Ereigniskartenstapel - Inhalte

Herold der Lilieth

Blisterschnorrer
Oh, ich kontrollier das gleich, die Ereigniskarten hab ich einfach mit copy-paste reingedrückt. Bei den Handkarten und den rote Punktkarten muss ich mal schaun. Mach ich gleich, hab grad 20 min :) .

Ok, das Format lässt sich nur nachahmen, das mit dem Volkszähler hab ich glatt übersehen oO.
Und klar, kann die untereinander schreiben, das ist garkein Problem.

// So überarbeitet.

Das mit den Ereigniskarten ist mir klar ^^. Die Symbole sind bisher auch nicht sonderlich durchdacht, darum hat ich das dazugeschrieben.

Coole Sache, mein Plan wäre eigentlich gewesen, das ganze in eine Druckerei oer ein Copy-Shop zu geben. Sone A4 Seite doppelfarbe kostet ca. 30cent. Das wars mir dann direkt Wert :).
Vielleicht können die auch richtige Spielkarten drucken, wer weiß.


Promethiumtank:

:p Klar ist mir klar, wer den Ereigniskartenstapel spielt. Mein erster Gedanke mit dem Tank war. Ok fieses Missionsziel oder ich blockiere den Raum für den Marine. Also ich bin vom fiesesten Chaosspieler ausgegangen den ich mir vorstellen kann und hab mich dann gefragt, obs Sinnvoll ist, dass der das setzt.
"Wer setzt den?" War etwas unglücklich formuliert. Es war mehr eine Frage-Frage. Obs wirklich der Chaosspieler setzt oder doch lieber der Zufall den Platz bestimmen sollte.
Aber stimmt schon, Raumausbrennen ist jetzt auch kein Teamkiller. Denke das wird schon passen.

Strukturelle Integrität: Ist ein Ereignis, aber wenns der Chaosspieler setzt ist es eher ne Handkarte, weils nen ganz guter Angriff ist. Das kann sich auch vermischen, wie mit der Selbstschussanlage.
Sprich bei beiden war die Frage eher "Handkarte, weil es ein direkter Angriff des Chaosspielers ist?"

Der Rest ist ok. Dachte mir, dass die meisten Ereigniskarten eher Neutral sein sollten, aber müssen sie eigentlich nicht sein, sie dürfen nur nicht zu stark sein.
passt dann aber.
 
Zuletzt bearbeitet:

Calidus

Anderas
Promethiumtank:
Wie gesagt, nichts ist blockiert und fies ist das auch nicht. Er muss AUSSER SICHT platziert werden, dadurch kann man niemanden mal eben so umbringen, und JEDER kann ihn abschießen, so dass auch nichts blockiert ist.

Ich wollte eben das Excel bearbeiten. Ich hatte dir nach dem Versuch (45 Minuten!!!) schon hier meine Meinung geschrieben, dann war das Netz plötzlich weg. Jetzt habe ich mich wieder ein bisschen beruhigt.

Fazit: Google Excel: NEIN! Ich akzeptiere es nur und ausschließlich für die Ereigniskarten, Handkarten und rote Punkt Handkarten, und nur deshalb weil die Menge der Karten so groß ist. Alle anderen Sachen machen wir wohl lieber hier im Forum. Ausnahmslos.

Prozess: Handy - Internet - Forum aufmachen - Zum Thread surfen - den Link suchen - den Link öffnen - Passwort eingeben - Passwort noch mal eingeben - aha, jetzt ist das Excel endlich offen.
Runterscrollen (Überschrift verschwindet).
Raumwirbel editieren (Ich habe den Text bei gleicher Bedeutung gekürzt - Länge wird nicht neu berechnet auch wenn es jetzt viel kürzer ist - anscheinend kann Google Excel keine Formeln.)
E22 gefunden (wolltest du hier im Forum nicht über die Karte sprechen? Ich habe sie erst im Excel entdeckt!)
Bei E22 festgestellt dass du deinen Kommentar in die Spalte für "Extra-Anmerkungen für die Anleitung" geschrieben hast - wollte ich ausschneiden und einfügen - nach fünf Minuten habe ich aufgegeben.

45 Minuten. Auf einem PC, auf dem Excel läuft, ist Excel praktisch. Ich bin richtiger Excelfan und verbringe gerne und viel Zeit mit Tabellen.
Aber so wie Google-excel läuft, kann ich damit ehrlich gesagt nicht leben.

Ich verkünde hiermit:
Ich werde alle meine Änderungen hier im Forum posten und bitte dich darum, dasselbe zu machen. GAAANZ ab und zu wenn ich tatsächlich mal eine Stunde zeit finde um privat am PC zu sitzen, kann ich mir das Excel mal anschauen, aber dann bekommst du hinterher eine Mail mit dem editierten Excelsheet zum hochladen. Ich werde es nicht online bei Google bearbeiten.
 

Calidus

Anderas
E17 Strukturelle Integrität.
JH: Mission? Finds immer schwer, weil jemand bestimmen muss, wen das trifft. Wobei ichs eigentlich ganz gut als "Zufallsereignis" finde, wo es auch mal einen Marine trifft. Vielleicht gibt es 2 Versionen. Für Chaos und für Marines ;) ?
Diesen Vorschlag habe ich jetzt schon an mehreren Stellen von Dir gesehen. Die Truppen vom Chaoten sind auf dem Hulk zu Hause. Die kennen jeden Winkel. Wenn man irgendwo nicht hintreten darf, dann wissen die wo.
Die Marines sind die Neuankömmlinge, die von nichts eine Ahnung haben und in jede Falle laufen. Deswegen bin ich dafür, nur eine anti-Marine-Variante zu haben und keine in der anderen Richtung.

Dieses Statement gilt für alle Karten die ich poste. Die Marines sind Ritter in der feindlichen Festung. Wenn irgendwo siedendes Öl vergossen wird, dann auf die Marines und nicht auf die Figuren vom Chaoten.

E22 Einbrechender Boden
Spiele diese Karte gegen einen Marine / Chaos. Dieser darf sich zwei Runden nicht bewegen oder muss von einem benachbarten Modell anstatt sich zu bewegen herrausgezogen werden. Das Feld zählt danach als unpasierbar.
Meine Einwände: Ereigniskarten werden vom Chaosspieler gespielt und wirken deswegen nicht gegen Chaoten. Soll ich die auf meine eigene Figur spielen, dann spiele ich die auf den Gretchin hinten in der vierten Reihe außer Sicht. Quasi Wirkungslos. Zwei Runden = Rundenzähler. Eine Runde wäre besser. Das mit dem Nachbarmodell ist kompliziert; denk an Actioncom. Wie wäre es damit:
Spiele diese Karte gegen ein Feld. Steht dort eine Figur, muss sie sich nächste Runde genau ein Feld weit bewegen und darf nicht schießen oder Nahkämpfen. Das Feld zählt danach als unpassierbar.
E23 Holofeld
Spiele diese Karte verdeckt. Platziere einen Chaos Space Marine, der keinerlei Bewegung ausführt und weder im Nah noch im Fernkampf verwundet werden kann. Entferne die Figur nach zwei Runden.
Wenn es nur eine Karte gibt, die verdeckt gespielt wird, wissen die Spieler nach dem ersten Mal schon worum es geht. Ich finde die IDEE aber geil, einfach mal so Hologramme dahin zu stellen, und der Spieler schießt darauf und sortiert seine Bewegungen um.

Damit man keine verräterische Karte spielen muss, würde ich vorschlagen:

Handkarte Holofeld
Platziere eine beliebige Figur, anstatt diese Karte auszuspielen. Die Figur darf nichts tun und kann nicht getötet werden. Nächste Runde entferne die Figur und zeige diese Karte vor.
Dadurch, dass es eine beliebige Figur ist (also jedes Mal eine andere), wissen die Spieler nicht Bescheid und fallen immer wieder darauf herein. Dadurch dass es eine Handkarte ist, entfällt das verräterische nicht-Ausspielen. Schließlich ist man nicht verpflichtet, eine Handkarte auszuspielen.

H13: Dunst des Slaanesh
Lass uns die Karte mal ruhig in den Handkarten lassen, die kann ein bisschen Slaanesh Flavour ausdünsten wenn man die Handkarten in Sets für die Völker unterteilt.

H17 Squiggs
Platziere X Höhlensquiggs auf dem Spielbrett
Einverstanden. In der Ork-Erweiterung steht dann was der Squig kann.
Dies ist eine typische Verstärkungskarte. Die finde ich super, und die brauchen wir noch ziemlich oft für Orks, Tyras, Slaanesh, für Tzeentch, für Khorne, für Nurgle.

Im Prinzip kann jede Einheit, die in der Erweiterung vorkommt, per Handkarte auftauchen.
Sprich:

HXX: Einheit XXX
Platziere X Einheiten der Sorte XX auf dem Spielbrett, außer Sicht oder nicht (und sie dürfen sofort handeln oder nächste runde) oder füge sie den Verstärkungsblips hinzu
Das ist die grundsätzliche Karte. Je nach Stärke der Figur packt man keinen, einen oder alle mali hinzu und entscheidet auch wie viele auftauchen dürfen.

Beispiele
20 Gretchins in Sicht.
5 Orks in Sicht.
10 Orks außer Sicht.
5 Orks mit Flammenwerfer in die Verstärkungsblips.
2 Orks mit Flammenwerfer außer Sicht, die sich erst nächste Runde bewegen dürfen.
1 Ork mit Flammenwerfer außer Sicht
1 Meganobs - in die Verstärkungsblips. Und die Karte kriegt einen roten Punkt.
1 Warboss - sollte wohl besser gar nicht in den Handkarten auftauchen, dazu ist er viel zu stark.

Ich rede hier mal wieder nur von Orks, weil ich insgesamt nur 15 Chaos Space Marines besitze - die aus Starquest plus eine Packung die ich mir mal für Waffenoptionen gekauft habe. Ich könnte zum Beispiel Figurenmäßig eine Slaanesh-Erweiterung gar nicht bedienen.



Tyras habe ich mir mal ein paar für SQ gekauft, und Orks habe ich freie Auswahl.





10 CHAOS-NEBEL
Ein 3x3 Feld wird von einem dämonischen Nebel erfasst. Chaostruppen die sich darin befinden zählen als „in mittlerer Deckung“. Nicht Chaos Figuren werden mit zwei blauen Würfeln angegriffen. Der Nebel besteht 2 Runden.
Was ist mittlere Deckung? Wollen wir nicht lieber sagen "in 2W Deckung" oder so? Dann braucht man sich nichts merken. Ich würde den Nebel gerne nur bestehen lassen, bis der Chaosspieler wieder dran ist.
Ich habe mal einen Vorschlag gemacht, der auch ein bisschen kürzer ist
3x3 Felder werden von einem dämonischen Nebel erfasst. Chaostruppen darin haben 2W Deckung. Andere Figuren werden mit 2B angegriffen. Der Nebel besteht, bis der Chaot wieder dran ist.
 

Herold der Lilieth

Blisterschnorrer
Zum Spreadsheet:

ich benutz den so: Ich hab Android .. ich glaub 4.1. (habs aber auch auf Android 2.3 getestet) nen Boockmark mit dem Link direkt auf den Homescreen gelegt. Ich muss also einfach nur auf den Knopf "Ereigniskarten" klicken und komm dann direkt zum Spreadsheet, der ja selbst nicht Passwortgeschützt ist. (Ich stelle dafür meist auf die Desktop-Variante um, da dann auch die eingefrohrenen Zeilen funktionieren.)
Ich benutz Google-Chrome dafür, damit gehts eigentlich ganz normal, wie man pc auch, außer dass ich halt "nur" die Handytastatur hab oder ne Bluetoothtastatur, wenn ich grad eine in der Nähe hab.

Welche Funktionen Spreadsheat hat weiß ich nicht genau, da ich damit auch noch nicht lang arbeite. Bisher hab ich aber alle Grundfunktionen gefunden. Spreadsheet is halt englisch. Also Summen wären =sum(P14:p22) z.B. oder zählen eben count oder countif. Damit hab ich z.B. den "zähle wie oft neben den Ereigniskarten "Ork" steht" Zähler gebaut.
Ich geb aber zu, dass ich auch lieber von einem richtigen PC aus daran arbeite. Das geht schneller und ist weniger nervig. Vor allem Formeln zu bearbeiten.

/Edit: Ich hab mir grad die Google-Drive App gezogen, damit gehts eigentlich wie am pc auch mit allen Formeln usw. und ist DEUTLICH besser zu bedienen. Gibt wohl ein paar Office-Programme die damit synchen können. Aber mit Drive gehts schon richtig gut. Da kannst einfach eine Zelle anklicken und bekommst unten ein "ändern" Feld. ganz wie in Hangouts z.B..

Vielleicht ist da ja der ein oder andere Tip mit dabei, mit dem es wenigstens hier gut geht.

So zum Rest:

Klar eine Karte gegen den Chaosspieler müsste vom Marine-Spieler gesetzt werden. Aber seh schon ein, dass das eher zu verwirrung führt.

E22 Einbrechender Boden

Spiele diese Karte gegen ein Feld. Steht dort eine Figur, muss sie sich nächste Runde genau ein Feld weit bewegen und darf nicht schießen oder Nahkämpfen. Das Feld zählt danach als unpassierbar.


