Neueinstieg mit stormclaw

Moist Nugget

Aushilfspinsler
Hallo! Bin nach 10 jahren Pause vor gut nem Monat wider ins hobby eingestiegen wie man so schön sagt. Hab ein paar imps bemalt und dann prosbero brennt in die Finger bekommen und gelesen. Als ich jetzt diese stormclaw box gesehen habe musste ich irgendwie sofort zuschlagen. Neue regeln, mein kumple bekommt frische orks und ich die Vlka Fenryka.

tl;dr: was meint ihr wär eine gute nächste Anschaffung um eine kleine ,sagen wir 1000\1500 Armee, auf der stormclaw box aufbauend aufzustellen.
 

Haakon

Tabletop-Fanatiker
Erstmal noch eine Box Graumähnen/Blutwölfe. Damit du deinen Standardbereich gut ausfüllst. Danach würde ich drüber nachdenken, wie du das ganze mobiler gestaltest. Laufen ist gut, fahren und fallen besser. Dafür bieten sich zum Beispiel ein Landraider und zwei Rhinos an. Damit bist du im Kern gut aufgestellt und kannst danach die Spielereien dazu kaufen. Hier hast du dann fast freien Spielraum - Landspeeder, Predatoren, Wolfsfänge, Whirlwinds, Sturmwölfe, Himmelswölfe, was du möchtest.

Achja, und willkommen zurück und viel Spaß :)
 

Moist Nugget

Aushilfspinsler
Achja ein "Rudel der space wolves" hab ich ungebaut bei eBay günstig geschossen.

Danke schonmal ! :)

- - - Aktualisiert - - -

Rhinos und landrider. Gut gut! Das macht sinn, und macht Spaß zu bauen/bemalen!
 

Haakon

Tabletop-Fanatiker
Wäre halt eine Option, die ich gerne benutze, andere setzen auf Landungskapseln. Ich persönlich hasse es aber ziemlich die zu bemalen und nach 7 Stück meiner Raven Guard bekommt mich da keiner mehr dazu... -.-
 

Necter

Blisterschnorrer
Das gehört jetzt nicht direkt dazu aber passt zu Thema:

Werden die Nicht-Helden der Box ausrüstungsrtechnisch eingeschränkt sein, oder sind das einfach die normalen Boxen der Terminatoren & Graumähnen/Wolfsgarde/Blutwölfe? Gibts da schon sichere Infos?
 

Spasswölfchen

Hintergrundstalker
Statt Rhinos bieten sich auch Razorbacks und/whirlwind (und mit kleinen Einschränkungen Predatoren und größeren Vindicatoren) an. Erstere beiden, weil man aus ihnen sehr einfach Rhinos machen kann (einfach dachplatte tauschen, die Rhino-Platte ist eh dabei). Beim Predatoren muss man zusätzlich die Seitenkuppeln magnetisieren oder weglassen (ein wenig bastelei) und beim Vindicator muss man eigentlich so viel magnetisieren (mindestens Front/Dach, eigentlich auch Seitenpanzerung), dass sich der Aufwand kaum lohnt.

Um aus den 10 Graumähnen der Grundbox (sieht derzeit so aus als ob das einfach 2mal der normale 5er Rahmen wäre) sichere Standards zu machen könnte man auch einen normalen Taktischen Trupp nehmen und die Bitz einfach mischen.

Oder du kombinierst das ganze gleich mit der SW-Streitmacht und kaufst dir noch 2-4 weitere Landungskapseln wenn du einen LK-basierten Angriff planst.
 

Haakon

Tabletop-Fanatiker
Werden die Nicht-Helden der Box ausrüstungsrtechnisch eingeschränkt sein, oder sind das einfach die normalen Boxen der Terminatoren & Graumähnen/Wolfsgarde/Blutwölfe? Gibts da schon sichere Infos?

Wäre merkwürdig, wenn sie es nicht wären. Ich gehe nicht davon aus, dass GW den selben Gussrahmen nochmal als Snap Fit bringt, dafür ist es einfach billiger gleich die Gussrahmen reinzupacken.
 

Thaur

Testspieler
Ansonsten auch wenn ich wahrscheinlich auf Mjol entzug gesetzt werde, aber wenn du nur gegen einen Freund spielst sind Fenriswölfe ein muss. Die sind Relativ günstig, Sturmeinheiten und 10 Stück für 80 Punkte tun kaum weh. Eher die 40 Euro dafür.
Dafür können sie wenn sie erstmal dran sind, einen Orkmob gut auseinander nehmen.

Ansonsten würde ich dir Raten eine Normale Space marine Box zukaufen anstatt zu viele space wolves boxen, weil in der normalen Marine Box mehr spezialwaffen sind und du eh jede menge bits übrig hast.

An Fahrzeugen gegen Orks, Landraider Redeemer oder Crusader. Schablonenwaffen mit guter Stärke oder nen Hurricane Bolter, dazu ein Multimelter und Panzerung 14 das ist gegen Orks durchaus sehr nett.

Als HQ empfehle ich einen Runenpriester in Servorüstung oder ein aus Bits gebastelter Priester. Ansonsten hast du ja bereits einen Lord an der Hand. Meistens sind Priester aber günstiger im Punktewert.

Mit dem neuen Codex könnte zumindest der Runenpriester an sein Space Marine pendant angepasst werden.
 

Necter

Blisterschnorrer
Wäre merkwürdig, wenn sie es nicht wären. Ich gehe nicht davon aus, dass GW den selben Gussrahmen nochmal als Snap Fit bringt, dafür ist es einfach billiger gleich die Gussrahmen reinzupacken.

Das stimmt zwar, allerdings würde man ja sonst:

2 spezielle Figuren
1 SW Termis => 35€
1 SW SMs => 30€
10 Grotze => 13€
5 Orkbosse => 22,5€
3 Killabots => 36€
______________________
Figuren im Wert von 136,5€ bekommen (und für die 2 individuellen kann man vermutlich nochmal 20€ draufpacken)

Dazu noch das Regelbuch (dürfte auch 25-30€ wert sein).

Somit wäre man insgesamt bei ca. 180€ "wert".
Klar, man hat den Nachteil, dass man nehmen muss, was kommt, aber alleine wegen der Space Wolves + Codex würde es sich dann schon lohnen.

Wie sind denn bei den SW SM/Termis die Gussrahmen angeordnet? Alles durcheinander oder Blutwölfe & Graumähnen getrennt (z.b. Basisrahmen & Ergänzungsrahmen)?
 
Zuletzt bearbeitet:

Thaur

Testspieler
Normalerweise sind das glaube 4 rahmen, 2 x2 stück wenn ich mich jetzt richtig erinnere.

Bei den Termis die hab ich erst am Wochenende gebaut, sind das 3 Gussrahmen. für meinen Geschmack aber zu viele E-Hämmer und Wolfsklauen.
 

Haakon

Tabletop-Fanatiker
Das stimmt zwar, allerdings würde man ja sonst:

2 spezielle Figuren
1 SW Termis => 35€
1 SW SMs => 30€
10 Grotze => 13€
5 Orkbosse => 22,5€
3 Killabots => 36€
______________________
Figuren im Wert von 136,5€ bekommen (und für die 2 individuellen kann man vermutlich nochmal 20€ draufpacken)

Dazu noch das Regelbuch (dürfte auch 25-30€ wert sein).

Milchmädchenrechnung. Bei solch einer Zusammenstellung zählt nicht der Endpreis, den legt GW völlig willkürlich fest. Schau dir den Stampfa und den Morkanauten an, den Schwarmtyranten und den Schwarmdude, die Protektoren und die taktischen Marines, die Expugnatoren und die Todeskompanie. Hier zählen andere Faktoren, sparst du Entwicklungskosten und Gussformen, ja, tust du. Schaffst du einen Kaufanreiz, ja, durch die Kampagne, das Regelbuch und die von dir errechnete Ersparnis.
Dabei sind doch weit weniger Punkte in der Liste als in den Snap-Fit Starterboxen, die doch eigentlich nur weniger Bitz enthielten, die Modelle waren dadurch doch vor allen in Sturm der Vergeltung nicht schlechter. Dort hattest du aber neben der Standardauswahl, dem HQ und den Terminatoren noch immerhin mehr HQ auswahlen und Bikes, in der Blackreach Box hattest du einen Cybot, dazu zwei komplette Orktrupps, Bosse, Killakopter. Damit waren mehr Punkte in den Boxen, du musstest also weniger dazukaufen.
Außerdem ist die Box limitiert, was den nachträglichen Ebayhandel einschränkt.
Dennoch finde ich die Box gut, auch wenn ich dadurch noch mehr Graumähnen/Blutwölfe und Wolfsgardisten habe, die ich eigentlich nicht wirklich brauche.

@ Terminatoren, wie gesagt, mit der Zweihändigen Axt aus der Graumähnenbox sollte man sich Äxte bauen können, die ist eigentlich groß genug. Damit hat man recht günstige Terminatoren, auch wenn mir Keulen fast besser gefallen mit nem Wolfspriester. Aber die sind so unwölfisch :D
 

Necter

Blisterschnorrer
Danke für das Kompliment ;).

