[Teamtalk] Goblin-Teams

DeepImpact

Bastler
Sind Goblins spielbar? Wer hat Erfahrungen? Was ich so gelesen habe, scheinen die Team sehr arg auf Bribes und Fouls zu setzen, da selbst vollständige Teams mit zwei Trollen nicht mal annähernd an die TV1000 rankommen.

Das Waag-Saabi Team von Greebo lächelt mich gerade an.

http://greebo-games.com/product-category/fantasy-football/single-player/waag-saabi/

Waag-Saabi-Team.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

GeneralGrundmann

Tabletop-Fanatiker
Absolut spielbar, spaßig, aber nix für Anfänger oder Spieler, die Frust nicht aushalten. ;-)

Wenn man das receiving Team ist, also anfangen darf, ALLE Secret Weapons auf den Platz!

Dann, wenn möglich, die ganze erste Halbzeit lang den Ball nur sichern und versuchen, so viel Schaden wie möglich zu machen!

Wenn der Gegner anfangen darf, muss man gucken, gegen wen man spielt.

Wenn der Gegner in der Lage ist, schnell zu punkten, dann sollte man seine Secret Weapons vielleicht besser nicht auf's Feld stellen.

Sind es eher langsame Gegner, zum Beispiel Zwerge, dann ruhig wieder alle Secret Weapons auf's Feld und so viel Schaden machen wie möglich.


Zu den Secret Weapons selbst:

Der Bomber sieht immer ganz gut aus, macht aber oftmals zu wenig. Auch führt jede Pass "1" bzw. jeder Fumble zu einem Turnover.

Das gilt ebenso für die Chainsaw, jede "1" ist Mist, schon wieder Turnover-Gefahr.

Der Fanatic ist fast der solideste dank Stärke 7, aber so schwierig steuerbar. Cool am Fanatic ist, dass man ihn dazu benutzen kann, auch eigene Modelle durch die Gegend zu schieben.

Mit den Trollen wirft man Goblins auf gegnerische Cages, zum Punkten ist Goblins werfen eher weniger geeignet.

Insgesamt sind Goblins "Glas cannons", können theoretisch brutal austeilen.

Aber... Es kann sie eben so gut, bei jeder Aktion, selbst treffen. :-(

Darum verbrennen Goblins auch fröhlich ReRolls.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit bzw. nach jedem Touchdown verbrennt man Bribes, um die Secret Weapons im Spiel zu halten.

Last but not least, sind Goblins eben "stunty" und gehen darum auch verdammt schnell kaputt.

Für ein Turnier, wo man im Vorfeld Skills vergeben kann und wo am Ende eines Spiels alle Spieler "resurrected" werden, da können Goblins manche Spiele vielleicht halbwegs gut überstehen, ganz gelegentlich sogar gewinnen. :)

Eine Liga mit Goblins zu spielen ist ähnlich mutig wie mit Halblingen, aber vielleicht etwas lustiger... *har har har*


Gruß
GeneralGrundmann
 

GeneralGrundmann

Tabletop-Fanatiker
Für ein kurzes Spiel zwischendurch sind Goblins genau das Richtige! ;-)

Daran denken, je mehr Secret Weapons, desto me Bribes und ReRolls brauchst Du. :-(

Ansonsten stehen irgendwann nur noch die beiden Trolle auf dem Feld und Du verlierst das Spiel automatisch weil keine drei Modelle mehr an der Line of Scrimmage stehen. :-(


Gruß
GeneralGrundmann
 

DeepImpact

Bastler
Mit dem Goblin-Kickstarter wird das nun doch wieder aktuell. Writing Bull empfiehlt ja folgendes:

- 2 Trolle (220k)
- Fanatic (70k)
- Kettensäge (40k)
- 10 Goblins (400k)
- 2 RR (120k)
==> 150K über


- 2 Trolle (220k)
- Fanatic(70k)
- Kettensäge (40k)
- Pogo (70k)
- 9 Goblins (360k)
- 2 RR (120k)
==> 120K über

- 2 Trolle (220k)
- Fanatic(70k)
- Kettensäge (40k)
- Bomber (40k)
- 8 Goblins (320k)
- 3 RR (180k)
==> 130K über

Ich denke ich werde mal in BB2 etwas mit den Aufstellungen rumspielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerGaukler

Blisterschnorrer
Bist Du Dir sicher, dass die Rechnungen stimmen?

Trolle 220
Spezies 110
Goblins 400
---------------------
730
Da können doch keine 150.000 übrigbleiben, wenn noch RR dazu sollen?
 

Spannaboy

Grundboxvertreter
Die Rerolls kosten 60k, 2 Stück macht 120k und die für den ersten Roster richtig berechneten 730k macht 850k. Reicht also für drei Bestechung.

Beim zweiten Roster sinds mit Pogoer 760k und Bomber 730k. Da stimmt der Restwert nicht, mit nur 2 Rerolls und Bomber reichts auch für drei Bestechungen, beim Pogoer für zwei. Bei 3 Rerolls immer nur für eine.

Ich denke mal bei Goblins sind Bestechungen wichtig, so dass man mindestens zwei haben will. Wobei für den Pogoer braucht man keine zusätzliche, da er keine Waffe ist. Nachdem du BB2 spielen willst, gibts dort auch die zwei neuen Spezialisten? Zumindest den Hooligan find ich interessant, der ist auch keine Waffe. Gegen menschliche Gegner könnten die zwei neuen auch noch den Vorteil des Neuen und Unbekannten haben.
 

DeepImpact

Bastler
BB2 ist eher meine Spielwiese, wo ich Sachen ausprobiere. Bevorzuge aber immer noch das Spiel am Brett :D

Den Pogoer finde ich interessant als definierten Ballträger, ist aber natürlich auch die Gefahr.

Mein Team würde vermutlich so aussehen:
Anhang anzeigen 353873

Mit 900k sind zwei Bestechungen drin und man kann die Secret Weapons für je zwei Drives drin behalten. Die Kettensäge sehe ich eher im Angriff, den Fantatic eher in der Verteidigung. Es gibt aber auch Leute, die sagen, dass man beide von Anfang maximal aggressiv einsetzen sollte, um in Überzahl zu kommen.
Den Bomber finde ich preislich interessant, aber gerade am Anfang riskiert der einfach nach dem ersten Einsatz zu schnell die Unterzahl.

Ich glaube ich würde schon gerne drei Rerolls im Team haben anstatt Pogo gegen zwei Goblins auszutauschen.
 

DerGaukler

Blisterschnorrer
Mir würde die dritte Variante am ehesten zusagen. Würde dort aber evtl den Pogo-Goblin mit reinnehmen.
Das Gegenargument wäre, dass damit der TW noch einmal steigt und man weniger Bestechungen kaufen kann. Das ist auch vollkommen richtig.

Ich würde es vermutlich dennoch machen. Ich finde, dass es bei Gibson sehr darauf ankommt, dass die besonderen Spieler aufsteigen und dabei gut Würfeln. Der Fanatiker vllt am wenigsten, aber der Bomber braucht den Pasch, der Pogo-Goblin braucht einen hohen Wurf (vllt nicht als erste, aber spätestens als zweite Verbesserung) usw.
Ich würde zB den Bomber und den Pogo-Goblin entlassen, wenn ich nur eine normale Verbesserung bekomme, Looney vllt vllt sogar unabhängig von der Art der Verbesserung und die Troll wenn sie keinen Pasch würfeln und ich sie ersetzen auch.
Diese Strategie senkt natürlich den TW wieder, während der Wert der anderen Teams in der Liga vermutlich steigt. Somit hat man schnell die Chance, sich wieder viele Bestechungen und/oder Ripper leisten zu können. Abgesehen davon ist der Pogo-Goblin insgesamt kein schlechter Spieler, der dazu keine versteckte Waffe hat.

Ist aber abhängig vom Liga-Umfeld.
Und ich finde sowohl Bomber als auch Pogo-Goblin sind nicht leicht gut zu spielen.
 

DeepImpact

Bastler
Wir starten gerade eine Saison mit 10 Spielern, also neun Spieltagen. Überlege, ob ich frusttolerat genug bin, so lang einen auf den Sack zu bekommen und mich nur an den kleinen Gimmiks zu erfreuen.

Aber bestimmt eine Lernerfahrung...
 

DerGaukler

Blisterschnorrer
Man bekommt ja nicht nur auf den Sack, nur die Liga gewinnt man halt eben auch nicht...hehe
Sind viele Zwerge in der Liga, würde ich es nicht machen, ansonsten finde ich nicht zu lange Ligen für Goblins ideal.

Außerdem würde ich mich sehr über Deine Goblin-Berichte freuen! 😉
 

DeepImpact

Bastler
Aktuell haben wir:
- Orks
- 2 Skaven
- Chaos-Zwerge
- Menschen
- Dunkelelfen
- 3x tba

Alternativ würde ich mal wieder meine Untoten ins Feld führen, aber ich glaube, ich mach das einfach mal. Mut zur Lücke, wollte schon immer mal einen Goblin auf gegnerische Cages schmeißen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Kjeldahl

Aushilfspinsler
Ich spiele aktuell die Goblins in unserer Liga. Es wird langsam, ist aber immer massiv vom Glück und der Risikobereitschaft abhängig, ob etwas gelingt oder nicht. Aktuell stehen zwei Niederlagen (0:2 gegen Menschen und 0:1 gegen Zwerge) auf meinem Konto. Gegen die Zwerge sah es zwischendurch auch mal nach Sieg für mich aus. Allerdings wurden dann innerhalb von 2 Zügen viele Spieler vom Platz getragen, weshalb ein Durchkommen kaum noch möglich war und der Runner der Zwerge ist gerannt was das Zeug hielt...

Jedenfalls bin ich mit folgendem Team gestartet:
2 Trolle
9 Goblins
Looney
Booma
3 Rerolls
1 Fanfactor (Ligaregel)

Im optimalen Fall bleiben dann noch 150.000 für Bestechungen (so war es auch in Spiel 1). Ich bin im ersten Spiel sogar soweit gegangen mir den Starspieler Fungus von meinem Geld zu Leisten, damit ich noch mehr Punch habe. Allerdings hat der es mal so gar nicht gebracht, da man selbst mit 3 Würfeln zweimal Bothdown und einmal Totenkopf bekommen kann und das dann durch den Loner-Skill nur schwer zu kompensieren ist.

Prinzipiell machen die Kollegen Spaß aber man braucht schon ein dickes Fell und immer nen lustigen Spruch auf den Lippen, so verdrießlich die Lage auch sein mag :-D
 
Oben