[pK] The United Citzen's Federation / Mobile Infantry

Galatea

Tabletop-Fanatiker
Armeekonzepte

Die Mobile Infanterie verfügt über fünf unterschiedliche Platoontypen, die sich in größeren Armeen auch kombinieren lassen (man darf ein Platoon pro 1000 Punkte in seine Armee aufnehmen, wobei jedes Platoon eine eigene Armeeliste darstellt).

Generell bietet die MI eine gute Mischung aus Mobilität, Stabilität und Feuerkraft.


Light Armoured Platoon
Man kennt sie aus dem Film – dies sind die Schlammhüpfer, sozusagen der schwächste Glied in SICON's Militärapparat. Ursprünglich geschaffen für den Angriff auf Klendathu erwiesen sie sich dort als größter militärischer Fehlgriff der Menschheitsgeschichte.
Allerdings wäre es ungerecht die Light Armoured Companies als schlecht ausgebildet zu bezeichnen – jeder Soldat erhält eine Ausbildung die dem Training der Elitetruppen des späten zwanzigsten Jahrhunderts entspricht, wenn auch mit etwas anderen Schwerpunkten.
Das Problem besteht lediglich darin, dass der Rest der Mobilen Infanterie noch weitaus elitärer ausgebildet und ausgesiebt wird und sich das Universum einfach als ein unglaublich gefährlicher Ort herausgestellt hat.
Nach der katastrophal gescheiterten Klendathu-Invasion, bei der etwa 200.000 Soldaten ihr Leben ließen wurde oft gefordert die Light Armoured Companies aufzulösen, doch konnte man sich das SICON-Oberkommando nie zu diesem Schritt durchringen.
Die Anzahl der vorhandenen Soldaten war einfach zu groß um diese gewaltige Armee kurzerhand aufzugeben, außerdem eignete sich das Trainingsprogramm hervorragend zur Ausbildung planetarer Verteidigungsstreitkräfte. So wurden die Light Armoured Companies neben Garnisons- und Reservedienst oft auch eingesetzt um bereits als gesäubert deklariertes Hinterland abzusichern - denn oft genug hatte sich herausgestellt, dass ein Gebiet eben nicht so gründlich gesäubert war wie angenommen udn kein Forntsoldat ist begeistert, wenn plötzlich eine Bughorde in seinem Rücken auftaucht.
Ihren größten Triumph errangen die Light Armoured Companies während des Arachnidenangriff auf Hesperus/Alpha Centauri. Unter horrenden Verlusten stemmten sich fast eine Million leicht gerüstete Soldaten den nicht enden wollenden Angriffswellen entgegen und ermöglichten damit anderen Truppengattungen deren Brutstätten auszuräuchern.

Auf dem Spielfeld sind Light Armoured Trooper nicht die besten Kämpfer. Sie sind schwach, schlecht gepanzert und relativ immobil. Aber sie sind zahlreich. Und jeder einzelne trägt selbst im schlechtesten Fall mindestens einen vollwertigen Morita-Karabiner - der Hagel an kleinkalibrigen Geschossen den ein großer Haufen Light Armoured Trooper auf mittlere Distanz entfesseln kann ist furchterregend.
Beim aufstellen einer LAMI-Armee kommt es in erster Linie darauf an das richtige Verhältnis zwischen den eher immobilen „Gewaltmobs“ und mobilen „Feuerlöschern“, wie Trupps mit Transportfahrzeugen oder Landungsschiffen, Fahrzeugen, Flugzeugen oder evtl. noch einem kleinen Platoon Power Suit Trooper, zu finden.



Powersuit Platoon
Powersuit Trooper sind von der CGI-Serie inspiriert und bilden das Rückgrat der Föderationsstreitkräfte. Sie sind sozusagen der kämpfende Standard.
Ausgerüstet mit einer hermetisch isolierten Vollkörperpanzerung mit integriertem Luftvorrat, unterstützenden Servomotoren, modernster Sensorik, Sprungdüsen, einer Miniatur-Fusionsbatterie und diversen Zusatzsystemen (wie z.B. einem Multispektrumscheinwerfer und einem Periskop) können diese Trooper in jeder beliebigen Umgebung kämpfen, sogar im freien Weltraum.
Powersuit Trooper werden oft auch als „CAP Trooper“ bezeichnet, was sich von „capsuled Trooper“ ableitet, da sie häufig mit einer Landungskapsel mitten ins Schlachtgeschehen abgeworfen werden.
Die Anforderungen sind extrem hart und nur wenige Anwärter sind gut genug um die Ausbildung erfolgreich abzuschließen. Doch jene die sie meistern sind dank ihres hervorragenden Trainings und ihrer modernen Ausrüstung in der Lage es selbst mit den größten Gefahren die ihnen das Universum entgegenwirft aufzunehmen.

Im Spiel ist das Powersuit Platoon die flexibelste Armee der Föderation. Keine anderer Truppentyp hat soviele Ausrüstungsoptionen und Zugriff auf soviele unterschiedliche Untertützungseinheiten.
Diese Flexibilität spiegelt sich auch in den Powersuit-Trupps selbst wieder – CAP Trooper haben eine erwähnenswerte Panzerung, sind dank ihrer Sprungdüsen sehr mobil, können auch beim Einsatz schwerer Waffen in Bewegung bleiben und sind dennoch in einer Zahl unterwegs die ihnen erlaubt einige Verluste wegzustecken.
Im Prinzip sind sie der ideale Mittelweg zwischen Masse und Klasse und gelten nicht umsonst als die einsteigerfreundlichste Armee des gesamten Spiels.



Exosuit Platoon
Exosuit Trooper sind vom Originalwerk Heinleins selbst inspiriert und der wohl elitärste Teil der regulären Streitkräfte.
In schwer gepanzerte Rüstungen verpackt, die mit leistungsstarken Sprungmodulen ausgestattet und mit Gatlingkanonen, Mehrfachraketenwerfern oder alles verdampfenden Plasmalanzen bewaffnet sind gelten Exosuits als Inbegriff der modernen Gefechtsrüstung.
Ihr Trainingsregime ist noch weitaus härter als das der Powersuit Platoons und siebt die Besten der Besten aus.
Exosuit Platoons werden meist dann eingesetzt, wenn Powersuit Platoons nicht genug Feuerkraft aufbringen können, der Einsatz von Maraudern jedoch aufgrund bestimmter Aspekte der schweren Läufer (Auffälligkeit, Größe, mangelnde Mobilität) nicht möglich ist, beispielweise beim Sturmangriff auf die unterirdischen Bugnester, im Stadtkampf oder bei Missionen die extrem hartes und schnelles zuschlagen erfordern.

Was die Armeezusammenstellung angeht sind Exosuit Trooper die übersichtlichste Armee. Hier kann man eigentlich garnichts falsch machen – es gibt für jedes Einsatzgebiet genau eine Waffe, die ihren (mehr als offensichtlichen) Aufgabenbereich auch optimal abdeckt.
Auch die Unterstützungssektion liest sich schnell – es gibt wenige Auswahlen und auch deren Einsatzzweck ist meist sehr offensichtlich.

Ganz anders sieht es dagegen aus wenn es in die Schlacht geht.
Dank ihrer extrem hohen Bewegungsreichweite können sich Exosuit Trooper sehr gut aus dem Blickfeld und der Reichweite des Gegners halten und unangenehme Feindeinheiten umgehen. Außerdem sind sie natürlich verdammt schnell unterwegs und können sich daher sehr schnell regruppieren, um mit konzentrierter Feuerkraft auf einen Schlag erschreckend große Truppenansammlungen auszuradieren. Selbst ein einzelner Trooper stellt eine enorme Gefahr dar, die man einfach nicht ignorieren und schon garnicht ausmanövrieren kann.
Allerdings beinhaltet eine 2000-Punkte-Armee auch nur zwöf bis fünfzehn Exosuit Trooper. Und selbst wenn das meiste kleinkalibrige Feuer an den schweren Rüstungen abprallt reicht eine Sprengrakete noch immer aus um einen Exosuit Trooper ziemlich sicher ins Grab zu schicken.
Exosuits verzeihen keine Fehler und jeder einzelne Verlust schmerzt bitter. Neulinge werden sich mit dieser Truppengattung sehr schwer tun, doch in der Hand eines erfahrenen Spielers gehören sie zu den unangenehmsten Armeen die einem begegnen können.



Marauder Platoon
Marauder Platoons sind quasi die Panzerkompanien der mobilen Infanterie. Sie zählen zu schwerstbewaffneten Einheiten überhaupt und ihre Nehmerqualitäten übertreffen die eines Kampfpanzers. Sie werden häufig als Marauder Suits bezeichnet und tatsächlich als Rüstung und nicht als Kampffahrzeug gesehen. Jeder Marauder Trooper trägt ein Powersuit mit dessen Elektronik er sein Maraudersuit steuert, was Kontrollen am Marauder praktisch überflüssig macht – außerdem bietet es dem Soldaten zusätzlichen Schutz, sollte die Panzerung des Marauders tatsächlich einmal durchschlagen werden oder der Trooper gezwungen sein diesen zu verlassen.
Marauder Kampfläufer werden eingesetzt wenn größtmögliches Zerstörungspotential benötigt wird und alle anderen Erfordernisse zweitranging sind. Auch sind sie äußerst ausdauernd – ein M8 Ape Marauder ist in der Lage fast 15 Minuten lang einen konstanten (!) Kugelhagel aufrechtzuhalten bevor ihm die Munition ausgeht, was ihn für Verteidigungsszenarien optimal macht.
Allerdings sind Marauder groß, auffällig und verbrauchen unglaubliche Mengen an Munition, was im Verlauf längerer Kampagnen zu Versorgungsproblemen führen kann.

Spielerisch muss man erstmal den Schock verdauen mit sechs bis acht Modellen Feinden gegenüberzustehen, die sich nicht selten im gehobenen zweistelligen Bereich, teilweise sogar im dreistelligen Bereich bewegen.
Das legt sich aber bald, denn diese Modelle haben es wirklich in sich. Die Feuerkraft eines Marauders ist unglaublich – ein einzelner Marauder teilt mehr aus als ein ganzer Squad Powersuit Trooper. Zudem sind Marauder auch nicht gerade aus Pappe sind und schlucken durchaus die ein oder andere panzerbrechende Rakete bevor sie zu Boden gehen.
Probleme bekommen Marauder Platoons vor allem mit Waffen die extrem hohen Schaden verursachen, wie Atomwaffen, Reaver Plasmaraketen, Bugplasma, Tanker Spits oder den Nahkampfangriffen von Rhinos und spezialisierten Tankersubspezies.
Manchmal genügt aber auch pure Masse – auch unvorsichtige Marauder können von einem großen Schwarm Warrior Bugs überrannt werden.

Bereits der Verlust eines einzelnen Marauder bedeutet oft den Ausfall eines signifikanten Teils der Gesamtarmee.
Zudem gehören Marauder zu den langsamsten Einheiten der Mobilen Infanterie. Zwar sind sie dank Sprungdüsen recht mobil, ihre Sprungreichweite ist jedoch nicht sonderlich groß und obwohl sie rennend mit Powersuit Troopern mithalten können sind sie dann nicht mehr in der Lage ihre Waffen abzufeuern.
Dafür brillieren sie im langsamen Vormarsch, bei dem sie ihr gesamtes Arsenal an Schnellfeuerwaffen auf den Gegner niederregnen lassen können.

Die Untertützungssektion eines Marauder Platoons ist ziemlich kurz und recht offensichtlich – anspruchsvoller sind dagegen die ganzen Waffen- und Ausrüstungsoptionen für die Marauder selbst.
Man sollte die Regeln schon einigermaßen auswendig kennen, bevor man sich an diese Armee wagt – einige Marauder können bis zu vier unterschiedliche Waffen (gleichzeitig!) tragen und es kann schon etwas entnervend sein, wenn man deren Werte jedesmal nachlesen muss.
Insgesamt ist das Marauder Platoon eine eher spezielle Armee bei der man sich keine Fehler erlauben darf und Verluste tunlichst vermeiden sollte, die überlegene Feuerkraft jedoch stets auf seiner Seite hat.



Recon Platoon
Gelegentlich auch als Recon(essaince) Platoons bezeichnet ist diese Truppengattung eine Neuschöpfung, die auf die auf die Agenda von Sky Marshal Scothorne zurückgeht.
Da der Föderation zunehmend die Ressourcen in ihrem Hoheitsgebiet ausgehen wurde eine neue Institution geschaffen, derer Aufgabe es ist Rohstoffvorkommen außerhalb des Föderationsraums aufzuspüren und abzubauen.
Die Stryker Platoon sind sowohl die Kundschafter als auch die Bewacher dieser Operationen. Ausgerüstet mit einer leichteren, leiseren Version des Powersuits, das nicht nur über längere Laufzeiten verfügt, sondern sich auch mittels Energiekollektoren (z.B. Solarzellen) im Feld wieder aufladen und im Notfall sogar ohne Energie verhältnismäßig problemlos bewegen lässt, sind Strykersuit Trooper deutlich besser für Langzeitoperationen geeignet als normale Powersuit Trooper, ohne auf einen gewissen Rüstungsschutz und hohe Mobilität verzichten zu müssen.

Im Spiel sind Stryker Suits im wesentlichen etwas instabilere, aber unauffälligere Powersuit Trooper. Die Armee setzt mehr auf Mobilität als auf schwere Panzerung, was sich auch und insbesondere in ihren Unterstützungsoptionen widerspiegelt. Zusätzlich gibt es die Option ein „vergeschobenes“ Platoon zu spielen das außerhalb des SICON-Militärnetzwerks operiert – diese Option kostet einen Teil der Armeepunkte und verweigert dem Spieler Zugriff auf die meisten Flottenoptionen sowie alle schweren Unterstützungsoptionen, lässt die Armee aber als ein Prioriätselvel niedriger gelten und ändert so die Missionszielverteilung. Dies kann sich insbesondere als nützlich erweisen, wenn man Ressourcensammler dabei hat, die quasi eine Art zusätzliches Missionsziel darstellen, einem aber bei manchen Szenarien (Overrun, Annihilate) nichts nützen, da sie kein Offensivpotential besitzen.



Pathfinder Platoon
Hier sind sie, die Besten der Besten unter den Besten der Besten.

Pathfinder sind die Special Forces, sozusagen das KSK oder SAS der mobilen Infanterie.
Gepanzert mit stark modifizierten Powersuits, vorbereitet mit dem härtesten Training das je ein Mensch überstanden hat und ausgestattet dem besten was SICONs Rüstungsindustrie jemals hervorgebracht hat, verfügen Pathfinder über Waffen und Ausrüstung von denen andere Truppengattungen nur träumen können.

Die Einsätze der Pathfinder enstprechen in etwa dem was andere als „glatter Selbstmord“ bezeichnen würden. Pathfinden dringen in Bugnester ein, um dort Brain Bugs und Brutkammern zu vernichten, sie infiltrieren schwer befestige Stützpunkte der Skinnies um deren Kriegsherren und Piratenfürsten zu eliminieren oder infiltrieren AIC-Welten um Aufklärung für spätere Offensivoperationen zu sammeln, indem sie militärische Infrastruktur und führende Persönlichkeiten ausfindig machen oder Flugfelder und Kasernen für Orbital- und Luftschläge vermessen.

Im Spiel ist ein Pathfinder ein besserer Powersuit Trooper der neben einer Menge kleiner Sonderregeln auch Optionen auf deutlich bessere Spezialwaffen hat.
Allerdings ist ein Pathfinder Platoon nicht einfach nur ein besseres Powersuit Platoon. Pathfinder sind beispielweise in der Lage das Spielfeld zu verminen, Gegner aus dem Hinterhalt anzugreifen oder mittels getarnter Scharfschützenteams Ziele auszuschalten ohne selbst entdeckt zu werden und verfügen auch sonst über eine Menge kleiner Gimmicks, die ihren Status als Special Forces unterstreichen.
Ihre Unterstützungsauswahlen sind dagegen im Vergleich zu Powersuit Platoons eher eingeschränkt, aber meist ebenfalls besser als deren Versionen.

Die Hauptgefahr beim erstellen einer Pathfinderarmee ist es die ohnehin schon ziemlich teuren Trooper noch zusätzlich mit Spezialausrüstung und Heroic Traits zu überladen, wodurch man am Ende mit einem winzigen Häufchen Elitesoldaten dasteht, das kurz mal unter einer Atombomben- oder Plasmaschablone verschwindet. Auch wenn Pathfinder deutlich besser sind als einfache Powersuit Trooper sind sie letzten Endes nur Trooper in Servorüstungen und damit ziemlich empfindlich gegen schweren Beschuss.
Generell sollte man schon einige Spielerfahrung gesammelt haben, bevor man sich an Pathfinder heranwagt, da sie viele Sonderregeln und noch mehr gemeine Spielsachen haben, bei denen man schon etwas Erfahrung braucht um sie gewinnbringend einsetzen zu können.



Command Rules

http://www.mediafire.com/view/wxa8re2fw22vary/Command_Rules_%28all_races%29_1.9.pdf



Einheitenliste

Light Armoured Platoon
- Light Armoured Lieutenant
- Light Armoured NCO
- Light Armoured Squad

Powersuit Platoon
- Powersuit Lieutenant
- Powersuit NCO
- Powersuit Squad
- Powersuit K9 Squad

Exosuit Platoon
- Exosuit Lieutenant (Cougar, Grizzly, Griffon)
- Exosuit NCO (Cougar, Grizzly, Griffon)
- Exosuit Sergeant (Cougar, Grizzly, Griffon)
- Grizzly Exosuit Squad
- Griffon Exosuit Squad

Marauder Platoon
- Marauder Lieutenant (Ape, Bigfoot, Chickenhawk, Nighthawk)
- Marauder NCO (Ape, Bigfoot, Chickenhawk, Nighthawk)
- Marauder Sergeant (Ape, Bigfoot, Chickenhawk, Nighthawk)
- Marauder Trooper (Ape, Bigfoot, Chickenhawk, Nighthawk)

Recon Platoon
- Stryker Lieutenant
- Stryker NCO
- Stryker Squad
- Stryker K9 Squad

Pathfinder Platoon
- Pathfinder Lieutenant
- Pathfinder NCO
- Pathfinder Squad
- Pathfinder K9 Squad

MI Asset List

Air units
- TAC Fighter
- TAC 2nd Generation Advanced Fighter
- Firefox Strike Bomber
- Predator TAC UAV

- Skyhook Retrieval Boat
- Viking Landing Boat
- Slingshot Dropship
- Support Slingshot Bombardment Ship
- Fleet Landing Party

Missiles
- Flamberge Ground Support Missile
- “Decoy Missile” Drone Swarm
- Sarissa Space Combat Missile
- Falchion Hypersonic Cruise Missile

Vehicles & Skimmers
- Sprite Reconnaissance Skimmer
- Pegasus Skimmer Transport
- Rover Hover Transport
- Gecko Support Vehicle
- Gecko Artillery Vehicle (Siege Cannon, MRLS, AA/Cityfight)

Ground Units
- CHAS Cybernaut
- FedNet Reporter
- SICON Military Agent

Equipment Units
- Combat Dingy
- Drop Capsules
- Hawkeye Recon Drone

Equipment
- Atlas Rig
- Coms Pack
- High Energy Antenna
- Holovid Camera
- Improved Sensor Packs
- Lizard Line
- Micro Support Platform
- Micro Support Platform Air Defense Array
- Parachute
- Shock Sticks
- Tunnel Buster Charge
- WASP Pack



Armeelisten

Light Armoured Platoon
http://www.mediafire.com/view/mytj5ka3o9t3zjy/MI_LAMI_Platoon__1.9.pdf

Powersuit Platoon
http://www.mediafire.com/view/az4i47c7lcbx32j/MI_Power_Suit_Platoon__1.9.pdf

Exosuit Platoon
http://www.mediafire.com/view/s358ce4cbu481bb/MI_Exosuit_Platoon_List__1.9.pdf

Marauder Platoon
http://www.mediafire.com/view/rvoyq3q31x3pxqf/MI_Marauder_Platoon_List__1.9.pdf

Recon Platoon
Coming soon

Pathfinder Platoon
Coming next

MI Asset List
http://www.mediafire.com/view/5avqtn0mk3r9yem/MI_Asset_List__1.9.pdf



Heroic Traits
http://www.mediafire.com/view/r6ld5gtn2ut8v9g/MI_Heroic_Traits_1.9.pdf



Waffenliste
http://www.mediafire.com/file/vbgiralqewl3q2u/MI+Weapons_1.8.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben