Will ne platte bauen hab aber keinen plan

jAnkeN

Codexleser
Ihr seht diesen Threat bestimmt zum x-ten mal aber ihr könnt mir bestimmt ne bißchen elfen

Alsoooo Ihr könntet mir vielleicht sagen:

-Wo bekomme ich die platte am günstiksten
-welchen sand benuzen
-wie die platte bemalen/günstige farben herbekommen
-Möglichst wenig zeit aufwand
-schneidiges gelände schnell basteln/bemalen
 

Savoy MacAngel

Aushilfspinsler
Hi

mache dir erst Gedanken wie groß der Tisch sein soll.
geh in den Bau markt und kauf dir Dachlatten aus denen du dir nen Rahmen baust. Dann dünne Holzplatten auf den Rahmen schrauben. kannst mehrere nehmen bei ersttransport einfacher. dann die lächer spachteln (Spachtelmasse auch im Baumarkt am besten OBI). und 2 so Böcke ich weiß net wie die heißen bekommt man auch bei OBI. und nun zum bemahlen am günstigsten einfachsten und schnellsten, kauf dir nen kurzen Grastepich der kostet 2.99 € pro m² drauf kleben und die ecken unten drunter an den Dachlatten fest schrauben oder Tackern. wennde dann noch willst kannste ne Leiste runterum festschrauben. Fertig

ciao Savoy
 

schnakkbakk

Malermeister
Kauf dir im Baumarkt die Platten, die aus gepressten Hobelspänen gemacht sind. Zwei von den Dingern sollten reichen. Damit hast du dann eine Platte die 120 x 160 cm ist. Das schöne daran ist, dass diese Platten auf der einen Seite eine Nut und auf der anderen eine Feder haben. Du steckst die beiden Platten zusammen und schraubst auf die Unterseite mit Hilfe von Spaxschrauben vier Leisten. Die Leisten sollten ungefähr 15 - 20 mm stark sein und um die 40 - 60 mm breit.
Wenn du damit fertig bist nimmst du einfach zwei kleine Eimer Ponal und ein bis zwei Tüten Vogelsand. Diese werden in einem alten Behältnis mit ein wenig Wasser und einen Tropfen Spülmittel (gegen die Oberflächenspannung) vermischt und mit Hilfe eines Spachtels auf die Platte aufgetragen.
Das Ganze über Nacht aushärten lassen und am nächsten Morgen mit Sprühfarbe im gewünschten Ton bearbeiten. Nimm am besten Sprühfarbe ohne Lösungsmittel, dann kannst du das ganze zur Not auch im Keller machen. Wenn du dem Ganzen jetzt noch den Feinschliff geben willst...
Einen etwas helleren Farbton kaufen und die gesamte Platte mit einem großen Pinsel oder einer feinen Bürste Trockenbürsten.
Und fertig ist die geniale Platte.

Kosten:
Platten ca. 15 €
Leisten ca. 6 € (oft gibt es Verschnitt zu kaufen, der perfekt dafür geeignet ist)
Leim ca. 10 €
Sand ca. 3 €
Sprühfarbe ca 10 €

Gesamtkosten also ca 40 € Aber das Endergebniss kann sich sehen lassen.
<


Für Wüsten/Felsengelände...
einfach 10 - 30 mm starke Styroporplatten zu kleinen stücken zurechtschneiden und aufeinander kleben.
Das ganze dann mit der Leim-Sand-Mischung behandeln und dann noch mit der Sprühfarbe behandeln.
Dabei ist wichtig, dass das Styropor vollständig bedeckt ist oder aber die Sprühfarbe wirklich kein Lösungsmittel enthält.

Edit: wegen des Gewichtes kann ich Arkas nur beipflichten... die Dinger sind echt Schweine schwer.
 

Arkas

Blisterschnorrer
Moin,

also ich habs ähnlich gemacht wie schnakkbakk, nur das bei mir die Platten 60x100cm waren, so daß ich nun eine Platte von 120x200cm hab. Allerdings habe ich die Nut abgebrochen und die beiden Platten mit 3 Scharnieren zusammengebastelt, damit man sie zusammenklappen kann und so Platz spart. Allerdings sind diese Platten recht schwer. Du bräuchtest also jemanden, der Dir beim Auf- und Abbauen hilft. Eine Grasmatte hab ich noch nicht, werde mir sie aber bald kaufen. Allerdings werde ich sie nicht festtackern, sondern immer auf der Platte auslegen. Damit kann ich nämlich recht einfach eine Wüstenlandschaft ö.ä. simulieren durch die bräunlich-beige Farbe des Preßspans , wenn ich mal nicht auf Gras spielen will (z.B. Khemri).
<
 

jAnkeN

Codexleser
Danke euch allen dreien und werde in nächster zeit das dann machen und dann berichten was draus geworden ist.

PS:Wo bewart ihr die platten auf und wo spielt
 

Arkas

Blisterschnorrer
Also ich habe das Glück, daß wir in unserem Keller einen nicht gebrauchten Raum haben. Da kann ich dann die Platte reinstellen und ne Weile stehen lassen. Wenn der Platz gebraucht wird, kann ich die Platte ja zusammenklappen und einfach hinter die Tür stellen. Die Stellböcke, die als Untergestell dienen, kann man dann auch einfach an den Rand stellen. Ja, hat unheimliche Vorteile so ne Klapplatte.
<
 

Andreas S

Testspieler
Die Platte heissen meistens Verlegeplatte, gibt es in unterschiedlichen Massen und Preisen. Vergleichen lohnt sich.
Alternativ kannst Du sie auch mit Nut und Feder lassen. Dann hast Du weniger Platzprobleme wenn Du sie nicht zum Spielen brauchst. Als Auflage kannst Du Kunstrasen aus dem Baumarkt oder Grasmatten aus dem Modellbaushop oder Karstadt. Auch hier kann es sich lohnen Preise zu vergleichen. Ich habe zur Zeit grünen Filz als Auflage.
 

thamboroon

Codexleser
für den untergrund habe ich ne große ri gips platte verwendet mit nem alten tisch darunter. werde bald darunter noch n paar holzbretter machen damit das zeug nicht so leicht bricht(war gratis da beim ausbauen was übriggeblieben ist.
maße ca 2.10 mal 1.20

bei der gelegenheit wer von euch hat nen eigenen raum zum spielen???
 

Mad13

Hintergrundstalker
Isch!
<
... naja im Haus meiner Eltern, wenn ich da bin, kann ich in meinem alten Zimmer die beiden 1,2mal 1,2 Meter Platten hinter dem Schrank raushohlen und lospielen. Die Platten sind 20 mm starke Spanplatten, die bei meiner Lehrwerkstatt übrig waren, aber ich würde jetzt dünnere Platten nehmen und diese mit Dachlatten verstreben, sie sind einfach zu schwer. Der Belag ist eine Leim-Sandmischung im Wüstenschema angemalt.
 

Schwarmkönig

Codexleser
hab auch nen eigenen Spiel/Bastelraum. Is schon praktisch, weil es da oft nicht sehr ordentlich is
<
...
Ich empfehle für die Platte Grasteppich aus dem Modellbauladen/GW zu nehmen. Zwar teurer aber sieht viel besser aus..
 

Sensenschwarm

Malermeister
Wenn du nicht gerade eine Asche - oder Wüstenplatte bauen willst hab ich hier den perfekten Vorschlag:

Du brauchst um den Tisch außen herum KEINE Latten schrauben, weil dass das Spielfeld stark abgrenzt.
Unsere Platte ist 1,5m x 2,05m und mit 2 Grasmatten aus dem Eisenbahnmodellbaugeschäft beklebt, weil die GW etwas teurer waren.
Die Platten sind bei uns in der Mitte nur zusammengesteckt und verleimt, das hält bombenfeste, man kann sie auch einfach an die Wand stellen, da passiert nix.
Wenn du natürlich richtig sicher sein willst nimm dir den Vorschlag oben mit den Querstreben zu Herzen
<

Du brauchst etwa einen großen Topf Leim für alles (1 L)
Klebe die Grasmatte so, das sie die Ecken des Tische KOMPLETT umschließt, also die Kanten auch "graßbewachsen sind, damit der Grasen bei häufiger benutzung nicht beschädigt wird.

So, nun den die Matten vorher zurechtschneiden, dann den Tisch mit einem großen Pinsel einleimen und die Matten draufkleben.
Wärend du die Matten draufklebst kannst du sie immernoch leicht zurecht ziehen, falls Falten entstehen.
Die Grassmatte um die Kanten kleben und auf der Unterseite der Platte mit Reißzwecken verserken.

Das ist die Bauanleitung unseres Tische, ist echt klasse.

P.S : Wenn du Sand auf der Platte hast, hast du meistens das problem, das es niemals aufhört zu brösen =)

MfG Sensenschwarm
<
 

Rash Ktah

Tabletop-Fanatiker
Hi!

Du kannst ja mal auf Wolfs-Den.de vorbeischauen. Da im Geländebau-Teil.

Vielleicht findest du ja nützliche Ideen.
<


@thamboroon: Ich hab ne eigene Wohnung, das ist echt praktisch. Viel Platz im Wohnzimmer.
 

mr.zylinder

Malermeister
Wie gesagt,für einen Grastisch würd ich die neue Grasmatte von Gw nehmen,und einfach auf ne sperrholzplatte draufmachen,
für meine Sandplatte hab ich 3 Styrodurplatten genommen,die genau 125x60 cm waren,und sie einfach zusammengelegt,nachdem ich sie mit sand bestreut und bemalt hatte.
 

Tongue Of Colicap IV

Aushilfspinsler
Hoi! An Styrodur Platten hab ich auch zuerst gedacht, hab jetzt allerdings 15mm Multiplex (1,2 mal 1,2m - kann man ja beliebig erweitern) genommen, da diese stabiler sind und bei Ho**bach genauso teuer waren wie 50mm Styrodur, und NOCH Alpenwiese Grasmatten (1,2m mal 60 cm - also ideal zum bekleben) draufgeklebt. sehen verdammt gut aus, da sie nich so einfarbig sind, sondern schöne Verfärbungen drin haben. Ich werde bei Gelegenheit bilder rein stellen.

