Event Fanworld⍟Generals - Event VI - Flieger

Jim

Miniaturenrücker

Dragunov 67

Tabletop-Fanatiker
Der ist richtig cool geworden @Jim.
Dezent die Farben eingebracht und es sieht immer noch wie ein 40k Flieger aus. Die leicht unterschiedlich gefärbten "Standard Flächen" lassen ihn sehr authentisch wirken. (y)
 

Horus3

Malermeister
Meine Abgabe!
@Mace

Corvus Blackstar "Starscream"

Anhang anzeigen 41828

Anhang anzeigen 41827



Warum heißt er Starscream, hat aber ein Autobot Zeichen? Das verwirrt mich :D
 

Jim

Miniaturenrücker
Mein Themenmonat März: Fluggeräte

20210407_182537.jpg

Diesen Monat hat mich wahrlich die Inspiration getrieben. Nach der wundervollen Eingebung für meinen Blackstar gab es einen Moment der Übersättigung und ich musste mich mit den Vanguard Veterans ablenken. Dennoch hat mir der Monat viel gebracht.

The good
20210407_183059-COLLAGE.jpg

Beim Lindwurm wollte ich mit Adern durchzogene und Licht durchlässige Schwinge kreieren. Mit der Innenseite die ich geschafft habe bin ich auch sehr happy nur das lichtdruchlässig mag mir noch nicht so recht gefallen. Da werde ich noch versuchen mit Orange etwas Sonnenlicht zu simulieren.

Beim Wet Blending auf dem Blackstar hab ich mMn ein paar sehr gute Verläufe hinbekommen und definitiv meinen technischen Ablauf gut verbessern können.
Auch mit dem Cockpit und vorallem den bemalten Scheiben bin ich insgesamt sehr zufrieden.

Bei den Vanguards fand ich den Schulterpanzer mit dem Kreuz etwas mau und habe ein zweites Decal drüber gelegt. Was den Modellen mMn ne ganze Schippe mehr Flair verleiht.


The Bad:
20210407_183301-COLLAGE.jpg

Rote Energiewaffen
Habe zuerst die Drybrush Technik ausprobiert. Aber da war ich wohl zu ungeduldig. Also übermalt und neu gemacht, da ich schnell fertig werden wollte hab ich mir nicht so Mühe gegeben. Find das Ergebnis ok, aber will daran noch arbeiten.

Schlechte Verläufe
Ich hab gemerkt so große Modelle und Flächen nagen an meiner Geduld. Manche Stellen sehen einfach hart geschludert aus.

Die Unterseite
Man sieht das Ding eh meistens nur von oben. Deswegen hab ich die Unterseite fahrlässig ignoriert. Unterseite of Shame

Das Freehand
Kantige, Symmetrische Freehand sind die Pest. PEST! Habe helle und dunkle Akzente gesetzt um die Asymmetrie zu entzerren. Aus Spieltisch Entfernung kann ich damit aber gut leben.



Insgesamt trotzdem happy mit den Ergebnissen. Den Blackstar nach 4 Jahren in Grundierung endlich bemalt. 5 Tolle Marines für die Turnierarmee.

Shifu @Mace habe ich die Prüfung bestanden? Darf ich weiter auf dem Pfad der Tugend wandeln?

Vielen Dank für die ganzen Likes und Wows und Liebe's!
Arrigato, euer Jim
 
Zuletzt bearbeitet:

Cpt. Com. Daemus

Malermeister
@Mace
Meine Abgabe
Welche Aufgabe hast du gewählt: Zwei Sicheln (Flieger) der Necrons (ob Todes- oder Nachtsichel, möchte ich am Bausatz optional halten)

Bild der Anmeldung

Zwischenschritte

Hier das Ergebnis:


Sicheln fertig 1.jpg

Weitere Bilder findet Ihr hier

Die Optionalität der "Waffen" hat bei beiden Sicheln funktioniert: sie lassen sich einfach stecken!
Die beiden Sicheln gehören als Teil meines Armeeaufbaus
Regungen in den Grüften der Dynastie von Nephrekh

Infolge dessen, dass sie auch zu meinem Gelöbnis für den Pfad der Tugend gehören, tauchen die Bases auch im nächsten Event VII mit auf, jedoch nicht allein, das wäre zu einfach! 😉

Das Gelöbnis findet Ihr hier...

...und wenn mir jetzt noch jemand beschreiben kann, wie ich die zusätzlichen Bilder in den Spoiler setzen kann, wäre ich sehr dankbar! Ich krieg's gerade nicht hin... :rolleyes::unsure:🤦‍♂️ Danke, Mace!
 
Zuletzt bearbeitet:

Steve Bale

Eingeweihter
Abgabe

@Mace
Welche Aufgabe hast du gewählt ?
  • Fertigstellung der 10 Necrons Warriors inkl. Base
  • Erstellung eines Tutorials zur Herstellung von Silikon-Gussformen für eine wässrige Basegestaltung mit Resin.

Zustand Warriors zu beginn:
6e6d8a90-fdd3-4ae3-afa3-4c0c7500cb16-jpeg.37065



Zwischenschritte:


Finales Ergebnis:
STATICXS FRAME REAPER WARRIORS ALPHA 1000.jpg


Mehr Bilder in meinem Aufbauthread:

Fertigstellung Silikon-Gussform-Tutorial:

Wie versprochen zeige ich Euch die Herstellung der Silikon-Gussformen. Inspiriert und motiviert durch @Ordenspriester Raziel beinhaltet die Gestaltung meiner Bases Sumpfwasser auf 2k Resinwasser. Bei den allersten versuche gab es durch die abgeschrägten Baseränder Schwierigkeiten mit dem abdichten und der Genauigkeit der symmetrischen Form der fertigen Ergebnisse. Zudem ist der Aufwand für das abdichten einfach zu groß meiner Meinung nach.

Um die Probleme zu lösen suchte ich nach Gussformen und bin dabei auf ein Set von Greenstuff World gestoßen, jedoch ist es viel zu teuer wenn es von jeder Größe nur eine Form gibt. Wenn man viele Modelle gleichzeitig gießen will, dann braucht man schon ein paar davon. Dachte dann, das kann man sicherlich auch selbst machen. :) Und hier ist nun mein Tutorial.


Step 1:
Was wird benötigt:
  • Ein 2k Resin Set (Die Spritzen sind im Set, alternativ kann man das Verhältnis mit einer Küchenwaage abwiegen, da die Dichte der Materialien gleich ist).
  • Einen Pappbecher zum mixen und zum einfachen entsorgen.
  • Einen Rührstab aus Holz.
  • Eine Alpha Gussform. In meinem Fall 32mm und 50mm.

Step 2:
Im zweiten Schritt werden die Komponenten des Resins gemischt und in die Form gegossen. Es ist wichtig die Form voll aufzugießen und glatt zu streichen. Somit werden Unebenheiten der Silikon-Gussformen verhindert. Dann 24 Stunden trocknen lassen.

Diesen Schritt kann man beliebig oft wiederholen, in meinem Fall habe ich 2 Stück hergestellt.


Step 3:
Im dritten Schritt sieht man jeweils die Resin-Alpha-Güsse und zwei fertige Kunststoffformen. Sollte man so etwas bereits im Haus haben, ist dies angenehmer und einfacher anzuwenden und es läuft garantiert nichts aus. Um später das Silikon nicht zu verschwenden, ist diese Kunststoffform nur für die 50mm Gussform gedacht.

Der Resinguss rechts außen ist nicht komplett durchgetrocknet, hatte jedoch keine Auswirkung auf das Endergebnis.

ALTERNATIV: Wenn man einen 3D Drucker hat, könnte man die Alpha-Güsse auch damit herstellen oder aus MDF, beziehungsweise auch aus anderen Materialien.

Step 4:
In diesem Schritt sieht man gut, dass der 50mm Resinguss gut hinein passt. Damit der Guss später nicht verrutscht, wurde dieser fixiert mit ein bisschen Sekundenkleber, ist aber nicht dringend notwendig wie sich später herausstellte.



Step 5:
Für die 32mm gab es leider keine fertigen Gussformen, daher der traditionelle Weg. Mit Kunststofffolie eine ungefähre 40mm Form basteln, mit Malerkreppband alles gut abdichten.

Step 6:
Im sechsten Schritt das Resinstück zentral in der Form positionieren. Wer möchte kann mit einem kleinen tropfen Kleber das Resin fixieren.



Step 7:
Nun brauchen wir:
  • Silikon-Kautschuk. Dies benötigen wir, da es besonders flexibel ist und sich das aufgegossene und gehärtete Resin ganz einfach lösen lässt.
  • Messbecher, alternativ wieder eine Küchenwaage.
  • Einen Rührstab.
  • Einen Pappbecher.
Beide Komponenten des Silikons werden laut Packungsbeilage 1:1 gemischt und dann 3 Minuten lang verrührt.

Step 8:
In diesem Schritt wird das Silkongemisch aufgegossen. Hierbei ist es ganz wichtig, dass der Untergrund eben ist. Dann 12 Stunden warten und die Gussformen aus Silikon-Kautschuk sind fertig.



Step 9:
Die vorherigen Schritte habe ich einmal wiederholt, da 4 eigene und die originale Gussform für mich genügen. Unebenheiten an den Kanten können beliebig entfernt werden. In meinem Fall waren die ersten etwas unsauber, behindern jedoch das Ergebnis nicht.

Step: 10
Im letzten Schritt dann der Test ob alles passt.


Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim ausprobieren und zeigt gerne mal Eure Ergebnisse. :)

Cheers
Steve

oder hier im Aufbauthread:


Battle-Brother(s):
@Loki Langfang

Danke für die Unterstützung bei meinem Armeeaufbau. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rondril

Aushilfspinsler
Mein Abgabe @Mace

Anmeldung:

20210309_213916.jpg

Zwischenschritte:


Ergebnis:

20210407_232502.jpg



Pfad der Tugend:

Battlebrother: @Schleckosaurus weil er mich direkt dazu ermutigt hat einen weiteren Pfad der Tugend anzugehen, der eine größere Herausforderung bietet als der derzeitige


Fazit:

Es war ganz schön knapp. Und es ist nicht ganz so wie ich es mir vorgestellt hatte (es fehlen die Bases, die noch in der Lieferung sind).
Aber es hat total viel Spaß gemacht. Danke @Mace für das Event, und vielen Dank an alle die mit gemacht haben und durch eure Posts motiviert und Anregungen geschaffen habe.
Für die Zukunft werde ich:
  • schauen das ich das benötigte Material viel früher beschaffe
  • schnelle arbeite, bzw. viiieeel mehr Zeit für die Details einplane (oder mich nicht immer weiter vertiefe)
  • mehr Warhammer 40k Hörbücher runter lade (höre gerade den ersten Teil der Horus Heresy)
  • weitere Tutorials anschauen um neue Sachen zu erproben (OSL, der mir noch nicht so richtig gefällt; abgekühltes Metall)
 

Schleckosaurus

Codexleser
Da hast Du Dir hab ganz schön was vorgenommen 😁
Deine Minis sind super geworden und für den ersten Versuch ist das OSL ebenfalls beneidenswert (ich weiss noch, wie mein erster Versuch ausgesehen hat :sick:).
Wir sehen uns dann drüben im neuen Event!
 

Mace

Regelkenner
Moderator
Oben