Wie gesagt, generell hast Du vollkommen recht und ich hoffe, dass Du es auch behälst. Aber wenn die Termibox schon 3 Gussrahmen hat und die SW SM Box 4 dann ist man zusammen mit den Helden bei 9 und mit den restlichen Orks bei 14. Ich kann mir kaum vorstellen, dass GW so "entgegenkommend" ist (ja, dadurch verkaufen sie mehr, aber das werden sie so oder so, da jeder Wolf SMs und das Regelbuch braucht).

Gegen das Argument, dass der Markt dann überschwemmt werden würde, und keiner mehr die normalen Produkte kaufen würde, wendest Du sinnigerweise ein, dass die Box limitiert sei. Ist halt die Frage, wie hoch das Limit ist. Da es schonmal mindestens Boxen in 2 Sprachen gibt, werden se nicht nur ein paar davon rausbringen. Vielleicht ist das mit dem Limit auch ne Verkaufsmasche.

Interessant ist auch die Diskussion im Orkforum:
http://www.gw-fanworld.net/showthre...s-Sanctus-Reach-Stormclaw-wie-verwenden/page3

Ich hab letztens was doofes von ein GW Fuzi gehört .
Die Gussrahmen sind verkleinerte Varianten der Orignale , nach der Aussage hat man also nur sehr beschränkte zusammenbau Optionen .
Die haben also angeblich nur die Optionen wie auf den Produktbildern , was ziemlich doof wäre .

Das meinte wie gesagt nur son kleiner GW Mitarbeiter , kann also falsch sein .

Ja das hab ich zuerst auch überlegt aber selbst wenn dann eine zusammengefrimelte Gußform so um die 50.000 Euro kostet, so verkaufen sie insgesamt bestimmt Grundboxen, dass dabei zumindest 200.000 € rauskommen (jetz einfach ma in den Raum geworfen), was immer noch 150.000 € + macht. Aber klar, diese 50.000 € hätte man sich sparen können ABER wenn man da ne komplette Box Bosse und Killakans reingepackt hätte, würde keiner mehr die normal erhältlichen Boxen mehr kaufen sondern nur die Grundbox und tauschen ohne Ende und ein sozialer Austausch der vorhandenen Ressourcen der Menschen untereinander würde demnach das Konsumverhalten einschränken und somit für viele finanzeielle Verluste sorgen.
Ergo, es macht schon einen marktwirtschaftlichen Sinn! :rolleyes:
Denke ich zumindest gerade wenn ich versuche die Sache aus der anderen Sicht zu betrachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Haakon

Tabletop-Fanatiker
Selbst ein verkleinerter Gussrahmen ist ein Gussrahmen der bezahl werden muss. Jaq nimmt an, dass alle Leute sich Killabots über die Box kaufen würden, aber genau das würde auch passieren, wenn es Killabots mit kleinerem Gussrahmen wären? Ich meine Ehrlich, welcher Orks baut sich sein Zeug nicht selbst. Du hast den Grundkörper des Modells und baust dir irgendwas ran was wie ne Waffe aussieht, fertig.
Tust du sowieso, denn GW packt jede Waffe genau einmal rein.

Vollkommen egal also, ob es ein eingeschränkter Gussrahmen ist oder nicht, du würdest den eh über die Box kaufen. Bei den Space Wolves und den Bossen ist es vielleicht bisschen schwieriger mit dem selber umbauen, aber ich denke dennoch, dass es ganze Gussrahmen sind.
 

Thaur

Testspieler
Was ich ja auch spannend finde, bisher hat sich auch noch niemand zu den neuen Abziehbildern geäußert, oder bin ich jetzt der einzige dem aufgefallen ist, das es für Krom Drachenauge neue gibt? Mich würde interessieren ob wir neue Abziehbilderbögen bekommen.

Ich vermisse ja meinen von Harald Deathwolf.... :whaa:
 

Haakon

Tabletop-Fanatiker
Würde meinen, dass einfach ein paar von Krom in der Box sind. Aber ohne ordentlich zu tauschen bekommst du die für ne Kompanie zusammen.
Schonmal überlegt die drucken zu lassen? Gibt in englischsprachigen Foren einige Anleitungen dafür.
 

Murdock

Eingeweihter
@ Thaur - Es gibt in der Box extra Abziehbilder von Kroms Kompanie, aber keinen allgemeinen/neuen Abziehbogen. Der Bogen ist aber auch recht klein und ich hatte ihn zuerst fast übersehen^^. Von der Menge her, hast du so viele Abziehbilder wie du auch für die Minis brauchst, hatte nicht das Gefühl, dass es mehr wären (ohne gezählt zu haben).
 
Oben