Mammutprojekt Ringkrieg - Unterstützung gesucht!!

Marcus_89

Blisterschnorrer
Hallo Leute!

Ich überlege jetzt schon seid gut einem Jahr, ob und wie ich am Besten mit Ringkrieg anfange. Die Frage ob, hat sich mittlerweile geklärt, da ich mir vor ein paar Wochen das Regelbuch zugelegt habe. Mein größtes Problem bei dem Projekt ist die Zeit, da mir niemand genau sagen kann, wie lange die Minis noch produziert werden. Ich denke, dass ich mir den Großteil über ebay holen werde aber da gehen die Preise auch langsam aufwärts. Da ich momentan drei 40k Armeen aufbaue und eine vierte geplant ist, werde ich wahrscheinlich erst in ein bis zwei Jahren richtig in den Ringkrieg einsteigen können. Daher ist jetzt meine Überlegung, mir wichtige Figuren jetzt schon zu holen und zu sammeln, bis es wirklich los geht. Habt ihr vllt ein paar Tipps für mich, wie man das am besten angeht?
Außerdem überlege ich, ob ich mir die Erweiterung Heerscharen zulegen soll oder nicht. Was meint ihr, ist das sinnvoll oder nicht?
Bevor ich mit dem Einkaufen beginnen kann, muss ich mich allerdings noch für zwei Armeen entscheiden, was mir unglaublich schwer fällt. Fakt ist, dass ich eine gute und eine böse Fraktion aufbauen will. Für die gute Seite kommen Gondor oder Elben und für die Böse, Isengart oder Mordor in Frage. Mir ist wichtig, dass es auch vom Hintergrund her stimmig ist. Von daher würden eher Gondor vs. Mordor (wobei mir hier sowas wie Minas Tirith vs. Minas Morgul vorschwebt) oder Elben + Ents vs. Isengart in Betracht kommen. Wirklich entscheiden kann ich mich jedoch nicht, da jede Fraktion Einheiten besitzt, die ich gerne haben möchte. Vllt könnt ihr mir ja bei der Entscheidung etwas unter die Arme greifen.
Die dritte Sache, die mir etwas Kopfschmerzen bereitet ist meine geplante Spielplatte. Die soll diesmal vollkommen modular sein und sowohl für 40k als auch für Ringkrieg stimmig sein. Da grüne Graslandschaften für 40k eher unpassend sind, tendiere ich zu einer felsigen Hochebene mit versprenkelten braunen Grasbüscheln. Dabei soll die Platte so realistisch wie möglich werden.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir mit euren Ideen, Meinungen und Ratschlägen zur Seite steht wie man das ganze am besten angeht. Ich denke ich rund einem Monat geht es evtl. so langsam mit dem Bau der Platte los. Den Baufortschritt werdet ihr wahrscheinlich auch hier im Forum verfolgen können.

Gruß

Marcus
 

never6

Testspieler
Hallo Marcus,

Ringkrieg anfangen ist immer ein guter Plan ;)

Zunächst einmal zu deinen Armee-Favoriten:
Gondor:
Gondor verfügt über eine Vielzahl an Einheitentypen. Von der leicht gepanzerten Infanterie bis hin zu schwerer Kavellerie und interessanten Kriegsmaschinen bietet dir die Armeeliste ALLES (außer Monster)! Du bekommst die wichtigsten Figuren als Kunststoffmodelle (geringere Anschaffungskosten; Zinnmodelle sind bis auf die Helden nicht nötig). Die Helden sind in erster Linie auf den direkten Konflikt mit dem Gegner und dessen Helden ausgelegt, da sie im Nahkampf hohe Kampfkräfte erzeugen können und über viel Heldentumspunkte verfügen. Die Armee lässt sich zügig bemalen, da fast alle Modelle Rüstung tragen.

