Topic 970

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
Der nächste teil; nachdem schon relativ viel zum avatar gesagt wurde (Lob an alle! Macht mich richtig glücklich und beweist, dass wir die einzig zievilisierte rasse sind.), gehen wir gleich zum RP über; ich sollte nochmal erwähnen, dass es sich um den ganzen RP eintrag handelt und auch ein runenlesergefolge, seherjetbikes usw. inbegriffen sind, nicht jedoch leser in gardistentrupps; die kommen später dran!

Runenprophet und Runenlesergefolge



Wald (Dschungelkampf):

Stadt (Straßenkampf):

Korridorkämpfe:

Kein Gelände:
 

madfiend9

Malermeister
bei RP + Gefolge kommt es sehr auf die kräfte an, um ihn wertvoll für jeweiligen gebiete zu machen.

Wald (Dschungelkampf):
sehr gut; falls kein gegner in sicht ist kann er sprinten, wenn schon...ich sag nur flammen der wut
<


Stadt (Straßenkampf):
siehe wald; im allgmeinen muss man sagen, dass unsere armee nicht so toll für sstraßenkämpfe geeignet ist, da uns die billigen riesen einheiten fehlen (ich würde sie nicht wollen)

Korridorkämpfe:
eine einheit, die lange aushällt und aufgrund des mangelnden raums nur schlecht attackierbar ist, scheint mir sehr nützlich; Flammen der wut ist wieder mal sehr effektiv, da der gegner zu längen "formationen" gezwungen ist.

Kein Gelände:
nicht grade der riesen nachteil für das gefolge da es ja einen wiederholbaren 4+ rett.wurf hat; ich denke es fungiert hier recht gut als feuermagnet um den beschuss von den schwächeren einheiten abzuzuziehen;
ohne gefolge kann man immer noch eine gardisten einheit stark gegen beschuss machen. (gunst, nebel)
 

Lord Thaorin

Miniaturenrücker
Stimme Madfiend voll zu.

Wollte nur anmerken, dass ich meine Runenleser immer in die Trupps verteile (Biel-Tan).
Deswegen läuft mein RP normalerweise alleine.
Das macht ihn in einem normalen Spiel ein bisschen angreifbarer, jedoch bei dichtem Gelände (Wald, Dschungel usw.) steigen seine Überlebenschancen enorm.
 

Ynnead

Tabletop-Fanatiker
Wald (Dschungelkampf):

Wenn dann nur der Prophet mit Gunst des Schicksals und Runeleser mit Flammen der Wut, sowie einer mit Khaines Segen. Durch Sprinten sind sie auch relativ schnell beim Gegner. Aber die Einheit ist dann auch sehr teuer, ich weiß nicht, ob sie sich wirklich lohnt.

Stadt (Straßenkampf):

Tja, wie maddy schon sagte, das ganze läuft hier ähnlich wie wald, bloß das sie hier extrem überteuert sind, da man den 4+ Rettungswurf nicht wirklich braucht und es da wesentlich bessere auswahlen gibt.

Korridorkämpfe:

Ich find sie hier nur geeignet um unterstützende Kräfte zu sprechen. Die offensiven des PRo´pheten versagen hier aufgrund der mangelnden sichtweite. Und LEser mit Flammen der wut währen imo auch nicht das wahre, da man sie nicht wirklich einsetzen könnte. Es fehlt einfach die breite des Korridors um mehrere nebeneinander zu bringen.

Kein Gelände:

Wunderbar geeignet. 4+ Rettungswurf, am besten noch wiederholbar. Selbst SM oder NEcrons können da nur schwerlich mithalten. Das non plus Ultra wäre hier natürlich der Rat der Seher. Ansonsten: Schön offensiv ausrichten (außer der Gunst).
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
Noch eine kleine zusatzaufgabe für alle schreibwütigen (
<
)

Welche psikräfte würdet ihr dem Runenpropheten geben?


@topic

Wald (Dschungelkampf):
Ausrüstungsmäßig fällt das jetbike weg - das haben wir hier aber dank sprinten auch nicht nötig; wie bereits erwähnt ist flammen der wut einfach genial in diesem gelände, mit den anderen psikräften hält es sich in grenzen; für das duell fehlt einfach die LOS; sollte man dennoch einmal einen flammenwerfer in einem gegnerischen trupp erwischen, wird es dir jeder gardist in diesem gelände danken.
Ansonsten würde ich die einheit eher auf nahkampf auslegen bzw. dem RP gunst geben, um einheiten im nahkampf zu unterstützen, da schusswechsel hier nur auf 6" entfernung stattfinden; wäre natürlich ein argument für die kombination gardisten+runenblick, die diese sowieso nur auf kurze reichweite spezialisiert sind; doch gunst ist erstens günstiger und zweitens effektiver, wenn ihr mich fragt.

Stadt (Straßenkampf):
Hier kann man unter umständen über jetbikes nachdenken; sie können zwar nicht in häuser reinfliegen, aber die wenigsten häuser sind breiter als ~15" sodass man von allen seiten bequem mit 4 flammen der wut rankommt und einfach jede einheit verbrennt, die sich nicht im nahkampf angreifen lässt. Dank 3/4+ wiederholbar kann man sie auch gegen masseneinheiten schicken (selbst bei 50 attacken stirbt nur ungefähr ein leser und man kann ja schließlich vorher auch noch was töten).
Mobilität (allgemein alles, das sich antigrav nennt) ist im straßenkampf extrem bevorzugt, da es einen haufen stellen gibt, an denen man unbesorgt landen kann (straßen). Mit 18" bewegung sind sie nunmal sehr schnell und müssen im gegensatz zu anderen schnellen fahrzeugen (die ab 12" geländetests machen müssen) nicht testen!
Ein straßenkampfspiel dauert länger (6-8 züge), also kann der rat auch mehr schaden anrichten.
Ansonsten würde ich einen einzelnen RP auch hier mit gunst ausrüsten, einfach weil deine einheiten meist einen 4/5+ deckungswurf haben werden und sich dieser sehr gut mit gunst verträgt.
Duell und psisturm muss ich mir noch überlegen...

Korridorkämpfe:
Geniale einheit; wie madfiend schon sagt, zahlen sich flammen wieder mal extrem aus, nicht zuletzt, weil sämtlicher beschuss auf lange reichweite entfällt und die einheiten zusammengedrängt dastehen.
Mit haguns würde ich auch nicht sparen (etwa die hälfte der modelle).
An psikräften würde ich gunst für den nahkampf mitnehmen (überraschung) - blick+shurikats kann natürlich auch seine punkte wert sein, kommt aber sehr auf die armee an.
Duell ist eigentlich nicht allzu sinnvoll, da die gegnerischen einheiten zusammengedrängt dastehen und man nur selten eine sichtlinie zu dem modell hat, dass man mental braten möchte - psisturm kann lustig sein; 1. passt die gegnerische formation und 2. kann man so ganze gänge verstopfen (da die einheiten dahinter nicht an der vorderen vorbeikönnen.... *lach*

Kein Gelände:
Hier finde ich das gefolge mit jetbikes sehr gut, da sie schnell sind und einen haufen aushalten; ohne jetbikes sind sie mir zu langsam; man kann sie natürlich in einen serpent setzen und entweder mit flammen oder mit vielen haguns (oder beides...) ausrüsten.
Im allgemeinen finde ich aber einen einzelnen propheten im "ödland" sinnvoller, da er mit seinen beiden unterstützenden psikräften sowohl deine offensiven als auch die defensiven leistungen verbessern kann (zB. gardisten mit nebel vor 4-5 khaindar die begunstet und berunenblickt werden), oder auch kampfläufer.
Oder natürlich für den nahkampf (gunst für skorpione im serpent).
 
Oben