Söldner Warjacks

Blutsauger

Codexleser
Hallo zum Anfang, ich möchte hier einige Fragen stellen, da ich noch relativ neu bin, bei Hordes bzw. Warmachine.
Als erstes mal die Frage: Kann ich Söldner als eigenständige Armee spielen oder nur mit anderen zusammen ? Ich beziehe
mich hier auf die Sonderregeln Söldner bzw. Lakaien. ´(Hab das Söldner Buch auch noch nicht, weil es ja doch so einiges kostet)
zweitens habe ich eine hintergrundtechnische Frage: Die Söldnder "kapern" ja `Jacks oder basteln sich neue aus Schrott.
Nun habe ich mir die Warmachine Starterbox geholt und Frage mich ob man die `Jacks wohl umbauen könnte.
Ich dachte dabei an Folgendes:
Juggernaut wird zum Mangler( an die Faust kommt ein Dorn und die Axt wird durch ein Draht
geflecht ersetzt)
Destroyer wird zum Mule/ Mariner( bewaffnung bleibt gleich)
Man-O-War werden zu Ogrun Assault Corps ( auch hier würde ich nicht viel Umbauen, nur Abzeichen etc.)
Meint ihr das ist realistisch, im gegebenen Rahmen, und spieltechnich unbedenklich ?
MFG Matze
 

Sergeant P.

Testspieler
Söldner/ Lakaien lassen sich sehr wohl als eigenständige Fraktion spielen. Es gibt ja genug Warcaster/ Warlocks, Einheiten, Jacks/ Beasts usw... Mit den Umbauten kommt es halt darauf an, ob du eventuell mal auf Turnieren ( Orga abhängig) spielen willst oder nur "Freundschaftsspiele" bestreiten möchtest. Bei Umbauten sollte man halt ohne großes Nachfragen oder Überlegen erkennen können um welches Modell es sich handeln soll.
 

Wargrim

Große Brennessel
Moderator
Wichtig ist das Söldner und Lakaien unterschiedliche Fraktionen sind, auch wenn einige Modelle für beide Arbeiten. Weiterhin gibt es bei Söldnern/Lakaien keine klassischen Armeen wo man alles der Fraktion nehmen kann, sondern man muss sich nen Vertrag aussuchen der dann die jeweiligen Modelle freischaltet. Bei den Lakaien wäre das Thornfall Alliance (mit Farrows + einige Modelle) oder Blindwater Congregation (Krokos + einige Modelle).
 

Blutsauger

Codexleser
Da Turniere erstmal nicht geplant sind, wird das Umbauen dann wohl kein Problem. Meine Frage bezog sich eher darauf ob die Modelle von den Proportionen her passen oder ich gerade vorhabe meine Heavy Khador zu einem Light Söldner `Jack zu verbauen. Der Unterschied zwischen Lakaien und Söldnern war mir klar, das mit den Verträgen jedoch nicht. Sind das mehr Tier Listen mit anderem Namen oder doch ganz eigenständige Sachen ? Kann man das evtl. Irgendwo nachlesen ?
 

Sergeant P.

Testspieler
Die Proportionen / Größe des Modells ist bei WM/H nicht so wichtig. Es kommt hauptsächlich auf die Base- Größen an (Small/ Medium/ Large/ Battle Engine+ Collosals). Beispielsweise: Light Jacks haben eine Medium (40mm ), Heavy Jacks eine Large Base(50mm ). Daran solltest du dich schon halten, weil sich z. B. Sichtlinien, Effekte, Zauber etc. sich danach richten welche Basegröße das betroffene Modell hat.

Das mit den Verträgen steht in den jeweiligen Fraktionsbüchern.
 

Wargrim

Große Brennessel
Moderator
Trotzdem noch eine Warnung, doe Artikel sind alle sehr positiv geschrieben. Man kann sich damit nur ne grundlegende Übersicht verschaffen was die Modelle können, nicht aber ob die was taugen.Am besten stellt man sich alles was man da liest 1-2 Stufen schwieriger vor.
 

Blutsauger

Codexleser
Ja zu dem Schluss bin ich auch gekommen, nachdem ich erst jede zweite Einheit für unschlagbar hielt^^. Dennoch gibt die Seite einen sehr schönen Überblick über Eiheiten und vorallem deren Kombos und Fähigkeiten.
 

Louie

Codexleser
Ja, das ist halt Warmachine/Hordes.... :happy:
Der Gegner hat immer die stärkeren Sondernregeln...bis einem mal auffällt, dass der Gegner genau das, was man bei seinen Einheiten als selbstverständlich und gottgegeben hinnimmt, nicht kann...

Die treffenste Metapher: Man tritt sich gegenseitig in den Unterleib, man tut sich aber nicht weh, weil man ja Stahlkappenschuhe trägt :p

Ganz wichtig: Spielen, hinfallen, Krone zurecht rücken, auf stehen, wieder spielen
Nur bei Infinity habe ich bisher eine steilere Lernkurve und schnellere Niederlagen erlebt.
 
Oben