Die vergessenen Legionen: was war eurer Meinung nach der Grund der Löschung?

prof.dr.med.nonsens

Aushilfspinsler
Hi,
wie im Titel geschrieben,soll es hier um eine Diskussion gehenwas der Grund der Löschung sein könnte.
Ich bin der Meinung,dass in vielen ähnlichen Threads über die vergessenen Legionen nur Fakten genannt wurden und darüber gestritten wurde.
Deshalb soll hier mal darüber diskutiert werden,was der eig. Grund sein könnte.

Bis dann
 

Curgar

Miniaturenrücker
Na ja, es wurde zumindest 1 der beiden von den Space Wolves ausgelöscht. Ich nehme mal an das Ungehorsam oder Verrat der Grund war da sich ja der gute Rogal sich fragte ob die Verräter Legionen aus der Vergangenheit der beiden ausgelöschten Legionen nichts gelernt hätten.
 

Deathwalker

Testspieler
Ich denke das es Ungehorsam gegenüber den Befehlen des Imperators war. Villeicht wollte eine der Legionen ein Xenosvolk nicht wirklich auslöschen sondern deren Technologie übernehmen und die überlebenden Mitglieder des Volkes in die menschliche Gesellschaft integrieren, weil sie diese Maßnahmen für wichtig hielten um das Überleben der Menschheit bzw des Imperiums zu sichern.

Ein anderen Grund könnte das Forschen an verbotenen Praktiken sein (Esoterik, Hexerei, oder Forschung auf dem Gebiet der KI).

Wenn eine Legion gegen das Gebot des Imperators verstößt dann trägt man die Konsequenzen wie die Thousand Sons und Magnus wohl am eigenen Leib erfahren haben. :uzi::death:
 
Zuletzt bearbeitet:

HiveTyrantPrometheus

Thran Physician
Teammitglied
Super Moderator
Einer der beiden Legionen wurde angeblich in die Ultramarines Legion integriert, nachdem die Aufzeichnungen gelöscht wurden, das wird zumindest in dem Roman "First Heretic" angedeutet, da die Word Bearers darüber redeteten, die größte Legion zu sein, bevor die Ultramarines Nachschub bekommen haben.

Das würde zumindest erklären, warum einige Ultramarine Nachfolge-Orden div. Gen-Defekte und Besonderheiten aufweisen, die der Grundorden nicht hat.


Aber der Grund der Löschung wird wohl einfach ein Geheimnis bleiben, daran gibts nix zu rütteln. (Vielleicht war auch einfach die Festplatte defekt und der Imperator hatte kein Backup ^^)
 

Curgar

Miniaturenrücker
Ich denke das es Ungehorsam gegenüber den Befehlen des Imperators war. Villeicht wollte eine der Legionen ein Xenosvolk nicht wirklich auslöschen sondern deren Technologie übernehmen und die überlebenden Mitglieder des Volkes in die menschliche Gesellschaft integrieren, weil sie diese Maßnahmen für wichtig hielten um das Überleben der Menschheit bzw des Imperiums zu sichern.

Ein anderen Grund könnte das Forschen an verbotenen Praktiken sein (Esoterik, Hexerei, oder Forschung auf dem Gebiet der KI).

Wenn eine Legion gegen das Gebot des Imperators verstößt dann trägt man die Konsequenzen wie die Thousand Sons und Magnus wohl am eigenen Leib erfahren haben. :uzi::death:

