Primarchen und Custodes der Beweis, das Termis auch für Primaris Sinn machen?

Gordon Shumway

Testspieler
Nun ja, es wird ja oft gesagt, die Primaris bräuchten keine Terminatorrüstung, weil sie das nur behindern würde und die Mark X Gravis Rüstung der Aggressoren für sie ausreichend wäre.
Aber im Vergleich sind Custodes doch genauso groß und sogar noch schneller als die Primaris und für die scheint es ja schon sinnvoll zu sein, manchmal eine Terminatorrüstung zu tragen. Da wird nicht gesagt, eine Termirüstung würde die geradezu übermenschliche Schnelligkeit eines Custodes hemmen.
Noch viel mehr gilt das ja für die Primarchen, denn die sind/waren ja noch größer, massiger und sogar noch viel schneller als die Custodes oder die Primaris aber auch sie trugen manchmal eine Terminatorrüstung, ohne das die Rüstung einen Primarchen irgendwie merkbar verlangsamt oder gar behindert hätte oder?
Also ich finde so gesehen, macht eine Termirüstung für Primaris also genauso viel Sinn oder Unsinn, wie für einen Custodes oder gar einen Primarchen.
Auf der anderen Seite natürlich muss man sehen, das vor Roboutes Rückkehr die Custodes glaube ich nur bei einer einzigen Schlacht Terminatorrüstungen trugen und das war die Schlacht um den Palast des Imperators, während der Häresie. In den älteren Artworks von GW sind die Custodes auf jeden Fall immer nur während der Schlacht um Terra in Terminatorrüstung zu sehen. Mag also sein, das die Custodes bei der Schlacht eine Ausnahme machten, weil das gegnerische Feuer da vielleicht derart dicht war, das ihnen ihre legendäre Schnelligkeit wenig nutzte und sie dafür auf zusätzliche Panzerung angewiesen waren.
Und bei den Primarchen war es ja glaube ich auch nur Horus der eine Terminatorrüstung trug. Vielleicht war es ja bei ihm so, das er bewusst auf die Schnelligkeit verzichtete, um für seine Gegner noch furchterregender zu wirken, den außer einem anderem Primarchen oder dem Imperator selbst, konnte ihm ja niemand im Kampf gefährlich werden und so war es ihm dann egal ein bisschen langsamer zu sein?
 

Lord Protector

Miniaturenrücker
Stimme dir zu, und dann wieder auch nicht.

Erstens denke ich das Terminatorrüstungen für Primaris durch aus Sinn machen, und viel wichtiger, Termiantorrüstungen sind einfach mal cool und gehören zu 40k. Würde mich über aktualisierte Rüstungen für die Primaris Mega freuen.

Zweitens, mit Custodes oder Primarchen zu Argumentieren macht nicht wirklich viel Sinn.
Einfach weil die Ausrüstungstechnsich auf nem gaaanz anderen Level sind.
Nur weil es auf manchen Ebenen Sinn macht, heist das noch lange nicht das es Praktikabel ist für Stinknormale Marines. (Selbst wenn es Veteranen sind)
Kann mir leicht vorstellen das die Durchschnittliche Ausrüstung eines Custodes so ungefähr das 50-100 fache eines normalen Marines kostet, wenn nicht sogar noch mehr.
Auramite ist das Metall das bei der Herstellung jeder Custodesrüstung genutzt wird. Und es gibt praktisch keine Spacemarine Ausrüstung die dieses Metall nutzt. Woher das Metall bezogen wird ist unbekannt, aber der Marktwert von einem Barren dürfte unbezahlbar sein, also nichts mit dem man selbst Space Marines Ausrüsten würde. Über Primarchen Ausrüstung brauchen wir garnicht anfangen zu sprechen.

Also ja, Terminatorrüstungen machen Sinn für Primaris, aber man sollte das nicht über Custodes oder Primarchen herleiten. Weil was für die gilt, gilt noch lange nicht für irgend eine anderen Fraktion des Imperiums.
 
Zuletzt bearbeitet:

storm666

Eingeweihter
Sehe es wie der Lord Protector.

Wir "wissen" so ungefähr, wie sich eine Servorüstung zu einer Terminatorrüstung verhält. Auch wenn das nicht so 100% konsistent durch die vielen Romane der BL ist. So kann Abaddon sich z.B. schon zu HH Zeiten (also vor seinen Buffs durch die Chaosgötter) schon mit seiner Termirüstung so schnell oder schneller als ein Marine in Servorüstung bewegen.

Wir "wissen" etwas weniger über das Verhältnis zwischen Mark X Tacticus Armor und Mark X Gravis Armor. Die macht den Anwender etwas langsamer, aber besser gepanzert. In so vielen Romanen ist das noch nicht im mega hohen Detailgrad aufgetaucht.

