Piwi´s Maltisch und Armeeaufbau "Sternenreich der Tau"

derPiwi

Erwählter
Hallo alle zusammen,

nach langer Zeit gibt es von meiner Seite auch mal wieder ein neues/bearbeitetes Topic. Denn in der Zeit meiner Abwesenheit hat sich doch hobbytechnisch ne Menge getan. Als feste Armeen für Warhammer 40.000 habe ich nun meine Space Wolves sowie die Tau. Durch den Erwerb eines Airbrushsets (gekauft beim Pinselknecht), konnte ich es einfach nicht lassen und habe die Tau angefangen zu bemalen. Die Space Wolves bleiben vorerst eingemottet, bis ein neuer Codex kommt. Spielerisch ist einiges dazugekommen. Von Freebooters Fate, Warmachine über Dystopian Wars um nur einige zu nennen. Dieser Thread soll meine Malfortschritte dokumentieren. Wenn Fragen: stellt sie ruhig.
Besucht unsere kleine Tabletopgemeinschaft doch mal auf Facebook. Wir freuen uns über jedes "Gefällt mir!" :)

April 2014
Hersteller: Games Workshop
Spiel: Warhammer 40.000
Einheit/Volk: Riptide / Das Sternenreich der Tau
Bases: selbsterstellt
Status: in Bearbeitung
Anhang anzeigen 211941

April 2013

Hersteller: Games Workshop
Spiel: Warhammer 40.000
Einheit/Volk: Piranha / Das Sternenreich der Tau
Bases: selbsterstellt

Anhang anzeigen 164891 Anhang anzeigen 165361


März 2013
Hersteller: Wyrd Games
Spiel: Malifaux
Einheit/Volk: Born on the Bayou
Bases: Microartstudios

Anhang anzeigen 159969Anhang anzeigen 159970Anhang anzeigen 159971Anhang anzeigen 159972Anhang anzeigen 159973Anhang anzeigen 159974Anhang anzeigen 159975Anhang anzeigen 159976
 
Zuletzt bearbeitet:

AlHazard

Aushilfspinsler
Sehr schick! Die Bemalung ist sehr schick, die Bases gut gestaltet, und die Miniaturen sind eh top.
Daumen hoch, ich freue mich auf mehr! :)
 

Askarlon

Lord Commander
Teammitglied
Super Moderator
Doch der sieht nett aus, der gefällt mir wenn das der Standart für die ganze Armee ist,
wird die sicherlich ein tolles Gesamtbild abgeben.

Ich freue mich auf mehr.
 

derPiwi

Erwählter
Doch der sieht nett aus, der gefällt mir wenn das der Standart für die ganze Armee ist,
wird die sicherlich ein tolles Gesamtbild abgeben.

Ich freue mich auf mehr.

Danke Danke. Die Armee soll auf jeden Fall diese drei Farben beinhalten. Die Krisis werden vornehmlich im Grau gehalten, mit ein paar Akzenten vom Türkis. Hoffe das wirkt :)
 

Würfelbraut

Blisterschnorrer
Ich find es immer wieder bewundernswert, wie ich die leuchtenden Farben hin bekommt. Würde gern weitere Bilder sehen. Im übrigen, sind die kleinen Kerle auch ziemlich gut geworden.
 

derPiwi

Erwählter
So, endlich Zeit für Euch :)

Also, ich habe folgende Farben verwendet

Grau

  • Grundierung des Gesamten Modells mit einer Revell Standard Class Airbrush und GW Eshin Grey bzw. Vallejo Model Air 71.048 Dark Sea Grey (die beiden Farbtöne sind gleich)
  • Akzente mit GW Foundation Adeptus Battlegrey. Ich denke, auch GW Base Mechanicus Standard Grey wird das Adeptus Grey ablösen, da meine Farbtopf etwas eintrocknet

Türkis/Blau
  • Grundierung mit GW Stegadon Scale Green
  • Layer mit GW Layer Sotek Green. Dieses wurde mehrmals dünn aufgetragen. Bei mir deckte es bereits nach dem 2.-3. Anstrich super
  • Akzente mit GW Layer Tempel Guard Blue. Diese müsste ich beim nächsten Mal auf in zwei dünnen Schichten auftragen. Und sauberer ;)

Beige
  • Grundierung mit GW Base XV-88
  • Layer mit GW Layer Karak Stone
  • Akzente mit GW Layer Ushabti Bone

Orange
  • Grundierung mit GW Base Jokaero Orange
  • Akzent mit GW Layer Troll Slayer Orange
  • Akzent mit GW Layer Fire Dragon Bright

und hier und einfaches NulnOil als Wash bzw. DarkTone Wash von TheArmyPainter
 

derPiwi

Erwählter
Tau Riptide- Armeeaufbau und Schmierereien.

Hallo alle zusammen,

endlich mal wieder Neuigkeiten und Schmierereien von mir :)
Durch den Erwerb einer Airbrush habe ich mich an meine Tau gewagt.
Zuerst wurde die Grundfarben VMA (Vallejo Model Air) Dark Sea Grey aufgetraugen. Die Highlight setze ich mit VMA Medium Sea Grey und schließlich mit VMA Light Grey. Dann kam der Part des Abklebens der Mini. Jetzt sollten die Flächen Türkis gesprüht werden. Dies gelang gut durch Maskierfilm und Maskingtape. Immer hellere Lichtpunkte wurden gesetzt. Anschließend wurde wieder mit Hilfe der Airbrush ein Glanzlack aufgetragen.

Jetzt die Premiere. Ich rührte mir mit Hilfe einer schwarzen Ölfarbe von AK und White Spirit (ebenfalls AK) ein Wash an. Dies ließ sich problemlos in die Vertiefungen einbringen, teilweise sogar einfach nur mit Hilfe der Kapillarwirkung von alleine. Ein wenig warten und den Spaß trocknen lassen. Dann ging es ans "Clean-Up". Ein Watteträger (in Fachkreisen auch Q-Tip genannt) ganz vorsichtig in White Spirit gedippt und damit die Überschüsse entfernt. Voila. Die nächsten Arbeitsschritte bestehen aus Mattlack (dünn per Airbrush), Linsen etc. Mal gucken wie das Ergebnis aussieht.
Anhang anzeigen 211947Anhang anzeigen 211946Anhang anzeigen 211945
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben