LCD Wundencounter für die Fahrzeuge oder Bases

Dalevsta

Aushilfspinsler
Servus,

ich habe da mal eine Sache für die ich jemand brauche der sich in elektrik/elektronik ein bisschen auskennt.

Da mit der 8. Edition von w40k ja alle Fahrzeuge hauptsächlich über 10 Wunden bekommen haben und ich gerne stilvoll einen Wundencounter hätte, habe ich ein wenig rumfantasiert. Und sind wir mal ehrlich, würfel kann jeder. ;)

Meine Vorstellung ist ein kleiner schwarzer Kasten in dem ein 2stelliges LCD-Display verbaut ist, bei dem man anhand kleiner knöpfe die ziffern rauf oder runterzählen kann und eventuell einen on/off schalter betätigen kann. Eventuell mit kleinen solarzellen um auf batterien verzichten zu können, muss aber nicht unbedingt. Bei Conrad gibt es da ein 2 stelliges Display das ca. 3x3 cm groß ist und das ich z.B. in die Base von meinem Stormraven verbauen würde.

Jetzt fehlt mir aber das nötige Know-How wie man das anhand eines schaltkreises und/oder Steuerung baut/lötet.

Deswegen ist meine Frage ob das überhaupt geht und ob es aufwendig ist oder den finanziellen Rahmen zu sehr sprengt? Obwohl dieses Hobby den Rahmen eigentlich ja schon zu sehr sprengt. :D

Da ich privat niemanden kenne, der sich in dieser Sparte auskennt, versuche ich hier mein Glück. Danke im Vorraus.
 

Fenris89

Bastler
Machbar ist alles, ich würde hier aber eine siebensegmentanzeige nutzen, ist billiger und einfacher. Kostenfaktor muss ich mal schauen.
Ich halte dich auf dem Laufenden, die Idee finde ich nicht schlecht!
 

Dalevsta

Aushilfspinsler
Machbar ist alles, ich würde hier aber eine siebensegmentanzeige nutzen, ist billiger und einfacher. Kostenfaktor muss ich mal schauen.
Ich halte dich auf dem Laufenden, die Idee finde ich nicht schlecht!

Super Vielen Dank,

Die siebensegmentanzeige ist sogar noch besser, weil kleiner und deswegen wäre sie besser zu verbauen und generell dezenter.

Ich habe es, mit meinem laienhaften wissen, immerhin schonmal geschafft ein LED ins Cockpit meines Stormraven zu verbauen und mit einer Batterie im Laderaum zu verbinden. Da bin ich stolz wie bolle drauf, aber jetzt möchte ich gerne den nächsten Schritt wagen, dafür brauche ich aber hilfe von leuten die sich damit ein wenig auskennen. Und da ich sehr wissbegierig bin, werde ich das dann förmlich in mich aufsaugen. ;)

Würde gerne ein bild von dem stormraven hochladen, aber er dreht das bild immer auf den kopf irgendwie, das nervt.
 

Shub Niggurath

Malermeister
Vielleicht wäre bei sowas ein mechanisches Zählwerk sogar besser geeignet. Jedenfalls die einfachen mit auf 0 Rücksetztaste sind schon sehr kompakt. Wie das bei welchen ausschaut, die vorwärts und rückwärts zählen, kann ich da nicht sagen.
Vorteil wäre, dass man keine Baterien und Kabelgelörre braucht. Außerdem kann so ein unbeleuchtetes LCD Display am Spieltisch schwieriger abzulesen sein, als eine einfache Zählwalze.
 

Dalevsta

Aushilfspinsler
sicher geht das auch mechanisch, aber erstmal gucken wieviel aufwand, baulich und finanziell, die "Luxus"-Variante ist. Am Ende wird man eh abstriche machen müssen. Ich durchforste ja auch hier alle möglichen elektroanbieter auf der Suche nach dem einen optimalen Display. Am besten schwarzer hintergrund und rot leuchtende Ziffern. Aber etwas in der größe einer siebensegmentanzeige habe ich noch nicht gefunden. Unbeleuchtet würde aber auch zur not gehen, wir spielen ja nicht im dunkeln. ;)
 

Dalevsta

Aushilfspinsler
War gestern im Conrad in der City und habe mir da den typen in der Elektronik-Abteilung hinter dem Thresen geschnappt. Und ihn mal gefragt wie das zu realisieren wäre. Er konnte mir nicht weiterhelfen, da er selbst keine Ahnung hatte wie man das hinkriegen kann. Echt frustrierend, wenn Verkäufer eines Elektroladens nicht wissen wie man das macht oder vielleicht auch einfach keinen Bock darauf haben. Man muss wohl erst profi sein um zu wissen was man holen muss, weil im Markt bekommt 0815-Kunde keine Hilfe, schade.
 

Kryne

Testspieler
Das hätte ich dir vorher sagen können :D

Die Verkäufer sind halt "nur" Verkäufer. Die meisten haben ein bisschen Plan von der Technik, aber sind eben keine Elektriker. Wenn du da nicht durch zufall einen erwischst, der als Hobby sowas bastelt, dann kann dir da keiner so genau weiterhelfen. Ein echter "Elektriker" oder so arbeitet auch nicht bei Conrad als Verkäufer ;)

Ich hab einige Freunde die Elektriker oder sogar Elektro Ingenieure sind und sowas locker hinbekommen können, hab aber noch keine davon gefragt, weil so wie ich sie kenne würde sich direkt einer an sowas dran setzen nur um es hinzubekommen und ich will im moment keinen mit sowas "belästigen", da ich weiß wie beschäftigt alle halt sind :D

Finde das aber generell eine geile Idee mit so nem LCD Counter. Hätte da schon bock drauf, aber bin selbst zu wenig bewandert in der Richtung um da was gescheites hinzubekommen. Denke aber auch das es recht schwer wird mit günstigen Bauteilen sowas klein genug hinzubekommen.
 

hammerhand

Codexleser
tja, hab noch nicht wirklich Zeit investiert. Hab mal einen zerlegt, da fällt gleich alles auseinander. Display, knöpfe, Platine usw.

ich muss mir überlegen ob ich das Gehäuse nicht irgendwo hinter einer Verkleidung unterbringe. Sonst muss ich was basteln um die Einzelteile zu befestigen.
 

armored76

Aushilfspinsler
Hallo,

Ist zwar eine weile her aber ich greife es mal wieder auf weil ich die Idee toll finde :)

Wie wäre es mit mit einem 0.96" OLED Display? auf die verfügbaren 128x64 Pixels kann man alles mögliche darstellen.

OLED Display: https://www.ebay.de/itm/0-96-Zoll-A...499986?hash=item468004a9d2:g:GzgAAOSwAuZbNygf

Steuerplatine: https://www.ebay.de/itm/Mini-Arduin...319807?hash=item285f0c177f:g:zMkAAOSwP7JbPDv7

Hier ein Anwendungsbeispiel: https://www.instructables.com/id/ATTiny85-connects-to-I2C-OLED-display-Great-Things/

Nur mal so als Idee...
 

Feidon

Grundboxvertreter
Sieht gut aus, aber A: bin ich nicht wirklich gut in elektronikbasteln und B: das sieht nicht nach einer günstigen Lösung aus. :)
 

armored76

Aushilfspinsler
Dass sind jetzt Preise wenn mann die Komponenten in DE bestellt. Kommen sie direkt aus China, wird nochmal ein ganzes Stück günstiger (DE: ~10 EUR => CN: ~5 EUR).

Der Vorteil wäre, nicht zuletzt dass es fertig gebaute Leiterplatten sind die "nur" zusammen gesteckt werden müssen... und mit ein Stück Software vorgesehen. Ist wirklich kein Hexenwerk...

Wenn ich es richtig verstanden habe, geht es dabei um zwei Tasten die ein Zähler inkrementieren/dekrementieren. Ist das richtig? Welche Extras wären da noch denkbar?
 

Gargaron

Aushilfspinsler
Ich finde die Idee auch cool aber ich sehe kaum ein vorteil Elektronisch gegenüber mechanisch.
Kleiner wirds nicht wirklich sein wenn man Display, Controller, Knöpfe und Stromquelle Zusammen hat.

Mechanisch ist Robuster, einfacher und warscheinlich billiger.

Elektronisch macht für mich nur Sinn wenn man weitere Features haben will wie Effekte oder andere Notitzen anzeigen will.

Ich werde in Oktober nach Mechanische Lösungen schauen
 
Oben