Topic 519

GrandMasterDoom

Hüter des Zinns
Moin!
Also einmal die Frage hätte gereicht
<

Die Anwort: Auch jein... du kannst einen Helden der GKs, GK Termis, GKs und GK Land Raider, Cybot und Land Raider Crusader in die Armee aufnehmen.
Das ist, als würdest du Eldar nur mit Rangern spielen wollen oder so. Eigentlich ist das nur eine "Option", die man nutzen könnte, aber prinzipiell sind die GKs nunmal einfach Einheiten von den Dämonenjägern. Die Dämonenjäger sind halt eine "eigene Rasse".
Du hast nur die gute Möglichkeit, dass es in jeder Kategorie 1 GK Einheit gibt (Held, Termi, Servo, Servo Sturm und Unterstützungspanzer). Das könntest du nutzen.

@jAnkeN: Du kannst bis zu 3 Todeskult-Assassinen als eine Eliteauswahl nehmen und 1 Assassin des Officio Assassorum (oder so), sprich Vindicare ODER Calidus ODER Eversor ODER Culexus. Nein... halt.. du kannst nur 1 Eliteeinheit nehmen, als Alliierte für deine sonstige Armee. Also entweder Todeskultassassinen ODER einen normalen Assassinen.. Und du kannst bis zu zwei Trupps Inquisitionsgardisten für deine Armee als alliierte nehmen. Dann kannst du aber keine weitere Standardauswahl der DJ "einbauen".


@Alle weiteren Fragen: Kauft euch doch bitte den Codex oder geht in einen Laden und guckt ihn euch an. Ich möchte nicht alle Fragen dazu beantworten, ob und wie man die alliieren kann.
 

Lord DANTE

Testspieler
Da ich noch nicht sehr labge GK habe konnte ich bisher nur ein spiel machen .
Ich spielte mit Blodd Angel(GK allierte) gegen eine Black Legion von einem Freund.
Da er viele Dämonen (und ich meine VIELE)einsetzte (von nurgle bis Tzeentch)
konnten meine GK ihr volles Potential entwickel (Abbadon starb unter Dante schlagen).
 

Diamond Shadow

Grundboxvertreter
Greetingz, Diener des Imperators.

Ich hatte das außerordentliche Vergnügen, bereits zweimal gegen die Dämonenjäger mit meinen Orks anzutreten. Das erste Mal war ein schrecklich verpatzter Überraschungsangriff auf einen Großinquisitor mit Gefolge, Land Raider Prometheus und zwei Trupps Inquisitionsgardisten. Meine Kommandoz wurden sofort entdeckt (ging viel zu früh mit einem Wachposten in den Nahkampf), und ich hatte nicht genügend Zeit, um meine Reserven nah genug ranzubringen. Pech gehabt, jedoch starben fast sämtliche Gardisten und sämtliches Gefolge des Inquisitors. Gegen die Kombination Callidus und gepowerter Großinquisitor hatte ich jedoch keine reele Chance mehr. C'est la vie.

Im zweiten Spiel versuchte ein anderer Spieler mit seinen Grey Knights und 4 Gardistentrupps eine orkische Mine zu stürmen, in der man den Zugang zu einem Chaos Tempel gefunden hatte. Das Problem hierbei war jedoch die Tatsache, dass mein Gegenspieler derart miserabel für seine Reserve-Würfe gewürfelt hat (dreimal ne 1, das kriegt nicht jeder hin), so dass meine Horde sich einen Trupp nach dem anderen in aller Seelenruhe schnappen und auslöschen konnte. Meine Reserve kam natürlich ohne weiteres. Angriffwelle? War am Ende überhaupt nicht nötig. Überhaupt hatte mein Gegner derartiges Würfelpech, dass ich ehrlich gesagt aus diesem Spiel keine wirklichen Erfahrungen im Kampf gegen Grey Knights gewinnen konnte.

