Armeeliste Frage zu Nurgles Angestellten

Thoddy

Aushilfspinsler
Hallo ihr Nurglianer!

Ich schreibe euch hier für meinen Neffen, da er mit Nurgle angefangen hat, meist gegen mich spielt aber wenig Chancen hat. Da ich selber keine große Ahnung von Nurgle habe dachte ich, ich schreib einfach mal hier rein.

Er spielt primär gegen meine Flesh eater Courts bei 1250p (keine hardcore Listen) und hat folgendes zur Verfügung:

20 Plaguebearers
5 Putrid Blightkings
2 Pusgoyle Blightlords
6 Plague Drones
6 Nurgling Bases
2 Poxbringer
1 Festus
1 Lord of Blights
und 1x euer Bäumchen.

Ich selber spiele bei 1250p

1x Archregent
1x Ghoulking auf Terrorgheist
1 Varghluf Courtier
2x 20 Ghule
meinen Thron und beschwöre dazu nochmal 20 Ghule und 3 Flayers.

Aber selbst wenn ich keinen Terrorgheist spiele sieht es schlecht aus.

Ich übernehme immer recht flott die Kontrolle über das Feld und er schaltet bei mir nichts nenneswertes aus und da ich nicht weiß, ob es nur an der Taktik liegt wollte ich euch einfach mal zu seinem Minipool befragen.
 

Homer72

Testspieler
Hallo, habt ihr auch das Battletome für die Maggotkin of Nurgle? Wenn nicht, wird es halt etwas komplizierter eine sinnvolle Taktik zu entwickeln. Melde mich heute abend nochmals etwas ausführlicher. Ansonsten gilt: "grün rockt", nurgelige Grüsse;)
 

Homer72

Testspieler
Also, zunächst sollte sein Neffe mit dem Zyklus der Korrumpierung spielen(S. 59 im BT). Er hat drei Zauberer(2 Poxbringer und Festus) jeder von denen kann den Zauber "Faulige Erneuerung" wirken. Hiermit kann er je nach Bedarf die jeweils beste Wirkung raussuchen.

Er muss sich entscheiden ob er einen Poxbringer(Dämon) oder den Lord oft Blights zum General macht. Danach muss er sich eine Generals Eigenschaft (S. 62)aussuchen. Bei einem Poxbringer würde ich 6. Fauliger Atem wählen, bringt m.E. am meisten. Bei dem LoB würde ich entweder "Unverwuestlich" oder "Über waeltigender Gestank" nehmen, beides macht ihn robuster.

Bei den Artefakten (S. 63-65) würde ich einem Poxbringer den Welkstab geben, der schwächt deinen Gegner.
Dem LoB würde ich entweder den "Hautschaeler" oder "Der stinkende Schleier" geben.

Dazu muss er sich noch für jeden Zauberer (s.o.) noch einen zusätzlichen Zauberspruch (S. 66+67) raussuchen.
Bei den Poxbringern würde ich "Geliebte Pocken" gegen die Ghoule und Glorreiche Leiden gegen den Terrorgeist nehmen.

Festus würde ich "Klinge der Fäulnis" geben um die Plaguebearers, Blightkings oder die Plaguedrones zu buffen. Soweit zum ersten Teil ;)

- - - Aktualisiert - - -

Hallo ihr Nurglianer!

Ich schreibe euch hier für meinen Neffen, da er mit Nurgle angefangen hat, meist gegen mich spielt aber wenig Chancen hat. Da ich selber keine große Ahnung von Nurgle habe dachte ich, ich schreib einfach mal hier rein.

Er spielt primär gegen meine Flesh eater Courts bei 1250p (keine hardcore Listen) und hat folgendes zur Verfügung:

20 Plaguebearers
5 Putrid Blightkings
2 Pusgoyle Blightlords
6 Plague Drones
6 Nurgling Bases
2 Poxbringer
1 Festus
1 Lord of Blights
und 1x euer Bäumchen.

