Schocksporn und Flackerfeld

purple_dark

Testspieler
An alle "Einzeiler": Buh, das ist bärtig - yep ihr habt recht...


Also zuerst einmal: Gemäss Regelbuch und Dex kann eine Barke 24" +2W6 nach vorne flitzen mit Passagieren und Panzerschock ansagen, was sie voraussichtlich nicht überleben wird. Obwohl die Passagiere nicht aussteigen dürfen, müssen sie (Regelbuch S. 66). Wenn sie nicht gepinnt sind dürfen sie dann sogar angreifen (sture RaW-Regel und sicherlich nicht RaI = bärtig).

Mit diesem bösen Zwergenbart folgende Regelwixa:
Die Barke kriegt nebst dem Schocksporn noch ein Flackerfeld und will einen gegnerischen Panzer (Monolith) rammen in 26" reichweite und schafft das auch. Klarerweise kriegt die Barke keinen Deckungswurf 4+ für den eigenen Aufprallschaden, weil im Regelbuch klar steht, dass dieser nur gegen Beschuss verwendet werden darf. ABER spricht etwas gegen einen 5+ Rettungswurf aufgrund eines Flackerfeldes (ausser RaI…)?
 

oschi da Moscha

Hintergrundstalker
Eigentlich nicht, aber wenn das Teil ein Flackerfeld hat und du den Test bestehst, überlebt die Barke und deine Modelle bleiben da drin. Macht also keinen Sinn, sofern ich dich richtig verstanden hab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Asaku.phil

Grundboxvertreter
An alle "Einzeiler": Buh, das ist bärtig - yep ihr habt recht...


Also zuerst einmal: Gemäss Regelbuch und Dex kann eine Barke 24" +2W6 nach vorne flitzen mit Passagieren und Panzerschock ansagen, was sie voraussichtlich nicht überleben wird. Obwohl die Passagiere nicht aussteigen dürfen, müssen sie (Regelbuch S. 66). Wenn sie nicht gepinnt sind dürfen sie dann sogar angreifen (sture RaW-Regel und sicherlich nicht RaI = bärtig).

- bärtig, regelabgewichst, nenns wie du willst, es ist asozial


Mit diesem bösen Zwergenbart folgende Regelwixa:
Die Barke kriegt nebst dem Schocksporn noch ein Flackerfeld und will einen gegnerischen Panzer (Monolith) rammen in 26" reichweite und schafft das auch. Klarerweise kriegt die Barke keinen Deckungswurf 4+ für den eigenen Aufprallschaden, weil im Regelbuch klar steht, dass dieser nur gegen Beschuss verwendet werden darf. ABER spricht etwas gegen einen 5+ Rettungswurf aufgrund eines Flackerfeldes (ausser RaI…)?

RaW - Eventuell, laut Text bekommst du einen Rettungswurf von 5+, jeddoch steht da du bekommst diesen Rettungswurf, weil du dich für kurze Zeit unsichtbar machst und dann wieder auftauchst, was in dem Sinne dann total unsinn wäre, falls du Panzerschockst... ich meine wie willst du Panzerschocken, wenn du dich unsichtbar (Phasenverschoben) machst für den Aufprall Oo

RaI : naja, die Antwort kennst du bereits.

 

m00v

Bastler
@ purple_dark: Was hälst du davon einen Thread zu erstellen, bzw. einen vorhandenen zu nehmen und dort alle deine Fragen, Regelansichten, Anmerkungen usw. zu posten.

Diesen könntest du dann immer durch die Aktualisierung des Threadtitels, z.B "Welche Waffe ist besser x oder Y ? - ab #7" up to date halten.
Denn irgendwie finde ich, trägt es nicht gerade zur Übersicht bei, wenn im Stundentakt neue Threads erstellt werden, die dann nach ein paar posts zu einem neuen Thread führen, weil der Threadersteller einen neuen Einfall hat und so weiter ....

Ich meine das wird schnell unübersichtlich hier im Unterforum, würde das jeder machen, deshalb mein Vorschlag: Ein Thread, in dem du dich nach Herzens Lust austoben kannst :uzi:
 

KalTorak

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Gegenfrage: Wenn sie nicht aussteigen dürfen, warum sind sie dann nicht nach so einem Manöver einfach vernichtet? Denk mal drüber nach!
 

purple_dark

Testspieler
Gegenfrage: Wenn sie nicht aussteigen dürfen, warum sind sie dann nicht nach so einem Manöver einfach vernichtet? Denk mal drüber nach!

steht so nicht im Regelbuch, sondern - wie schon öfters ausgeführt - steht im Regelbuch S. 66: "durch die Zerstörung des Transportfahrzeugs wieder zum Aussteigen gezwunden werden."

Eigentlich nicht, aber wenn das Teil ein Flackerfeld hat und du den Test bestehst, überlebt die Barke und deine Modelle bleiben da drin. Macht also keinen Sinn, sofern ich dich richtig verstanden hab.
Ja, es geht mir nicht so um die Taktik, sondern mehr um die Regel, wenn "Panzerschock&Rettungswurf 4+" funktioniert, dann würde ich lieber Panzerschocken, statt mit meinen Hagashins in der ersten Runde in den Nahkampf zu kommen... ;)
 

KalTorak

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Naja, es heist auf der einen Seite dass sie nicht aussteigen dürfen, auf der anderen Seite müssen sie aussteigen, knifflige Situation sag ich mal...

Auf alle Fälle macht man sich mit sowas definitiv keine Freunde und ich kann mir gut vorstellen, wenn du mit so einer "Taktik" am Ende nicht über Runde 2 raus kommst, weil dann schnell mal bei jeder Modellbewegung(!!!) rumgeschissen werden kann.
 

Mentior

Testspieler
Auf alle Fälle macht man sich mit sowas definitiv keine Freunde und ich kann mir gut vorstellen, wenn du mit so einer "Taktik" am Ende nicht über Runde 2 raus kommst, weil dann schnell mal bei jeder Modellbewegung(!!!) rumgeschissen werden kann.

In meinem Umfeld ist es normal, dass Landraider sich vor dem abfahren immer drehen, sich bewegen, und nochmal drehen für ein bisschen mehr Ausstiegs-Spielraum^^ außerdem werden beim erklimmen von Gebäuden gerne direkte Luftlinien gezogen (ja, Dämonen können Fliegen:huh:) und jeder Millimeter wird heiss ausdisskutiert,... Irgendwann werden bei uns sicher noch mit Laser-Vermessung gearbeitet (eine Centimeter Umrechnung ist gerade im kommen)...:rolleyes: ich bin es gewohnt dass die Bewegungsphase die seltsamste, untypischte und kommunikationsreichste von allen ist (knapp nach der "Deckung bekommen ja/nein phase), hier kristallisieren sich die Silberzungen heraus. Wenn sich sowas schonmal etabliert hat, kann man dem nur noch schwer bei zu kommen. Aber um zum Kontex zurück zu kommen:

Ich finde diese Taktik nicht schlimm, sogar eher stimmig. Einige Psychotische Eldar, rammen dank ihrer zwangsneurosen einen Transporter um dann kurz zuvor abzuspringen um den Inhalt nieder zu metzeln,... Ein ork würde dies zwar auch tun, jedoch mit weniger Stil ^_^
 

purple_dark

Testspieler
Wenns klipp und klar geregelt ist, wieso schreibst du dann ein Thread über eine definierte Regel ?

Also, es geht ja in diesem Thread um den 5+ Retter, wie unmissverständlich aus dem Titel ergibt, mein Zitat bezieht sich auf die Frage von einem anderen User. Die Antwort ist IMO klipp und klar und wurde schon an einem anderen Ort besprochen und nicht dieses Thema hier, Thema hier ist wie gesagt der Retter im Zusammenhang mit einer Panzerrame, die IMO regeltechnisch legitim ist, aber IMO nicht RaI, deshalb frage ich das Kollektiv der Community, ob ich etwas übersehen habe...
...für fachdienliche Hinweise wäre ich dankbar.

@Mentor
OK, danke für sachlichen Beitrag. Mein "Problem": Rettungswurf gibt es wegen einem Trugfeld, das dürfte beim Ramen nicht helfen...
...sollte eigentlich, wie der Deckungswurf von 4+ nur bei Beschuss zählen, aber die Regeln "Rettung 5+", sieht so aus, als gelte der für alle...
 

joff

Testspieler
Es steht doch beschrieben wie das Flackerfeld funktioniert.

Ich weise nur auf logische Schlußvolgerung hin...

Dort steht (im gro.) wenn eine gegerische einheit die Barke anwisieren will fängt sie an zu Flackern... d.h. du siehst nicht genau wo sie steht.

Wenn sie ein Panzer(Monoloith) Rammt hat sie eine klar defenierte position d.h. sie bekommt keinen Rettungswurf von 5+
 

Bloodknight

Adeptus Arbites
Teammitglied
Administrator
:bangwall:

Was habe ich vorher noch gesagt: es ist völlig irrelevant, was für einen FLuff sich der Designer aus den Fingern gesaugt hat. Wichtig ist, was in den Regeln steht, und ein Rettungswurf ist ein Rettungswurf.
 

joff

Testspieler
Das macht aber keinen sin... Rettungswurf hin oder her es ist unlogisch
ich Spiele selber de und schneide mir ins eigene Fleisch mit dieser aussage.

Regelbuch sagt trotzdem klip und klar Logisch an die sache ran gehen ...

edit.: wenn der 5+ RW zählt sollte der 4+ RW auch zählen (ist ja auch ein Retter und dann brauche ich kein Flackerfeld)
 

DrCox

Erwählter
@Purple:

Sag mal: Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? In Deinen Codex schauen und zwanghaft über Regelauslegungen nachdenken? Ich bin auch schwer dafür, dass Du Deine ganzen seltsamen Gedankengänge sammelst und sie in einen "Purple_Darks_Regelf*****_Topic packst.
 

Mentior

Testspieler
@Mentior
OK, danke für sachlichen Beitrag. Mein "Problem": Rettungswurf gibt es wegen einem Trugfeld, das dürfte beim Ramen nicht helfen...
...sollte eigentlich, wie der Deckungswurf von 4+ nur bei Beschuss zählen, aber die Regeln "Rettung 5+", sieht so aus, als gelte der für alle...

danke, aber ich bin kein Ratgeber sondern eher ein notorischer Lügner^^

Wie es meine Vorredner schon zu genüge ausgeführt haben: Fluff und Regeln sind zwei klar definierte Aspekte innerhalb von Tabletop Spielen.
Ersteres garantiert einen Reibungslosen und Fairen Spielverlauf für alle beteiligten bei dem niemand bevorzugt wird. Letzteres hingegen ist wie die Kirsche auf der Sahne: Es ist die Geschichte die vielen Leuten wichtig ist und zum spielen Inspiriert. Wir können es Flair, Fluff, Backround oder sonst wie nennen, egal welchen Namen wir diesem Kind jedoch geben, letztenendes gewährt dieser Teil des Spieles der aktuellen Schlacht Tiefe und für viele Leute einen Hintergrund und Motivation, sich mit seiner Armee zu identifizieren und sie zu spielen. Auswirkungen auf den Spielefluss hat der "Fluff" jedoch nicht und sollte er auch nicht, da sonst Spiele zu endlosen Diskussionsrunden führen könnten was Kontraproduktiv gegenüber dem Sinn des Spieles ist.

Summa Summarum: Meiner Auffassung nach ist diese Diskussion darüber, eine bestehende Regel mittels Fluff-Argumenten auszuhebeln oder Sondersituation zu schaffen, eine reine Farce.

Für die Jedoch, die diese allgemeine Auffassung nicht Teilen, gibt es eine einfache und simple Lösung, die auf eine der ersten Seiten des Regelbuches Steht und den ich hier sinngemäß wiedergeben möchte:

Das wichtigste am Spiel ist der Spass, alles ist erlaubt, wenn der Gegner damit einverstanden ist.

Wahre worte, die jeder Spieler im Herzen Tragen sollte, so er denn mit diesem Spielt und nicht mit den Eiern (egal ob sie innen oder außen hängen)

Dieser Satz bedeutet für mich, dass ich meinem Spielepartner nur meine Meinung darlege und er kann es akzeptieren oder nicht, Überredungsversuche hingegen bringen dir den Ruf eines Hardliners in Punkto Regeln ein. Turnierumgebungen sind natürlich Außnamen.

Zuguterletzt möchte ich (da ich gerade in Stimmung bin) mit folgenden Worten meine Ausschweifungen beschließen: Ceterum censeo Carthaginem esse delendam :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben