Blood Bowl - Block unterstützen

e4don

Aushilfspinsler
Hallo zusammen,

ich würde gerne mal eure Meinung zur Regelauslegung wissen. Ich finde das ist nicht eindeutig beschrieben. hier die Regel:

"
Um einen Teamkameraden unterstützen zu können, muss ein Spieler:
  • - eine Tacklezone mit dem gegnerischen, blockenden Spieler teilen
  • - frei stehen, also nicht in der Tacklezone eines anderen gegnerischen Spielers stehen
  • - aufrecht stehen.
"

Ist mit Tackelzone des "blockenden Spieler" die Tackelzone des Angreifers oder des Verteidigers gemeint?

Hier mein Bespiel:

Alle Spieler haben Stärke 3 und stehen.
Anhang anzeigen 353884

Ich will mit A gegen 1 blocken. Wird A von B unterstützt? Kann 2 ebenfalls 1 unterstützen und somit B ausgleichen?

Vielen Dank schonmal

Gruss
Erik
 

Eugel

Hüter des Zinns
Ich will mit A gegen 1 blocken. Wird A von B unterstützt? Kann 2 ebenfalls 1 unterstützen und somit B ausgleichen?
Servus,

B kann A unterstützen, da B in der Tacklezone des anzugreifenden Spielers steht und seinerseits nicht in der Tacklezone irgendeines anderen gegnerischen Spielers.
2 kann hier nicht unterstützen, da er dazu in der Tacklezone von Spieler A hätte stehen müssen.

"mit dem gegnerischen, blockenden Spieler" ist wohl eine eher ungeschickte Übersetzung denke ich, da der Block ja vom Angreifer durchgeführt wird, aber in dem Fall der Verteidiger gemeint ist.
 

e4don

Aushilfspinsler
Danke für die schnelle Antwort!

Ich hätte das jetzt auch so interpretiert, war mir aber unsicher. Ich werde dies bei meinen Blood Bowl Partien auch so anwenden.


Wenn man den kompletten Regeltext nimmt wirds meiner Meinung nach noch undurchsichtiger (siehe fettgeschrieben unten):

"
Unterstützung
Spieler können Teamkameraden beim Blocken unterstützen.
Der Angreifer (der Blockende) bekommt einen Bonus von +1 auf seine Stärke pro Unterstützer aus den eigenen Reihen.
Der Verteidiger (der Geblockte) kann sich von seinen Teamkameraden unterstützen lassen und bekommt einen Bonus von +1 auf seine Stärke pro Unterstützer aus den eigenen Reihen.
Um einen Teamkameraden unterstützen zu können, muss ein Spieler:

  • - eine Tacklezone mit dem gegnerischen, blockenden Spieler teilen
  • - frei stehen, also nicht in der Tacklezone eines anderen gegnerischen Spielers stehen
  • - aufrecht stehen.
Unterstützende Spieler sind vom Ergebnis des Blocks selbst nicht betroffen.
Unterstützung gilt nicht als Aktion und kann pro Runde mehrmals von ein und demselben Spieler versucht werden.

"
 
Oben