Ich selber spiele bei 1250p

1x Archregent
1x Ghoulking auf Terrorgheist
1 Varghluf Courtier
2x 20 Ghule
meinen Thron und beschwöre dazu nochmal 20 Ghule und 3 Flayers.

Aber selbst wenn ich keinen Terrorgheist spiele sieht es schlecht aus.

Ich übernehme immer recht flott die Kontrolle über das Feld und er schaltet bei mir nichts nenneswertes aus und da ich nicht weiß, ob es nur an der Taktik liegt wollte ich euch einfach mal zu seinem Minipool befragen.
Zweiter Teil - Taktik:
Ich würde versuchen mit den Fliegern schnell Missionsziele zu besetzen. Die Plaguebearer würde ich als 20er Block spielen und sue durch die BF Fliegenplage des LoB buffen. Diese dann vor schicken. Gefolgt von einem Poxbringer.

Die Nurglings in 2x3 Einheiten auf splitten und möglichst als "Versteckte Plage" im Feld des Gegners erscheinen lassen, generiert auch mehr Infektiös Punkte (S. 61).
Und die sind zaaaaaeh!

Die Blightkings hinter den Plaguebearern nachrücken lassen mit dem LoB und Festus im Schlepptau. Festus sollte ich immer versuchen möglichst viele Gegner frühzeitig mit dem " Fluch des Aussätzigen" zu belegen.

Das wars mal für den Anfang, ansonsten ueben und verschiedene Sachen ausprobieren. Wenn du Ufer dein Neffe halbwegs englisch könnt, empfehle ich das Programm "AoS Reminder" ist super und hilft den Überblick zu behalten. Nurglige Gruesse Homer72

- - - Aktualisiert - - -

Siehe oben und sorry für Auto Korrektur Fehler.
 

Thoddy

Aushilfspinsler
Ich bedanke mich schon einmal für die ausführliche Hilfe und lasse ihn das direkt mal gegen mich ausprobieren! :)
 

olsch

Blisterschnorrer
Hallo ihr Nurglianer!

Ich schreibe euch hier für meinen Neffen, da er mit Nurgle angefangen hat, meist gegen mich spielt aber wenig Chancen hat. Da ich selber keine große Ahnung von Nurgle habe dachte ich, ich schreib einfach mal hier rein.

Er spielt primär gegen meine Flesh eater Courts bei 1250p (keine hardcore Listen) und hat folgendes zur Verfügung:

20 Plaguebearers
5 Putrid Blightkings
2 Pusgoyle Blightlords
6 Plague Drones
6 Nurgling Bases
2 Poxbringer
1 Festus
1 Lord of Blights
und 1x euer Bäumchen.

Ich selber spiele bei 1250p

1x Archregent
1x Ghoulking auf Terrorgheist
1 Varghluf Courtier
2x 20 Ghule
meinen Thron und beschwöre dazu nochmal 20 Ghule und 3 Flayers.

Aber selbst wenn ich keinen Terrorgheist spiele sieht es schlecht aus.

Ich übernehme immer recht flott die Kontrolle über das Feld und er schaltet bei mir nichts nenneswertes aus und da ich nicht weiß, ob es nur an der Taktik liegt wollte ich euch einfach mal zu seinem Minipool befragen.
Leider gehören die Maggotkin momentan nicht gerade zu den stärken Battletomes. Und die Auswahl von ihm ist da auch nicht so ganz spannend, das wird also immer ein schwieriger Kampf sein.
 

Zwergenkrieger

Eingeweihter
Leider gehören die Maggotkin momentan nicht gerade zu den stärken Battletomes. Und die Auswahl von ihm ist da auch nicht so ganz spannend, das wird also immer ein schwieriger Kampf sein.
Das sehe ich auch so!