Mein Fazit (bis jetzt): Grey Knights sollten es tunlichst vermeiden, sich von Orks angreifen zu lassen (vor allem von sehr großen Mobs). Die Erlöser-Flammenwerfer sind echt hart, aber jeder Trupp fällt, wenn er nur mit allem beschossen wird, was man so an orkischer Feuerkraft aufbringen kann. Und ich glaube jeder Spieler weiss, dass man Orks zwar wegen ihrer BF 2 auslachen kann, aber WENN sie treffen - und das tat ich in diesem Spiel auch extrem reichlich - dann ist egal, ob du zu den Besten der Besten des Imperators gehörst. Da der Großteil der orkischen Waffen eine Reichweite von 24 Zoll haben, gehört auch nicht sehr viel dazu, hoch genug zu würfeln, um Grey Knights zu sehen. Und neben Orks als Schocktruppen runter zu kommen, ist auch so ne Sache...
Großinquisitoren mit Gefolge sind definitiv nicht zu unterschätzen, vor allem schlucken die ne Menge, bevor sie drauf gehen, aber definitiv sind sie plattzukriegen. Am besten man hält zu Orks einen gewissen Sicherheitsabstand und versucht sie mit Waffenservitoren und schweren Boltern klein zu kriegen. Aber selbst das funktioniert nicht, wenn Orks in Massen kommen! Das gleiche gilt für Grey Knights. Sie sind schon hart, aber alles fällt, wenn über 16 Attacken mit der Spalta-Regel auf die zukommen. [Randnotitz: Um auf 16 Attacken zu kommen, reicht es, allein mit 4 Moschaboy anzugreifen. Ergo, je mehr Orks an einen rankommen, desto größer ist das Problem.]

Wie gesagt, dass ist meine bisherige Erfahrung gegen Dämonenjäger. Einmal konnte ich metzeln, einmal wurde ich gemetzelt. 50:50. Aber mir graust es davor, gegen eine geordnete Schützenreihe aus Grey Knights und Gardisten anrennen zu müssen. Besonders wenn noch Imps und ihre Panzer im Spiel sind. Anderseits, versucht mal an einen besessenen Ork-Waaaghboss ranzukommen. Sprich, rennt ihr auf Orks zu. Das könnte verdammt weh tun. Würde sagen, sind Orks in der Offensive, stehen die Chancen sehr gut für die Inquisition. Muss die Inquisition vorstürmen, dann hofft, dass ihr vernünftige Sturmtruppen mit dabei habt, sonst geht ihr im orkischen Feuerhagel und anschließenden Nahkampfgetümmel unter.
<


MfG,


Ein auf die nächsten Spiele gegen Dämonenjäger gespannter Diamond Shadow
 

Horus

Testspieler
alles was ich bisher gehört habe war das die GK gegen Korn vor einem Problem stehen...
Naja und angeblich sollen ja sooo wenige Korn spielen stimmt das???
 

Anastasius

Hintergrundstalker
<div class='quotetop'>ZITAT</div>
alles was ich bisher gehört habe war das die GK gegen Korn vor einem Problem stehen...
Naja und angeblich sollen ja sooo wenige Korn spielen stimmt das???[/b]
Die Khornedämonen sind nur ein wenig hartnäckiger. Aber auch kein unlösbares Problem
 

Arphen

Miniaturenrücker
Da muss ich Horus aber Recht geben ( er hats ja auch von mir
<
). Klar sind diese Spalta-Verschnitt-Äxte gegen alle SM böse. Aber bei den GK ziehts halt besonders rein, weil die selbst noch weniger da rumstehen haben als SW
<

Da tut jeder verlorene GK höllisch weh.
<

Ist ja auch net wirklich lustig mit GK's in en Trupp Symbionten reinzurennen.
<
 

GrandMasterDoom

Hüter des Zinns
Moin!
Da muss ich mal sagen: Pech gehabt!
<

Wer die GKs gegen Symbios schickt oder solche Scherze ist auch nicht ganz helle.
Aber genau das ist es ja, was ich an den GKs so bemängele! Die sind 3:5 gegenüber SMs unterlegen (also 3 GKs pro 5 Marines), aber sind genauso schnell tot. Also gegen E-Waffen, DS3- sehr anfällig. Und bei 25 Punkten pro Viech.. uh.
Haben zwar KG5 und S6, aber naja... die Berserker sind nicht so teuer und deshalb mehr und haben noch ihren 3+ Rüstungswurf, die Symbios schlagen zuerst zu (und dann steht da praktisch kein GK mehr) usw...
 

