Brauche Hilfe bei Armee-Aufbau - 600 Punkte Uruk Scouts

Kitsune89

Aushilfspinsler
Hey Leute.

Ich steige nun mit HdR ein und möchte eine Themenarmee aufbauen. Sie soll primär aus Uruk-Kundschaftern bestehen. Ziel soll sein, die marodierende Horde darzustellen, die plündernd und brandschatzend durch die Westfold zog.
Die Truppe soll möglichst keine gerüsteten Uruks, keine "normalen" Orks und keine Wargreiter enthalten.
Passend wären jedoch Dunländer, wilde Warge und Crebain als Support. Auch auf Saruman, Grimma und Vrasku sollte verzichtet werden.
Flavour ist mir wichtiger als pure Spielstärke. Trotzdem möchte ich natürlich - im Rahmen der genannten Einschränkungen - das Beste rausholen.

So, ich habe mal ein bisschen in den Profilen gelesen und folgende Armee ausgedacht:

Ugluk
5 Scouts with Shield (Upgradet to Marauders)
5 Scouts with Bows (Upgradet to Marauders)
1 Scout with Banner (Upgradet to Marauders)
1 Drummer

Mauhur
9 Scouts with Shield (Upgradet to Marauders)
1 Scout with Banner (Upgradet to Marauders)
2 Berserker

Oathmaker of Dunland
7 Wild Men of Dunland
3 Wild Men with 2 Hand-Axes
2 Crebain
____________
596 Points

Die Dunländer sind in erster Linie aus Fluff-Gründen drin, ich vermute aber, dass sie zu schwach sind, oder?
Durch den Schwurmacher würden sie allerdings das "Isengard"-Schlüsselwort erhalten und so vom Armee-Bonus profitieren.

Was würdet ihr mir raten bzw was könnte man sinnvoller machen?
Machen die beiden Banner Sinn? Den Zweiten hab ich ehrlich gesagt eher drin, weil noch so viele Punkte übrig waren (und die Scout Banner so cool aussehen) ^^'
 

Resture

Bastler
Ich kenn mich mit der Story um die Westfold nicht wirklich aus, aber zumindest aus spieltechnischer Sicht sollt ich dir zwei drei Tipps geben können.

Allen voran geht die Liste so leider nicht, da normalerweise (weiter unten dazu mehr) nur die Kundschafter in Mauhurs Trupp Brandschatzer sein können.
Außerdem würd ich bei unter 800 - 900 Punkten auf n zweites Banner verzichten, des sind mMn zu viele investierte Punkte, die nicht zuhaun.
Die Dunländer find ich persönlich nicht schlecht, v.a. mit dem Oathmaker nur wollen die eig. Speere oder Piken, damit sie Nahkämpfe gewinnen und zuschlagen dürfen. Crebain sind wirklich gut, dagegen kann man nichts sagen.

Wenn du auf Scouts setzten möchtest, würd ich dir die Legendäre Legion in Rohan at War ans Herz legen. Im Endeffekt beudetet des, dass du zwar nur bestimmte Modelle spielen darfst (namentlich Ugluk und Mauhur, zwei namhafte Orks, die namenlosen Hauptmänner dazu, Trommler, Kundschafter und Orks), bekommst dafür aber mehr sonderregeln. Du kannst dir auf der Gw Seite kostenlos die Pdf mit den Regeln runter laden (wobei du die glaub ich schon hast).

Durch die LL kannst du die Bewegung deiner Uruks alle kostenlos auf acht erhöhen und bekommst noch ne nette Sonderregel, wenn du zusammen mit nem Ork kämpfst. Selber hab ich mal für 555 P folgende Liste dazu geschrieben:

Isengard Scouts 555

Ugluk
11 Scout Eine Ausrüstung
1 Trommler
199

Mauhur
7 Scouts Eine Ausrüstung
4 Scouts ohne Ausrüstung
1 Scout Schild Banner
189

Hauptmann Ausrüstung
12 Scouts eine Ausrüstung
168

555 P, 39 Modelle, 8 h, fast as hell, 12 Bögen (od. 11)

Auch nichts Turniergewinnendes, aber was nettes für n paar schnelle Runden. Auf 600 P könntest du nen Uruk rausschmeißen und nen Hauptmann reinnehmen. In wie weit des zu m Fluffgedanken passt, kann ich aber wie gesagt leider nicht wirklich bewerten
 

Kitsune89

Aushilfspinsler
Zunächst mal vielen, vielen Dank für die Hinweise (y)
Hilft mir doch schon mal extrem weiter.

