Die Bandengröße zu Beginn

Cabal

Testspieler
Wie haltet ihr es mit der Bandengröße zum Beginn einer neuen Kampagne? Lieber viele Leute oder lieber gute Ausrüstung?

Ich habe meinen Weg noch nicht so ganz gefunden, tendiere aber gerade mehr zu "klein aber fein"
 

[email protected]

Grundboxvertreter
Es kommt ganz auf die Bande an, und was ich kaufen will.

Wichtig ist das du die Helden voll ausschöpfst, denn diese sind deine Einnahmequelle für die Zukunft. somit komme ich je nach Bande und Ausrüstungsidee, auf 7-9 Leute am Anfang

Bei meinem Elfenbanden gehe ich dazu über, gewisse Sachen am Anfang zu kaufen, da sie am ende sehr schwer zu bekommen sind (Elfenbogen, Seadragoncloak, etc)

Aber es lohnt seltener grade am Anfang viel Geld in eine mini zu stecken, denn es ist Mortheim, da stirbt es sich schnell :)

bei Banden wie Zwerge / Chaos mag es sinniger sein am Anfang kleine Gruppen zu spielen, aber Menschen, Skaven, etc würde ich jetzt nicht unbedingt klein anfangen.

jetzt ist halt noch die Frage was du teuer Ausrüsten meinst, je nach Hausregeln lohnen sich Rüstung am Anfang meist nicht (zu teuer) 2 Waffen hingegen sind immer ne gute Alternative, wenn ich einen Fernkämpfer habe, sollte der ne gute Waffe haben, dann aber nicht unbedingt noch 2 Schwerter... :)

hoffe meine Meinungen und Ideen haben dir ein wenig weiter geholfen
 

Traumdieb

Aushilfspinsler
Hi,

da es bei Mordheim das Ziel ist den Gegner zum Rückzug zu zwingen und du ab 25% botteln musst, ist dass eine Determinante, die dich interessieren sollte. Da sind die magischen Zahlen 5, 9, 13, 17 Mitglieder.

Das ist auch sehr abhängig davon, was du für eine Bande spielst und die Erfahrung deiner Bande.

Menschen: Mindestens zehn
Vampire: keinen Plan, spiel ich nicht
Hexenjäger: Kommst mit Hunden und einem Söldner vom Start auf 13
Besessene: Wirst am Anfang nur fünf haben.
Skaven: Viele. Mindestens 10 eher mehr.

Gute Ausrüstung ist am Anfang nicht sinnvoll, da vor allem Crits meist Rüstungen ignorieren und du für eine leichte Rüstung fast nen Krieger aufstellen kannst. Wenn du auf neun oder 13 kommen kannst, ist des besser als Ausrüstung.

Hab hier glaube ich einen Beginnersguide gepostet. Sonst findest den unter Weiß Blaue Strategen Mordheim
 

Cabal

Testspieler
@ Traumdieb: Bei den Besessenen hatte ich nen guten Einstieg mit 7 Leuten: Magister + 2 Besessene + 2 Tiermenschen + 1 Kultist + Bettler (für mehr Einkommen). damit standen aber auch genug LP auf dem Feld.
 

Traumdieb

Aushilfspinsler
Was für Waffen und Mutationen gibst du den Einheiten? Finde den Ansatz erstmal gut. Würde darüber nachdenken einen Beastmen durch einen Mutanten ersetzen.

Normal hast mit Besessenen kein Problem mit nur fünf Bandenmitgliedern zu kämpfen. Wenn wer stirbt, kannst die halt neu starten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cabal

Testspieler
Als Ausrüstung gab es nur Keulen und die Mutationen waren Hufe und schwarzes Blut.
Die Tiermenschen fand ich für den Anfang wirklich besser als ein Mutant. Gut, man plündert weniger (aber dafür hat man den Bettler), aber ich wollte das meine Mutanten GUTE Mutationen haben und die sind Teuer. Außerdem hat ein Tiermensch KG 4, W4 und 2 Lebenspunkte. Das ist schon recht ekelig für den Gegner...
 

Traumdieb

Aushilfspinsler
Immer maximum Helden und mehr als eine Mutation brauchst echt nicht. Die sind als ein Bonus zu einem Menschen ohne EP zu sehen. Mutanten werden schnell sehr stark. Hufe finde ich im Vergleich zur Klaue sehr schlecht. Finde bei Mutanten die Spikes super. Sollte du in der gegnerischen Phase jemand K.O. schlagen, ist der ohne Angriff ausgeschaltet, auch wenn du noch mit einem zweiten Gegner im Nahkampf bist.

Die Tiermenschen sind gut, keine Frage. Aber, wenn des erste Spiel nicht gut läuft, bei Besessenen gleich neue Bande ;). Bei Besessenen finde ich die Klaue mit Abstand am Besten. Skorpionschwanz ist nur gut, wenn du wenig gegen Untote spielst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben