Nette 40k Timeline

snippi

Bastler
In der Timeline wird das Datum im imperialen Format angegeben. Hier ein Beispiel anhand des 19. Dezember 1998

1) M2 steht führ das Jahrtausend, in diesen Fall 2 (1000-1999) also irgendwann im 2. Jahrtausend.

2)998.M2 998 ist das Jahr des Jahrtausends also 1998

3)1967998.M2 ist eine präziesere Form des vorigen.

Die erste Stelle zeigt den Grad der Genauigkeit an von 0-9 (0 ist exakt, 9 ungefähr)
Die nächsten drei Stellen zeigen den Teil des Jahres an (auf 1000 Teile geteilt)
967 ist also Ende des Jahres
Der Rest ist wie vorher.
Also Ende 1998 und sehr genau.

Noch ein Beispiel 1986001.M3 wäre das Datum an dem dies hier geschrieben wurde. 27. Dezember 2001


9.000 BC:
Bau der Sphinx der Pyramiden, Geburt des Imperators.

8.000 BC:
Geburt von Khorne,Tzeench und Nurgle

750BC-314 AD:
Römisches Reich

1400 AD ca:
Eldar erlernen die Technologie des Warpantriebs von den Slann. Die alte Slann Kultur stirbt aus, warnen vorher die Eldar noch vor dem Fall

2.011 (011.M03):
Beginn der Second Epoch

100.M03:
Terraformung des Mars

200.M03:
Besiedelung des Mars

M04:
Entdeckung des Warp


M16:
Menscheit beginnt naheliegende Sonnensysteme zu besiedeln. Noch mit primitiven Sublight Raumschiffen. Nur sehr langsamer Vorschritt der Besiedelung. Kolonien müssen auf sich alleine gestellt überleben. Die nächsten 10.000 Jahre sind als "The dark age of Technology" bekannt.

M21:
Keeper Crispas verzeichnet dies als das Ende des "Goldenen Zeitalters" The golden race of men become depended on the Stone Race of Men and their artifices, as such the Stone Men prevail. Sometime within the next 5.000 years the Men of Stone create the Iron Men to help in the building of their Empire

M21:
Die Entdeckung des Warpdrives erlaubt raschere Erforschung und Besiedelung der Galaxy. Erster Konntakt mit Außerirdische Rassen. (Das alles geschieht in weniger als 1000 Jahren)

Das Navigator Gene wird isoliert. Navigatoren sind starke Psyoniker die Schiffe durch den Warp steuern können. Navigatorfamilen und Kartelle werden starke politsche Mächte. Die Menscheit hat fast die ganze Galaxy erobert. Das "Standard Technologie Konstrukt (STK)" wird entwickelt um den neuen Kolonien die Arbeit zu erleichtern. Titanen werden entwickelt um schnellere Bewegung über Land zu ermöglichen.

Squat Geschichte beginnt mit den Age of Founding. Die Minenkolonien der Heimatwelten sind in ständigen Konntakt mit der Erde. Die Squats zeigen keinerlei Unterschiede zu normalen Menschen auf.

M22:
Außerirdische Kriege. Die Menschen treffen auf die Ork und Eldar.

M24:
STK Technik geht verlohren. Auftauchen von psychischen Kräften bei Menschen und von Warp Kreaturen (Demonen)

M25:
Auftauchen von "abhumans": Homo Sapiens Giganticus, Rotundus und Minimus.

Weitreichende Bürgerkriege. Die Zivilisation beginnt zu zerfallen als Aufstände viele Kolonien zerreißen. Viele Welten fallen an Demonen die von ungeschützen Psyonikern Besitz ergriffen haben und so die Welten ubernehmen konnten. "Horiax Tratise" erwähnt Techniken zur genetischen Veränderung.

M25-M29:
Die "Eldar Maiden worlds" werden gegründet.

M26:
Keeper Cripas Geschichte erzählt: The Stone Men and Iron Men (now grown from servants to equals) fall into warring with each other. The Iron Men have no soul and the Stone Men in the final acts of self-preservation, annihilate the Iron Men, including those who remain loyal in battle.

Age of Strife beginnt.

Warpstürme isolieren viele Bereiche der Galaxy voneinander. Auch die Erde und die Squat Heimatwelten. Es beginnt für die Squat das "Age of Isolation". Die Minen werden unabhängige selbstversorgende Festungen. In dieser Zeit entwickelt sich die Engineers Guild in eine sociopolitische Macht. Die Festungen untereinander schließen komplexe politische und Handelabkommen.

Der "Cult Mechanicus"wird auf dem Mars gegründet um die Techologie die nötig ist um auf ihm zu überleben zu erhalten. Der Kult errichtet seine Althar und baut die als Titanen bekannten Kampfkolosse. Die Raumschiffe des Kult können das Sonnensystem nicht verlassen.

Ein leichtes Abflauen der Warpstürme führt zu einem zusammentreffen der Squat Welten mit Außerirdischen (Age of Trade). Squats verwenden ihren Überschuß an Mineralien um sie gegen Waffen, Lebensmittel und Hightech Syteme mit den Orks und Eldar zu tauschen. In einem Krieg zwischen Orks und Eldar verhalten sich die Squats neutral und handeln weiter mit beiden Parteien.

Nach Studien der Warpstürme bereietet der Mars große Expeditionen mit ganzen Titanenlegionen und tausenden von Servitoren vor um die Galaxie zu erforschen. Die Erfolgreichen Kolonien werden die "Forge Worlds" und "Knight Wolrds" des Adeptus Mechanicus. Die Expeditionen dauern das ganze Age of Strife an.

M27:
Eine Sonde wird von der Erde ausgeschickt um die aüßersten Grenzen des Universums zu erforschen. (14.000 Jahre später hat die Sonde noch immer nicht ihr Ziel erreicht. Viele der von ihr zurückgesendeten Signale sind orkischer Natur)

M28:
Bürgerkrieg auf der Erde. Ohne genügend Lebensmittel und andere Resourcen und ohne Zugriff auf den Rest der Galaxie die Erde zerfallt in kleine Reiche die von Kriegsherren regiert werden. Millionen sterben durch Kriege oder Verhungern.

Grunhag the Flayer, Ork Warlord attakiert die Squatwelten mit einer großen Flotte. Viele der Festungen werden zerstört. Die Ballade "Der Fall von Imbach" beschreibt eine solche Zerstörung. Die ist der Beginn der Feindsehligkeiten zwischen Orks und Squat und das Mißtrauen mit den Eldar welche neutral in dem Kampf blieben. Das Ende des "Age of Trade" und beginn des "Age of War" zwischen Squat, Eldar und Ork.

Erste modifiezierten Krieger helfen dem Imperator die Erde zu erobern.

M29:
Die Erde wird unter dem Imperator wieder geeint. Er beginnt wieder die Galaxie zu erobern. Auf dem Mars wird der Imperator als der Cult Mechanicus Omnissiah der Legenden erkannt.

M30:
20 Primarchen werden mittels Gentechnik erschaffen um eine Rasse neuer Supermenschen zu kreieren. Lion El'Johnson, Fulgrim, Perturabo, Jaghatai Kahn, Leman Russ, Rogal Dorn, Night Haunter, Sanguinius, Ferrus Manus, Angron, Robert Guilliman, Mortarion, Magnus the Red, Horus, Lorgar, Vulkan, Corax, Alpharius.

Die Chaosmächte erkennen ihr Potenzial und verstreuen sie quer über die Galaxie.

Grayba's Theorem demonstriert wie die genetischen Daten der Primarchen verwendet werden können um die Space Mariens zu erschaffen. 20 Legionen der ersten Gründung werden geschaffen, jede basierend auf den genetischen Daten ihres Primarchen.

Eldar sich auf die alten Warnungen der Slann erinnernd bauen die Weltenschiffe.

Fall der Eldar. Eldar befinden sich am Rande des Chaos, die Eldar Gesellschaft bricht zusammen und erschafft den Chaosgott Slannesh. Slannesh's psychischer Geburtsschrei erschüttert das Universum und alle Eldar im Umkreis von 1000 Lichtjahren sterben. Ein riesiges schwarzes Loch entsteht und verschlingt die Eldarwelten. Nur wenige der fliehenden Weltenschiffe sind weit genug entfernt um zu überleben. Heute ist dieses schwarze Loch als das "Eye of Terror" bekannt. Dieser Riß im Universum läßt die Warpstürme abklingen und die menschlichen Welten überall in der Galaxies können wieder Konntakt miteinander aufnehmen. Das Age of Strife endet und die Menschen ersetzen die Eldar als die größte Rasse im Universum.

Gründung des Astronomican, ein psychischer Navigationsbeam vom Imperator selbst diregiert. Interstellarer Verkehr wird schneller und sicherer.
M30:
Age of the Imperium beginnt mit dem großen Kreuzzug. Der dauert die nächsten 200 Jahre an. Der Imperator und die Space Marine Legionen stellen das Imperium der Menscheit wieder her. In dieser Zeit wird der Imperator wieder mit seinen Primarchen vereint. Der größte der Primarchen ist Horus. Die Galaxie wird unter dem Pax Imperialis vereint.

M30:
Beschleunigte Genkultivierung wird verwendet um einen Spacemarine in einem Jahr zu erschaffen. Es gibt aber nichtentdeckte Fehler im Prozess.

M30:
Eldar Shrine of Asur wird entdeckt.

125.M30:
Die Lunar Wolves werden am Ende der Ullanor Kampagne zu Horus Ehren ins Sons of Horus umbenannt.

Spätes M30
Magnus the Red verfaßt das sogenannte Book of Magnus, auch als das Book of the Thousand Sons bekannt, gefüllt mit arkanen Wissen aus allen Winkeln der Galaxie.

500 Jahre nach dem Fall wird das Weltenschiff Altansar ins Warp gezogen nur Maugan Ra überlebt.

007.M30:
Reinigung von Istvaan III. Horus, mit den Worldeaters, Emperors Children, Death Guard and Thousand Sons Marines Virusbomben den Planeten um eine kleine Rebellion zu unterdrücken. Loyale Marines an Board der Frigatte Einstein entkommen mit Neuigkeiten der Korrupten Machenschaften von Horus.

Horus Heresy beginnt. Nach mehreren Monaten befiehlt der Imperator sieben Legionen Istvaan III zu attakieren. Iron Warriors, Night Lords, Word Bearers und die Alpha Legion laufen zu Horus über, die anderen drei werden vernichtet. In der ganzen Galaxies kämpfen Marines gegen Marines.

Die Inquisition beginnt eine Überprüfung des Adeptus Mechanicus. Wilde Kämpfe brechen sofort zwischen den Mitgliedern aus als sich Loyalisten von Rebellen trennen. Mehr als die Hälfte des Adeptus Mechanicus inkusive viele Einheiten des Collegia Titanica und der Legio Cybernetica treten zu Horus über.Von den Titanen Legionen der Division Militaris bleiben nur die auf Terra dem Imperator treu.

007-014.M30:
Space Wolves attackieren die Heimatwelt der Thousand Sons, Prospero. Die Thousand Sons schließen sich Horus an und fliehen in den Eye of Terror, die Verfolger die 13. Kompany der Space Wolves wird im Warp zerstört.

Scyrak the Slaughterer tötet den Chief Librarian der Worldeaters als sich die Legion Khorne zuwendet.

Iron Warriors Birusbomben Tallarn und belagern den Planeten. Verstärkungen kommen für beide Seiten. Das Imperium ist am Ende siegreich aber die Verluste sind verherend, bei den Ultramarines überlebt nur 1 von 10.

Battle of Molech. Drei Titanenlegionen und über hundert IG Regimenter und Knight households verteidigen Molech gegen Horus und seine Armeen. Knights of the Ruling Household (Devine) werden von Slaanesh am Anfang des Konflikts verführt und verraten das Imperium während des Hauptangriffs der Chaosmächte. Nur 1 von 100 Imperialen Soldaten überleben die Schlacht, die zukünftigen Deamon Knights of Slaanesh Demonenmaschinen stammen vom House Devine.

014.M31:
Siege of Earth. Horus belagert Terra und den imperialen Palast. Die Verteidiger ziehen sich in den inneren Palast zurück und die Blood Angels halten das Ultimate Gate.

Die Emperors Children fallen über die zivile Bevölkerung der Erde her. Mehr als eine Million fallen ihren Vergnügungen zum Opfer.

Der Imperator, Rogal Dorn und Sanguinius teleportieren auf Horus Flagschiff. Sanguinius wird vom Imperator getrennt und trifft auf Horus. Horus bietet ihm einen Platz an seiner Seite und Welten seiner Wahl an, aber Sanguinius lehnt ab und wird von Horus im Zweikampf besiegt. Der Imperator tötet Horus erleidet dabei aber so schwere Verletzungen daß er im goldenen Thron eingeschlossen wird um sein Leben zu retten.

Große Reinigung. Rebellen werden überall in der Galaxies vernichtet. Die Streitmächte des Chaos, als Verrräter Legionen bekannt, ziehen sich ins Eye of Terror zurück. Das ist das ende der Horus Heresy.

015.M31:
High Lords of Terra werden einberufen um das Imperium in der Abwesenheit des Imperators zu leiten.

021.M31:
Roboute Guilliman, Primarch der Ultramarines, verfaßt den Codex Astartes. Diese Buch legt den Maßstb für die Neuorganisation der Space Marines fest. Daraus resultiert die zweite Gründung. Space Marine Legionen werden in kleinere Orden, jeder ca 1.000 kämpfende Mann hoch, aufgeteilt. So das kein Kommandant je wieder so viel Macht hat wie Horus sie besaß.

23 Neue Orden werden gegründet. Ein Orden behält den Namen und die Heraldik der Legion, andere werden umbenannt und bekommen Uniformen und Abzeichen wie im Codex Astartes beschrieben.

Die Grey Knights werden gegründet, als Orden der darauf speziallisiert ist Demone zu vernichten.

021.M31:
Die letzten Chaos Streitkräfte ziehen sich ins Eye of Terror zurück. Worldeaters kämpfen gegen Emperors Children auf der Demonenwelt Skalathrax. Kahrn's Verrat zerschmettert die einst vereinte Worldeateater Legion in viele kleine Banden.

211.M31:
Primarch Leman Russ der Space Wolves nimmt seine vertrautesten Kampfgenossen und verläßt das Fest der Thronbesteigung des Imperators und ward nie wieder gesehen außer in Visionen. Seine Rüstung wird während der 2. großen Jagd am Temple von Horus in Ruda, einer Welt am Rand des Eye of Terror, gefunden.

218.M31:
Die restliche Wolflords der Space Wolves versammeln sich und wählen Bjorn als ihren Anführer und verleihen ihm den Titel großer Wolf. Björn versammelt den Orden und verkündet die große Jagd um Leman Russ zu finden. Die Jagd endet in ohne Erfolg.

356-372.M31:
Die ersten Prototypen des Vindicator werden wärend der Kämpfe um Rothern I von den Techmarines der Ultramarines entwickelt.

M32:
Magnus the Red started eine Reihe vernichtender Angriffe auf Planeten nahe Fenris als Rache für Prospero. Magnus täuscht den großen Wolf Harek Ironhelm, dieser greift Gangava an im Glauben dort die Basis der Thousand Sons zu finden. Vierzig Tage halten die Wolves unter der Führung vom Cybot Björn the Fellhanded stand, als es einer Gruppe von Scouts gelingt Harek zu verständigen. Harek eilt nach Fenris und triff Magnus. Im Zweikampf kann er Magnus schwer verwunden, er selbst aber wird getötet. Seine Krypta wird später ein Schrein für die Runen Priester.

350.M32:
Temple of the Saviour Emperor wird als offizielle Religion im Imperium anerkannt.

400.M32:
Der letzte der Primarchen stirbt (oder verschwindet)

550.M32:
Eklesiarch Veneris II wird ein High Lord of Terra (Erstes Mitglied des Ministorum das so geehrt wird).

