Normale GW Farben zum Airbrush nutzen?

Hiver

Aushilfspinsler
Wie der Titel sagt habe ich einige Standart Farben von GW zuhause und fange gerade mit dem Airbrushen an.
Habe gesehen, dass es auch spezielle Farben dafür gibt. Muss ich die nehmen oder gehen auch die normalen mit Verdünnung?
Oder bieten sich zum Einstieg andere Farben an?
Ich bemale Eldar(Iyandn/Protoss), Dämonen und Tyranniden(Behemoth).

Meine Airbrush ist die Evolution 2 in 1 also der Klassiker.

Falls ihr Links habt wo ich mehr Infos bekomme könnt ihr mich gerne auch weiterleiten.

Hab auch schon im 1x1 geguckt.

Danke bereits für Eure Hilfe!!!
 

Jager

Regelkenner
Kann man durchaus machen. Ich habe ich Gestern damit gearbeitet: Naggaroth Night, Khorne Red, Mephiston Red, Wazdakka Red und auch Carroburg Crimson und den Ton nochmal zu ändern. Also auch kein wirkliches Problem mit Base Colors. Gearbeitet habe ich mit der Evo 2in1, mit dem 0,4er Düsenset.
Musst halt nur verdünnen. Am besten mit Thinner, nicht unbedingt mir Wasser. Es macht auch Sinn in einem Behälter zu verdünnen und danach das Ganze in die Airbrush zu kippen, da sich gerne mal kleine Brocken sonst hineinverirren und dir das Leben schwer machen, wenn sie die Düse verstopfen. Ich verwende den Scale75 Thinner... weil ich keinen anderen habe. Kenne also auch nicht die Unterschiede... noch nicht ;)


Das Projekt war der Kerl (?) in der Mitte. Der Mantel wurde mit SC75 Farben gemacht, der Rest mit GW Farben.
27527691021_0bbe5651e4_o.jpg
 

Hiver

Aushilfspinsler
Hey danke schonmal ür die Antwort. Sieht gut aus!
Kannst du mir sagen in welchem Verhältnis du gemischt hast? Oder hast du einfach probiert bis es milchig war?
Hab auch noch einige Farben am Start die ich gerne verdünnen möchte und bin froh dass das geht. :) Scale 75 Verdünner funktioniert also gut mit den Farben? Dann werde ich mir den wohl holen. Gibt ja auch da Unterschiede genug. ;)
 

Intheattic

Erwählter
Servus,

Mir hat diese Seite sehr geholfen:
http://www.acwf.de/forum/showthread.php?tid=6836

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das die Mischung einigermaßen passt, zum verdünnen benutze ich Wasser und Vallejo Airbrush Thinner sowie 1-2 Tropfen Airbrush Cleaner.

Zur Konsistenz kann ich wirklich nur die altbekannte milchige Konsistenz erwähnen. Nach ein paar Versuchen hat man das dann auch raus.

Ich mische die Farbe immer in Einweg Schnapsglässern, wie mein Vorredner kann ich nur davon abraten irgendwelche alten körnigen Farben zu benutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jager

Regelkenner
Danke für den Link.
Vielleicht habe ich es überlesen... aber warum gibt man Airbrush Cleaner zum verdünnen mit rein? Was ändert das im Vergleich zu Thinner & Wasser?
Ich dachte bisher immer das der Cleaner das Medium angreift und man deshalb die Reste besser aus der Pistole herausbekommt.

Grüße,
J.
 

Intheattic

Erwählter
Sowie ich das mitbekommen habe reduziert sich dadurch die Oberflächenspannung, was ein besseres fließen ermöglichen soll. Ich hab es bisher immer mal gemacht, ob es was bringt kann ich dir leider nicht sagen :)
 

Intheattic

Erwählter
Mir ist aufgefallen das, sobald der Cleaner in die Mischung kommt auch eine Art Entmischung stattfindet, ist das bei dem Flow Improver auch so? Hab allerdings bisher nichts nachteiliges daran bemerkt
 
Oben