Mal ehrlich: das im ERöffnungspost beschriebene matchup ist nicht und wird in naher Zukunft nicht ausgeglichen sein. Die Ghoule sind einfach so viel besser als die Nurgle Jungs im Moment. Und dann stellst du ihm noch einmal zusätzlich Modelle für etwa 560 Punkte vor die Nase bei einem 1250 Punkte Spiel und wunderst dich, dass da etwas nicht gut läuft? Ach ja, heilen kannst du deine Truppen ja auch noch.

Sorry, ich kann bei so viel Naivität echt nur den Kopf schütteln.
 

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Was vielleicht auch noch interessant wäre zu wissen ist, welche Battleplans ihr spielt.
Erstes Blut (also der Battleplan der Grundregeln bei dem es nur ums killen geht) oder auch Matched Play Battleplans bei denen es um Punkte durch das Erobern von Markern geht)?

Nurgle kann zwar auch Dämonen beschwören, das ist aber deutlich schwieriger als bei den Flesh-Eaters, weil sie über Feldkontrolle Punkte generieren müssen.
 

Thoddy

Aushilfspinsler
Dann schüttel du mal @Zwergenkrieger, wenn es dich glücklich macht, aber du solltest dir vielleicht mal einen weniger aggressiven Schreibstil aneignen - andere haben begriffen worum es in diesem Thread geht, du leider nicht.

@emmachine, wir spielen alle matched Play battleplans aus dem Grundregelwerk.


@Homer72 ich werd dir Rückmeldung geben, vielen Dank :)

Vielen Dank nochmal an alle konstruktiven Beiträge!
 
Zuletzt bearbeitet:

Mostapfel

Aushilfspinsler
Das Problem bei Nurgle allgemein und bei der Modellsammlung Deines Neffen im besonderen ist halt, dass Du durch die Start Collecting Boxen einen relativ lahmen kunterbunten Mischmasch hast. Da fehlen weitere Plaguebearer v.a. an allen Ecken und Enden. "Lichtblick" sind die 6 Drones, die kann man gut buffen, so dass auch übler Shadensoutput bei rumkommt. Um die rum würde ich also die Armeeliste basteln.

Achillesfersen einer Nurglearmee:
- Attacken (geht evtl über die Drohnen, s.u.)
- Lahmarschigkeit in der Bewegung.

Beides lässt sich durch einen Grat Unclean One gut kompensieren. Mit der Glocke als Bewaffnung plus der "richtigen" Phase im Zyklus der Korruption gibt es bei gutem Stellungsspiel +5" Bewegung für die ganze Armee. Wenn der Gegner beim Aufstellen nicht aufgepasst hat, dann steht der Baum so, dass die Drohnen rennen + angreifen können, dann kriegt er den Charge ab bevor er sich bewegt hat (mit ein bisschen Würfelglück). Aber spätestens, nachdem der Gegner sich bewegt hat, kannst Du Dir die Charges raussuchen. Das hilft gegen FEC schon viel.
Weiterhin hat der Great Unclean One die Befehlsfähigkeit "Väterchens Freude", die +1 Attacke auf jede Nahkampfwaffe. Das ist bei den Plaguebearern hilfreich, bei den Drohnen eine echte Hausnummer. Die Drohnen lassen sich sogar noch weiter buffen, wenn ein Daemon Held in 7" Reichweite steht. Leider wird es bei 1250 Punkten schwierig sein, nen schnellen Held wie den Prinzen oder den Harbinger of Decay mit reinzubringen (außerdem sind die Modelle nicht da), aber man kann ja ab wahrsch Runde 2 nen Poxbringer neben die Drohnen beschören - tadaaaa.

Mein Listenvorschlag für 1250 wäre dieser (ja, da fehlt an Modellen ein Great Unclean One und 10 Plaguebearer - aber die würde ich erstmal proxen, und bei Gefallen auf die Wunschliste setzen):

Allegiance: Nurgle

Leaders
Great Unclean One
(340)
- General
- Plague Flail & Doomsday Bell
- Trait: Living Plague
- Artefact: The Witherstave

Battleline
30 x Plaguebearers
(320)
5 x Putrid Blightkings
(160)

Units
6 x Plague Drones
(400)

Total:
1220 / 1250
Extra Command Points:
0
Allies:
0 / 200
Wounds:
96

Ja, das sind erstmal wenig Einheiten, das gibt Probleme hinsichtlich Missionsziele. Der Rest muss halt beschworen werden. Beim beschwören die Priorität auf Helden zum Buffen und Nurglings für Missionsziele setzen.

Den Baum genau auf der Mittellinie aufstellen. Er ist ja ne Nurgleeinheit (praktischerweise eine, die der Gegner nicht wegbekommen kann) und kann daher je nach Bedarf in der gegnerischen oder eigenen Hälfte stehen. Dann sollten pro Runde 6 + W3 Infektionspunkte drin sein, und das Beschwören macht Spaß (Plus die, die durch "Lebende Seuche" evtl dazukommen). Da am Ende der Bewegungsphase beschworen wird (also nachdem die neuen Infektionspunkte kommen), kann man mit ein bisschen Planen Nurglings ab Runde 1 oder einen Held ab Runde 2 beschwören.

Das würde ich Deinen Neffen mal probieren lassen (mit irgendwelchen Proxies, bevor ein Haufen Euro ausgegeben werden), aber ich könnte mit vorstellen, dass das so Spaß machen kann.

 

Thoddy

Aushilfspinsler
Das wäre auch meine nächste Frage, wie man am besten bei ihm erweitert. Proxxen ist kein Problem und auch sinnvoll. Macht es bei Nurgle eigentlich Sinn Bäume zu beschwören? Das geht ja soweit ich weiß auch.
Wir haben auch noch die allgemeinen Endloszauber, ist da ggf. noch einer für die letzten 30 Punkte dabei der sinnvoll ist? Und wie würdet ihr den Minipool auf 1750p erweitern, besonders wenn er die Blightkings und die anderen aufgequollenen Sterblichen sehr mag?^^

LG und schönes Wochenende!
 

Mostapfel

Aushilfspinsler
Bei den allgemeinen Endloszaubern drängt sich mMn der Emerald Lifeswarm am ehesten auf.

Bäume beschwören: Kann Sinn machen und den Gegner endlos nerven, weil die ja auch Räume zustellen können. Oder einen Charge nach dem Rennen ermöglichen. Aber bei mir waren Nurglings und Helden immer die sinnvollere Option.

Bei den sterblichen habe ich noch gar keine Erfahrung gemacht, hab eigentlich immer rein Dämonen gespielt. Vom Papier her würde ich sagen: mehr Blightkings, die Glottkin und den Harbinger of Decay (wenn man ne ordentliche Bitzbox vom sterblichen Chaos hat, ließe der sich bestimmt auch schön selber basteln).
 

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator

Den Baum genau auf der Mittellinie aufstellen. Er ist ja ne Nurgleeinheit (praktischerweise eine, die der Gegner nicht wegbekommen kann) und kann daher je nach Bedarf in der gegnerischen oder eigenen Hälfte stehen. Dann sollten pro Runde 6 + W3 Infektionspunkte drin sein, und das Beschwören macht Spaß (Plus die, die durch "Lebende Seuche" evtl dazukommen). Da am Ende der Bewegungsphase beschworen wird (also nachdem die neuen Infektionspunkte kommen), kann man mit ein bisschen Planen Nurglings ab Runde 1 oder einen Held ab Runde 2 beschwören
Mit 6 Punkten pro Runde ohne Rechnen ist sportlich, da man dafür zu Beginn der Heldenphase sowohl Einheiten in der eigenen als auch gegnerischen Spielhälfte haben muss (in Runde 1 also eher 4 Punkte). Und wenn du den Baum in die gegnerische Hälfte stellst dein Gegner eine Einheit in 3" und du bekommst die W3 Punkte nicht. Der erste sollte auch schon eher in der eigenen hälfte stehen und weitere Bäume können dann zum Gegner ausgerichtet werden. Wenn man bei Nurgle Beschwörungen nutzen wollte sollte man wenn man in Runde 1 7 Punkte hat schon schauen ob man nen zweiten Baum rausbekommt weil man dann nen größeren Einzugsbereich für die Buffs hat mehr Infektionspunkte bekommt und eben auch Modelle um Bäume beschwören kann.
 

Ramahn83

Codexleser
Da der Neffe ja die sterblichen Diener bevorzugt,
wären doch als Ergänzung um mehr Geschwindigkeit in die Listen zu bekommen, doch bestimmt Chaos Knights oder Marauder Horsemen mit Mal des Nurgle eine Idee ? Oder täusch ich mich zwecks Synergien etc. ?!

im letzten Mind of Mengel auf WarCom wird sogar schön gezeigt wie man die neuen Chaos Warrior Modelle und demnach sicher auch die Chaos Knights nurgliger gestaltet. ;)

MfG
ein Herold des Wandels
 

Thoddy

Aushilfspinsler
Also Chaoseinheiten und Seuchenratten ist er auch nicht abgeneigt soweit ich weiß. Nur Tiermenschen mag er nicht.
 

olsch

Blisterschnorrer
Bei Mortals werden viele Skaven gespielt (Plaque Monks, Plaque Priest auf Plaque Furnace, Verminlord Corrupter). Wenn du bei "richtigen" Nurgleeinheiten bleiben willst wäre mehr Blightkings und ein Harbringer of Decay ganz gut. Auch mit Gutrot Spume kann man Spaß haben. Ein oder zwei zusätzliche Bäume wäre auch noch gut.

Mit einem Great Unclean One macht man auch nichts falsch. Gerade wenn man den magnetisiert eröffnet der viele Optionen.
 

Mostapfel

Aushilfspinsler
@emmachine:

Du stellst den Baum in die Mitte, so dass er in beiden Hälften steht (bei vorsichtiger Spielweise 1mm in der gegnerischen Hälfte) .

Runde 1: Der Baum steht in der Hälfte des Gegners, Deine Einheiten in Deiner. Sind - wenn Du anfängst - sicher 6 +W3 Punkte, wenn der Gegner anfängt und was neben den Baum stellt, 6.
Das Spiel geht so lange, bis Du aus Deiner Hälfte komplett raus bist. Dann steht der Baum in Deiner Hälfte.

Für alles andere, was der Baum kann, steht er mitten auf dem Schlecht Feld prinzipiell auch nicht verkehrt.

Mit nem zusätzlichen Baum geht das natürlich besser, aber wie beschrieben hat es sich sehr gut bewährt
 
Zuletzt bearbeitet:

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
@emmachine:

Du stellst den Baum in die Mitte, so dass er in beiden Hälften steht.

Runde 1: Der Baum steht in der Hälfte des Gegners, Deine Einheiten in Deiner. Sind - wenn Du anfängst - sicher 6 +W3 Punkte, wenn der Gegner anfängt und was neben BA stellt, 6.
Das Spiel geht so lange, bis Du aus Deiner Hälfte komplett raus bist. Dann steht der Baum in Deiner Hälfte.

Mit nem zusätzlichen Baum geht das natürlich besser, aber wie beschrieben hat es sich sehr gut bewährt
Der Baum ist ein Geländestück. Der gilt nicht als Einheit. Du schaltest den Baum über die Treue frei, aber er ist trotzdem nicht teil deiner Armee, sondern er gibt nur Boni wenn man das Nurgle Keyword hat. (in einem Spiel Nurgle vs. Nurgle würden beide Spieler von beiden Bäumen profitieren solange keine Einheiten der Armee in 3" stehen. Der Baum kann also nicht in der gegnerischen Hälfte 3 Punkte für dich holen.
 
Oben