935.M32:
Das Administratium unterdrückt Colonel Van Dyson's Buch "Die Dark Eldar: Ihre Methoden und wie man sie besiegt. Von jemanden der die getan hat."

M33:
Apocrypha von Davio listet folgende als Orden der 2. Gründung:

Dark Angels: Angels of Absolution, Angels of redemption, Angels of Vengence
White Scars: Marauders, Rampagers, Destroyers, Storm Lords
Space Wolves: Wolf Brothers
Imperial Fists: Black Templars, Crimson Fists
Blood Angels: Angels Encarmine, Angels Sanguine, Angels Vermilion, Blood Drinkers, Flesh Tearers.
Iron Hands: Red Talons, Brazen Claws.
Ultramarines: Novamarines, Patriarchs of Ulixis, White Consuls, Black Consuls, Libators, Inceptors, Praetors of Orpheus, Genesis Chapter
Slamanders: Unbekannt
Raven Guard: Black Guard, Revilers, Raptors

M34:
84 Welten werden von den Crimson Fists während des Kreuzzugs Righteous Liberation erobert. In den 300 Jahren die der Kreuzzug dauert schwanden die Bestände des Ordens durch Kampfverluste und Alter. Es war ihnen nicht möglich wärend des Kreuzzugs neue Rekruten aufzunehmen um die Verluste zu kompensieren. Nach dem die 400 Jahre lange Rebellenbelagerung von Barenthal auf Excelsiva II gebrochen wurde, erklärte Meister Kordova den Kreuzzug für beendet. Nur mehr 128 Marines waren übrig. Seit dieser Zeit ist die erste Kompanie immer 128 Mann stark und ihr Captain ist auch der Chapter Master. Die Komapnie ist als die Kreuzzugs Kompanie bekannt und es gilt als schlechtes Omen wenn der Orden in den Krieg zieht und die erste Kompanie nicht volle Stärke hat.

Inquisitor Damne berichtet über unkonvetionelle und seltsame Praktiken der Gen Replikation bei den Blood Angels und ihren Folge Orden. Er berichtet von Gerüchten vom Roten Durst und der schwarzen Wut.

Dunkle Gründung (13.) Unbekannte Anzahl bzw Schicksal der Orden dieser Gründung.

722.M34:
Rouge Trader Dausen hat Kontakt mit der Squat Heimatwelt und berichtet dem Imperium. Befehle zur Terminierung werden bis zur Rückkehr eines Inquisitionsteam aufgehoben. Die Periode ist bei den Squat als das "Age of Rediscovery" bekannt.

200.M35:
Die Heilige Synode wird nach Ophelia VII verlegt, die Macht des Ministorum steigt als die Frateris Templar, als Streitmacht des Ministorum gegründet werden.

334.M35:
Planet Angelis wird vom Imperium geprüft (Angelis ist der Planet auf dem GorkaMorka spielt)

500.M35:
Greigor XI wird Eklesiarch und verkündet das das Adeptus Ministorum wieder zur Erde zurückkehren wird, da dies der wahre Ursprung des Glaubens ist. Diese und andere Reformen erschöpfen die Resourcen des Ministorum und erfordern eine Erhöhung Steuern. Greigor strib bald darauf an einer Lebensmittelvergiftung.

512M35:
Adeptus Ministorum ist wieder komplett auf Terra

789.M35:
Das M-Galaxy Lasergewehr wird die Standardwaffe der Imperialen Armee.

Das Adeptus Mechanicus Explorationsschiff Lands Vision entdeckt das System der Tau (südöstlich des Ultima Segmentum). Der Tau Heimatplanet wird entdeckt. Der Planet wird mitsamt seinen primitiven Bewohnern zur Säuberung und Kolonialisierung bestimmt. Kolonisatioren werden ausgesannt, doch bevor sie das Tau System erreichen verschwinden sie in einem Warpsturm

Spätes M35/Frühes M36:
Verfluchte Gründung (21.) Fire Hawks und andere Orden werden mit einer verfluchten Gensaat gegründet. Einige Orden sind fürchterlich mutiert.

Frühes M36:
Warpstürme nehmen wieder zu. Das Imperium wankt als Orks und andere Rassen in einer geteilte Galaxie wüten. Die Periode bekannt als "Age of Apostasy" beginnt in der das Administratum und der religiöse Orden der Eklesiarchy das Imperium von innen zerreißen. Irgenwann in dieser Zeit trennt sich auch die letzte Squat Festung vom Imperium.

M36:
Der "Mythos Angelica Mortis", der Geschichte und Mythen des Adeptus Astartes beschreibt wird aufgelegt.

215.M36:
Der Meister des Adeptus Astra Telepathica, Lord Phaedrus, wird von Lord Vandire umgebracht. Vandire, der Leiter des Asministratum und Ekklesiarch, ist der Mann hinter der derzeitigen Korruption im Imperium. Phaedrus konnte Vandires Pläne erkennen und wollte sie verraten.

288.M36:
In den anarchistischen "Wars of Vindication" fällt der Großmeister des Assasinen selbst einem zum Opfer. So sieht es zumindest aus, da er so einen Plan vermutete hatte ein loyaler Callidus Assasin mit ihm Platz getauscht. Nachdem er Vandire's Assasinen besiegt, in einem Kampf der Nervengas, Neutronic Bomben und andere verbotene Waffen sieht, begiebt sich der Großmeister in ein selbst auferlegtes Exil. Dannach übernehmen die High Lords of Terra das Officio Assassinorum so das, theoretisch, nur Heretiker und Verräter das Officio fürchten müssen.

Nach dem Tod des High Lord Vandire wird Sebastian Thor 292. Ekklesiarch, nach einem zweimonatigen Verhör durch die High Lords of Terra. Thor beginnt eine Reformation des Adeptus Ministorum, diese inkludiert das Decree Passive der High Lords die es der Ekklesiarchy verbietet "Männer unter Waffen" zu haben. Die Frateris Templar werden aufgelöst aber die Daughters of the Emperor (Adepta Sororita) bleibt bestehen.

368.M36:
Sebastian Thor stirb auf Terra im Alter von 112 Jahren. Mehr als siebzig Millionen Pilger besuchen sein Grabmahl alleine im ersten Jahr. Sein Nachfolger wird Ekklesiarch Alexis XXII.

Alexis XXII teilt jedes der Adepta Sororita Konvente in zwei Orden auf. Gründung des Orders Militant of the Ebon Chalice, Valorous Heart, Fiery Heart und Argent Shroud.

453.M36:
Diplomatische Beziehungen zwischen dem Imperium und dem Weltenschiff Alaitoc werden Aufgrund des Beelze Konflikts abgebrochen.

694.M36:
STK Quest. Chief Artisan Tilius beginnt die Suche nach funktionierenden STK.

994.M36:
Razorback STK von Tilius entdeckt.

M37:
Inquisitor Horst berichtet: "Die Space Wolves fördern Genetische Abweichungen und zeigen extrem unorthdoxe Taktiken und Organisation ihres Ordens auf."

Das Liber Astartes zeigt auf das die Ultramarines Legion für beinahe 3/5 der derzeitigen Space Marine Orden die Gene liefert.

Angels of Wrath Orden wird vom Adeptus Ministorum eliminiert, nachdem sich der Orden weigert seine Chaplains durch imperiale Missionare zu ersetzen, und aus den imperialen Datenbüchern gestrichen. Die einzigen Überlebenden stammen von der 10. Kompanie.

563.M37:
Urhua Thereaux, Assasin des Veneum Temple wird ausgeschickt um Governor Yawell von Morisha zu töten. Urusha's Raumschiff wird in einem Warpriß gezogen und dort für 698 in Stasis gehalten.

576.M37:
Die Typhoon Variante des Landspeeders wird eingeführt basierend auf den Daten des STK A98726J.LST Sargon. Thronton IV

143.M38:
Ein Callidus Assasin infiltriert den Hof des Imperialen Commanders Brassika von Orlenza. Ihre Täuschungen erlaubt es zwei Imperialen Regimentern die Rebellenstreitkräfte auszumanövrieren. Nachdem sie sich zu erkennen gegeben hat, tötet der Callidus den Commander und entkommt.

261.M38:
Nichts ahnend von ihrer Situation Urhua Thereaux trifft auf Morisha ein. Yawell ist schon lange tot und der Planet wird von einem anti-imperialen demokratischen Kommitte das ca 1000 Leute umfaßt regiert. Um ihre Mission zu erfüllen, tötet Thereaux alle Mitglieder des Kommittes. Sie verbringt drei Tage damit alle Sessel des Auditorium zu vergiften kurz vor einer Sitzung des selbigen.

463.M38:
Colonel Brin der Imperialen Armee wird als Heretiker exekutiert, nachdem er die Eldar und Imperiale Armee miteinader verglichen hat.

846.M38:
Tech-Engineer Pilamist untersucht das Wrack eines Eldar Fire Prism Grav Tanks nach einem Gefecht zwischen Eldar und Pain Bringers Space Marine Chapter auf den dritten Mond von Vida's World.

848.M38:
Tech-Engineer Pilamist überträgt einen Report über ein Eldar Warpgate Portal das im Trojan Sektor gefunden wurde.

869.M38:
Eklesiarch Deacis VI gründet Order of the Bloody Rose und Sacred Rose, erweitert auch die Adepta Sororita Konvente. Jedes kann ca 15.000 Krieger fassen.

376.M39:
Genetor-Major Xabriol untersucht die Orkoiden Spezies.

763.M39:
Amadeus Kreutz schreibt "Sammlung der Mythen, Legenden, und Glauben der Eldar".

789.M39:
Lord Kegarin, Planetarer Gouverneur von Salamander V, wird paranoid und glaubt Salamander IV und VI wollen die Mineralien seines Planeten stehlen. Er baut die Doomsday Cannon und ernennt sich selbst zum System Overlord. Der Start des Projekt Apocalypse führt zu einem systemweiten Krieg.

985.M39:
Squat Civil War. League Thor kämpft mit League Grindel um die Erforschung der veschollenen Festung Dargon. Squat cyclops wird erfunden.

Spätes M39:
Die Flotte des Rouge Trader Lukurius Vanlessa bricht in östlichen Rand auf.

Spätes M39/ frühes M40:
Lange Verzögerungen im Warp sorgen dafür das die Santissima Terra von Vanlessa's Flotte erst vier Jahrhunderte später zurückkehrt. Ihr Kapitän Inigo Portfell, hat den Rumpf des Schiffes mit seinen Entdekungen überzogen (Gold und Edelsteine). Das Schiff ist heute ein Teil des Paternoval Palast auf Terra.

561.M40:
Nexxas Exculpation. Die Emperors Children werden von einem Korps der Imperialen Armee besiegt. Nach deren Sieg vernichted ein Ordo Malleus Kriegsschiff das Korps durch ein orbitales Bombardement. Einträge werden geändert und zeigen das Eldar dafür verantwortlich waren.

728.M40:
Die imperiale Planetenstadt Thule rebelliert gegen den Imperator. Die Thule Decimation. Marines der Grey Knights, in Terminatorrüstungen von sechs anderen Orden, starten einen vernichtenden Angriff gegen die Rebellen. Der Aufstand ist in weniger als drei Stunden beendet.

745.M40:
Nach Beendigung des Vortigern Kreuzzuges wird Rynn's World den Crimson Fists als Heimatwelt zugesprochen. Ihre Festung wird in den Hellblade mountains am südliche Kontinent gebaut.

757.M40:
Balthazar van Heppel, Gesanter des Ministorum, veröffentlicht seinen Bericht "Untersuchung der Rituale, Praktiken und des religiösen Glaubens der Legionnes Astartes."

978.M40:
Abaddon stürzt Lord Teknos der rebellische Forge World Baji IV. Die verräterischen Tech Priest schwören Abaddon die Treue und kehren mit ihm ins Eye of Terror zurück.

982.M40:
Abaddon's Tech Priester beginnen mit dem Bau eines gewaltigen Raumschiffes im Eye of Terror. Die Pläne hatte Abaddon's Streitkräfte auf Lanamorgstein gefunden.

990.M40:
Abaddon's Berater, Zaraphiston, führt Abaddon auf die Demonenwelt Spawndeath. Abaddon kehrt zurück und treibt die Tech Priester dazu an den Planet Killer schnell fertig zustellen.

Spätes M40:
Zhoros (die Fire Hawks Heimatwelt) wird vernichtet.
zum Seitenanfang

The Dark Millenium

000-015.M41:
Abaddon's Agenten und Steitkräfte suchen nach Gerüchten die ihm zu den alten Artifakten bekannt als Hand of Darkness und Eye of Night führen können. Abaddon befiehlt seinen Streitkräften diese Artifakte um jeden Preis zu erobern.

Frühes.M41:
Auf der Konklave auf Gathalamor legen über 800 Space Marine Ordensmeister ihre Treueschwüre am Grab des großen Confessors neu ab. Terra und Mars erneuern ihre Allianz beim Treaty of Ceres. Lord Commander Solar Macharius beginnt seinen Kreuzzug. Während des Kreuzzuges wird die Hightech Welt Adantris V erst dann unterworfen als ein Komet auf sie gelenkt wird.

Frühes.M41:
Nach dem Tod von Macharius, bricht in seinen Eroberungen ein Bürgerkrieg aus. Das 3. Tallarn Regiment (Desert Tigers) wird beinahe völlig vernichted als es unter Warmaster Solon in der Macharian Heresy kämpft.

Die Macharian Heresy wird durch einen Space Marine Keuzzug beinahe siebzig Jahre später beendet.

M41:
Complier Atrex nennt als Nachfolger der Ultramarines (Apocrypha of Davio) die Novamarines, Patriarchs of Ulixes, White Consuls, Black Consuls, Libators, Inceptors, Praetors of Orpheus, Genesis Chapter. Ein Querverweis wird zur Apocrypha of Skaros gemacht welche 23 Orden der zweiten Gründung erwähnt aber keine Namen aufzählt.

139.M41:
Zaraphiston's Visionen zeigen Abaddon die Arx Gap, eine sichere Route aus dem Eye of Terror die das schwer verteidigte Cadian Gate umgeht. Abaddon beginnt seine neunten schwarzen Kreuzzug damit eine kleine Flotte auszuschicken die die imperiale Monitorstation auf Arx zerstört. Der Angriff auf Arx vernichtet die dort postierten imperialen Truppen. Die Frigatte Ascendence erhält einen Hilferuf. Verstärkungen die vier Monate später eintreffen finden keine Überlebenden und keine Spuren die auf die Angreifer hinweisen. Inquisitor Horst beginnt mit der Untersuchung.

Der Planet Killer ist fertiggestellt und man beginnt die Crew zu rekrutieren. Zaraphiston bindet Demonen an das Schiff und reduziert so die Anzahl der benötigten Crewmitglieder beträchtlich. Als Warp Stürme den Gothic Sektor einhüllen, gibt Abaddon den Befehl zum Angriff.

140.M41:
Abaddon verläßt das Eye of Terror durch die nun freie Arx Gap. Der Planet Killer soll folgen sobald er kann.

Patrolien Schiffe im Athena Sector finden viele imperiale Schiffe die durch den Raum treiben. Die Crews sind alle tot. Xebal Astolax, Magos Biologis erkennt Spuren von Blasen, Entzündugen und Pilzbewuchs als Ursache. Gerüchte erwähen das wiederauftauchen der Plagueclaw. Wachposten rund um das Cadian Gate werden im Alarmbereitschaft versetzt und die Flottepatrolien rund um Cadia verstärkt.

Chaos Kult Aktivitäten stiegen im Segmentum Obscurus. Die Hive Welt Morganghast wird attakiert. Ein Chaos Angriff auf Purgatory resultiert im Verschwinden des Artifacts "Hand of Darkness". Ein anderer Angriff auf die Welt Ornsworld resultiert im Verschwinden des "Eye of Night" ein Artifact mit mythischer Verbindung zur Hand of Darkness, und Millionen Toter.

141.M41:
Ein frigattengroßes Schiff wird im Orbit von Hobart's Planet entdeckt. Ziebzehn Minuten anch dem ersten Kontakt, wird ein massiver Energieimpuls geortet und das Energiesignal des Schiffes verschwindet. Ein Untersuchungsteam wird ausgeschickt um das Wrack zu untersuchen und den Ursprung des unidentifizierten Schiffes zu erkunden.

142.M41:
Eine Schockwelle fährt durch den Warp und umschlingt den Gothic Sektor, dieser wird vom Imperium getrennt.

Planetarer Gouverneur und Armee Kommandant des 3. Vorradion Regiment auf Bradur IV verkündet seine Unabhängigkeit vom Imperium. Kaum hundert Tage ncah Beginn der Rebellion wird der Gouverneurspalast von Maries der Blood Drinker angegriffen, mit dem Befehl keine Gefangenen zu machen undauch keine Kapitualtion anzunehmen. Bradur IV wird wieder für den Imperator erobert.

143.M41:
Abaddon erreicht den Gothic Sektor. Mit der Hand of Darkness gelingt es ihm die Blackstone Fortress bei ReboV zu erobern. Er trifft sich dann mit dem Planet Killer und nimmt ihn als sein Flagschiff. Das erste Ziel ist die Kardinalswelt Savaven, 14 Milliarden Einwohner. Cardinal Klien befiehlr den Imperialen Komandanten Abaddon's Aufforderung zur Kapitulation abzulehnen. Abaddon verwendet Savaven um den Planet Killer zu testen, er zerstört den Planeten mit allen Einwohnern in weniger als einer Stunde.

144.M41:
Der Planet Killer trifft auf Saviour ein, ein dicht besiedeltes System im Lysades sub Sektor. Abbadon verlangt das die Docks von Saviour Schiffe für seine Flotte produzieren. Der Kommandant von Saviour hat wenig Alternativen als zuzustimmen das Leben von 11 Milliarden Menschen steht auf dem Spiel. Durch Abaddon's Drohung den Planet Killer einzusetzen kapitulieren mehr und mehr Welten des Gothic Sektor.

Der Kommandant von Brinaga (im Brigia System) bekommt eine Warnung, das Abaddon bald angreifen werde um Blackstone IV zu erobern. Kurz danach bricht jeder Konntakt mit Brinaga ab. Ein Patrolienschiff meldet das Brinaga nicht mehr existiert.

Abaddon führt den Planet Killer nach Fularis, wo Blackstone I im Orbit um Fularis II ist. Während die gekaperte Blackstone Fortress Fularis II zerstört, verwendet Abaddon den Planet Killer und seine Flotte um die Kampfgruppe Merlin zu vernichten welche das System bewacht. Ohne Gegenwehr zerstört der Planet Killer den zweiten Mond von Fularis III, dieser war schon lange im Verdacht eine Basis von Eldar Piraten zu sein.

146.M41:
Der Planet Killer wird gesehen wie er Richtung Stranivar im Bhein Morr System unterwegs ist. Stranivar wurde zwei Jahre lang belagert weigerte sich aber weiterhin sich zu ergeben. Der Konntakt mit Stranivar bricht ab. Eine Flotte entdeckt später das die Hivewelt größtenteils durch Meteore Zerstört wurde die durch die Vernichtung all ihrer drei Monde entstanden.

147.M41:
Der Lysades Subsektor ist vollständig in der Hand des Chaos.

Eine imperiale Patroulienflotte trifft den Planet Killer als er den Warpraum im Corain System verläßt. Sie attakiert sofort bevor der Rest der Chaosflotte ankommt. Nachdem sie den Planet Killer erhebliche Schäden zugefügt hat wird die Flotte doch durch die Waffen des Planet Killer vertrieben. Abaddon's Streitkräfte attakieren Corain VI und übernehmen die Kontrolle über die Minen. Guerillakämpfer berichten das große Mengen an Trikali Krisallen ins Orbit gebracht werden wo der Planet Killer stationiert ist. Trikali Kristalle werden haupsächlich für das antimagnetische Feld von Warp Genratoren und Plasma Reaktoren gebraucht.

148.M41:
Abaddon fällt im Drakulu System ein und versklavt die zwei Millionen Bewohner des Hauptplaneten im System, eine Agrarwelt. Es wird angenommen das der Großteil als Opfer für Zaraphiston's Magie dienen und der Rest als Crew des Planet Killer verwendet werden.

150.M41:
Abaddon schickt seine Flotte mit den drei gekaperten Blackstone Fortresses aus das Tarantis System zu attakieren um die imperialen Verstärkungen aufzuhalten. Das kombinierte Feuer der Blakstone Fortresses führt dazu das die Sonne zur Supanova wird, dies hofft Abaddon wird das Imperium davon abhalten den im System vorhanden Sprungpunkt zu verwenden.

Abaddon fliegt mit dem Planet Killer ins benachbarte Boeti. Er vernichtet die Adeptus Astra Telepathica Station in Boetia's Asterioiden Gürtel. Dies stopt das Navigationssingal das der imperialen Flotte helfen würde durch die Warpstürme zu fliegen.

151.M41:
Wie es Zaraphiston vorhergesagt hat, lassen die Warpstürme im Gothic Sektor nach und imperiale Verstärkung trifft aus dem Tamahl Sektor ein, darunter auch mehrere Space Marine Orden.

In Kooperation mit den Eldar gelingt es Lord Ravensburg fünf Tage for Abaddons Flotte in Schindelgeist zu sein. Als die Blackstone Fortresses sich auf Schindelgeist's Stern zubewegen stürzt sich der Schlachtkreuzer Flame of Purity in die Mitte der zusammenstömenden Energiewellen. Dies verbraucht alle Energie der Fortresses. Abaddon gelingt es mit zwei zu fliehen und er läßt eine zurück. Die Angels of Redemption mit imperialen Marinesoldaten entern die Fortress, dies führt zu iherer Zerstörung. Die andere Fortress in imperialen Besitz vernichtet sich zur gleiche Zeit von selbst. Der Status von Abaddon's Fortresses ist unbekannt.

Unter dem Kommando von Malefica Arkham führt der Planet Killer einen Ablenkungsangriff auf Arimaspia aus. Abaddon wird auf Schindelgeist besiegt, der Planet Killer aber kann zwei der fünf Planeten des Arimaspia Systems zerstören.

Von Abaddon verlassen versucht Malefica Arkham mit Hilfe des Planet Killer ein Reich für sich slebst zu erobern. Die Welt Gonnacrash im Quinrox Sound schwört ihm die Treue. Aber als er den Planet Killer nach Kharlos II steuert wird er vom Omega Squadron, frisch im Gothic Sektor angekommen, entdeckt. Ohne Begleitschiffe entscheidet sich Arkham anzugreifen, der Planet Killer wird durch die andauernden Torpedosalven der vier Lunar Kreuzer zerstört.

152-160.M41:

Die Rückeroberung des Gothic Sektor dauert acht Jahre. Die High Lords belohnen die Mitglieder der Battlefleet Gothic mit einem extra für sie Konstruierten Monolithen der ihre Namen trägt in der Chamber of Heroes im imperialen Palast.

156.M41:

Inquisitor Horst beginnt eine Expediton um das Wrack des Planet Killer zu finden um den Adeptus Mechanicus das Studium des Schiffes zu ermöglichen. Es werden keine Spuren von ihm gefunden, Gerüchten zufolge wurde ein Schiff der Black Legion in der Nähe gesehen. Obwohl seine Vernichtung nicht offiziell bestätigt werden, wurde der Planet Killer nicht mehr gesichtet.

160.M41:
Inquisitor Horst bricht auf um herauszufinden was aus den Blackstone Fortresses in Abaddon's Besitz geworden ist. Er wird nie wieder gesehen.

195.M41:
Hive World Terrus wird von Space Marines, die Flammen und Totenköpfe auf ihren Rüstungen tragen, von einer Tyraniden Attacke gerettet.



