8. Edition Wann den Schadenswert ermitteln?

Themen über die 8. Edition von Warhammer 40.000

Tzarkan247

Aushilfspinsler
Hallo zusammen!
Ich hätte mal eine Frage bzgl das ermitteln vom Schadesnwert einer Attacke. Oder genauer: WANN sie ermittelt wird.
Ich weiß leider nicht genau, ob dieses Thema schon behandelt wurde und ich es übersehen habe oder es noch nicht zur Sprache kam :huh:

Zunächst dachte ich immer, das es folgendermaßen abläuft:
1. Trefferwurf ablegen
2. Verwundungswurf ablegen
3. Gegner kann seinen Schutzwurf machen
4. Schutzwurf mislungen? Einheit bzw Modell verliert Lebenspunkte in Höhe des Schadenswertes (SW)

Soweit so gut. So dachte ich es zumindest :ermm:

Ich wollte nun mit Thousand Sons in der 8. Edition beginnen und bin bei den Rubric Marines auf folgende Fähigkeit gestoßen:

"Alles ist Staub: Addiere 1 zu Rüstungswürfen für Rubric Marines, wenn die Attacke einen Schadenswert von 1 hat. [...]"

Wenn die Rubric Marines nun von einer Laserkanone (Schadenswert W6) beschossen werden und beim ermitteln des Schadenswertes wird eine 1 geworfen, hätten die dann nicht ihren Bonus von +1 auf ihren Rüstungswurf bekommen? Denn die Laserkanone HAT in dem Moment ja einen Schadenswert von 1. Aber wenn das stimmen sollte, dann müsste ich den Schadenswert ja VOR meinem Schutzwurf wissen, oder?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen :( Vllt habe ich mir ja einfach zu sehr den Koopf daran zerbrochen :wacko:
 

Alex 7 Foxtrott

Erwählter
Ist damit die Damage Characteristic aus dem Waffenprofil gemeint?

Dann könnte natürlich gemeint sein, dass man die Regel nur dann nutzen kann, wenn dort eine 1 steht und nicht wenn bspw. D3 dort steht - unabhängig von dem Ergebnis, dass die D3 haben kann.
 

Tim

Tabletop-Fanatiker
Saving Throws kommen definitiv vor dem Wurf, wie viel Schaden man wirklich macht. Sprich All is Dust geht nur gegen Waffen, die eine 1 im Profil beim Schaden haben.
 
Oben