Kostenfaktor war bis jezt ca 24 euro für die Mpx Platte und 14 Euro für die Grasmatten. Plus evtl. Leim etc..

Arbeitsaufwand lag bei etwa einer Stunde, da die Mpx Platte leicht verzogen war und ich sie durch Befeuchten ein paar tage zuvor wieder in "gerade" Form bringen musste. Hier möchte ich anfügen.... erst die Platte anschauen, dann schneiden lassen und mitheim nehmen ;-)

Ich werde allerdings Aussen um die Holzabschlüsse noch dünne Aluleisten anbringen damit die Kanten nicht so ramponiert werden. (Kosten für die Aluleisten ca. 9 Euro bei Ho**bach).

Damit bin ich bei 1,2m mal 1,2m bei ca 50 Euro und einer Arbeitszeit von ca. 1,5h.

Hochgerechnet 120cm mal 180cm wären dann ca 70 Euro bei einer stabilen Lösung welche ziemlich was hermacht. (Man kann die einzelnen Platten auch in kleinere Stücke schneiden zum Verstauen - 60cm mal 60cm würde sich anbieten)
 

Crushade

Codexleser
bin grad auch am gelände bauen fand ne grasfläche einfach viel zu langweilig deshalb hab ich eher was in richtung städtekampf gemacht was einem die möglichkeit bietet die straßenkampf sonderregeln einzusetzen.

Styrodur für die grundplatte ist meiner meinung nur bedingt geeignet
kommt auf die größe an. wir planen apokalypse schlachten da kann es dann mal sein man muss sich mitten im spielfeld abstützen und wenn du das mit styrodurplatten machst hast danach ne hügellandschaft. ich mache es mit ner 1,5 cm dicken holzplatte ausm baumarkt die verziehts nicht bei feuchtigkeit is stabil und mann kann auch sachen drauf verschrauben wenn man willXD
 

sharku89

Codexleser
bin grad auch am gelände bauen fand ne grasfläche einfach viel zu langweilig deshalb hab ich eher was in richtung städtekampf gemacht was einem die möglichkeit bietet die straßenkampf sonderregeln einzusetzen.

Styrodur für die grundplatte ist meiner meinung nur bedingt geeignet
kommt auf die größe an. wir planen apokalypse schlachten da kann es dann mal sein man muss sich mitten im spielfeld abstützen und wenn du das mit styrodurplatten machst hast danach ne hügellandschaft. ich mache es mit ner 1,5 cm dicken holzplatte ausm baumarkt die verziehts nicht bei feuchtigkeit is stabil und mann kann auch sachen drauf verschrauben wenn man willXD

Du machst eine? :D
Ich glaube ich mach eine und du hilfst bissel mit. :p

Also ich würde an deiner Stelle auf jeden fall ein modularen Spieltisch erstellen, d.h. das du die Grundplatten alle einzeln Verschieben kannst.
Außerdem würde ich auf dem Tisch nur Erhebungen, Straßen und ein paar kleine details fest montieren, den rest einfach auf kleines Bases kleben und nach belieben dann verschieben.

Ich habe den fehler mal gemacht eine platte komplett fest zu kleben, die war recht schnell langweilig und nun verotted sie irgendwo auf dem sperr müll.

Ich würde dir auch eine Stadtkampf platte empfehlen, da man dort sehr viele schicke gebäude bauen kann und spielerisch meiner Meinung nach am meisten abwechslung bringt.

Edit: Holz, Syrodur und Acrylfarben einfach in einem Baumarkt kaufen, Sand und Streu einfach von nem Spielplatz klauen ;P
Den Punkt mit möglichst wenig Zeitaufwand würde ich an deiner Stelle streichen sonst musst dir ein anderes Hobby suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Das Problem

Hintergrundstalker
Noch einmal eine kleine Thread-Wiederbelebung:

Wie tragt ihr den Leim auf die Platten auf? Pinsel oder Spachtel? Solange die Platte unbearbeitet (ohne Hügel, Gröbern, Krater,...) ist, geht das mit dem Spachtel ja noch ganz gut. Aber wie kommt ihr indie Vertiefunegn und Winkel rein? Kann man einen Pinsel wieder entleimen oder ist das Platten-Bestreichen sein Todesurteil?
 

Maggor

Aushilfspinsler
Ja sicher, Holzleim ist wasserlöslich

Ich hab meine Platte aus 6 1,25m x 0,6m 20mm styrudor Platten gebaut,
Diese hab ich komplett mit Gips bestrichen dann schwarz angemalt und Grau gebürstet, aussenrum hab ich mit Elektrostatischen Graß einen ca 20 cm breiten Graßrand gemacht und in die Mitte kommt eine Stadt die ich hier bestellt habe
http://www.tabletopmodelle.de/
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben