Muskets & Tomahawk

Y

Yama

Gast
Hiho,

ein nettes Review.
Wie unterscheiden sich denn z.B. die einzelnen Fraktionen?
Ich hatte mal kurz durchgerechnet und bin auf die gleichen Punktkosten von britischer und amerikanischer Infanterie (Regulars) gekommen.

Gibt es auch Profilwerte bzw. Regeln für Kanonen und Kavallerie?


Grüße
 

Sir Leon

Malermeister
Die Fraktionen unterscheiden sich wie folgt:

Franzosen FIW: Regulars durchschnittlich, Irregulars sehr effektiv, Indians ausgesprochen stark, keine Reiter
Briten FIW/AWI: sehr elitäre Regulars und Irregulars sind möglich, im FIW keine Reiter, sonst Reiter eher durchschnittlich
Amerikaner: Bilden sehr große Regular-Linien, Irregulars eher klein und nicht so stabil, aber sehr fies im Fernkampf, bringen gerne große Massen auf den Tisch
Germans: Solide Regulars, sehr teure Irregulars, die in Masse aber an Effektivität verlieren, kein Zugriff auf Reiter, wenn sie allein gespielt werden
Indians: Im Wald unschlagbar, kommen mit vielen kleinen und sehr spezialisierten Einheiten daher, haben die besten Nahkämpfer im Spiel
Franzosen AWI: glänzen auf ganzer Linie, vor allem aber bei sehr brutaler Reiterei, Stärke bleiben grundsätzlich die Irregulars

Ja, es gibt Regeln für Kanonen und Reiter. Auch für Boote, Granaten und Fackeln (gegen Häuser). Ist also echt alles dabei, was man für die Epoche braucht.
 

Westenmensch

Aushilfspinsler
Tagchen!

War auch recht angetan von deinem kurzen Überblick; danke dafür, Sir Leon.

Kennt jemand modelltechnische Alternativen zu den Boxen von Perry Miniatures?

Wie sind zB die AWI-Briten und -Amerikaner von Wargames Factory?Hat die jemand und kann vielleicht ein paar Worte dazu verlieren, zB auch, ob sie sich qualitativ von den "Hammer of the Gods"-Boxen unterscheiden (von denen ich nebenbei gesagt so fast gar nichts halte, leider) ?
 

Sir Leon

Malermeister
Sie sind schon besser, aber sie lassen sich wegen der Skallierung leider mit nichts sonst mischen und verlangen wieder eine Heidenarbeit. Jeder Arm muss angeklebt werden und die Waffen in die Hände gelegt., Das hat mich schon bei meinen Sowjets von Warlord in den Wahnsinn getrieben. Die Qualität ist aber schon deutlich besser.
 

Westenmensch

Aushilfspinsler
Soo, hab sie mir endlich in live ansehen können und muss auch zugeben: Qualitativ doch ein ganzes Stück weit besser als die "Hammer of the Gods" - Figuren. Skalierung ist mir nicht wirklich negativ aufgefallen, aber ich hatte auch keine andere Mini daneben und hab auch nicht so drauf geachtet wenn ich ehrlich bin. Aber der Blick in den Gussrahmen mit seinen zig Trillionen Teilen (ich habe gezählt :) ) und dies ewige Gefriemel das einen dabei schon anlacht... nein danke.
Die entsprechenden Perry Miniaturen mögen zwar keine allzu gewaltige Varianz haben, sind aber ansonsten sehr schön und gehen auch basteltechnisch flott genug von der Hand; mit denen lässt sich auf jeden Fall was anfangen.
@ Sir Leon: Bist du zufällig Teil einer aktiven / vielfältigen M&T-Gruppe? Falls ja welche Ranges / Hersteller werden bei euch gern genommen und sind zB über die üblichen Online Händler ganz gut zu bekommen?
 

