Schlachtbericht Space Wolves vs Orks

Lokir

Codexleser
Hallo Brüder,
nach längerer Zeit bin ich gestern endlich mal wieder zum spielen bekommen und habe die Wölfe gegen grünhäutige, übelriechende Xenos ins Feld führen dürfen. Gespielt wurde mit 1500 Punkten, Vernichte die Xenos war die Mission und Aufstellungsart war Aufmarsch. Kurz zu meiner Armeeliste:

*************** 1 HQ ***************

Wolfspriester
- Kombi-Flamer
- Runenrüstung
- Wolfszahnkette
- - - > 140 Punkte
Kam zu dem 10er Graumähnentrupp mit Flamern in den Land Raider
*************** 2 Elite ***************

Cybot
- Synchronisierte Maschinenkanone
- Sturmkanone
- - - > 115 Punkte
Leichte Fahrzeuge und Infanterie sind seine Ziele gewesen.

Wolfsscout-Rudel
7 Wolfsscouts
- 4 x Scharfschützengewehr
- Schwerer Bolter
- - - > 122 Punkte
Sollten eigentlich irgendwas niederhalten und am vorrücken hindern bzw Bosse rauspicken.

*************** 2 Standard ***************

Graumähnen-Rudel
10 Graumähnen
- Flammenwerfer
- Flammenwerfer
- Energieschwert
- Wolfsbanner
- 1 x Mal des Wulfen
- - - > 190 Punkte
Kamen gemeinsam mit dem Priester in den Land Raider Redeemer.

Graumähnen-Rudel
10 Graumähnen
- Plasmawerfer
- Plasmawerfer
- Energieaxt
- Wolfsbanner
- 1 x Mal des Wulfen
- - - > 200 Punkte
Kamen in den Storm Eagle und sollten in der 2 Runde dort verstärken wo es nötig war.

*************** 1 Sturm ***************

Storm Eagle Assault Gunship
- twinlinked multi-melta
- - - > 240 Punkte
In der Hoffnung, dass er keinen Flieger haben wird hat sollte er sowohl als fliegende Festung als auch als Gefährt dienen. Außerdem war er mein Panzerjäger.

*************** 3 Unterstützung ***************

Wolfsfang-Rudel
6 Wolfsfänge
- 2 x Schwerer Bolter
- 3 x Raketenwerfer
+ Upgrade zum Rudelführer
- - - > 130 Punkte
Anti-Infanterie Fänge mit guter, billiger Ausrüstung. Können auch leichtere Fahrzeuge knacken.

Vindicator
- - - > 115 Punkte
Große Schablone, DS1? Kann man immer brauchen.

Land Raider Redeemer
- Sturmbolter
- - - > 250 Punkte
Durch seine Flammensturmkanonen ein tödliches, sicheres Gefährt das auch leer eine Ansage ist. Sollte Horden dezimieren.

Gesamtpunkte Space Wolves : 1502

Die Armee meines Gegners enthielt 2x 30 Boyz, einen Mek mit Snotsogga (ka wie man das Ding schreibt), 5 Brennaz, 2 Kampfpanza, 1 Beutepanza und etwa 10 Bosse inklusive Doc und Waaghboss sowie 3 Coptaz.

Das Schlachtfeld:
Ländliches Gebiet, 2 Türme (haben im GW auf einer Warhammer Platte gespielt, hatten nichts mehr frei) und Morrs Garten bildeten die einzigen Gebäude. Interessant waren allerdings 6 Waldstücke die bunt über das Schlachtfeld verteilt waren. Ansonsten ähnelte das Schlachtfeld einer breiten Schlucht: Seine Aufstellungszone war auf einem Hügel, meine ebenso nur das ich in der Mitte ebenerdig warm wohingegen er überall auf dem Hügel stehen musste (schwieriges Gelände juhu :D )

Aufstellung:
Gut, entgegen aller Erwartungen gewann ich den Würfelwurf um die Initiative. Das eine mal wo ich sie nicht haben wollte hatte ich sie nun also und sah mich mit 2 Problemen konfrontiert: 1) Aufmarsch begünstigt die Orks da sie schneller in den Nahkampf kommen, 2) mein Plan sie niederzuschießen kann jetzt ganz schön in die Hose gehen wenn er nach mir gut aufstellt. Das Beste daraus gemacht stellte ich Scouts und Cybot auf einen Hügel an der linken Spielfeldkante, Vindicator mittig hinter eine Barrikade, den Land Raider Redeemer gleich rechts daneben und die Wolfsfänge rechts außen auf einen Turm.
Mein Gegner stellte Russ sei es gedankt relativ offensiv auf da er der festen Meinung war sein Glückswürfel würde ihm noch die Initiative bringen. Meinen Cybot und die Scouts erwiderte er auf seiner Seite mit einem Kampfpanza inklusive Brennaz und einem der beiden 30er Mobs. Meinem Vindicator gegenübergestellt wurde der Mek sowie dahinter auf dem höchsten Punkt des Hügels der Beutepanza. Die Coptaz versteckten sich hinter einem Turm ebenfalls auf der linken Hälfte während die Bosse in ihrem Kampfpanzer vis a vis zu meinem Land Raider platziert wurden. Der letzte Boymob gesellte sich rechts daneben und stand somit, nur durch einen Wald verdeckt, vor meinen Wolfsfängen.
Nun kam der lang erwartete Initiative-stehl-Wurf und mit einer glorreichen 1 meines Gegenübers ging ich in meine erste Runde.

1 Runde:
Nicht willens mich viel zu bewegen fuhr ich einzig mit meinem Land Raider 6 Zoll gerade aus um freies Sichtfeld auf seine Boyz auf der rechten Seite zu bekommen. Der Vindicator drehte sich Richtung Snotsogga, der Rest machte sich Schussbereit.
Die Schussphase verlief mehr oder weniger gut, der Land Raider Redeemer (Sturmkanone) sowie die Wolfsfänge töteten 12 Boyz auf der rechten Seite, Cybot und Scouts töteten hingegen bloß 2 auf ihrer Seite. Der Vindicator verschoss, wie üblich, um 5 Zoll und die Schablone landete im Niemandsland.
Nahkampfphase verlief kurz, es gab nämlich noch keine.

Mein Gegner bewegte sich erwartungsgemäß mit allem bis auf Beutepanzer und Snotsogga nach vorne wobei ihm das schwierige Gelände (Hügel) große Probleme brachte. Die Coptaz flogen Richtung Vindicator, links marschierten die Boyz neben dem Beutepanzer an dem Turm vorbei, und rechts fuhren die Bosse an den Boyz, die sich bloß 2 Zoll bewegen durften, vorbei.
Die Schussphase verlief, sagen wir mal orktypisch. Seine Coptaz zogen mir einen Strukturpunkt am Vindicator ab und zerstörten meinen Sturmbolter, der Beutepanzer verschoss meilenweit und der Snotsogga dezimierte meine Wolfsfänge trotz Deckung auf einen Mann der allerdings seinen Moralwerttest wie ein wahrer Space Wolf bestand. Nach dem Beschuss rannten beide Boymobs, der linke legte 4 Zoll, der rechte 2 zurück. Wie gesagt, orktypisch: Hauptsache BF2 und dann doch irgendwie was treffen.
Die Nahkampfphase war wieder angenehm kurz.

2 Runde:
Mit einer 3 holte ich meinen Storm Eagle aufs Feld und platzierte ihn etwa 6 Zoll neben dem Kampfpanza der Bosse. Ansonsten drehte sich mein Land Raider ein Stück um die Bosse wegzuflamen wenn der Flieger ihr Gefährt zerstört, der Cybot bewegte sich 6 Zoll Richtung meiner Spielfeldkante um den anrückenden Orkboyz noch ein bisschen mehr Feuer entgegenzuspeien. Ansonsten blieb alles beim Alten.
Die Schussphase verlief dieses mal mehr als glücklich für mich: Mein Cybot schoss mit seiner Maschinenkanone einen Kampfpanza zu Schrott und ließ ihn explodieren worauf hin 3 seiner 5 Insassen (Brennaboyz) sowie 11 der 30 umstehenden Boyz von den Flammen verschlungen wurden. Die Scouts hingegen enttäuschten wieder da es ihnen nicht gelang die verdammten Coptaz niederzuhalten. Der Vindicator schoss auf die Boyz die gerade links von ihm hinter dem Gebäude hervorgekommen waren und tötete 3. Das heißt es blieben von diesem Mob jetzt noch 14 Boyz inkusive Boss über. Der Storm Eagle erfüllte seinen Dienst und zerschoss den zweiten Kampfpanza, hier zog die Explosion den Bossen allerdings nichts ab. Mit seinem Raketenwerfer tötete er des weiteren 6 Boyz des rechten Mobs, verblieben hier nur noch 12. Der Wolfsfang schoss mit seinem schweren Bolter, verfehlte aber. Der Land Raider war zu meinem Frust leider nicht in Reichweite seine Flammensturmkanonen zu benutzen (ziemlich dämlich aufgestellt ^^) und so blieb mir mit ihm nichts anderes über als auf die Energiekrallen der Bosse zu warten. Resüme der 2 Schussphase: Sekundäres Missionsziel "1 Abschuss" ist mein, das heißt es steht 3:0.
Die Nahkampfphase blieb wieder ungenutzt.

Erschüttert von dem schweren Schlag stürmte er mit seinen Boyz und Brennaz links auf meinen Cybot zu, die Coptaz bewegten sich nur minimal und richteten sich einmal mehr auf meinen Vindicator aus. Der Beutepanzer tat es ihnen gleich, die Bosse waren entschlossen aus meinem Land Raider Kleinholz zu machen, und der rechte Boymob wurde weiter durch einen Wald verlangsamt.
Die Schussphase verlief wie so oft mehr oder weniger gut: Sein Snotsogga explodierte auf die Doppel 1, sein Beutepanzer tötete allerdings mit einem Schablonentreffer (!!!) 6 meiner 7 Scouts und brachte den Überlebenden dadurch dazu zu fliehen. Die Coptaz verschossen alle, der Boymob links rannte genau wie der rechts und die Bosse leckten sich schon die Mäuler.
Die Nahkampfphase war eine relativ einseitige Angelegenheit da die Bosse meinen Land Raider nach allen Regeln der Kunst auseinandernahmen. Die Insassen überlebten zwar alle, dennoch ärgerlich. Links sagten die Boyz einen Angriff auf den Cybot an, wurden aber durch das schwierige Gelände verlangsamt und schafften nichts.

Nach der 2 Runde stand es nun also 4:2. (1 Abschuss, Kampfpanza, Kampfpanza, Mek - Scouts, Land Raider Redeemer)

3 Runde:

Mein Flieger ging in den Schwebemodus und ließ seine tödliche Fracht aussteigen, bereit den Orkbossen die Klauen des Wolfes in den Rücken zu rammen. Das Graumähnentrupp aus dem Land Raider rückte inklusive Wolfspriester gegen die Orkbosse vor und bereitete ihre Flamer vor, der Cybot wich noch weiter zurück und der Vindicator drehte sich weiter Richtung linker Boymob.
Gleich zu Beginn der Schussphase feuerte der Storm Eagle seine Schablonen auf die rechten Boyz und tötete 6, 6 inklusive Boss verblieben also. Mein Wolfsfang verschoss wieder, die Flamer töteten 2 Bosse und die Boltpistolen zogen einem 3 ein Leben ab. Die Boltpistolen des von hinten kommenden Trupps zogen noch einmal 2 Leben ab, töteten also noch einen. Links feuerte der Cybot aus allen Rohren und fällte 2 Coptaz, der dritte floh. Der Vindicator verschoss wieder und machte sich damit nicht unbedingt beliebter bei mir.
Die Nahkampfphase versprach glorreich zu werden. Beide 10 Mann Graumähnentrupps griffen die Bosse (ich glaube 7 waren über, inklusive Waaghboss) im Nahkampf an und der hintere Trupp verwendete sein Banner. Besonders die beiden vom Mal des Wulfen befallenen Brüder teilten aus und fällten Waaghbanner sowie Doc. Energieschwert und Axt taten ihr übriges und so waren nach meinem Initiativeschritt noch 3 Bosse inklusive Waaghboss übrig. Diese töteten mit ihren Energiekrallen allerdings 4 Ordensbrüder. Dank dem Waaghboss furchtlos ging der Nahkampf weiter.

Seine Bewegung beschränkte sich, wie so oft, aufs "Richtung Moshen latschen". Der rechte Boymob kam bis auf 3 Zoll an die Graumähnen heran, der linke auf 4 zu meinem Cybot.
Die Schussphase war ereignislos, die Schablone verschoss und mein Vindicator lebte munter weiter. Der Storm Eagle schien derart respekteinflößend zu sein, dass er erst gar nicht beschossen wurde.
Die Nahkampfphase war da schon um einiges spannender, beide Boymobs kamen in den Nahkampf und der linke zerstörte gleich mal meinen Cybot, allerdings nicht ohne 3 Boyz an das Abwehrfeuer bzw seine Hiebe zu verlieren. Der auf nunmehr 11 Boyz reduzierte Mob bewegte sich nach dem Sieg 2 Zoll Richtung Vindicator. Rechts verlief der Nahkampf erfreulicher: Die Bosse starben unter der erdrückenden Mehrheit der Graumähnen und brachten mir so 2 Siegespunkte (Waaghboss (Kriegsherr) und Bossmob) worauf der eine Trupp Graumähnen frei war und sich zur Rettung des Vindicators aufmachte. Der andere Trupp prügelte auf die Boyz ein und fällte 4, der Boss und ein Boy verblieben und schafften es 2 Graumähnen zu erschlagen sowie den Moralwerttest zu bestehen.

Nach der 3 Runde stand es nun also 7:3.

4 Runde:

Nachdem der Storm Eagle Richtung Beutepanzer gedreht hatte, die freien Graumähnen Richtung linke Boyz gelatscht sind und sich der Vindicator in Richtung der grünen Gefahr zu seiner linken gedreht hat ging es schnell weiter in die Schussphase.
Der Storm Eagle zerschoss erwartungsgemäß den Beutepanzer mit seinem synchronisierten Multimelter und erkaufte sich damit einen fixen Platz in meinem Herzen. Der Vindicator hingegen legte es darauf an diesen zu verlieren und verschoss ein weiteres mal, tötete allerdings einen (statt 5 -.-). Mein einzelner Wolfsfang stand nutzlos auf dem Turm und achtete penibel darauf dem Gegner keinen Abschusspunkt zu geben. Der Graumähnentrupp der den Vindicator retten sollte rannte gewaltige 2 Zoll und ließ mich an meinem Plan den Panzer noch zu retten zweifeln.
Die Nahkampfphase war schnell und blutig: Das Mal des Wulfen zerfetzte den Boss, seine Brüder den Boy. Die Neuformierung wurde 3 Zoll in Richtung der Gegnerischen Spielfeldkante vorgenommen.

Die Bewegungsphase war relativ schnell erledigt da nur noch 10 Boyz inklusive Boss und 3 Brennaboyz da waren. Die Boyz marschierten Richtung Panzer, die Brennaboyz standen hilflos im Wald da sie nicht wirklich eine Aufgabe zu haben schienen.
Schussphase gab es keine, die Waffen blieben stumm.
Wie erwartet kamen die Boyz in den Nahkampf und zerstörten mit Granaten sowie der einzelnen Energiekralle des Bosses meinen Vindicator mühelos da er sich nicht bewegt hat. (--> Automatisch Getroffen).

Punktestand nach der 4 Runde: 9:4

5 Runde:

Die Bewegungsphase beschränkte sich auf ein gehen des Graumähnentrupps inklusive Wolfspriester zu den Boyz.
Der verbleibende Flamer im Graumähnentrupp verbrannte 3 Boyz, 3 weitere starben durch Boltpistolen. Der andere Graumähnentrupp lief 3 Zoll Richtung gegnerischer Aufstellungszone, der Storm Eagle blieb wo er war und der Wolfsfang auch.
Nachdem ärgerlicherweise 1 Lebenspunkt meines Wolfspriesters durch Abwehrfeuergebende Knarren abgezogen wurde entstand ein Nahkampf zwischen 7 Space Marines (inkl. Wolfspriester) und 4 Boyz. Dieser war wie erwartet und nicht zuletzt dank Erzfeind schnell vorüber und brachte mir den Sieg des heutigen Tages.

Seine Runde ließ mein Gegner nun aus und gab auf da er nur noch 3 Brennaboyz auf dem Schlachtfeld hatte.

Endstand: 10:4 (Boyz, Boyz, Kampfpanza, Kampfpanza, Beutepanza, Kriegsherr, Erster Abschuss, Coptaz, Bosse, Mek - Wolfscouts, Vindicator, Land Raider, Cybot). Durchbruch ging sich nicht mehr aus ;)

SIEG FÜR DIE SPACE WOLVES :whaa:

Insgesamt hat es mir sehr viel Spaß gemacht und auch wenn es ein bloßes Freundschaftsspiel ohne gemaxte Listen war bin ich stolz die Söhne Russ' wieder einmal zum Sieg geführt zu haben. Ich hoffe ich konnte hier einen guten Eindruck der Schlacht vermitteln, für Anregungen und Kritik bin ich allerdings immer empfänglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Recks

Aushilfspinsler
Ein, wie ich finde, sehr schön geschriebener Spielbericht. :) Allerdings kann ich hier nicht parteiisch sein, da mein Herz zum Einen grünes Blut pumpt und zum Anderen Klauen und Reizzähne besitzt xD. Irgendwie schade, dass der Bossmob, sowie deine Scouts und der Vindicator so wenig gerissen haben.
Zur Kritik gibt es nur 2 Sachen, in Runde 2 ist wohl nocht der Beutepanzer der Bosse sondern der Kampfpanzer gemeint und in Runde 3 hat der Killacopta doch bestimmt nicht geschossen oder? Er ist ya in Runde 2 geflohen :)

Ansonsten würde ich gern weitere Spielberichte von deinen SW lesen, vorallem weil du sie anders spielst als ich :-D
 

Lokir

Codexleser
Das selbe Problem hab ich mit Imperialen ;)
Stimmt, das werde ich bei Gelegenheit noch editieren, war wohl gestern Nacht ein bisschen verwirrt ^^
Dankeschön für das Lob, mal schauen was sich machen lässt. Wie spielst du sie denn?
 

Recks

Aushilfspinsler
Ich habe noch nich sonderlich viel Auswahl aber ich verzichte ungern auf mein Wolfsgarde und spiele dafür keine Scouts. Ausserdem habe ich, keine Ahnung warum, eine grundsätzliche Abneigung gegen Fahrzeuge xD
 

Lokir

Codexleser
Die Wolfsgarde ist bei mir sonst auch drin, nur wenn ich meine Scouts nicht alle paar mal einmal einsetze verstauben sie. Und die Abneigung ist, wenn man sich den Spielbericht anschaut, vlt nicht mal ungerechtfertigt^^
 

Recks

Aushilfspinsler
Das mit den Scouts versteh ich und ich werde mir auch bald welche besorgen, um mal was snipern zu können. Aber wenigstens scheint der Flieger gut zu funktionieren, wenn der Gegner kein Anti-Air hat :)
 

Sentural2

Eingeweihter
Seid wann dürfen SW Flieger haben. Mir kommt es so vor als hast du die grüne Horder ein bissel hinters Licht geführt?????
Oder ist das ein FW-Flieger?
 

Lokir

Codexleser
Der Storm Eagle ist ein FW Flieger der, sofern der Gegner einverstanden ist, auch innormalen Spielen als Teil einer SW Armee eingesetzt werden darf. ;)
 

Bulweih

Wolfsklinge
Moderator
"Hyá Bruder, hab Dank für die unterhaltsame Geschichte!"

Nabend,
sehr schöner Spielbericht. Angenehmer Schreibstil, subtiler Humor, gut gemacht. Welche Regeln benutzt Du aktuell für den Flieger und was war eig. das Punktelimit?

-Was war das denn für ein Hügel mit auf dem die Orks standen?!:lol: Oder ward Ihr einfach freimütig bei der Verteilung vom schwierigem Gelände?

Ohne Fotos, welche eine selbstredende Verbesserung wären, ist es an manchen Stellen ohne gutes räumliches Vorstellungsvermögen leicht den Überblick über die Aufstellung und das "Bild" des Schlachtfeldes zu verlieren.
Auch sind es teils doch recht große Textblöcke, was man vllt. auflockern könnte. Das wars soweit an hoffentlich konstruktiver Kritik, gerne mehr von dort wo der herkam:).
 

Lokir

Codexleser
"Geehrt vom Worte seines Jarls erhebt der Welpe seinen Krug und stößt einen markerschütternden Siegesschrei aus"

So, danke erstmal für das Lob, es freut mich dass es dir gefällt. :)
Für den StormEagle benutze ich momentan das PDF Datenblatt von FW, gespielt wurde 2000 Punkte. (Hab ich doch glatt vergessen hinzuschreiben^^)
War, überraschenderweise, eine Idee des Orkspielers. Er dachte sich, dass eine grüne Flut doppelt so gut aussieht wenn sie einen Hügel herunterstürmt, und da es nur ein Freundschaftsspiel war hat er auch den Nachteil bei der Bewegung auf sich genommen. ;)
 
Oben