Bei den Brandschatzern hast du völlig recht. Da hatte ich leider im Kopf, dass alle Uruks der Armee aufgewertet werden können.

Die "Rohan at War" PDF hab ich. Ich hab bloß die Legendären Legionen noch nicht so durchschaut. Dachte nämlich, ich muss hierbei alle der dort aufgelisteten Einheiten also Orks, Snaga, Grishnak usw nutzen. Wenn das nicht so ist und ich bei Uruks bleiben kann, wäre das tatsächlich eine Überlegung wert.

So wirklich Sinn scheint die LL aber tatsächlich nur mit Orks zu machen, da die Sonderregel "Animosität" ja von einem Mix aus Uruks und Orks profitiert.
Natürlich klingt es top, wenn ich hier nun doch alle Uruks zu Brandschatzern aufrüsten kann.
Hmm... Schwierig 😬

Also in meiner Spielgruppe wird so ca 600 Punkte angepeilt. Da ich nicht so der große Maler bin, hätte ich auch gern lieber wenige, dafür teure Modelle - soweit das mit den Scouts eben realisierbar ist.
Crebain hätte ich halt schon gern drin, einfach weil es cool ist und es irgendwie auch perfekt passt, wenn Saruman seine Brandschatzer mittels seiner Krähen überwacht 😂 Da die aber nicht in die LL passen nehm ich mir definitiv erst mal deine Liste vor.

Auf 600 P könntest du nen Uruk rausschmeißen und nen Hauptmann reinnehmen. In wie weit des zu m Fluffgedanken passt, kann ich aber wie gesagt leider nicht wirklich bewerten
Wie wäre das genau? Wäre der zusätzliche Hauptmann dann eine einzelen Warband für sich?
 

Resture

Bastler
Die aufgeführten Einheiten, sind die welche du nutzen kannst, weniger geht immer, nur andere nicht (und du kannst auch keine andere Fraktion dazu verbünden).
Sie wird eigentlich besser mit Orks, ja..ein. Mir persönlich gefällt se so gut, weil du richtig mobile Infanterie mit Waldbewohner hast. Dazu sogar Infanterie mit nem recht guten Profil (Stärke und Kampfkraft 4). Orks würden zwar mehr Masse reinbringen, dafür aber auch langsamere, schlechtere Einheiten. Und man bräuchte noch nen weiteren Helden, weil die sonst die zusätzlichen Truppen nicht anführen könntest, was auch wieder 50 Punkte +- kosten würd. Also ja, grundsätzlich buffen Orks die Liste schon ziemlich, persönlich würd ich die Orks (zumindest in der Liste) eher als störend empfinden.

Genau, der kann (im Gegensatz zum Trommler, der kann dadurch, dass er ein unabhängiger Held ist in einer anderen Warband mitgenommen werden) nur zusammen mit(in seiner eigenen Warband aufgestellt werden. Damit er aber nicht komplett alleine ist (gibt ja Szenarien, wo jeder Trupp einzeln von ner Seite kommen kann), würd ich aus den anderen Trupps ein paar Leute rausnehmen und ihm geben, also dass es anstatt 12/12/12/0 eher 8/8/8/8 oder so aufgeteilt ist.
 

Kitsune89

Aushilfspinsler
Klingt super. Denke diese Truppe werde ich umsetzen. Vielen Dank für deine Hilfe :)

Wäre es sehr dreist, wenn ich dich gleich noch nach deinen Tipps und deiner Meinung zu meiner zweiten geplanten Liste frage? 😅
 

Haakon

Tabletop-Fanatiker
Die "Rohan at War" PDF hab ich. Ich hab bloß die Legendären Legionen noch nicht so durchschaut. Dachte nämlich, ich muss hierbei alle der dort aufgelisteten Einheiten also Orks, Snaga, Grishnak usw nutzen. Wenn das nicht so ist und ich bei Uruks bleiben kann, wäre das tatsächlich eine Überlegung wert.

Du tauscht zusätzlich noch die generische Isengart Armeesonderregel gegen die der legendären Legion aus. Der Hintergrund deiner Armee gefällt mir!
 

Kitsune89

Aushilfspinsler
Freut mich wenn ich helfen konnte.

Iwo, brauchst dir nichts denken. Was wär denn deine zweite Liste?
Super :)

Wäre eine kleine Bruchtal-Liste.
Sieht aktuell so aus:

Gil-Galad mit Schild (ohne Pferd)
3x Königsgarde mit Speer und Schild
3x Königsgarde mit Bogen
3x Königsgarde ohne zusätzl. Ausrüstung
2x Krieger der Hochelben mit Speer und Schild
2x Krieger der Hochelben mit Bogen

Glorfindel mit Rüstung und Pferd
3x Ritter von Bruchtal mit Schild
1x Ritter von Bruchtal mit Banner und Schild
______
604 Punkte

Hier gibt's keinenbesonderen Hintergrund. Einfach nur, dass mir die Modelle gefallen und ich Bruchtal mag.
Ziel sollte sein, dass diese Truppe auch gegen die oben erwähnte Uruk-Liste zum einsatz kommt und hierbei halbwegs ausgeglichene Spiele möglich sein sollen, ohne das eine Truppe die andere komplett dominiert^^
Taugt das so?
Lieber Horn statt Banner? Besser Gil-Galad statt Glorfindel reiten lassen?

Sorry für die ganzen Fragen 😅
 

Haakon

Tabletop-Fanatiker
Darf ich fragen, warum du Gil-Galad nimmst? Es gab mal eine nette Idee mit Zorn der Natur von Elrond. Ich glaube damit könntest du deine elitären Elben noch etwas böser machen. Als Elb würde ich immer eher die Standarte als das Horn nehmen. Mit K5 ist dein größteres Problem eine gewürfelte 1 als den Muttest mit M5 zu verpatzen.
 

Kitsune89

Aushilfspinsler
Klar darfst du fragen^^
Gil-Galad ist einfach an sich eine cooler Charakter, rein vom Hintergrund her.
Davon ab hatte das keinen besonderen Grund. Spricht an sich auch nix gegen Elrond

Muss ja jetzt auch keine super Turnier-Liste werden. Soll nur für ein paar spaßige Runden genutzt werden. Und eben nicht zu schwach oder zu stark gegen die Uruks sein :)
 

Haakon

Tabletop-Fanatiker
Ich glaube von der Vielseitigkeit her, wäre es schon mal interessant einen Magier dabei zu haben. Mir persönlich sind die Hochelben etwas zu alt, bzw. ich finde die Box ist kein guter Deal, da du zu viele gleiche Posen bekommst. Das sieht am Ende vermutlich nach dem Angriff der Klonkrieger aus. Ansonsten sind die Elben vom Profil her halt so, dass sie gefühlt jeden Vorteil der Uruks annulieren können.
Da ist die gestaffelte Verwundungstabelle von Herr der Ringe echt ein Problem. Gegen Widerstand 5 bringt dir Stärke 4 so viel wie Stärke 3. Gegen K5 bist du mit einem K4 genauso gekniffen wie ein Ork mit K3.
 

Resture

Bastler
Persönlich würd ich mir überlegen, ob du wirklich Glorfindel und Gil Galad zusammen spielen willst. Normalerweise würd ich sagen, dass die beiden zusammen zu teuer sind (wirklich gut, aber eben zu teuer bzw. kriegst du so kaum Truppen rein). Würd dir eher z.B. zu Erestor raten, ansonsten bist du recht schnell gebrochen (wodurch des Spiel recht schnell zu Ende sein kann). Ansonsten gefällt mir des Banner ganz gut, auch wenn ichs eher nem normalen Krieger geben würd (mit Speer und Schild) um den Reiter auch mal Missionsziele holen zu lassen o.ä. (sonst sinds halt fünfzig Punkte, die alleine übers Feld rennen). Ebenfalls würd ich mir überlegen, den Bogenschützen noch Speere und den normalen Elben noch Schilde zu geben. Des wär dann die "klassische" Schlachtreihe.
Generell gilt eig. auch die Regel "Wenn n Held n Pferd haben kann, kriegt er auch eins". Des gibt dir bei Gil Galad ja 33% mehr Attacken (durchs Anreiten) und verdoppelt dann noch deren Effektivität (durchs umreiten).

Wenns ihr aber gerne ne entspannte, ausgeglichene Runde spielen wollt, würd ich mir wirklich überlegen, ob du die beiden "besten" Hochelbenhelden spielen möchtest. Gil Galad ist, wenn der andere keine Magier hat, seeehr, seeehr heftig. Durch die hohe K und V, sowie die de facto vier Würfel beim Nahkampf (Herr des Westens) werden sich die Uruks echt schwer tun, was gegen ihn auszurichten. Würd dir für den Anfang eher zu Mittelklassehelden wie Erestor oder nem normalen Hauptmann raten und dazu eben einen der größeren Helden, macht mMn mehr Spaß dagegen zu spielen.
 
Oben