Age of Sigmar Wiki

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Daraus wurde aktuell ein Programmierprojekt bis zum 20. diesen Monats und ein eventueller Arbeitgeberwechsel.
(Und die Death Guard, die Skaven, die BoK und diverses an Warmachine und so..... hüstel)
Aber Interesse und Bereitschaft sind immer noch da. Ich hab mir jedenfalls schonmal den Account eingerichtet und könnte loslegen wenn hier etwas Ruhe einkehrt.
Also Skaven und Blades of Khorne klingt auf jeden Fall schonmal nicht schlecht. In beiden Fällen dürfte noch genug Luft sein. Gerade bei Skaven ist kaum was da.
 

lastlostboy

Tabletop-Fanatiker
Von euch gab es doch auch sowas wie eine Interessensbekundung? Was wurde eigentlich daraus?
Ich hab mich damals zwar angemeldet und sogar alle RAW Fakten zu Sylvaneth zusammengetragen, aber dann zu dem Schluss gekommen, dass es sich mit dem Sprachunterschied für keinen der Beteiligten lohnt.
Zum einen möchte ich selbst keinen halbfertigen Artikel schreiben und zum anderen will ich nicht dafür verantwortlich sein, dass jemand meine Artikel überarbeiten müsste und die ganzen Eigennamen Begriffe ins Deutsche zu bringen.
Zum weiteren bin ich kein Fan von Übersetzungen und teilweise sind die Eigennamen Übersetzungen der Begriffe so cringy, dass ich das nicht wirklich unterstützen möchte. 🙊
 
Zuletzt bearbeitet:

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Ich hab mich damals zwar angemeldet und sogar alle RAW Fakten zu Sylvaneth zusammengetragen, aber dann zu dem Schluss gekommen, dass es sich mit dem Sprachunterschied für keinen der Beteiligten lohnt.
Zum einen möchte ich selbst keinen halbfertigen Artikel schreiben und zum anderen will ich nicht dafür verantwortlich sein, dass jemand meine Artikel überarbeiten müsste und die ganzen Eigennamen ins Deutsche zu bringen.
Du meinst jetzt weil du englische Battletomes hast?

Zum weiteren bin ich kein Fan von Übersetzungen und teilweise sind die Eigennamen so cringy, dass ich das nicht wirklich unterstützen möchte. 🙊
Ist das jetzt bezogen auf so Begriffe wie Duardin, Aelf, Orruk etc. oder welche Begriffe meinst du jetzt genau.
An die von mir oben genannten habe ich mich inzwischen recht gut gewöhnt und denke das sie dem System einen gewissen Eigencharakter geben (selbst wenn es nur ein anderer Name ist). Da finde die Art wie es beim deutschen Lexicanum läuft schlimmer, wenn der Beitrag für Duardin dann auf Zwerge umgeleitet wird
 

lastlostboy

Tabletop-Fanatiker
Du meinst jetzt weil du englische Battletomes hast?
Jo. Weil ich auch eben ausschließlich im englischen Regelsystem unterwegs bin.
Ist das jetzt bezogen auf so Begriffe wie Duardin, Aelf, Orruk etc. oder welche Begriffe meinst du jetzt genau.
Das ist bezogen auf Reichstore und Seelenschoten. 🙈
Aelves sind vollkommen okay. Das sind Eigennamen. Damit hab ich absolut kein Problem. Wie oft ich am Anfang dumme Sprüche bekommen habe, weil ich Astra Militarum nutzte, bevor es dreimal auf dem Codex stand... :D
 
Zuletzt bearbeitet:

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Jo. Weil ich auch eben ausschließlich im englischen Regelsystem unterwegs bin.
Stimmt schon, die Pflege eines englischen Systems wäre da einfacher. Bei Romanen kommt man halt leider teilweise nicht drumherum, mangels Übersetzung.

Das ist bezogen auf Reichstore und Seelenschoten. 🙈
Aelves sind vollkommen okay. Das sind Eigennamen. Damit hab ich absolut kein Problem. Wie oft ich am Anfang dumme Sprüche bekommen habe, weil ich Astra Militarum schrieb, bevor es dreimal auf dem Codex stand... :D
An Reichstore und ähnliches hab ich mich inzwischen auch gewöhnt. (Zumal der englische Titel ja auch oft in den Artikel wandert)
In den Battletomes ziehen sie es ja meist auch noch recht konsequent durch. Geschichten sind da deutlich schlimmer, wenn dort Dinge übersetzt werden die im Battletome nicht übersetzt werden (ich sag nur Vorstoß-Jäger) oder wenn sich die Übersetzungen nicht einig sind oder falsch übersetzen ("Lion Rangers" wurde in einem Buch eher fälschlicherweise mit "Löwenjäger" in einem anderen mit "Löwen Ranger" übersetzt) oder die "Furnace Kings" die in einem Buch mit "Schmiedekönige" und in einem anderen mit "Glutkönige" übersetzt wurden.
 
Oben