Na ja, der Imperator war gar nicht so feindlich anderen Xenos gegenüber. Nur Xenos die die Menscheit bedrohen. Ich denke für die Tau hätte er Verwendung gehabt da sie im Prinziep das selbe Ziel haben wie er. Das man krieg gegen die Orks geführt hat lag wohl eher an den Orks.
Das eine Legion ausgelöscht wurde weil sei Xenos kuscheln wollte glaube ich daher nicht. Es ist aber wahrscheinlich das zumindest eine Legion mit dem Chaos kollaboriert hat. Vieleicht nicht in dem Umfang wie Horus. Oder aber die Legion ist auf eine andere Art und weise abgedriftet. Vielleicht haben sie Kannibalismus auf dem Schlachtfeld betrieben oder die zu integrierende Planeten von jeglichem Leben befreit damit da immer währende Ordnung herrscht. Zumindest haben sie etwas getan das aus der Sicht des Imperators Abartig war. Deswegen wurden die Wölfe geschickt um diese Legion aus zu radieren. Die 2te Legion muss aus irgendeinem Grund ihren Primachen verloren haben. Daher wurden sie einer anderen Legion angegliedert. Vielleicht hatte der Primarch kein Bock auf seine Rolle oder fühlte sich einer anderen Aufgabe mehr verpflichtet. (Hmm Sigmar???)

Wie dem auch sei. Solange GW nicht offiziell etwas zu den Beiden Legionen sagt können wir uns den Mund Fusselig reden ohne auch nur den geringsten Beweis zu tage zu bringen.
 

RobbingRobin

Aushilfspinsler
Der Imperator war ein weitsichtiger Mann, der Aberglauben nicht wertschätzte. Er würde das momentane Imperium nicht wirklich mögen. Aber er wollte trotzdem die Menschen zu den Herrschern der Galaxie aufschwingen.
 

Ptrolom

Erwählter
Eben. In den Horus Heresy-Büchern scheint die ganze "Hass-gegen-Xenos"-Geschichte nämlich ebenso aktuell zu sein wie 10.000 Jahre später, deswegen kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, wo etwas anderweitiges stehen sollte...
 

Cyp

Codexleser
es ist extra so gemacht, dass man darüber spekuliert, denn damit gibt es was zu bequatschen über diese beiden Legionen und den Spielern/Bastlern bleibt etwas um sich selbst eine Geschichte oder Meinung zu bilden.
Ich pers. finde es klasse und profitiere davon das es keine klaren aussagen gibt. Meine Chaos Armee bildet sich aus einer dieser 2 Legionen und lässt mir viel spielraum um selbst eine Geschichte bzw. einen knotenpunkt im W40K Universum zu erfinden.
Um mal in die Diskussion einzusteigen, tippe ich darauf, dass eine Legion ähnlich wie Magnus gehandelt hat, zwar nicht in diesem umfang, jedoch vorher schon mit den Mächten des Warp in kontakt gekommen ist, die SW haben sie ausradiert. So ähnlich kann ich es aus dem dem ein oder anderen HH Buch heraus interpretieren.
 

Curgar

Miniaturenrücker
Eben. In den Horus Heresy-Büchern scheint die ganze "Hass-gegen-Xenos"-Geschichte nämlich ebenso aktuell zu sein wie 10.000 Jahre später, deswegen kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, wo etwas anderweitiges stehen sollte...

Naj ja, die Aliens die da gemeint sind sind Orks die ohne Vorwarnung einfach über Planteten hereinbrechen und sie verwüsten. Klar das man die als Xenos Abschaum bezeichnet. Aber mit den Eldar gab es nicht immer Hass und Krieg. Erst als der von nem Dämonen besessene Fulgrim auf Eldrad los ging war die Brücke abgerissen.

Die Tau gab es damals noch nicht und auch die bekannten anderen Aliens aus den Büchern waren alles andere als Friedlich.
Die Kinebrach waren wohl mit die am ehesten zu tolerierenden Nicht Menschlichen Völker. Horus wollte sie a´ja auch friedlich ins Imperium Integrieren.
Insofern glaube ich nicht das der Imperator befohlen hat alle Xenos auszulöschen. Dummerweise hat das Chaos in Form von Erebus dem ja ein Ende gesetzt.

Das Ergebnis ist bekannt.
Aber auch nach dem Bruderkrieg war das Imperium nicht sofort so Fremdenfeindlich sonder wurde es erst. Je mehr die Ekklesiarchie an macht gewann umso Fremdenfeindlicher wurde es und umso mehr hat sich das Imperium von den Werten die der Imperator gelehrt hat entfernt.
 

Haakon

Tabletop-Fanatiker
Die Eldar haben sich auch nur dazu herabgelassen, mit Fulgrim zu reden als er mehrere Jungfernwelten aufgrund ihrer Schönheit nicht betreten bzw besiedelt hatte. Von den alles verdreckenden Menschen halten die Eldar damals auch nicht zu viel. In den Büchern werden ja auch Völker die mit den Xenos im Einklang leben "erleuchtet".
 

Ptrolom

Erwählter
Eben an diese "Erleuchtungen", sowie die Auslöschung von Alienvölkern, denke ich da auch. Der Dialog zwischen Fulgrim und den Eldar war auch nicht besonders friedenverheißend- so weit ich das sehe, gingen da doch beide Seiten eher mit Verachtung aufeinander zu, und ich denke, auch unter anderen Umständen hätte das Imperium da eher kurzen Prozess gemacht.
 

Curgar

Miniaturenrücker
Aber Fulgrim hatte eh die Eigenschaft alles nicht Perfekte zu verabscheuen. (Was auch immer Fulgrim für Perfekt hält) Außerdem hatte Fulgrim da schon das Dämonenschwert wenn ich mich nicht irre. Das wird seine Ansichten über die Welt auch beeinflusst haben. Das repräsentiert für mich nicht die Meinung des Imperators. Allerdings gebe ich zu das mir nicht viele Alien Völker benannt sind mit denen man vernünftig verhandeln konnte.
Ich denke andere Primachen sind doch etwas Umgänglicher mit Vernunft begabten friedlichen Alien Völkern umgegangen.
 

Wadnbeißa

Fluffnatiker
Mhm zb die Iron Hands die einen Friedlichen Konvoi aus Menschen und Aliens die zusammen gearbeitet haben einfach mal so vernichteten weil pfuigack Aliens. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Aquillion

Codexleser
Was ich mir auch gut vorstellen könnte ist, das eine der zwei Legionen ausgelöscht / integriert wurde da sie kurz vor der Auslöschung stand / der Primarch unauffindbar war. Irgendwo wird ja angedeutet das die Salamanders fast das gleiche Schicksal geteilt hätten wie eine der Verlorenen Legionen. Jedoch zum Glück rechtzeitig Vulkan gefunden haben.
 

Knights of the Raven

Hintergrundstalker
Was ich mir auch gut vorstellen könnte ist, das eine der zwei Legionen ausgelöscht / integriert wurde da sie kurz vor der Auslöschung stand / der Primarch unauffindbar war. Irgendwo wird ja angedeutet das die Salamanders fast das gleiche Schicksal geteilt hätten wie eine der Verlorenen Legionen. Jedoch zum Glück rechtzeitig Vulkan gefunden haben.

jedenfalls eine sehr plausible Antwort, erklärt aber nicht warum sie so gründlich gelöscht wurden.
 

Gariblady

Hüter des Zinns
Ich kann mir im grunde nur 2 möglichkieten vorstellen:

- Die Geensaat der Legion wies einen dermaßen starken defekt auf dass sie für den Imperator untragbar wurden.

oder

- Die Legionen oder zumindest die Primarchen haben sich offen gegen den imperator und seine befehle gestellt, immerhin waren auch einige der anderen Primarchen nicht anfangs nicht geade erfreut darüber vom Imperator "entführt" zu werden.
 

tobitabletop

Aushilfspinsler
Ich hab da auch schon drüber Nachgedacht und folgendes Interpretiert: Sigmar war Primarch der einen Legion und ist in der WHFB-Welt gelandet. Dort wurde er dann zum Imperator der dortigen Menschen und ist jetzt (soweit ich weiss) tot. Und weil Sigmar tot war und ein Toter Primarch schlecht für den ruf der Primarchen gewesen wäre, hat man seine Legion einfach einer anderen hinzugefügt. Bei der zweiten habe ich keine Ahnung :(
 
Oben