Arphen

Miniaturenrücker
Ich mein, was will man mit Dämonenjägern gegen Eldar anrichten, am besten noch Saim-Hann. Alles wird von Sternenkanonen weggefeuert und so schnell kann man die Vypers und Falcons auch net runterholen wegen mangelnder schwerer Unterstützung.
Also ich finde das Dämonenjäger alleine eine sehr schwierige Armee sind. Als Allies find ich se ganz gut.
 

GrandMasterDoom

Hüter des Zinns
Moin!
Das würde ich jetzt nicht sagen. Man sollte eine reine GK Armee nicht mit der DJ Armee vergleichen. Die DJ können ja Assassinen, Inquisitoren, Imps oder SMs nehmen. Und da können die schon ganz schön ballern dann. Müssen ja nicht immer GKs sein (ich setzen z.B. im Moment mehr auf Besessene, Großinqui und SMs, also keine GKs). Und viel weniger Schusskraft als meine normale Sala Armee hat die auch nicht.
 

Arphen

Miniaturenrücker
Darf man SM reinnehmen, wenn man Bessessene hat. GK's geht ja net. Aber ich glaub rein von der Story würd ein radikaler Inquisitor wohl keine requirierten SM reinnehmen, oder?
<
 

GrandMasterDoom

Hüter des Zinns
Moin!
Frag mich da besser nicht. Ich bin schon überfordert warum GKs keine SMs erhalten können aber SMs GKs erhalten können
<


Aber wieso würde der radikale Inqui denn keine SMs reinnehmen? Er ist doch immernoch fanatischer Anhänger des Imperators, nur bedient er sich eben des Chaos um seine Feinde zu vernichten oder so nach dem Motto "Kenne deinen Feind", was viele andere Inquis ja verurteilen (siehe Coteaz).

PS: @Arphen: Ich bin fest davon überzeugt, dass das Ei zuerst da war. Könnte auch ne Theorie darüber anstellen
<
 

firegate666

=]I[= GWFW
Wenn GK dabei sind, wenn auch Bessessene im Spiel sind, dann würden die sich diese gleich als erste vorknöpfen, weil GK ja schließlich zum Dämonenjagen da sind. Ein Inquisitor ist also besser beraten, die GK zu Hause zu lassen, wenn er Bessessene dabei hat.

Kann man eigentlich GK als Alliierte einsetzen, wenn man auch Bessessene dabei oder kann man mit denen nicht alliieren? Habe den Codex grad nicht zur Hand.
 

GrandMasterDoom

Hüter des Zinns
Moin!
Natürlich, kein Frage. Aber darum ging es auch gar nicht
<

Es ging um SMs und Besessene (oder so).
GK kann man sowieso nicht in eine Armee mit Besessenen machen. Ist regeltechnisch verboten.
 

Arion

Hintergrundstalker
Originally posted by GrandMasterDoom@19. Mar 2003, 20:12
Moin!
Frag mich da besser nicht. Ich bin schon überfordert warum GKs keine SMs erhalten können aber SMs GKs erhalten können
<
das erklär ich mir damit, dass die besten der besten keine unterstützung von den mittleren besten haben wollen
<

andersrum wollen die mittleren besten (sm) natürlich unterstützung von den besten der besten (gk)
 

Arion

Hintergrundstalker
ich hatte bisher 5er trupps terminatoren (4+großmeister) in nem crusader ABER
ich werde 8 nehmen!!! die sind einfach zu geil..... 5 leute haben 2 1/2 kyborgs 5 terminatoren 3 bikes nen taktischen und nen kriegsschmied geschnitzelt, waren dann aber auch tot
<
 
Oben