Tyraniden und das chaos

Hogosha81do

Aushilfspinsler
Hallo zusammen.

Mich würde mal interessieren warum nicht oder wenn doch, wie die tyraniden mit dem Chaos in Verbindung stehen.
Kann ein Schwarm von Chaos beeinflusst oder sogar verändert werden?

Ich stell mir grad eine nurgle tyraniden Armee vor.

Würde nur gerne wissen ob es auch Hintergrund technisch
Glaubhaft ist.
 

lastlostboy

Tabletop-Fanatiker
Die kurze Antwort ist nein.

Tyraniden haben keine "Seelen" (dieser Begriff ist in 40k nicht viel weniger schwammig als im echten Leben) und können daher nicht oder nur schwer korrupiert werden, was meines Wissens nach eine Voraussetzung ist um die physische Hülle zu verändern.
Das Chaos hat auch ernsthafte Schwierigkeiten in der Nähe von Schwarmflotten Fuß zu fassen, weil sie vom Schwarmbewusstsein - einer sehr, sehr mächtigen Präsenz im Warp - überlagert werden.
Ob eine vereinzelte von Schwarmbewusstsein getrennte Tyranidenkreatur vom Chaos korrumpiert werden kann ist sicher diskutabel.

Die Einflüsse - der des Schwarmbewusstseins und der der Chaosgötter - sind allerdings beide nicht allmächtig. Die Schwarmflotte Gorgon hat schon toxische Sporen adaptiert, die der Deathguard das Fleisch von den Knochen hat fallen lassen, aber im Gegenzug hat das Auftauchen des Cicatrix Maledictum dem Schwarmbewusstsein auch richtig böse zusetzen können wie man in Devastation of Baal lesen kann.

Shadowbrink ist auch immer wieder ein gutes Beispiel.
 

Khraal

Codexleser
... Ob eine vereinzelte von Schwarmbewusstsein getrennte Tyranidenkreatur vom Chaos korrumpiert werden kann ist sicher diskutabel. ...
Ich denke da ist möglich. In einem der Ragnar Romane wurden einfache Tyranidenkreaturen auch vom Chaos kontrolliert. Die einfache Tyraniden sind ohne Schwarmbewusstsein ja eher so etwas wie wilde Tiere. Fraglich allerdings ob das Chaos großes Interesse daran hat solche Wesen zu korrumpieren. Da könnte sie ja auch eine Herde Löwen korrumpieren oder ein Rudel Hyänen.
 

guerillaffe

Tabletop-Fanatiker
Die kurze Antwort ist nein.

Tyraniden haben keine "Seelen" (dieser Begriff ist in 40k nicht viel weniger schwammig als im echten Leben) und können daher nicht oder nur schwer korrupiert werden, was meines Wissens nach eine Voraussetzung ist um die physische Hülle zu verändern.
Emotionen sind fürs Chaos der Köder, und vmtl. auch so etwas wie ein eigenständiges Bewusstsein; grundsätzlich kann der Warpraum verändernde, physische Auswirkungen haben, genauso kann die Biomasse schon "vorgeschädigt" sein. Besessenheit oder gar tatsächliche Gefolgschaft hingegen sind, wenn überhaupt, eher zufällig als bewusst inszeniert.
 
Oben