Tyranniden als Allierte (Genestealer Cult)

Palashnik Mons

Grundboxvertreter
STOP!

Ich weiss, dass ich Tyranniden nicht als Allierte nahmen darf!
Aber ich würde gerne eine Imperiale Armee aufstellen als Symbionten cult, mit einem der erlaubten Allierten für diese, die als Proxy für Genestealer/hybriden/Tyraniden Vorhutskreaturen dienen sollen.

Bisher habe ich Eldar (Farseer als Magus?), Chaos Dämonen (als Symbionten), CSM (als Hybriden?) und Dark Eldar in der näheren Auswahl. Da ich zugebener Maßen keinen der Codexe habe, und mein hiesiger GW Mensch schon seltsam guckt wenn ich mal wieder "nur" durch die Codexe blättere wollte ich Euch bitte fragen, ob ihr Ideen habt welche Einheiten dieser Codexe in Frage kämen.

HQ - Sybiontenkult Magus/Klassicher Symbiont Prime (Brutältester)
Standart - Symbionten
Rest - Spezial, vielleicht ein Liktor der schon als Vorhut gelandet ist?

Ich bitte also um keine Armeeliste sondern um Vorschläge, welche Einheiten sich als Proxies anbieten würden.
 

cypher-nemesis

Malermeister
hm... GK...? Coteaz (bitte mich nicht hassen) schaltet Todeskultassas im Standard frei... deren Profil ist wohl den Symbis am nächsten... als Lictor oder sonst was kannst du einen der Assassinen aus der Elite Sektion nehmen...
 

HiveTyrantPrometheus

Cephalid Emperor
Teammitglied
Super Moderator
Ich habe einen Symbiontenkult als Imperiale Armee, auf Symbionten zu verzichten ist zwar schade, aber so viele Symbionten hat ein Kult am Ende auch wieder nicht, da diese Bestien im Untergrund hausen und weitere Opfer infizieren, die für sie Hybriden generieren, die dann später irgendwann weitere Symbionten hervorbringen (das dauert aber seine Zeit, die Startzahl von Symbionten ist dann wirklich zu gering um groß am Schlachtgeschehen teilzunehmen - bei der damaligen Symbkultliste der 3. Edition habe ich auch lieber Hybriden als Symbionten gespielt)

Meine Auswahl:
- Primaris Psioniker: Magus (dank der neuen Psikräfte im Regelbuch kann man den etwas umstellen, würde Telepathie oder Biomantie vorschlagen, wenn du nicht rumblitzen willst, aber Blitze find ich vollkommen Ok für den! (Wenn du die Artworks kennst, wo er paar Terminatoren verbrutzelt))
- "Eisenfaust" Straken: Symbiontenpatriarch, seine Anwesenheit beflügelt umliegende Einheiten (Rasender Angriff, Gegenangriff), sein eigener Trupp ist furchtlos und er hat genug Punch um ihm abzukaufen, das er was besseres ist. (Im NK ist er wie eine Monströse Kreatur)
- Veteranen als Symbiontenhybriden-Akolythen: Da sie dem Menschen am ähnlichsten sind, haben sie einen besseren Umgang mit der Technologie
- Straflegionäre als Symbiontenhybriden-Neophyten: Neophyten sind Hybriden der 1. und 2. Generation und weisen demnach auch stärkere Ähnlichkeit zu den Symbionten auf, was sich durch Chitinpanzer, zusätzliche Arme, Reißzähne und ähnliches auszeichnet, dadurch das du die Skills vor dem Spiel auswürfelst, macht auch den Charme dieser Einheit aus (eines der Ergebnisse war auch Rüstungsbrechend)
- Symbionten: Schlicht weg nicht in der Liste vorhanden, aber wenn sich die Gerüchte bewahrheiten soll es von GW im Sommer einen Symbiontenhybriden Plastikgußrahmen für Umbauten geben, was vielleicht auch die Alliiertenmatrix ändert
Nachteil am Codex Imperiale Armee ist, das es nix vernünftiges für die Elite gibt, ich musste da auch improvisieren, und habe mich widerwillig für Gardisten (Scouts mit Symbteilen, Hybriden bekommen schließlich immer die beste Ausrüstung!), Psioniker (habe paar alte Rogue Trader Psioniker erhaschen können, aber das Konzept, Psioniker zu erschießen gefällt mir dennoch nicht, auch wenn man sie dadurch "rettet"), die passendste Auswahl ist Soldat Marbo als Symbio-Terrorist dank seiner Sprengladung. Babahu Akbar!


Die Standard Infanterie sind dann die Brood Brother Comrades, die Rekruten Brood Brother Initiates, wobei man natürlich auch überlegen kann CSM als Alliierte für richtige Kultisten zu nehmen, aber so prickelnd find ich die Idee nicht. (Wobei mit Mal des Slaanesh die Jungs eine höhere Initiative bekommen können was die dann Hybridenähnlicher machen würde), als CSM HQ wäre wohl der Dämonenprinz als Ersatzpatriarch gut geeignet.


Auf alle Fälle besser, als sich aus jedem Codex irgendwas zu picken (man muss sich ja auch immer ein dämliches HQ dazu auswählen), was bei einer reinen Imperialen Armee wichtig ist, das die Jungs sich untereinander besser unterstützen, als deine Auflistung an potenziellen Verbündeten. Der nächstbeste Verbündetenpartner wären dann auch die CSM, auch wenn die HQ nicht wirklich Symbkultfreundlich ist. (Aber für einen Chaossymbkult reicht das alle male)
Eine weitere Alternative wären die Siege of Vraks Listen, vor allem weil da noch Disciples of Xaphan (= Veteranen mit + 1 MW und Infiltratrion) Elite sind, was dir mehr Platz in den Standards lässt und du mit CSM Battle Brothers bist. (Allerdings sind dann die Psioniker schwächer, auch wenn die im Verlauf der Schlacht zu Symbiontenartigen Monstern werden)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben