Fantasy Zwergenfestung

NaughtyNottke

Aushilfspinsler
Hallo.
Anbei ein Gebäude, was ich letztens schon in einem anderen Thread beiläufig gepostet habe – nun hier nochmal offiziell. Ich hab die Festung seinerzeit für einen Freund (und Zwergenspieler) gebastelt, anbei einige Eindrücke. Die beiden Zwergenstatuen hab ich natürlich nicht modelliert, die hatte besagter Freund als Gipsfuguren. Woher die stammen, weiss ich nicht mehr. Leider hab ich den Entstehungsprozess nicht dokumentiert. Freu mich auf Kommentare.

1096861-.jpg

1096862-.jpg

1096863-.JPG

1096864-.JPG

1096865-.JPG

1096866-.JPG

1096867-.JPG
 

Sunzi

Blisterschnorrer
Finde ich klasse. Die Statuen fügen sich gut ein und dein Stil mit den dünnen Platten eignet sich sehr gut für Zwerge. Besonderes Highlight für mich war die Steinlegearbeit am Eingang. Das Zwergengesicht ist erkennbar aber es sieht gleichzeitig aus wie ein realistischer Steinboden.
 

DeJogg

Aushilfspinsler
Das sieht genial aus!
@Proud Tatsächlich finde ich das Gras da sehr schick. :) Aber sowas ist ja bekanntlich Geschmackssache...

Darf man fragen, welche Materialien du für die verschiedenen Elemente verwendet hast? Waren die Zwerge Minis, oder sind diese selbst hergestellt?

War die Zwergenfestung als Diorama gedacht?

Die braunen Felstöne finde ich interessant. Ich nehme immer nur das klassische Grau :D
 

NaughtyNottke

Aushilfspinsler
@DeJogg
Die Festung selbst besteht aus Styrodur mit verschiedenen Dicken. Das Gerüst des Gebirges besteht aus dickem Karton, den ich mit einem Zeitungspapier-/Kleistermix modelliert habe. Die beiden Zwergenstatuen hat mir ein Freund überlassen. Die bestanden aus Gips, doch ich weiss nichts mehr, wo er die besorgt hatte. Die einzelnen kleinen Schilde sind alte GW-Zwergenschilde – auch vom besagten Freund.

Gedacht war das als spielbare Festung, allerdings wirkt sie sehr massiv. je größer die Spielplatte, desto besser, sonst sieht es wie ein Maulwurfshügel aus.

Die Farben, ja. Ich hab mit diesem rötlichen Braunton grundiert und in die noch nicht ganz trockene Farbe dann den Grauton übergemalt, so kommt man zu schönen zufälligen Detaileffekten.
 
Oben