Elben:
Elben kosten extrem viele Punkte. Auf der einen Seite macht es sie zu einer günstigen Armee (Anschaffungskosten), auf der anderen Seite ist jeder Verlust schmerzhaft. Sie verursachen ALLE Entsetzen und machen es dem Gegner (besonders der bösen Seite) schwer gezielt anzugreifen, wenn dieser über wenig Heldentumspunkte verfügt. Sie haben tolle Zauberer mit guten Lehren und ein paar Helden mit sehr gutem Preis/Leistungsverhältnis (Cirdan, Elladan, Elrohir). Die wichtigsten Modelle bekommst du auch hier in Plastik. Ich persönlich halte aber auch ie Elben Kohorte für wichtig. Entweder GW und teuer oder selber bauen

Mordor:
Mordor ist der Allrounder. Hier bekommst du alles direkt in der Armeeliste... Monster, Zauberer, Brecherinfanterie, Billigtruppen, Harte Kavellerie udn MASSIG Helden zur Auswahl...undundund. Teilweise sind die Anschaffungskosten der Modelle aber hoch, da es sie nur in Zinn oder FC gibt.

Isengart:
Isengart ist eine reine Infanterie-Armee mit geringer Auswahl an Helden. Der Kern der Truppen ist überdurchschnittliche schwer Infantie mit nettem Profil. Armbrustschützen sind sehr teuer in der Anschaffung, kann man aber auch selber basteln. Diese so wie Berserker, Trolle und die Ballista geben den nötigen Wumms in der Armee. Wenn man die Armbrustschützen selber bastelt, ist die Armee aber auch bezahlbar.

Mein Fazit:
Aus Gondor und Mordor kannst du alles bauen! Kavellerie-Armeen, devensive Ballerburgen, riesige Infanterie Armeen usw. Wenn dir die Kombinationen wichtig sind würde ich mich an deiner Stelle für Gondor-Mordor entscheiden (ansonst für Gondor-Isengart). Ist aber sicher eine Geschmackssache.


Preisentwicklung:
Das hast du gut beobachtet. Gerade die letzten Zinnmodelle (Halbarad, Duinhir, Lurtz ausgestrecker Arm, Faramir Ithilien) oder Einheiten-Modelle (Graue Shar, Wilde Uruks, Morgul Schleicher, Korsaren mit X-Bow,) , die es nicht mehr auf der GW-Seite gibt, sind im Preis explodiert. Die meisten Armeen bekommst du aber noch wie vor zusammen gestellt, da es ja noch Alternativ-Modelle gibt. Ich z.B. würde niemals die Graue Schar im Original kaufen. Die normalen Waldläufer Modelle tuen es doch auch.
Fakt ist: Eine Ringkrieg Armee original bei GW zu kaufen ist sackteuer!!! Ich persönlich würde mir die Modelle gebraucht kaufen. Ebay und Ebay Kleinanzeigen sind dafür super Plattformen. Dort am besten ganze Sammelauflösungen kaufen.
Mit einer Anschaffung der Modelle würde ich persönlich nicht warten sondern direkt zuschlagen. Vor Allen Dingen jetzt in der Ferienzeit sind die PReise etwas niedriger.
Wenn du Fragen zu sinnvollen Anschaffungen hast, kann ich dir gerne helfen.

Platte:
Klingt gut :)

PS:
Wir haben eine Ringkrieg Gruppe hier in Bonn. Erst Gestern haben wir ein 8-Mann Turnier gemacht. Bilder folgen ;)

Gruß Seb
 

Makaku

Malermeister
Ringkrieg ist ein sehr lohnenswertes Spielsystem. Ich habe selbst eine Isengart Armee und eine Rohan Armee im Aufbau. Derzeit würde ich es allen anderen GW-Systemen vorziehen, sofern man Spieler findet.

Wie bei allen GW Systemen kann man es schnell übertreiben mit dem Powerlevel, man sollte sich vorher gut überlegen auf welcher Ebene man da spielen will. Gerade mit der Magie sollte man es nicht übertreiben, das ist der "Lustkiller" Nummer 1.

Heerscharen wurde weitesgehend ignoriert, hier kann man einen Vergleich zu den 40K Formationen ziehen -> nicht jedermanns Geschmack, man bekommt schneller Handicap-Matches und die Spiele können dank der Sonderregeln schnell kippen. Ich selbst habe die Ergänzung nicht und auf den Turnieren sind die auch verboten.

Was die Armeen und die Einkäufe betrifft: Auf jeden fall immer Pakete kaufen, da sparst du massiv. Einzelkäufe würde ich nicht empfehlen, es sei denn du möchtest hier und da etwas upgraden..

Bases würde ich selbst bauen, unter Umständen geht auch Alternativ: http://www.sarissa-precision.com/War_of_the_Ring/cat1603369_2599173.aspx
 

never6

Testspieler
@ Makaku:
Herrscharen gefallen uns ebenfalls nicht und sind - wie du bereits festgestellt hast - auf unseren Turnieren verboten. Da wir aber aktuell die Einzigen Veranstalter von Ringkrieg-Turnieren sind, sollte man sich nicht unbedingt daran festnageln.

Ps: Woher kommst du? Habt ihr eine aktive Truppe?! Wir sind 8 aktive Spieler in Bonn und Umland + 2 Dauergäste :)
 

Marcus_89

Blisterschnorrer
Hallo ihr beiden! Vielen Dank erstmal für eure tatkräftige Unterstützung, das hilft mir schon mal sehr gut weiter.

Mittlerweile tendiere ich zu Gondor vs. Mordor.. Da ich momentan noch dabei bin meine Masterarbeit zu schreiben und privat Probleme habe, werde ich das vllt doch nicht sofort starten könne. Ich denke, dass ich mir die Figuren zulegen werde, sobald ich ab November mein eigenes Geld verdiene.

Ich komme aus der Nähe von Berlin, also ein ganzes Stück weg. Ich mache das eigentlich auch nur für mich selbst und ganz in Ruhe nebenbei. Für das Basteln und Malen, was ich sehr leidenschaftlich betreibe haben meine Freunde leider kein Interesse. Allerdings spielen sie gerne mal eine Runde, daher will ich gleich zwei Armeen aufbauen. Wir spielen vllt einmal in drei Monaten oder so aber das ist ok für mich. Von daher fallen ausgemaxte Listen und son Kram eh flach, da ich bestrebt bin alle meine Armeen möglichst ausgeglichen zu gestalten. Am Ende muss einfach nur alles stimmig sein. Uns kommt es also mehr auf das Feeling und einen schönen Abend an. Trotzdem soll das Ganze schon seine Qualität und seinen taktischen Anspruch haben, daher freue ich mich, dass ihr mich da unterstützt!!
Ach ja, was ich noch fragen wollte.. stehen so Sachen wie die Gorgoroth Bestie nicht in der Erweiterung?? bzw. was mich noch interessiert sind beispielsweise die Morgulritter. Ich hätte die sofort Mordor zugeordnet aber dem ist ja nicht so oder wurden sie in der Erweiterung zur Mordorfraktion verschoben?
 

Makaku

Malermeister
@never6: Bei euch im Forum heiße ich Jashugan.

Wenn du wirklich "doppeln" möchtest, dann plane direkt 2x750 Punkte. Das ist so der Richtwert für kleine Spiele, wo man schon einige Optionen wählen kann.

Mordor vs. Gondor bietet dir viele Optionen, vor allem auch in Plastik. Fange doch am besten mit je 1x Infantrie und Kavallerie pro Armee an. Dann 1-2 Helden, und bei Mordor 1-2 Monster und bei Gondor 1x Trebuchet.

Hier eine Intressante Übersicht: http://old.tabletop-hdr.de/rezensionen/der-ringkrieg/
 
Zuletzt bearbeitet:

Spaceguard

Testspieler
Ich hab selber eine grosse Armee von Mordor und Gondor stehen, sowie eine Isengart/Moria Armee. Da machst du nichts Falsch. Gut für Ringkrieg brauchst du schon relativ viel Geld und auch Geduld.

Aber am besten fährst du bei der Facebook Gruppe welche ganze Armee verkaufen oder auch über ebay, da bekommt man schnell mal die Minis zusammen für weniger Geld ist halt Second Hand. Mache sind sehr gut bemalt andere weniger, oder gar nicht bemalt. Hängt davon ab wie und wer sie vorher hatte.

Es gibt auch Händler bei denen du im Online Shop Rabatte bekommst. Wie gesagt, du musst dich entscheiden welche Minis und welche Völker sammeln willst. Am besten, du schaust die von den Völkern den Hintergrund an damals gab es so Seiten bei GW, glaub ich hab noch diese alten pages irgendwo abgespeichert.

Aber das Meiste selten wirst du leider bei GW selber Ordern. Wie lange HDR existiert steht in den Sternen. Ich will dich nicht von deinem Vorhaben abbringen, doch man sollte auch realistisch sein.
 
Oben