--> viel besser!

Bin eigentlich mit allem Einverstanden, da es oft einfach eine verbesserung bringt. Ich trag die Änderungen direkt mal ein ;).

Ich hab mir für Starquest ein paar Modelle besorgt schon vor einiger Zeit. Ich mach mal nen Hobbysub auf ;)
 

Herold der Lilieth

Blisterschnorrer
E12
Besatzung aus längst vergangener Zeitplatziere 3 Chaos-Zombies außerhalb der Sichtweite der Marine-Spieler-Figuren.783

--> Handkarten und:
Platziere 3 Zombies neben beliebigen Modellen.
Dann kann der Chaosspieler sich entscheiden ob er alle in ein Team steckt oder verteilt.

Zombies müsste man dann noch näher definieren, fand ich aber atmosphärisch cool. Aber ja vmtl. sollten die in die Handkarten, ich ändern das mal.

Die Squigs find ich eigentlich für das klassische Starquest auch schon ok. Da gehts ja immerhin um Marines / Chaos / Orks.

H18 faule GedankenSpiele diese Karte gegen eine beliebige Figur. Würfle einen roten Würfel, bei einer Zahl wird ein zufälliger niederer Dämon beschwören, der sofort angreifen darf.1621

Dämon beschwören (umgeschrieben und vereinfacht)

H19
Irrbild des SlaneeshSpiele diese Karte gegen eine Figur (kein Commander), platziere einen Marker (P1LP1) in Sichtweite.Die Figur muss sich auf den Marker zubewegen und darf ihn selbst nicht zerstören.18011


Umgeschrieben und vereinfacht.
 

Herold der Lilieth

Blisterschnorrer
Hab die Karte rausgeworden, so etwas gibt es schon im rote Punkt Stapel. Und es werden dafür Modelle benötigt die nicht jeder hat ... an sich find ich Squigs und Dämonen klasse. So hätten wir nur 2 dieser Modell-Karten, die man zur Not auch aussortieren kann. Die Chaos-Brut-Karte gibts auch noch.

H18Irrbild des SlaneeshSpiele diese Karte gegen eine Figur (kein Commander), platziere einen Marker (P1LP1) in Sichtweite.Die Figur muss sich auf den Marker zubewegen und darf ihn selbst nicht zerstören.18011

Was hälst davon?

H22Khornes SegenEin Chaos Space Marine wird von raserei beflügelt. Würfle im Nahkampf ein Ergebnis von 0 erneut.9621Chaos

--> neue Karte .. das wäre die 30. Handkarte :).

Rp2
GRIDLING-BOMBEEin beliebiger Gridling wirft, statt zu feuern, eine Holo-Granate. Sie wirkt genauso wie ein Holo-werfer.1053

--> kann mit den neuen Raketenwerfer-Explosionsregeln eigentlich so bleiben oder?

Rp3SYMBIONTSetzte zwei Symbionten neben beliebigen Modelle. Der Symbiont kann in dieser Runde ganz normal ziehen und angreifen.
1323balancing Symbiont1



Rp4MUNITIONSMANGELWähle eine beliebige GSG-Figur mit schwerer Waffe aus. Diese Waffe wird durch einen Laser ersetzte. Ist kein Laser vorhanden, darf die Fogur nur noch im Nahkampf angreifen.1722?1

--> passt eigentlich. Ich finde die Karte immer sehr frustrierend, aber auch irgendwie fluffig. Die wird vor allem stärker um so mehr Waffen der Marinespieler mitnimmt..
--> Da Nahkampfwaffen bei uns deutlich mehr Gewicht haben würde ich die Karte wie folgt formulieren:
--> Verschleiß:Eine Waffe hat eine Fehlfunktion oder Munitionsmangel, eine Nahkampfwaffe einen Materialfehler. Wähle ein Modell und ersetzte seine Waffe durch einen Bolter. (bleibt die Frage wo der Bolter herkommt. Eigentlich eher eine Boltpistole, die ich aus der Ausrüstungssektion mitnehme oder?)

Rp5ORK-EXPERIMENTEin beliebiger Ork feuert mit einer selbstgebauten Waffe wie mit einem Black-Hole-Blaster. Danach explodiert die Waffe. Entferne den Ork vom Brett.14731

--> Wie mit einer Plasmapistole?

Rp6TRETMINEEin GSG-Kämpfer Deiner Wahl (kein Commander) tritt auf eine Mine: Führe einen Holowerfer-Angriff gegen das Feld, auf dem er steht.13031

--> wie der normale Raketenwerfer.

Rp7AUSRÜSTUNGSPANNENimm irgendeine Asurüstungskarte von irgendeinem GSG_Spieler: Diese Karte geht durch Materialfehler verloren10831

--> passt eigentlich auch

Rp8BYTE-KOMPRESSORAlle Androiden und der Dreadnought dürfen in dieser Runde maximal doppelt so weit ziehen wie normal (und ganz normal angreifen).12831

--> passt auch

Rp9Super-RobotWähle eine Robotling-Figur auf dem Brett aus und verwende sie in dieser Runde zweimal.863?1

--> Wähle eine Chaosfigur und verwende sie Diese Runde 2 mal. Das wär doch was für "Kampfrausch"

Rp11WarptorPlatziere einen in der Mission beschriebenen Dämon auf dem Spielfeld6831

--> find ich OK, wenn man Dämonen hat.

Rp12Fäulnis des Nurgle031

--> Führe ein Raumausbrennen Angriff auf ein beliebiges Feld in Sichtweite deiner Truppen. Der Raum ist durch die Fäulnis verseucht.

Rp13Schutz des Tzeentchwähle eine Chaosmarine, seine Rüstung ist diese Runde 3
55


Rp14Energiekrallä
Füge ein Orknob mit Energiekrallä deinem Vorrat an Verstärkungsblips hinzu
53


Rp15BrennaboyFüge einen Brennaboy zu deinem Vorrat an Verstärkungsblips hinzu64





So ich hab mal die RP-Karten auf 15 Aufgestockt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herold der Lilieth

Blisterschnorrer
bleibt das Problem für folgende Modelle:

Dämonen --> ich hät schon Zerfleischer und Khornehunde da. Die könnte man schön Fluffig einbauen... aber Ob das Notwenidig ist. Irgendwann hol ich mir noch Dämonetten und Kreischer.
Chaos-Brut --> hät ich eine da
Squiggs --> hät ich auch da
ehemalige Besatung --> Kultisten aus der SdV Box. Kultisten würde ich aber gerne generell ins Spiel fließen sehen, als Chaos-Gretchins.

Da das Karten mit Zusatzinhalt sind, mach ich dafür mal Alternativvorschläge, die im Prinzip ähnlich funktionieren ABER kein Modell oder Regeln dafür benötigen:


H24Überall SquiggsEin Ork wird im Nahkampf von Squiggs unterstützt. Behandel Ihn als hätte er zwei zusätzliche Helfer.10311Orks




H16Vom Dämon übernommenEine beliebige Chaoseinheit verwandelt sich in eine Chaosbrut6121Chaos

--> Eine Chaosfigur mutiert fürchterlich. Ersetzte das Modell durch ein 2x2 Feld, welches jede Figur mit 1W1R angreift.


Rp11WarptorPlatziere einen in der Mission beschriebenen Dämon auf dem Spielfeld6831alle


--> Ein Dämon erscheint und versucht deine Figur in den Warp zu reisen. Attackiere ein beliebiges Modell mit 2R.


Dann wären nur noch die Kulisten übrig. Ich glaub die wollten wir sowieso?

/edit: Aufmerksamkeits-Ping 2
 
Zuletzt bearbeitet:

Herold der Lilieth

Blisterschnorrer
HÜLLENBRUCH

Markiere einen Raum am Rand des Spielfelds ohne Missionsziel oder Andockklammer. Figuren haben einen Zug Zeit, sich aus dem Raum zu entfernen. Dann schließen die Türen und sind blockiert.

Ich mache gerade die Ereigniskarten ... und dabei ist mir aufgefallen, dass diese Karte etwas planlos ist.

Müsste es da nicht noch irgend eine Konsequenz geben wenn die Hülle an der Stelle bricht? ^^ Sowas wie:
Alle im raum erleiden pro Runde 1R schaden oder so?
Oder 1W Schaden, was quasi simuliert, dass Figuren mit schwerer geschlossener Rüstung das ganze ignorieren.
Allerdings ist dann die Gefahr für Marines = 0 .. es sollte schon ein Anreiz geben, dass man sich aus dem Raum entfernt.
Vielleicht eher Angriff mit 2W ?

Die Türen blockieren .. ja gut ^^ Immerhin entweicht die komplette Atmosphäre .. für Space Marines kein Problem .. für alles andere irgendwie schon.

HILFSTRUPPEN
Mische alle nicht gebrauchten Verstärkungschips, ziehe zwei heraus und füge sie Deinem Vorrat hinzu.

--> einschränkungen? .. z.B. kein Dreadnought?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben