6. Edition Topic 1954

Aidan

Tabletop-Fanatiker
hab mal gestern Bilder von meiner Armee gemacht, allerdings ist sie noch nicht ganz fertig (z.B. fehlt der Lindwurm-Reiter und einige Bases sind noch nicht fertig) insgesamt sinds ca. 2500 Punkte und ich hab keinen einzigen Gobbo drinne B)
 

Aidan

Tabletop-Fanatiker
<
nochmal von weiter oben ...
 

Aidan

Tabletop-Fanatiker
6 Schwarzorks
Lindwurm
2 Schamanen
Orkgargboss
Schwarzorkboss
42 Orks
5 Standarten
3 Champions
3 Musiker
11 Bogenschützen
10 Wildschweinreiter
Champion
Standarte
Musiker
9 Snotlings
2 Streitwägen
Kurbelwagen
3 Trolle
 

koenik

Aushilfspinsler
1. sieht gut aus - aber nur von Fern, denn zu nah ist es überbelichtet...
2. wie viel Punkte sind das? - von den Ausmaßen her ist meine 1,5k Armee genauso groß (oder ich mach was falsch...)
 

Aidan

Tabletop-Fanatiker
ich setze die orks aus der grundbox gerne als wildorks ein, wenn mein gegner nix dagegen hat, dann sind die einzelnen trupps etwas teurer als normal. Mich kostet ein 16er trupp aus der Grundbox 4-5€, für das gleiche geld kriegt man ja nur einen einzelnen blister mit 3 wildorks
<
 

DerletzteRitter

Malermeister
<
also schön ist was anderes.....das was ich so erkennen kann (ist halt etwas weit weg) ist sehr unsauber, eintönig wenig detailiert bemalt.....Gefällt mir gar nicht....Vielleicht täusche ich mich aber auch und das Bild ist wahnsinnig unscharf...
 

sacha

Eingeweihter
Sehr viel sieht man auf den Bildern wirklich nicht.

Nach dem Turnier in Österreich schlepp ich meine Grünen mal in eine Fotosession und stell die Resultate hier rein. Dann sollten auch die Angler und die beiden Waldgoblinstreitwagen ready sein.
 

Aidan

Tabletop-Fanatiker
B) bei orks kommt es auf den Gesamteindruck an B) Die einzelnen Modelle sind wirklich kaum akzentuiert, lediglich die Helden, Lindwurm, Wildschweinreiter und Streitwägen, der Rest ist eher zweitklassig
 

sacha

Eingeweihter
DAS meinst auch nur du.
<


Der Gesamteindruck wird einfach besser, wenn auch die Standardmodelle besser bemalt sind. Klar kann man Charaktermodelle noch besser bemalen als das Gros der Armee, aber ein Mindestmass an Schattierung/Akzentuierung sollte überall sein. Genauso wie Bases. (Muss ja nicht gleich jeder so verrückt sein wie ich und das Holz der Streitwagen mit 6 Akzentschichten versehen...
<
)
 

DerletzteRitter

Malermeister
Jepp...kann ich Sacha nur zustimmen....Der Gesamteindruck geht voll in den Keller, wenn der Großteil der Armee sehr dürftig bemalt ist....Und selbst wenn der Boss einer Einheit in GD-Standard bemalt ist, sieht die Einheit superschlecht aus, wenn der Rest nur aufs Übelste gekleckst wurde....
 

Aidan

Tabletop-Fanatiker
"Auf das Übelste bekleckst" verbitte ich mir allerdings! Die Modelle sehen wirklich ganz OK aus, wen sie auch lediglich einfach bemalt sind, so sind sie auf jeden Fall sehr ordentlich bemalt. Meine großen Bases (Lindwurm, Kurbelwagen) sind auch alle selbst gebaut und ich bin zur Zeit dabei, mir Regimentsbases zu bauen (6x7, 5x6 und 4x5).
Um meine Bases zu akzentuieren benutze ich weissen Sand, der mit 2 Schichten verdünntem Sneakbite Leather bepinselt wird, darüber fleckenweise statisches Gras.
Morgen gibts übrigens wahrscheinlich Bilder vom fertigen Lindwurm :)
Ich hab im Moment noch meine 5.000 Punkte Dark Eldar und 1.500 Punkte Tyraniden hier stehen, deshalb hoffe ich, dass mich nicht irgendwann die Lust verlässt B)
 

DerletzteRitter

Malermeister
ähhhhhhhhhh...tschuldigung, aber das hast du falsch gelesen bzw. verstanden:

<div class='quotetop'>ZITAT</div>
Und selbst wenn der Boss einer Einheit in GD-Standard bemalt ist, sieht die Einheit superschlecht aus, wenn der Rest nur aufs Übelste gekleckst wurde....[/b]

Das war lediglich ein Beispiel dafür, daß ein super bemaltes Charaktermodell den Gesamteindruck einer Armee nicht sooooooooooo sehr verbessert, daß man die ganze Armee als gut bemalt bezeichnen kann...

War also kein Angriff....aber gut bemalt finde ich sie trotzdem nicht....Vielleicht ändere ich ja meine Meinung, wenn ich mal scharfe Bilder sehe
<
 

Aidan

Tabletop-Fanatiker
Erklär das meiner Digital-Camera, die macht einfach nicht schärfer, egal, wie nah ich ran gehe. Im anderen Thread ist ein Einzelmodell, dass man evtl. etwas besser erkennen kann, meine normalen Krieger sind etwas "einfacher" bemalt, aber so ähnlich.
Man sieht auf den Bildern echt nicht allzu viel, immerhin trägt beispielsweise jeder Snotling eine Kriegsbemalung etc Details, die hier wirklich sehr verschwommen sind.
 

Alanna

Grundboxvertreter
das fotoproblem kenne ich... manchmal hilft tageslicht, blitz ist ein verbrechen... neutraler untergrund: nicht gerade rote tischplatte oder so... am besten beige oder braun oder so... da kommen die farben authentischer... dann hat deine kamera vielleicht fokussierung oder wie das heisst? wäre perfekt... ansonsten hat man oft wahl zwischen automatik oder manuell... manuell ist zwar schwieriger aber mit nen bissl übung wird es schärfer... usw...

und ich denke, es wäre sinnvoller vielleicht einzelne, eher bessere einheiten hierein zu setzen, als diese gesamtbilder -> ich denke, da würde die "kritik" für dich konstruktiver sein... denn auf deinen bildern, erkenn ich kaum was... grüner fleck lindwurm... und dann viel grün schwarz rotes... vermutlich orks... - übertrieben gesagt jetzt..

insgesamt: ich find es schön, wenn armeen meinetwegen grob, aber komplett bemalt sind... wenn man das ziel hat, nach und nach die einzelnen einheiten auf einen besseren standard zubringen... z.b. auf die saubere grundbemalung noch akzentuierungen anbringt... ist die grobe bemalung allerdings endstadium ist das etwas schade...
 
Oben