Sind die Necrons die wahren Herrscher der Galaxis ?

James McCloud

Testspieler
Hey ihr Lords and Crypteks :D ,

würde gerne mal wissen ob die Necrons wirklich eine solch überagene Macht sind. Habe mich auf 40k-wikis mal durchgelesen und bissher eigenlich(bis auf 2 oder 3 Niederlagen) nur Siege aus der Datenbank entnehmen können. Mir kommt das so vor als wären die Necs eine Dampfwalze der Vernichtung. Oder ist das alles nur Propaganda :D. Sie haben ja schoneinmal "Götter" besiegt, und könnten das bestimmt nocheinmal, wenn sie den verschollenden C'tan finden würden. (Meine Meinung)

Aber wenn ich mir immer die 40k Schlachten anschaue und die Verluste höre, frage ich mich woher die Necrons ihre Truppen beziehen. Klar, wenn eine neue Gruftwelt erwacht kommen auch wieder Kieger etc. ans Licht, aber wenn die vernichtet werden, was machen die Necs dann, weil irgendwann ist mal Schluss mit den Gruftwelten. Haben die Necs Fabriken die Krieger porduzieren oder wie läuft das ab.
 

FlameXY

Grundboxvertreter
So wie ich das mitbekommen habe, kehrt ein gefallener Necron wieder zu seiner Gruftwelt zurück und wird neu gebaut/Repariert.(kann auch sein dass das nur bei Charakteren war)
 

Layard

Blisterschnorrer
Nö, gilt für alles. Wenn sich Einheiten nicht direkt auf dem Schlachtfeld reanimieren lassen, werden sie wegteleportiert und andernorts Instandgesetzt. Insofern handelt es sich tatsächlich um eine endlose Welle.

Irgendwie ließt sich zwar jeder Codex ein bisschen wie "wir haben die dicksten Eier" aber speziell Necrons und Tyraniden scheinen tatsächlich einen gewissen Hang zur Apokalyptischen Allmacht zu haben.
Bei Necs ist ja auch zu beachten, dass das Erwachen erst im frühen Anfangsstadium liegt - sobald alles zurückkommt wirds echt finster :)
 

chefk0ch

Bastler
Moderator
Außerdem ist andersals im Imperium ihr Wissen um ihre Technologie nicht verloren gegangen. Heißt die fleischöfen mit denen sie von necrontyr zu Necrons wurden gibt es noch, soll bedeuten ernte einen Planeten mit billigen roh Material ab, davon gibt es ja genug, schmeiße das in die Öfen, bissel lebendes Metall dazu und Zack neuer Necron Krieger.
 

symbilover1968

Malermeister
Moderator
:D

Inquisitor Kessel:
We are less than cattle to these beings, chattel to be cast aside, consumed or made sport with for their pleasure. There is not one amongst them that would pay heed to a world of Man as I would to an ant on my boot.
 

Layard

Blisterschnorrer
Kein Ding, Gauss macht alles platt :D Bei den Sternengöttern hats ja auch schon geklappt.
Außerdem wurden sie von den Necrons nicht nur besiegt, sondern auch noch in mobilen Verliesen versklavt um ihnen auf dem Schlachtfeldern zu dienen :) Was will da noch so ein oller Khorne.
 
Zuletzt bearbeitet:

Armarnis

Hüter des Zinns
das chaos ist in seiner gegenwärtigen (nur milchstraße betrachtet) form abhängig vom volk der menschen, ist einfach das zahlreichste volk das einen abdruck im warp hat. erst ihre emotionen halten das im gang. töte alle menschen, töte das chaos.
und die necrons können ihre bewusstseine ja ganz praktisch in einen neuen körper runter laden. also selbst wenn mal 10 millionen krieger in einer schlacht fallen, es wird immer so beschrieben das die sich, wie die cylonen in battle star galaktika auf ihrer heimatgruftwelt wieder in den supercomputer downloaden. das scheint auch ihr einziger schwachpunkt zu sein, alle wirklichen verluste bei necrons sind immer mit der kompletten zerstörung der gruftwelten verbunden
 

James McCloud

Testspieler
Aber irgendwann wird ja auch mal die Warhammer 40k lore zuende gehen. Was denkt ihr wer der Sieger wird. Ich meine wenn die Necs wieder einmal gewinnen geht es ja alles wieder von vorne los mit dem "großen Schlaf" etc.
 

FlameXY

Grundboxvertreter
Meiner Meinung nach entweder unsere Necrons :) oder Tyraniden, wer weiß wie viele von denen noch durch den leeren Raum fliegen? Allerdings kann man die Geschichte so wenden wie man will, im Grunde hat jeder eine faire Chance außer Eldar xD
 
Zuletzt bearbeitet:

Feuersöldner

Grundboxvertreter
Es könnte auch so kommen, das die Necrons kurz davor sind die Galaxis zu beherrschen und dann der Imperator und die Primarchen auferstehen/zurückkehren. Das waren/sind ja im Prinzip auch Götter.
Letztendlich kann man den Ausgang nicht genau vorhersagen.
Aber ich tippe auch auf Necrons oder Tyraniden.
 

Fauk

Tabletop-Fanatiker
Die Sache mit dem Fluff ist ja das in jedem Codex beschrieben wird wie dolle die Armee doch ist, bis eben auf Tyraniden, die eigentlich nur Niederlagen einfahren lustigerweise xD Wer am Ende gewinnen wird, wird wohl nie entschieden, denn dafür müsste GW sein Universum killen, oder aber rebooten wie sie es mit Fantasy gemacht haben. Was denke ich in nächster Zeit ersteinmal nicht passieren wird, aufgrund des finanziellen Risikos. Ansonsten halte ich allerdings noch die Tyraniden für diejenigen die eine reele Chance auf einen Sieg haben. Da ihre Zahl noch als nicht geklärt gilt und mit jedem eroberten Planeten werden die Truppen praktisch recht flott wieder neu produziert. Weiß man eigentlich wie lange so eine Necron Reperatur dauert?

Ansonsten sind die ganzen "Ungewissheiten" ja auch irgendwie absicht. Keiner weiß wieviele Necron Gruftwelten es gibt, damit immer neue Spieler sich eigene Hintergründe für ihre Armeen ausdenken können. Genau so wie es bei den Tyraniden auch einfach neue Schwarmflotten, Splitterkraken und ähnliches geben kann, weil es einfach ungewiss ist, so dass jeder die gleichen Chancen hat sich einen tollen Hintergrund für seine eigene Armee auszudenken.

Vielleicht kommt es aber auch ganz anders und Imperium und Necrons verbünden sich zumindest zum Teil. Gab es da nicht diesen Necron (Anraky?) der eher etwas diplomatischer vorgeht und nicht gleich alles mordernd über Planeten herfällt? Außerdem sind ja die Pylonen auf Cadia nicht auch von den Necrons gebaut um den Warp zurück zu halten? Und gab es nichtmal diesen Necron + Bloodangels gegen Tyraniden Fluff den alle so sehr hassen? ^^ Mir gefallen diese Sachen eigentlich auch wesentlich mehr wie die: "Ja hier kommen die nächsten stummen alles vernichter, habt Spaß"
 

chefk0ch

Bastler
Moderator
nein. necrons wollen alles leben in der galaxie ernten um einen ausweg aus dem wahnsinn ihres ewigen lebens zu finden indem sie ihre bewusstseine wieder in lebende, fühlende körper laden können

So allgemein kann man das auch nicht sagen. Einige Dynastien bzw ihre Herrscher haben schon den Status Necron als etwas besseres akzeptiert. Der stille König hatte da so ein furchtbar schlechtes Gewissen, das kleine Mädchen ;) Die Destroyer sind die einzigen die erstmal grundsätzlich alles Leben auslöschen wollen, was sie ja erstmal sympathisch macht :D
 

Armarnis

Hüter des Zinns
naja, wer würde denn dem silent king im wege stehen wollen? imothek wohl am ehesten, der scheint ja die wenigsten macken vom langen schlaf bekommen zu haben, aber in jeder dynastie sind die praetorianer quasi reingewebt und die unterstehen letzlich dem SK ;) ein neuer bürgerkrieg wär wohl das letzte was die necrons brauchen könnten. aber ich schätz mal, das wär auch ihre größte schwäche, das eben jeder gern der big boss wär :D
 

Fauk

Tabletop-Fanatiker
naja, wer würde denn dem silent king im wege stehen wollen? imothek wohl am ehesten, der scheint ja die wenigsten macken vom langen schlaf bekommen zu haben, aber in jeder dynastie sind die praetorianer quasi reingewebt und die unterstehen letzlich dem SK ;) ein neuer bürgerkrieg wär wohl das letzte was die necrons brauchen könnten. aber ich schätz mal, das wär auch ihre größte schwäche, das eben jeder gern der big boss wär :D

Dem SK ist doch glaube ich gar keiner mehr unterstellt wenn er es nicht freiwillig tun würde, da dieser seine "Herrscher"Protokolle vernichtet/gelöscht hat, nachdem er selbst ins Exil gegangen ist, oder ist das eine alte Information?
 
Oben