Sir Leon

Malermeister
Hallo,

das kann man so einfach nicht beantworten. :)

Für den FIW bekommt man von Warlord die Conquest Modelle. Die sind sehr schön modelliert und lassen sich ganz gut mir den Perrys mischen. Allerdings sind die Regulars von Conquest - so schön sie auch sind - historisch hoffnungslos inkorrekt. Wenn dich das nicht stört - egal, aber wenn man es weiß, nervt es tierisch, wie ich finde. Eine gute Alternative sind die Crusader-Modelle für den SYW für Briten und Franzosen. Die sind historisch korrekt, leicht zu bemalen und passen ganz gut zu den restlichen Conquest Modellen. Die Indianer von Crusader sind okay, sehen aber nicht so schön aus, wie die von den Perrys und von Conquest. Von den Perrys kann man die Schotten in Kilts ganz gut nehmen und auch die zivilen Modelle (Milizen aller Art - auch die an den Geschützen). Alles, was da sonst Uniformen trägt passt aber nicht in den FIW.
Dann gibt es noch von Northstar sehr schöne Modelle für den FIW, die Range wird aber noch erweitert und ist längst nicht fertig. Einige der Modelle sind leider etwas groß geraten und lassen sich daher nur bedingt oder gar nicht mit den anderen Herstellern mischen. Weniger leicht zu bekommen sind die Modelle von Galloping Major und Redoupt Enterprises. Redoupt ist immer auf der Crisis, da würde ich aber auch ein Vergleichsmodell immer dabei haben, weil die Range in sich nicht gleich groß ist. Ist ein bisschen Glückssache. Die Indianer haben bei mir ganz gut gepasst. Galloping Major hab ich noch nie in der Hand gehabt, sollen aber sehr gut zu den o. g. passen.
Conquest bekommt man gut unter www.drachental.com, Crusader unter www.miniaturicum.de

Für den AWI würde ich uneingeschränkt auf die Perrys zurückgreifen. Die Kunststoffboxen sind nicht deren aller beste Werke, aber das passt schon und die Metallmodelle sind wirklich der Hammer. Bekommt man auch bei Miniaturicum.
 

Westenmensch

Aushilfspinsler
Wow DAS ist mal ne super hilfreiche Antwort - vielen lieben Dank für die Mühe!

Da hab ich ja jetzt einiges zu bestaunen, und gerade den Drachental-Shop kannte ich noch gar nicht.

Ich spüre eine Erschütterung der Ma.... meines Kontos :)

Eine Frage habe ich dann allerdings noch und zwar liest man öfter und in diversen Zusammenhängen von Conquest-Miniaturen und die toll die seien. Unter dem Namen finden kann ich aber meistens nur die zwei Normannenboxen, und ich erinnere mich dunkel, irgendwo mal in nem Nebensatz gelesen zu haben, deren restlichen Modelle würden von wem anders vertrieben bzw. unter nem anderen Namen laufen. Wenn das so ist unter welchen Kategorien in den Shops werd ich die dann am ehesten finden bzw. woran kann ich sie erkennen?

Danke für die Geduld mit einem absoluten Neuling in dem Bereich (den historische Inkorrektheit noch nicht groß stört, der sich aber auf den tag freut, an dem es so sein wird :) )
 

Dark Warrior

Hüter der Wahrheit
Bei Conquest ist das Problem, wenn man so will, ein ganz einfaches. Es gibt zwei Firmen mit sehr ähnlichen Namen! :)

Zum Einen gibt es Conquest Games, eine kleine Firma aus England, die vor allem für ihre Normannen bekannt sind: http://www.conquest-games.co.uk/

Dann gibt es noch Conquest Miniatures, eine Firma aus den USA, die vor allem für die Modelle aus dem FIW bekannt sind: http://www.conquestminiatures.com/

Beide Linien sind bei Warlord auch verfügbar, aber diejenige von Conquest Miniatures sind es, die Warlord auch unter dem eigenen Namen anbietet (ist eine Kooperation der beiden Firmen).
 

Westenmensch

Aushilfspinsler
Ahhh ich verstehe.

Sehr gut. Dann nochmal ein herzliches Danke für die Starthilfe.

Und wieder in schönes neues Püppchenspiel für die kalte Jahreszeit gefunden :)
 
Oben