KingRemus

Aushilfspinsler
Hallo Leute,

ich habe einem Freund von meinem neuen hobby WH40k erzählt, er schien interessiert aber sobald er von Age of Sigma erfuhr hat ihn nur noch AOS interessiert (er ist ein TW: Warhammer veteran).
Nun möchte ich ihm ein Buch aus dem AOS universum schenken, doch da ich mehr in 40k investiert bin habe ich da keine ahnung von. Die Buchbeschreibungen auf websiten sind auch nicht sonderlich hilfreich. Vondaher dachte ich dass hier auf dem forum es bestimmt ein paar spezialisten in dem gebiet gibt.

zu meinem freund: er findet die fraktionen der ordung eher uninteressant und mag die des Chaos oder zerstörung am liebsten. seine persönlichen favoriten sind die Orks/goblins.
Gibts Bücher über diese? in manchen amazon rezesionen wurde öfters erwähnt, dass es in der deutschen fassung zu übersetzungsfehler kommt, sowie komische namen, welche imersion zerstören. Das sollte nicht der fall sein, ich möchte ihm das Warhammer universum ja schmackhaft machen.
Wenn ihr erfahrungen über die Englischen versionen habt, nur her damit. Er ist der Englischen sprache gut mächtig. nur habe ich selbst die erfahrung gemacht, dass zumindest in 40k, die sprache doch sehr komplex ist und das lesen anstrengend macht. Wäre das in AOS denn genau so?

Vielen dank für eure beiträge und Hilfe.
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Moin,
im Bezug auf AoS Romane hätte man die Frage auch im Hintergrundbereich des AoS Boards stellen können, vielleicht verschiebe ich es auch noch.

Also AoS beleuchtet gerne mal beide Seiten in seinen Geschichten (die Links gehen zu unserem deutschsprachigen AoS Wiki Sigmarpedia).
Im Bezug auf Chaos würde ich am ehesten zu den Büchern das Rote Fest (Red Feast) von Gav Thorpe oder Scourge of Fate von Robbie McNiven oder das Wesen des Eisens von Jamie Crisalli tendieren (letzteres hat bis heute nicht auf deutsch erschienen)
Eine Geschichte die zwar größtenteils aus Licht einer Söldnergruppe ist aber dennoch einen größeren Destruction Fokus hat ist Im Zeichen des Grotmondes (Gloomspite) von Andy Clark (gibt es inzwischen auf deutsch, hab es bisher aber nur auf englisch gelesen. Da spielen die Gloomspite Gitz ne Rolle drin die AoS Variante der Nachtgoblins.

Dein Freund ist wahrscheinlich nicht hier im Forum.

Edit:
Hab das Thema jetzt in den AoS Bereich verschoben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben