Adeptus Custodes alleine spielbar?

Tzarkan247

Aushilfspinsler
8 Juli 2014
45
0
5.051
Seit gegrüßt Brüder!

Ich spiele seit längerem mit dem Gedanken die Adeptus Custodes in der 8. Edition zu spielen :) Finde die vom Hintergrund und vom Style einfach genial!
Allerdings stelle ich es mir äußerst schwierig vor mit denen Schlachten zu gewinnen, wenn man sie alleine spielt.

Sehr ihr das genauso?
Wenn nein, wie würdet ihr mit denen umgehen?
Oder wenn doch, mit wem würdet ihr die Custodes kombinieren? (Wobei ich gerne eher Custodes-lastig bleiben würde ;))

Freue mich über eure Ideen, Anregungen, etc. und danke euch schonmal im voraus! :D
 

Out

Eingeweihter
14 Juli 2016
1.705
5
15.751
gobbowithashotgun.wordpress.com
Spiel die lieber nicht. Die sind total unausgewogen und übertrieben. Ich hab ein Spiel mit denen gesehen und es war wirklich der lameste Scheiß seit langem. Alles auf 3+, alle würfe dürfen dauernd wiederholt werden, zig modifikatoren damit der gegner immer 5 oder höher würfeln muss usw. Das hat mit nem fairen Spiel nix mehr zu tun. Das ist wie Kinderkram. "Meine sind aber hundertmillionenunendlichmal besser ohne spiegeln und können das und das und das und das und sind viel besser blabla".
 

Tim

Tabletop-Fanatiker
15 Juni 2005
4.077
0
28.101
42
Spiel die lieber nicht. Die sind total unausgewogen und übertrieben. Ich hab ein Spiel mit denen gesehen und es war wirklich der lameste Scheiß seit langem. Alles auf 3+, alle würfe dürfen dauernd wiederholt werden, zig modifikatoren damit der gegner immer 5 oder höher würfeln muss usw. Das hat mit nem fairen Spiel nix mehr zu tun. Das ist wie Kinderkram. "Meine sind aber hundertmillionenunendlichmal besser ohne spiegeln und können das und das und das und das und sind viel besser blabla".
Könntest du das bitte mal erkäutern? Custodes können nix wiederholen.
 

Out

Eingeweihter
14 Juli 2016
1.705
5
15.751
gobbowithashotgun.wordpress.com
OK. Ich möcht nochmal zur Sicherheit sagen: Ich werd da wahrscheinlich auch Sachen nich richtig verstanden haben - bitte korrigiert mich dann.
Die hatten son Custodes-Bannerheini dabei, der ihnen Wiederholungswürfe gestattet hat, ich weiß aber nicht auf was genau. Dazu hatten die teilweie unveränderbare Rettungswürfe von so 3+ wegen den Schilden.

In dem Fall wars aber noch besonders mies weil die u.a. Gillimann dabei hatten - eigentlich kein Custodes, aber wie viele andere besondere Charaktere erlaubte der dass verpatzte Treffer- und Schadenswürfe wiederholt werden durften. Also es wurden dann nichtmal alle wiederholt, sondern wirklich nur die, die nicht bestanden worden waren. Gillimann an sich ist natürlich schon total imba und ich weiß nicht ob es schon so ein Charaktermodell aus den Reihen der Custodes gibt. Aber soweit ich gehört habe ist es durchaus nicht ganz ungewöhnlich dass man sone Modelle hat, die innerhalb von X Zoll Wiederholungen erlauben. Das halt in Kombination mit dem an sich schon übervorteilten Profil der Custodes machts imo halt ziemlich mies.
 

Tim

Tabletop-Fanatiker
15 Juni 2005
4.077
0
28.101
42
OK. Ich möcht nochmal zur Sicherheit sagen: Ich werd da wahrscheinlich auch Sachen nich richtig verstanden haben - bitte korrigiert mich dann.
Die hatten son Custodes-Bannerheini dabei, der ihnen Wiederholungswürfe gestattet hat, ich weiß aber nicht auf was genau. Dazu hatten die teilweie unveränderbare Rettungswürfe von so 3+ wegen den Schilden.

In dem Fall wars aber noch besonders mies weil die u.a. Gillimann dabei hatten - eigentlich kein Custodes, aber wie viele andere besondere Charaktere erlaubte der dass verpatzte Treffer- und Schadenswürfe wiederholt werden durften. Also es wurden dann nichtmal alle wiederholt, sondern wirklich nur die, die nicht bestanden worden waren. Gillimann an sich ist natürlich schon total imba und ich weiß nicht ob es schon so ein Charaktermodell aus den Reihen der Custodes gibt. Aber soweit ich gehört habe ist es durchaus nicht ganz ungewöhnlich dass man sone Modelle hat, die innerhalb von X Zoll Wiederholungen erlauben. Das halt in Kombination mit dem an sich schon übervorteilten Profil der Custodes machts imo halt ziemlich mies.
Das Banner gibt +1 A und Moral-Rerolls. Guilliman gibt seine rerolls afaik nur an <Ultramarines>. Grundsätzlich geben alle Chars mit Rerolls diese nur an ihre Unterfraktion mit wenigen Ausnahmen. Da muss man genau hinsehen, was für Keywords da greifen.
Dass die Custodes mit Sturmschilden nen 3+ Invul haben stimmt, dann schießen die aber auch nur noch 12" weit. D.h. sie müssen schon in den Nahkampf um was zu reißen.
 

Out

Eingeweihter
14 Juli 2016
1.705
5
15.751
gobbowithashotgun.wordpress.com
HM OK. Mir schien beim Spiel, dass die Boni des Primarchen für <IMPERIUM> galten. Kann hier nicht ausschließen, dass ich mich getäuscht habe (es war ne bärtige Liste) und das von woanders kam. Finde es aber so oder so nicht in Ordnung wenn so viele Sonderregeln zusammenkommen und einzelne Modelle so stark sind.

Vielen Dank für die Klarstellung!
 

Tim

Tabletop-Fanatiker
15 Juni 2005
4.077
0
28.101
42
Du hast partiell Recht. Ich habe nochmal nachgeschlagen. Allerdings hat Girlyman nur "Trefferwürfe von 1 wiederholen", dass er an <Imperium> weiter gibt.

Die kompletten rerolls für Treffer und Wunden gehen nur an <Ultramarines>.

Allerdings stimmt es, dass der olle Primarch ein sehr übles Sonderregel-Brett ist.
 

sordrake

Erwählter
3 April 2016
597
67
8.496
Bin noch relativ neu bei den Space Marines, aber meiner Meinung nacht ist das schon ok dass der gute Roboute einiges mehr an Sonderregeln hat..

1. Primarch - wenn der nur soviel kann wie ein Captain wäre das schon bitter.
2. Andere Charaktermodelle (Bsp. Azrael, der Heini von den BT Hektor oder wie auch immer) haben auch ne ganz nette Palette an Sonderregeln.
3. Der kostet halt auch einiges an Punkten, was das ganze durchaus schon nicht günstig macht.
4. Die richtig starken Sonderregeln gelten halt nur sehr begrenzt (Ultramarines halt).
 

paradox

Testspieler
31 Mai 2011
166
0
6.061
2. Andere Charaktermodelle (Bsp. Azrael, der Heini von den BT Hektor oder wie auch immer) haben auch ne ganz nette Palette an Sonderregeln.

Fast alle BCMs der SM bringen den Hit ReRoll für ihren Orden mit. Kantor finde ich auch ganz nett durch die +1A.
Vulkan und Kahn haben diesen allerdings nur auf die 1 und fallen dadurch etwas ab, sind aber auch günstiger.
 

shock

Testspieler
27 Juni 2015
144
6
6.071
Außerdem brauchen die Custodes fast schon zwingend ein Auto - das ist zwar vom Preis-Leistungsverhältnis der bestes LR im Spiel, aber dennoch, das kost halt nochmal fast 400 Punkte.

Ja, meinste?
Ich hab sie noch nicht angetestet, werde das aber wohl bald machen.
Und da dachte ich mir, die ohne Auto zu spielen.
Wie sind deine Erfahrungen?
 

ApokalypseTest

Miniaturenrücker
2 September 2011
992
0
10.136
Die Jungs sind langsam - und haben nichts was ihre Bewegung nennenswert erhöht. Schocken können sie auch nicht und am besten sind sie im CQB und CC. Also muss ich die dahin bringen.

Wenn die einfach nur rumlaufen holen Sie Ihre Punkte nie rein. Dazu kommt dass der LR der Custodes für grade mal 2 Punkte mehr als SM einen 5er Retter, 6er FNP und Bs 2 hat.