Network Marketing

Olaf

Hintergrundstalker
Guten Tag,

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Network Marketing Unternehmen? Eine Freundin von mir ist gerade dabei über ein solches "selbstständig" zu werden und in den Sumpf zu geraten.

Ich wüsste gerne, was damit alles verbunden ist, mag die gute, deswegen will ich nicht unbedingt deswegen den Kontakt abbrechen.

Hier gibt es ja alle möglichen Leute, deswegen hat jemand vielleicht Erfahrungen damit gemacht.
 

Dark Eldar

Hassassin Fiday
Moderator
Im Endeffekt sind es Schneeballsysteme, mit dem Unterschied das man sich, oft, "Schrottprodukte" oder Produkte zu überteuerten Preisen besorgt hat, die man über dieses System vertreibt. Was am Ende raus kommt kann man sich aber bei alten Schneeballsystemen ansehen. Leider mahlen die Mühlen des Staates sehr langsam, so das wohl noch einige Zeit ins Lang gehen wird, bis etwas gegen Network Marketing wie man es häufig im Netz findet, unternommen wird.
Ist nicht so lange her, da habe ich auf youtube einige informative Videos zu dem Thema gesehen, ich suche sie kurz raus:

und
 

arachon

Testspieler
Oh, das ist ein spannendes Thema. Die Formulierung „...und in den Sumpf geraten“ klingt jedoch schon etwas negativ Vorbelastet. 😅

Ich hatte mal das Vergnügen, vor einigen Jahren zu einer Informationsveranstaltung von Amway eingeladen worden zu sein. War in dem Fall durch eine Arbeitskollegin. Ziel der Veranstaltung war es, neue Kunden zu werben, die die Produkte von Amway kaufen wollen. Jene, die diese Kunden geworben haben wurden dann entsprechend mit einer Prämie ausgestattet. Und sobald man selber auch jemanden wirbt, wird man quasi selber zum „Selbstständigen Vermarkter“ -> Willkommen im Network-Marketing. Wobei der einstieg ins Werben von Kunden hier als optional gehalten wurde.

Das gesamte Prinzip wurde als super einfach und als ein „Mit wenig Aufwand etwas dazu verdienen“ beschrieben und sah auf den gezeigten Hochglanz-PowerPoint-Charts attraktiv, einfach und nachvollziehbar aus. Ob‘s dann am Ende, so wie gezeigt, der Realität entspräche... keine Ahnung - habe mich an der Stelle nicht als Kunden werben lassen.

Ich glaube die Frage, die du dir stellen musst ist nicht, wie sie ihren Lohn verdient, sondern eher ob sie dich als Kunden werben will und inwiefern das die Beziehung zwischen dir und der Bekannten ggf. beeinflusst oder verändert.
Insbesondre wenn die Antwort auf einen Werbe-Versuch von dir ein „Nein“ ist, sie aber nicht locker lässt, würde ich das (für mich persönlich) sehr stark hinterfragen. Wenn sie ein eventuelles „Nein“ dauerhaft akzeptiert, gäbe es (aus meiner Sich) keinen Grund den Kontakt zu verändern oder einzustellen.

Ist am Ende die Frage, ob ihre Tätigkeit sich negativ auf eure Beziehung auswirkt: Wenn nicht, ists doch alles jut. :)
 

Olaf

Hintergrundstalker
Auf jeden Fall schonmal danke euch für die schnelle Antwort

@arachon die Sumpf Aussage kommt von ähnlichen Videos wie auch @Dark Eldar gepostet hat. Sie möchte auch nicht sagen wo, sondern ich soll direkt so ein Infoding besuchen. Bei mir klingeln deswegen sämtliche Alarmglocken, die ich Mal in ner Vorlesung zu Thema "Marketingmanipulation" gehört habe.