Die Rüstungen von Custodes werden durch die Bank hinweg als deutlich besser beschrieben. Die Sensoren sind Servorüstungen überlegen. Die Dinger werden spezifisch auf einen Custodes zugeschnitten und perfekt auf ihn abgestimmt. Die Maschinengeister sind überlegen. Und so weiter und so weiter. Was wir aber an dieser Stelle nicht "wissen": Wie verhält sich da eine Allarus oder Aquillion Rüstung der Custodes? Ja, das Wort "Terminator" steht da mit drin, aber das ist ja kein automatischer Deskriptor für "Ist schwerer, dicker gepanzert, aber macht den Anwender langsamer". Allarus Terminatoren bewegen sich - nur als Beispiel - im Tabletop nicht langsamer als normale Custodes. Das ist natürlich nur eine starke Abstraktion, aber bei den Marines wird tatsächlich mit Terminator- oder Gravis-Rüstung 1" Bewegung abgezogen. Wir "wissen" an dieser Stelle nur, dass die Custodes eine Art Rüstung einsetzen, die es ermöglicht auf das Schlachtfeld teleportiert zu werden und die Bezeichnung "Terminator" hat. Einen besseren Schutz bietet diese aber (in Spielstats) nicht! Sie hat ebenso einen 2+ und 4++.

=> Tl;dr: Custodes sind einfach außerhalb des Rankings. Wie auch Lord Protector schreibt, ist das Material Auramite einfach was für sich und für die Massenproduktion der Marines nicht als Vergleich ranzuziehen. Zudem wissen wir viel zu wenig über die Beschaffenheit und Fähigkeiten einer Allarus/Aquillion Rüstung.

Primarchen stehen nochmal weiter außerhalb des Rankings. Die Rüstungen sind noch spezieller und noch mehr auf den jeweiligen Primarchen zugeschnitten oder von ihm selbst umgebaut. Zwar teilen diese gewisse Traits mit Servo-/Terminatorrüstungen, aber einen Vergleich kann man hier nur sehr bedingt machen.

Abschließend:
Ich fände es super, wenn es auch Primaris in Terminator Rüstung gäbe. Terminatoren sind ikonisch. Alternativ würde es mir reichen, wenn die Gravis noch ein, zwei Ausrüstungsoptionen dazu kriegen und auf das Schlachtfeld teleportiert werden könnten. Dann wäre ich schon zufrieden.

Die angeführten Vergleiche mit Custodes und Primarchen finde ich aber als Begründung sehr weit hergeholt.
 

beetlemeier

Grundboxvertreter
die Primaris bräuchten keine Terminatorrüstung, weil sie das nur behindern würde und die Mark X Gravis Rüstung der Aggressoren für sie ausreichend wäre.

Ich denke, dass diese Sichtweise genau so lange Bestand hat, wie es die Primaris ... (Mh, jetzt irgendwas beliebiges mit "In-" am Anfang... sagen wir mal:) INDUKTORS als Einheit noch nicht gibt! 😇

Spätestens am Tag nach der Veröffentlichung werden wir dann erfahren, warum das
a) mit dem Ausreichen der Mark X Gravis nicht so wirklich stimmt und
b) warum die jahrzehntealte Prämisse im fluff, dass man keine neuen Terminatorrüstungen herstellen, sondern nur die alten recyceln und ausbessern kann, auch nicht stimmt...:whistle:;)

Ich denke, hier kann man Deine Frage nicht alleine mit Argumenten INNERHALB des 40K-Universums beantworten.
 

storm666

Eingeweihter
Es ist eine sehr exklusive Eigenheit der gängigen TDA, einige Orden teleportieren auch Servorüstungen, aber die TDA sind besser geschützt -> Crux Terminatus
True. Aber auch da ist GW ja durchaus in der Lage das Lore so zu biegen, wie die das brauchen ;) Zu HH Zeiten passierte es auch häufiger, dass Servos teleportiert wurden, aber da war der Warp ja auch (manchen Beschreibungen nach) ruhiger als er es "heute" ist. Im Zweifel hat Cawl eine neue Art der Teleportation gefunden, die den Anwender besser schützt und daher auch Gravis durch den Warp schubsen kann.

Du hast aber absolut recht, das möchte ich Dir damit nicht nehmen :) TDA haben durch das Crux einen besseren Schutz.
 

Lexandro Arquebus

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Vom Lore her (neuer Dex) ist Custodes-Zeug eine absolut andere Hausnummer.
Die haben genetisch gezüchtete Schmiede- und Handwerksmeister, die aber zusätzlich noch das Handwerk über Jahrhunderte weiter lernen müssen, biss sie mal für die Custodes ran dürfen. Und dann bekommt jeder Custodes seine eigene, handgefertigte, speziell auf ihn abgestimmte Ausrüstung, also Waffe, Rüstung, einfach alles. Da wird an wirklich jedem Detail gearbeitet, bis es genau auf den Träger abgestimmt ist, was Jahrzehnte dauern kann.
 
Oben