Necrons Grundieren

merkurius1986

Aushilfspinsler
Hallo zusammen,

da ja massig neue Necrons ins Haus stehen wollte ich mich endlich mal wieder ans Malen geben und frage mich gerade ob jemand schon Erfahrungen mit der Metallgrundierung von Armypainter gemacht hat? Ja ich weiß mega Faul bin aber leider auch nicht der große Maler. 😅 Bin immer froh wenn meine Minis einigermaße aussehen. Bisher hab ich die einfachen Jungs immer schwaz grundiert und die charas immer weiß dachte aber man kann eventuell mit der Grundierung direkt metall viel farbe und arbeit sparen. Habt ihr tipps dazu?
 

Sniperjack

Regelkenner
Die von Armypainter kenn ich nicht direkt. Aber von anderen Farben aus deren Reihe, weiß ich dass die eher dick auftragen und so eine tolle grundierung ist das nicht. Würde eher die von GW verwenden. Zuerst deckend schwarz und dann metall eher kegelig von oben auftragen.
Danach verdünntes Ink (mattiert nicht) anschliessend mit ironbreaker bürsten. Alle anderen Farben die danach kommen sie so zu wählen wie es gefällt.
 

AlexChristo

Miniaturenrücker
Hallo zusammen,

da ja massig neue Necrons ins Haus stehen wollte ich mich endlich mal wieder ans Malen geben und frage mich gerade ob jemand schon Erfahrungen mit der Metallgrundierung von Armypainter gemacht hat? Ja ich weiß mega Faul bin aber leider auch nicht der große Maler. 😅 Bin immer froh wenn meine Minis einigermaße aussehen. Bisher hab ich die einfachen Jungs immer schwaz grundiert und die charas immer weiß dachte aber man kann eventuell mit der Grundierung direkt metall viel farbe und arbeit sparen. Habt ihr tipps dazu?

Du kannst doch von GW die Metallgrundierung nehmen (ich kenne die von Armypainter nicht). Und dann nimmst du noch die Kontrastfarbe Basilicanum Grey und dann hast du schön metallische schwarz angelaufene Necrons ;-).
 

keinPonyhof

Malermeister
Army Painter macht super Farben, mann muss sie nur richtig behandeln. Dazu gehört zb. maschinelles schütteln für mindestens 1 Min vor der ersten Nutzung und das die ersten Tropfen nicht benutzt werden.

Zur Sprühgrundierung hört man gemischte Meinungen. Einige sagen das die Oberfläche zu glatt wird und andere schwören auf die Sprays.
Ich neige dazu zu glauben das die Leute mit schlechten Erfahrungen irgendwas falsch machen. Ich habe mir auch eine Dose bestellt und werde meinen nächsten Schwung Necrons damit Grundieren, kann abet noch 1-2 Wochen dauern.
 

LordErebos

Aushilfspinsler
Ich habe Weiss grundiert danach mit Leadbelcher gesprüht. Der nächste Schritt war ein wash in meinen Fall Schwarz über das Modell geben. Der letzte Schritt war danach mit Seraphim Sepia shade über die Gelenke gehen.
So habe ich in kurzer Zeit (2x Nachmittag) die ganze Armmee gemacht. Damit kann ich erstmal spielen und die restlichen Farben ect werden immer wider mal gemacht wenn Zeit ist.
Hatte eigentlich fast keinen Aufwand und es sieht am Tisch schon 100x besser aus als Grau, Weiß oder Schwarz
Mfg
 

KharnForever

Grundboxvertreter
Hm, hab immer Leadbelcher Grundierung von GW und letztens mal die Metallgrundierung von ArmyPainter genommen.

Normalerweise mag ich die Army Grundierung lieber, gerade schwarz, auch weil die Düse meiner Meinung nach etwas mehr Druck hat und feineres Sprühen erlaubt.

Bei Metall war ich von Armypainter aber nicht überzeugt. Das wirkte irgendwie körnig trotz Dauerschüttel, da finde ich das von GW tatsächlich mal besser.

Ansonsten sind meine mit Leadbelcher grundiert, dann ganz dick nuln Oli und dann necron compound trocken bürsten oder auch mal mit Iron Breaker.....wirken dadurch dann natürlich was glänzender und nicht so schön abgenutzt 😉
 

Eric Manoli

Senex Antiquus
Ich habe heute abend versucht, mal wieder einen Necron zu bemalen, wobei ich versuche, mein altes Farbschema wieder zu erreichen, aber mit aktuellen Farben:
Grundierung Leadbelcher Spray
Base Leadbelcher
Shade Army Painter Strong Tone (2x)

Vermutlich bekommt er noch einen vorsichtigen Drybrush mit Necron Compound (was sonst?). Danach die Akzentfarben. Jetzt muß der Shade erst mal trocknen. ;)
 

DeepHit

Malermeister
Moderator
Hier weiter unten seht ihr meine Necrons. Wenn ich überlege was ich mir da für nen Akt gemacht habe und sehen auch ned besser aus...

Gemacht hab ich folgendes:
  1. Grundierung Grey Seer (Citadel-Spray)
  2. Base Basilicanum Grey (Citadel-Contrast)
  3. Dry Leadbelcher (Citadel-Base)
  4. Dry Mechanicus Std. Grey (Citadel-Base) mix. ca. 5% White Scar (Citadel-Layer)
  5. Detail Warp Lightning (Citadel-Contrast)
  6. Detail Nuln Oil/Agrax Earthshade ca. 50/50(Citadel-Shade)
 

keinPonyhof

Malermeister
Meine ersten Necrons habe ich auch mit 3 Farben gebürstet, mit Air Farbe als Layer die Schultern und Abzeichen gemacht und noch 2 Farben für Waffe und etwas Leuchteffekt. Mit Wash sind das 8 Farben und viel zu viel Aufwand.
Meine neuen (niedrigen) Necrons kommen mit lediglich 4 Farben (inkl. Grundierung) aus und sehen besser aus.
 

Naysmith

Tabletop-Fanatiker
Ab zum Obi. Metallic Lack von Duplicolor der Wahl, dann Wash der Wahl, dann bürsten mit Silber. Fertig.

Geht schnell und sieht gut aus. Bei Fragen gerne PN an mich.

cya
 
Oben