220.M41:
Space Marines der Blood Drinker und Nova Marines reinigen den Space Hulk Death of Integity von einer großen Genestealer Meute. Die außerirdischen werden völlig vernichtet. Die Marines erziehlen ein 53:1 kill ratio.

273.M41:
Inquisitor Drako besucht Stalinvast. Die Hydra wird gefunden (5./6. Chaos Macht). Stalinvast wird zerstört.

298.M41:
Unbekannte Space Marines auf Althor IV gesichtet (könnte sich um die Legion of the Damned handeln)

373.M41:
Mehrer Inquisitoren werden unter mysteriösen Umständen getötet. Planet Sabulord verbrennt. In dieser Zeit plündert Inquisitor Drako die Black Library, wird aber später im Webway getötet.

374.M41:
Magos Biologis Rastex berichtet über "Das Wachstum der Orks in verschiedenen Bedingungen". Er enrdeckt, daß andauernde Perioden des Konflikts und größere Populationsdichte zu größeren Orks mit einem größeren Muskel: Maße Verhältnis führen.

433.M41:
Scribe Aldolphus Neld's "Zusammenfassender Report über die Verrräter Legionen der Space Marines" wird auf Befehl von Inquisitor M. Horst zusammengetragen.

444.M41:
Erste Schlacht um Armageddon. Rebellionen brechen in sechs Hives aus. Die Rebellionen werden am zweiten Kontinent niedergeschlagen, auf Armageddon Prime aber bleiben sie bestehen.

Ein riesiger Space Hulk trifft mit einer gewaltingen Dämonen Welt Armee ein. Angeführt wird diese von Daemon Primarch Angron der World Eaters Legion. Nachdem er Armageddon Prime eingenommen hat, verharrt er um mehr chaotische Energie auf den Planeten zu holen.

Verstärkungen der Space Wolves treffen ein. Als Angron seine Armee gegen Infernus und Helsreach führt, läßt Logan Grimnar seine Reserve, eine volle Kompanie Grey Knights los. Sich ins Zentrum der Feinde teleportierend attakieren die Grey Knights Angron und seine Dämonen. Schlußendlich wird Angron in den Warp zurückgeworfen, von den Grey Knight überleben nicht mal ein Dutzend. Die Space Wolves starten einen Gegenangriff und vernichten die Chaos Steitkräfte.

Die Bevölkerung von Armageddon wird sterilisiert und in riesige Arbeitlager abseits der Hives gebracht, wo sie den Rest ihrer Tage verbringen. Milliarden neuer Arbeitskräfte werden herangeschafft um den Planeten wieder zu besiedeln Logan Grimnar kann den Adeptus Administratum nicht vergeben, und sieht dies als ein Verrat an den Unschuldigen.

494.M41:
Ultramarine Chief Librarian Tigurius berichtet das Ork Piraten mit Hilfe von Space Marines in schwarzer Rüstung zurückgeschalgen werden konnten.

497.M41:
Das Adeptus Explorator Team auf Cobol II wird von mechanischen Kriegern angegriffen. Die Überlebenden wurden von mysteriösen, schwarze Rüstugen tragenden Space Marines gerettet. Keinerlei Spuren von den beiden Streitkräften zu finden. Das Explorator Team wird für weitere Untersuchungen festgesetzt.

544.M41:
Der Daemon Primarch Angron erhält wieder die Fähigkeit in den Realraum zurückzukehren.

569.M41:
Logan Grimnar wird neuer Great Wolf der Space Wolves.

589.M41:
Der imperiale Forschungsposten auf Genhemor III wird von Chaos Truppen angegriffen. Die Überlebenden behaupten von Space Marines gerettet geworden zu sein die aus dem Nichts auftauchten und auch wieder verschwanden. Sie werden für weitere Verhöre fesgesetzt.

Ca 650.M41:
Verteidigungsschiffe des Ultima Segmentum, stellen und vernichten ein Alienschiff nahe Devlan. Genetische Untersuchungen geborgener Alien Leichen, ergeben das es sich um die selbe Spezies handelt die die Lands Vision entdeckte (siehe 789.M35). Eine Untersuchung über dieses Volk wird angeordnet.

698.M41:
Der Corinthian Kreuzzug. Marneus Calgar wird zu Anführer der Streitmacht aus Ultramarines, Lamenters, Marines Errant, Angels of Absolution und Silver Skulls gewählt. Ein sieben jähriger Kreuzzug gegen das Ork Imperium von Charadon beginnt. Dies verzögert den Waaagh Argluk um circa dreißig Jahre.

701.M41:
Blood Angels vom imperialen Schlachtschiff Mayan, beenden eine Genestealer Verseuchung des Space Marine Schiffes The Sword of Halcyon.

704.M41:
Belagerung von Tulwa. Eine Komandogruppe angeführt von Marneus Calgar vernichtet die Iron Warriors Festung Fortress of Pain.

737.M41:
Reporte erwähnen den Planeten Valos als nun völlig leblos (Schwarmflotte Behemoth)

738.M41:
Jüngste Gründung (26.) Die letzte Gründung (Stand 995.M41)

741.M41:
Erster Tyraniden Krieg. Ankunft der Schwarmflotte Behemoth.

742.M41:
Damokles Kreuzzug. Ein Kreuzzug aus 5 Kompanien Space Marines, neunzehn imperialen Regimentern, und dutzenden Großkampfschiffen macht sich auf um im Damokles Golf (südöstlich des Ultima Segmentum) wieder das imperiale Recht herzustellen, daß durch Außerirdische gefährdet war. Der Timbra Subsektor wird befriedet und die Häretiker hingerichtet. Im Hydass System trifft der Kreuzzug zum erstenmal auf die Tau. Nach schnellen Erfolgen auf Sy'l'kell und Visse'el, trifft der Kreuzzug auf mächtigen Widerstand im Dal'yth System. Nach langen und erbitternden Kämpfen wird ein Waffenstillstand ausgehandelt, und der Kreuzzug zieht sich zurück

745.M41:
Schlacht von Macragge. Die Schwarmflotte Behemoth attakiert die Ultramarines auf iherer Heimatwelt Macragge. Die Flotte von Ultramar wird vom Marneus Calgar befehligt. Die Tyraniden werden besiegt, aber die Verluste sind hoch. Die komplette 1.Kompanie der Ultramarines wird ausgelöscht.

Während der Ultramarines Operationen gegen Schwarmflotte Behemoth, wird ein Black Legion Helm gefunden. Die Inquisition ist sich seiner Bedeutung uneins. (Die Black Legion waren einst die Lunar Wolves und später die Sons of Horus).

753.M41:
Ork Plünderer Odlog Blackskar führt eine Plünderer Armee auf Raubzüge in hilflose Systeme. Bei der Schlacht von Verdan III wird sein Flagschiff vom Blood Angels Kreuzer Tycho's Revenge kampfunfähig geschoßen und stürzt auf die Todeswelt Extremis. Die Orks werden als tod gemeldet, und die Blood Angels Flotte sößt auf die Schwarmflotte Leviathan. Captain Perdo von der 2. Kompanie ist der einzige Überlebende.

759.M41:
Reinigung von Quintarn. Streitkräfte unter Befehl von Marneus Calgar vertreiben Orks aus den Systemen

765.M41:

Schätzungen ergeben 989- 1021 Space Marine Orden. Verluste sind: 13 Orden im Warp, 21 zu hohe Verluste in Kriegen, 9 fehlerhafte Gensaat, 4 von der Inquisition gereinigt, 16 durch andere Umstände.

807.M41:
Reinigung von Jhanna. Zwei Ultramarine Kompanien angeführt von Marneus Calgar erobern die rebellischen Städte Omon und Vorlencia trotz Unterstützung der Rebellen durch Chaos Marines zurück.

861. .M41:
Schlacht von Arconar. Marneus Clagar besiegt eine starke Streitmacht von Eldar Piraten auf der Welt Arconar.

879.M41:
Schlacht von Knarts Landing. Marneus Clagar besiegt die Rebellenarmee von General Dornal. Die Schlacht dauert dreißig Tage, Verluste der Ultramarines sind weniger als 17%.

891.M41:
Erste Schlacht von Armageddon. (Alternatives Datum für mehr Infos siehe 444.M41) Chaos Invasion angeführt von Angron und den Worldeaters wird von den Space Wolves und Grey Knights zurückgeschlagen.

897.M41:
Massaker auf Sanctuary 101. Necron Streitkräfte attakieren eine Streitmacht des Order of Our Martyred Lady die Sanctuary 101 verteidigen. Die Sisters komplett vernichtet.

901.M41:
Badab Krieg. Tiger (später Astral) Claws Ordensmeister, Lufgt Huron, rebeliert und ordert die Zerstörung einer imperialen Untersuchungsflotte (23.000 Tote) die im Orbit um Badab stationiert ist an. Dannach erklärt er sich zum Tyrannen von Badab und sagt sich vom Imperium los.

903.M41:
Fourth Quadrant Rebellion. Nachdem die Tiger Claws zwei Entsatzarmeen abgewehrt haben, treten auch die Lamenters, Mantis Warriors und Executioners ihrer Revolution bei.

Die Kommunikation mit den Squat Welten in der Kapellan League bricht ab.

904.M41:
Die Fire Hawks schlagen zurück als eines ihrer Versorgungsschiffe von den Mantis Warriors gekapert wird. Die Marines Errant werden gerufen um die imperialen Schiffahrtswege zu schützen.

906.M41:
Red Scorpions und Minotaurs werden gerufen um die Revolte zu unterdrücken.

907.M41:
Ork Invasionen im Ultima Segmentum nehmen zu.

Die Lamenters werden in einen Hinterhalt gelockt und ergeben sich nach einer Raumschlacht.

Mantis Warriors, Executioners und Lamenters werden als Sühne auf einem 100 Jahre dauernden Kreuzzug geschickt.

912.M41:
Als das Imperium den Kreis um Badab immer enger schließt können ca 200 Tiger Claws durch die Blokade entkommen und in den Maelstrom entwischen. Das Schicksal von Lufgt Huron bleibt unbekannt.

917.M41:
Azrael wird Master of the Deathwing.

921.M41:
Inquisitor Hellar verfaßt seine Bericht über die Chaos Lords: Abaddon the Despoiler und Kharn the Betrayer.

928.M41:
Ein archäologisches Team entdeckt antike Titanen in einem Stasisfeld auf Volistad. Die Titanen waren ein Teil der damaligen terraforming Mission und lagen dort unberührt seit fast 7000 Jahren.

939.M41:
Nach dem Tod des letzten Grand Master übernimmt Azrael seine Position und auch den Titel Keeper of the Truth.

940.M41:
Tzeench Kulte revoltieren auf der Welt Chicano. Die Welt ist verlohren.

941.M41:
(Second) Battle of Armageddon. Ein Ork Waaagh angeführt von Ghazghkull Thraka attakiert die Hive World Armageddon. Die Streitkräfte des planetaren Lords Herman von Straub werden durch Kommisar Yarrik's Aktionen mit großer Hilfe der Blood Angels gerettet. Die Blood Angels werden als die Retter von Armageddon bezeichnet.

942.M41:
Eldar Kommandant Yriel der Flotte von Ianden verliehrt sein Kommando, nachdem er das Weltenschiff einem Angriff einer Chaosflotte ausgestzt hat während er einen Angriff auf das Eye of Terror ausgeführt hat. Ein verstoßener Yriel gründet mit einigen seiner alten Gefährten Yriel's Raiders.

944.M41:
Balur Kreuzzug. Marneus Calgar führt Space Marine Streitkräfte gegen Welten am östliche Rand. Es beginnt mit der Säuberung der von Orks gehaltenen Welt Balur und endet mit der Verwüstung von Boros.

960.M41:
Portrein Raid. World Eaters starten einen vernichtenden Überraschungsangriff auf die Garnisons Welt Portrein. Als auch ihr letzter Stützpunkt von der Verräter Legion umzingelt ist, sprengen die Verteidiger ihr Munitionslager um der Gefangenschaft zu entgehen. Die Welt wird als verlohren gemeldet.

962.M41:
Eine imperiale Basis auf Buca II wird von Raketen die von einer Ork Basis auf einem Asterioiden abgefeuert wurden vernichtet. Der Asterioid drang in das System aus tiefen des Alls ein und passierte unentdeckt alle imperialen Sensoren bis er seine Raketen abfeuerte.

963.M41:
Ordensfestung Raptorus Rex der Fire Hawks wird von Piraeus nach Crow's World geschickt um Dark Eldar aktivitäten zu untersuchen. Sie verschwindet auf den Weg dorthin.

967.M41:
Chief Librarian Tigurius der Ultramarines gibt seinen Bericht über das Erscheinen der Legion of the Damned wärend der Schlacht um die Great Bastion gegen die Orks ab.

971.M41:
Erforschung der Necrotyr Pyramiden auf Angelis (aus dem Tagebuch von Explorator Terson)

972.M41:
Die Agri Welt Chigon 17 wird von massiven Orkstreitkräften angeblich unter der Führung von Ghazghkull Thraka überrannt. Obwohl die imperialen Streitkräfte gut mit Panzern und anderen Fahrzeugen ausgerüstet waren werden sie von den Orks in einem langwierigen Guerilla Krieg besiegt.

976.M41:
Schwarmflotte Perusus von den Ultramarines entdeckt.

977.M41:
Warlord Snagrod beginnt seinen Aufstieg zum Regenten des Orkimperiums von Charadon.


981.M41:
Navigator Duran Ocellati entdeckt eine Warproute in das Wheel of fire, ein Sektor des Ultima Segmentum der bisher unerreichbar war.

982.M41:
Letzter Kontakt mit Schwarmflotte Perusus. Sie driftet aus dem System.

983.M41:
Fire Hawks werden als im Warp verlohren registriert. (Siehe auch 963.M41)

984.M41:
7. Mordianer Regiment wird ausgehoben um die Welt von Flotis III die von Orks besetzt war zu befreien.

986.M41:
Eine imperiale Patroulie entdeckt unerklärbare Zerstörungen im Ork Sektor Jakor-Tal, die von mysteriösen Figuren in Power Armor stammen sollen.

Adeptus Prefectus Primus Wilhelm Franz verfaßt einen Report über den Planeten Volistad nach Waaagh Skroll.

Der imperiale Schlachtkreuzer The Radiant Way und seine Begleitschiffe werden durch eine plötzliche Attacke von Orkpiraten, geführt von Ghazghkull Thraka, zerstört. Das Imperium sendet eine Flotte aus, nur um festzustellen das die Orks längst verschwunden waren als sie ankamen.

987.M41:
Der 519. Kreuzzug der Space Wolves endet im Wheel of Fire. (von Orks befreit).

Orks unter Befehl von Gordal Luggub attakieren die Crimson Fists auf Rynns World.

989.M41:
Warlord Snasgrod, Arch-arsonist of Charadon, überfällt Badlanding. Das 18. Mordian, 24. Lammas und 49. Boros Regiment alle unter Befehl von Commisar-General Alhaus Baldur werden in wenigen Tagen besiegt. Snagrod brüstet sich damit Rynn's World, der Standort der Festung der Crimson Fists, vernichten zu wollen.

Als Antwort darauf attakieren die Crimson Fists Badlanding. Der misglückte Angriff auf Uzrog Mag-Kull's Truppen kostet 56 der 84 Space Marines der Kompanie das Leben, Captain Drakken ist auch dabei. Alle weitern Aktionen werden auf unbestimmte Zeit verschoben, und alle Kompanien der Crimson Fists werden nach Rynn's World zurückbeordert.

Warlord Uzrog attakiert Rynn's World. Eine missgeleitete Plasma Rakete vernichtet die Festung der Crimson Fists. Nur eine handvoll Marines und Chapter Master Pedro Kantor überleben. Die Crimson Fists ziehen sich nach New Rynn City zurück und verteidigen sich dort gegen Uzrog's Belagerung.

Blood Angels Terminatoren werden bei der Erkundung eines Space Hulk getötet.

992.M41:
Zweiter Tyraniden Krieg. Hive fleet Kraken wird zum ersten Mal entdeckt. Brutale Kämpfe finden im ganzen Ultima Segmentum statt.

Das Weltenschiff Ianden wird durch Hive fleet Kraken beinahe zerstört (4/5 der Bevölkerung sterben). Yriel kehrt aus dem Exil zurück und rettet Ianden.

992-995.M41:

Schlacht am Giant's Coffin. Nachdem ihre Heimatwelt Seth zerstört wurde, führt Chapter Master Thorcya die Reste der Scythes of the Emperor in einer letzten verzweifelten Verteidigung gegen die Tyraniden. Das Schicksal der Scythes bleibt ungeklärt.

Der Space Marine Orden der Lamenters erleidet große Verluste im Kampf gegen die Tyraniden.

Angriff auf Ikkyo, ein kleiner Agriplanet nahe Ultramar. Tyraniden der Hive Fleet Kraken attakieren die Verteidiger von Ikkyo, die aus Eldar vom Weltenschiff Ianden und Teilen der 4. Kompanie der Ultramarines bestehen. Marines und Eldar bleiben siegreich.

993.M41:
Der letzte Keeper of the Library Sanctus of Terra, Cripias, schreibt die Geschichte der Menschheit auf.

994.M41:
Adeptus Cronevald verurteilt Cripias als Häretker. Seine Werke werden verboten und unter Verschluß gehalten.

995.M41:
Schlacht um Korsk II. Lord Vorlak's Rebellion wird von Marines in einer Panzerschlacht auf den Ebenen von Korsk II beendet.

Die Mentor Legion berichtet von einer neuen Genestealer Subart die auf dem Hulk Hades im östlichen Randgebiet entdeckt wurde. Die Strike Cruiser Beloved Martyr und Ultimae Sacrifice werden ausgeschickt um Genproben zu besorgen. Die Hälfte der 1. Kompanie der Mentors wird von Tyraniden überrannt. Der Hulk started seine Triebwerke und verschwindet im Warp bevor die Mentors zurückschlagen können. Der Orden verliehrt die Hälfte seiner Terminatorrüstungen.

Verteidigung von Ichar IV. Marneus Calgar leitet die Verteidigung von Ichar IV, einer Industriewelt am östlichen Rand. Die Verteidiger bestehend aus Imerpialer Garde, Eldar und Ultramarines besiegen die Tyraniden.

Eine Zobieseuche bricht in den Underhives von Necrumnda aus.

997.M41:
Die imperiale Welt Piscina IV wird von Orks unter der Leitung von Ghazghkull Thraka und Nazdreg angegriffen. Master Belial der Dark Angels schlägt sie nach einer kurzen aber brutalen Kampagne zurück. Veteranen Sergeant Naaman stirbt bei den Versuch die Ork tellyportas zu vernichten. Nazdreg's Space Hulk Scylla wird in einer Raumschalcht zerstört, aber es wird vermutet das der Warlord entkommen konnte.

Inquisitor Fortex, Credo und Alexio mit Unterstützung der Salamander zerstören den Tempel des Star Child aud Levilnor IV, da dort vermutlich dem Chaos Gott Tzeentch gehuldigt wurde.

Inquisitor Kryptman entdeckt erste Spuren der Hive Fleet Leviathan.

Häresy auf Septimus Prime. Governor Hyphaestus Septimus mit Unterstützung von Chaos Space Marines revoltiert. Die Revolte wird mit einem imperialen Kreuzzug niedergeschlagen.

998.M41:
Das Volistad System wird durch Warpstürme isoliert. Die Welt Volistad IV wird von Orks unter der Führung von Khorga Skroll verwüstet.

Necron Überreste werden gefunden, lösen sich aber auf bevor das Adeptus Biolicus genauere Untersuchungen anstellen kann.

Cororn Celcius wird der Häresie bezichtigt. Grund ist das Wissen über Necron Files im Forbidden Vault unter dem Adminstratum.

Ork Warlod Nazdreg Ug Urdgrub operiert vermutlich im Abiaus Sektor. Berichten zufolge ist dort ein Ork Anführer in schwarzer und gelber Rüstung der imperiales Gotisch spricht und ein Bestrafungs und Belohnugssystem bei den Sklavenarbeitern einsetzt. Zusätliche Berichte erwähnen, daß Nazdreg an der Plünderung von Hellaspont beteiligt war. Man vermutet, daß er einen Ersatz für seinen Space Hulk Scylla sucht.

Imperial Fist Supremacy Force Durae, angeführt von Captain Durae, und das Imperial Fist Schlachtschiff Redemption of Fire erreichen Duras III und attakieren die Orks in Duras City.

Space Hulk Hades tauch nahe Terra auf. Terran Imperial Guard 1st Company entert den Hulk da keine Marines in der Nähe sind. Ihr Colonel wird überwältigt und später von seinen eigenen Leuten getötet als er von den Tyraniden infiziert wird.

Imperiale Streitkräfte entdecken und erforschen Necrotyr Ruinen auf der Wüstenwelt Hydrax IV.

Inquisitions Bericht über Ahriman von den Thousand Sons wird verfaßt.

999.M41:
Nach der Befragung des Word Bearer Ragnorax durch Interrogator-Chaplain Asmodai starten die Dark Angels eine großangelegte Jagd nach den "Gefallenen".

Interrogator-Chaplain Asmodai berichtet, daß obwohl viele Gefallene gefangen wurden, Cypher immer noch auf freien Fuß ist.

Dritter Krieg um Armageddon. Zum 2. mal fällt ein Ork Waaaagh! Angeführt von Ghazghkull Thraka über die Welt Armageddon her.


Quelle: .::WoW
 

lobo

Vollstrecker
Teammitglied
Administrator
So wie ich das sehe sind da auch einige Dinge sehr unstimmig, bzw. sogar falsch.
Einiges gehört wohl auch in den Bereich Fan Fiction.
Schade das es keine Quellenangabe dazu gibt, also was aus welchem Werk stammt.
 

Tha Rockwilder

Eingeweihter
Respekt Snippi. wenn du dass alles selbst geschrieben und nicht bloß
von irgendwo kopiert hast war dass sicher eine Heidenarbeit die ganzen
Quellen chronologisch zusammen zustellen.

Das du da ein paar kleine Fehlerchen machst ist nicht weiter schlimm, aber
dieses Halbdeutsch geht mir ganz schön auf den .....
 

Machine

Miniaturenrücker
Nicht schlecht snippi. Leider war der Imperator aber nicht beim Bau der Sphinx geboren, sondern der beste unter diesen Warlords, die die abgeschnittene Erde, terrorisierten!
(es erscheint ja nur als logisch, dass wenn du einen ganzen Planeten eroberst, du dann deine Eroberungen bei den Sternen fortsetzt). Aber trotzdem superarbeit
 

Machine

Miniaturenrücker
Nicht schlecht snippi. Leider war der Imperator aber nicht beim Bau der Sphinx geboren, sondern der beste unter diesen Warlords, die die abgeschnittene Erde, terrorisierten!
(es erscheint ja nur als logisch, dass wenn du einen ganzen Planeten eroberst, du dann deine Eroberungen bei den Sternen fortsetzt). Aber trotzdem superarbeit
 
J

Jaq Draco

Gast
Eine Frage, wie oft wollt ihr diese Timeline noch posten!?! Is schon das dritte mal oder so.

@Rockwilder:
Sicherlich hat er das alles nicht selber geschrieben sondern einfach nur kopiert. Das sieht man doch oben. Also hier...
<div class='quotetop'>ZITAT</div>
Noch ein Beispiel 1986001.M3 wäre das Datum an dem dies hier geschrieben wurde. 27. Dezember 2001[/b]
 

snippi

Bastler
Ne also ich hab ja auch geschrieben dass es von .::WoW ist dass das schon oft gepostet wurde ist mir entgangen
 
Oben