Zum Thema negative Auswirkungen, sie will wohl irgendwas an Nahrungsergänzungsmittel und so vertreiben. Das ist an sich ja Nichts schlimmes, allerdings hat sie doch ein paar fragwürdige Gestalten aus der Community kennengelernt und "zweifelt" jetzt an Impfungen und hat sich trotz Prioritätsgruppe 1 (Mediziner) nicht impfen lassen.
 

arachon

Testspieler
Oha, das klingt dann natürlich (für mich) schon sehr fragwürdig. An deiner Stelle würde ich dann die Alarmglocken weiterhin läuten lassen und sehr aufmerksam beobachten, wie es sich verhält.

Verglichen mit dem ersten reportage-Video von @Dark Eldar sehe ich aus dem von dir beschriebenen schon auffällige Gemeinsamkeiten.
 

Dark Eldar

Hassassin Fiday
Moderator
Oh die von Amway kenne ich auch, da hatte ich aber eine private Werberunde, bei der mich ein ehemaliger bekannter für Amway begeistern wollte. Damit ich eine dieser Ketten/Zweige für seine Boni auszahlungen voll mache. Der Versuch lief aber nicht darauf hinaus, das ich selber groß neue Leute werbe um damit Geld zu verdienen. Sondern das mir die Produkte aus dem Amway Sortiment schmackhaft gemacht wurden, die hätten interessantes Zeug und das Preis Leistungsverhältnis wäre nicht schlecht. Nach etwas Zeit um Produktvergleichen ist schnell aufgefallen das alles was Amway anbietet, es in normalen Geschäften in der Regle günstiger gibt und selbst Rabattangebote bei Amway oft nicht günstiger waren als in anderen Läden. Das war in den frühen 2000ern, keine Ahnung ob sich am Amway Geschäft seitdem einiges verändert hat.

Sie möchte auch nicht sagen wo, sondern ich soll direkt so ein Infoding besuchen. Bei mir klingeln deswegen sämtliche Alarmglocken,
Absolut verständlich, irgendwo irgend etwas besuchen und keinerlei Infos vorher, sehr seriös. Da bekommt man ja mehr Vorabinfos bei ner Kaffeefahrt und das sind schon die reinsten Abzocker Touren.
 

Naysmith

Tabletop-Fanatiker
Scheiß Thema. Ich habe mich vor Jahren mal bei so einer Nummer eingefunden. Das Gespräch war super aufgepeitscht, alles war toll und was besseres gibt es nicht für Kunden und natürlich Mitarbeiter. Als dann die Verteilstruktur erläutert wurde, wurde ich stutzig, da unten das Geld reingeschoben und nach oben verteilt wird.
Dann habe ich recherchiert und erfahren, das so was als Schneeballsystem bezeichnet wird. Ich also zum Organisator und direkt angesprochen auf diesen Umstand.
Der Anschiss war spannend und wutgeladen. Egal mit sowas kann ich umgehen.

Sie soll auf jeden Fall die Finger davon lassen, auch weil einige neben der Schneeball- noch Sektenstruktur haben. Leider kannst Du nicht mehr tun als gut zureden.

Schade das sie sich nicht impfen lassen will. Ich hoffes die hat einen milden Verlauf wenn es sie erwischt und keine Spätfolgen.

cya
 

Arad

Blisterschnorrer
Auf YT gibt es ein interessantes Video dazu:

Vorallem der Typ am Ende, der nichtmal wusste was er da verkaufen soll. Hauptsache Geil.
Leute es ist einfach so. Man verdient sein Geld nicht schnell und einfach.
 

Kanazawai

Malermeister
Hey,
keine Ahnung ob das noch interessant ist, aber paar Erfahrungen habe ich inzwischen mit sowas sammeln... dürfen.
Erstmal der freundschaftliche Aspekt: wenn sie versucht dich hartnäckig anzuwerben und nicht locker lässt wird das über kurz oder lang die Freundschaft zerstören. Da solltest du ihr mMn ganz klar sagen "mach was du meinst, aber halt mich da raus". Als zweiter Punkt ist die Frage wie zerstörerisch (finanziell? psychisch?) ihr System ist. Wenn du dir wirklich sorgen um ihr Wohlbefinden machst sprich es vernünftig an. Je nachdem wie sie reagiert musst du für dich überlegen, ob du damit klar kommst oder nicht.

Nun zu meinen Erfahrungen. Die erste war aus einem Bewerbungstraining an der Uni heraus durch einen ...ich sage mal Versicherungs- und Finanzdienstleister?! Hab mich ein paar mal mit dem getroffen um über meinen Versicherungs- und Finanzstatus zu reden. Was er erzählt hat war auch durchaus schlüssig: er will mir Produkte verkaufen und meine Zufriedenheit, weil er mehr mit/an mir verdient wenn ich langjähriger Kunde bin. Faires auftreten: er besorgt mir den Kuchen und will dafür nen Stück davon ab haben... soweit so gut... und dann kam die Frage ob nicht ich oder jemand in meinem Bekanntenkreis Lust hätte das gleiche wie er zu tun... Damit hatte er mich dann verloren.
Die zweite Erfahrung kam nur wenige Wochen später über eine entfernte Bekannte. Gleiches Prinzip... hat nicht funktioniert, jetzt macht sie was vernünftiges. :-D
Beim dritten mal wurde es durchaus etwas spannender. Ein Bekannter hatte sich für ein System anwerben lassen....Verkauf von Beauty Produkten + das obligatorische Anwerben von Neuvertretern. Verdienst durch den direkten Verkauf und Verdienst an den neu geworbenen, aber Abhängig von der jeweiligen Verkaufsdifferenz. Sprich man wurde dazu getrieben immer und immer mehr zu verkaufen um immer über den anderen zu bleiben und gleichzeitig immer neue Leute zu werben. Die zu verkaufenden Waren natürlich im Vorfeld bei der Firma zu erwerben.
Wir konnten es ihm zum Glück ausreden, weil es mMn das absolute Kaputtmach-System war....komplett auf Wachstum ausgelegt.... was einfach per se nicht funktionieren kann und im Verlauf die Leute ausbrennt.
Zu guter letzt eine andere Bekannte (hmm...sollte ich mir Gedanken machen, mit welchen Leuten ich verkehre? ^^)... Auch Beauty-Produkte aber mit deutlich weniger psychischem Druck. Sie hat nen Startinvestment getätigt und verkauft jetzt irgendwelche Dinge. Muss damit nicht ihren Lebensunterhalt finanzieren und der Startpreis war verschmerzbar (klar z.B. 1.000€ in den Sand setzen tut weh, aber wenn man daran nicht verhungert...so what...wir kaufen davon Plastik Figuren :-D). Ich würde sagen sie hat das immer sehr realistisch gesehen und sich deswegen auch nie wirklich in Gefahr gebracht. Hier gab es auch nie Grund "einzugreifen".

Was du allerdings beschreibt klingt nicht nach meinem letzten Beispiel. ...wie bei vielen Dingen muss sie aber selbst drauf kommen, dass es nix ist, ansonsten verbrennst du dir da nur den Mund.
 

Olaf

Hintergrundstalker
Kurzes Update, sie ist wohl glücklich damit. Ich hab auch schon meine erste Standardisierte Nachricht von wegen "musste dabei an dich denken... passt zu dir ...." bekommen, etwas nervig das ganze. Auch wenn man fragt wie der Urlaub war wird direkt auf das Thema verwiesen, hat sehr starke Sektenvibes.
 

Cheap Old Wargamer

Aushilfspinsler
Networkmarketing ist Betrug. Keine Ahnung ob auch juristisch oder nur moralisch, aber in jedem Fall ist es Betrug. Leider wirst Du da Deine Bekannte nicht rausholen können, denn sobald die Leute an das schnelle große Geld glauben, sind sie für Argumente nicht mehr zugänglich. Warte einfach ab. Früher oder später merkt sie selbst, dass sie da übers Ohr gehauen wurde.
 
Oben