Kings of War - Armada

Mantic Games haben gestern ihr neues Tabletop Armada vorgestellt, das Seegefechte in der Fantasy-Welt Mantica/Pannithor zum Inhalt hat. Das System erinnert an GWs Klassiker Man o' War von 1993.

Die ersten vier Fraktionen sind

  • Orcs
  • Basileans (Menschen)
  • Dwarfs
  • Empire of Dust (Untote),

weitere sind geplant.







Starterbox








Armada verwendet die Regeln von Black Seas (Warlord Games), die von Matt Gilbert (Autor von KoW - Vanguard) für das Fantasy-Setting adaptiert wurden. Matt wird in den nächsten Tagen in drei Podcasts zu Gast sein und dort ausführlich die Regeln und die Entwicklungsgeschichte erläutern, wie gestern im DakkaDakka Forum zu lesen war.



Kings of War - Armada erscheint am 21. November 2020

Die Grundbox kostet 89,99 EUR / 74,99 GBP, das einzelne Regelbuch (mit Markern, Schablonen und Inseln aus Karton) 39,99 EUR und die Starter- und Booster Flottenboxen je 39,99 EUR / 29,99 GBP und Einzelboxen (Basilean Abbess bzw Orc Smascher) je EUR 17,99. Sie sind bereits vorbestellbar.



Eine erste Übersicht (wird ergänzt):

Die Modelle sind aus Resin


Basileans





Basilean Abbess (Einzelbox)

Orcs




Orc Smasher (Einzelbox)

Empire of Dust



Dwarfs





Dwarf Dreadnought


Übersicht - Schiffe



Spielmatte 4'x4', Zubehör und Roman




Armada Ocean Deluxe Gaming Mat

" 4ft x 4ft deluxe, neoprene gaming mat has dramatic ocean artwork and wind rose compass locations to make it easier than ever to track the fickle winds of fate! "





 
Zuletzt bearbeitet:

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Ein paar der Schiffe sehen recht vielversprechend aus. Kommt darauf an wie erfolgreich es werden kann.
GW hatte ja Man'o'war und Spartangames hatte Uncharted Seas, die beide ja auch in diese Schiene gingen. Wobei Uncharted Seas damals wahrscheinlich an den Modellen gescheitert ist (da war Dystopian Wars erfolgreicher)
 

Ferox21

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Wobei Uncharted Seas damals wahrscheinlich an den Modellen gescheitert ist (da war Dystopian Wars erfolgreicher)

Also die komplett überarbeiteten Flotten für Uncharted Seas 2.0 waren extrem gut gelungen meiner Meinung nach. Der Re-Release wurde damals von Spartan Games leider ziemlich unglücklich in die Hochphase von Dystopian Wars und dem beginnenden Hype der angekündigten 2. Edition von Firestorm Armada plaziert, so dass das leider ziemlich untergegangen ist. Wenn ich heute noch Bilder der 2.0er Menschenflotte von UcS, der Shroud Mages oder der Relgard suche, dann finde ich die immer noch sehr hübsch - und ich trauere dem System echt etwas hinterher. Leider habe ich mittlerweile kaum mehr etwas davon, da meine Uncharted Seas Sachen meinem letzten Umzug zum Opfer gefallen sind. Und damals dachte ich halt gerade, dass das weg kann... :(

-------

Auf den Rendern finde ich die Modelle von KoW Armada jetzt sogar ziemlich nett. Allerdings finde ich weder die Basileaner (für mich zu sehr WoW) noch die Orks (das "Faust-Drehteil" geht für mich gar nicht!) wirklich gelungen. Ich werde mir daher wohl die Box nur mit den Regeln und dann die Zwergenflotte (gefällt mir tatsächlich am Besten) und die Flotte von Khemri, ähm dem Empire of Dust zulegen.
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Auf den Rendern finde ich die Modelle von KoW Armada jetzt sogar ziemlich nett. Allerdings finde ich weder die Basileaner (für mich zu sehr WoW) noch die Orks (das "Faust-Drehteil" geht für mich gar nicht!) wirklich gelungen. Ich werde mir daher wohl die Box nur mit den Regeln und dann die Zwergenflotte (gefällt mir tatsächlich am Besten) und die Flotte von Khemri, ähm dem Empire of Dust zulegen.
Ja die Orks wirken ein wenig seltsam.
Was ich mich noch frage. Soll das Modell mit dem Maul im ersten Bild Chaos/Abyss sein?
 

Warmaster

Tabletop-Fanatiker
Das Schiff ist eins der Grünhäute, siehe deren Schiffspacks unten im 1. Post. Ehrlich gesagt mag ich die Orkschiffe. Mal sehen wie das alles in Echt statt auf Fotos aussieht. Matt hatte auch angedeutet dass es eine größere Schiffsklasse geben könnte/wird, mehr dazu später.
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Das Schiff ist eins der Grünhäute, siehe deren Schiffspacks unten im 1. Post. Ehrlich gesagt mag ich die Orkschiffe. Mal sehen wie das alles in echt statt auf Fotos wirkt. Matt hatte auch angedeutet dass es eine größere Schiffsklasse geben könnte/wird mehr dazu später.
Ah stimmt, wenn man mal genauer auf die Box schaut. Wobei das Teil durch dieses Maul + Feuer? irgendwie mutiert aussieht.
 

Dark Eldar

Hassassin Fiday
Moderator
Gefällt mir, von den Modellen gesehen. Das drehende Teil auf einem der Orkschiffe, wird man sicher recht einfach durch etwas anderes ersetzen können, in Richtung Abrißbirne oder etwas anderes in der Art.

Aber abwarten ob die Regeln etwas taugen.
 

senex

Grundboxvertreter
Eine Ankündigungswelle, die zunächst mal mit Bildern und ohne sonderlich viel Inhalt dahinplätschert und viel "to come" in Aussicht stellt.
Wie mein Vorposter schon schrieb .. .. mal sehen was die Regeln bringen.
Bei den Zwergenschiffen hat für mich leider der Hobel der Lieblosigkeit das zwergische Handwerk besiegt, aus denen könnte man glatt ne Squat-Flotte für Battlefleet Gothic aufbauen.
 

Warmaster

Tabletop-Fanatiker
Im Video sind die Schiffe der ersten drei Fraktionen bemalt zu sehen :)

Ab 1:17


Ich sehs genauso. Der Release ist aber erst in 2 Monaten, damit ist noch genug Zeit Armada detailierter vorzustellen.

Auch im Mantic Shop ist Armada jetzt vorbestellbar:

 
Zuletzt bearbeitet:

Warmaster

Tabletop-Fanatiker
Wie groß sind die Teile denn? Ich meine absolut und nicht relativ zueinander.



Links die Large-Schiffsklasse, rechts Medium - dazwischen zwei 28mm KoW-Modelle


Hier die Basegrößen der fünf Schiffsklassen

  • 2 x Tiny (30mm x 30mm)
  • 3 x Small (50mm x 30mm)
  • 3 x Medium (70mm x 30mm)
  • 2 x Large (100mm x 30mm)
  • 1 x Extra Large (125mm x 30mm)



Ein paar Sachen die im Podcast vorkamen:

pancakeonions - DakkaDakka Forum

Some of the things I picked up from Matt's podcast (I actually sat through the full 1.5hours! Unprecedented for me!):

  • 2 factions at release, 2 factions (dwarf, Empire of Dust) in Q1 2021. 4 factions "in the works". Nightstalkers are shown in the preview, Trident Realms were mentioned in the podcast (were there others I missed?). The Trident Realms in particular seems like they may go for a more "dark elf" style fleet: giant sea creatures with possible platforms on their backs for boarding parties, etc. Sounded very cool! They're probably thinking about releases from mid 2021 or later, if the game sells well
  • Because the ships are resin, and the costs here are lower than HIPS, Matt talked about extra bits to help customize your ships (like the named unique ships), so we might see elements in the boxed set for variations in ship style and look. Look at the Basilean Dictator in the pic above, and its named variant, to get an idea of what this might look like.
  • No rules for fliers in base rules, but lots of hints that it's "in the works" if the game does well. I suspect an expansion would have fliers, and we'd see cool models if the game does well.
  • Lots of administrative changes to Black Seas, so the games aren't compatible. e.g., BS uses "roll under" a value on the d10, KOWA sticks with the more standard "meet or beat" a value on the d10, so high rolls are better. No wake tokens to indicate speed, no "hit point" sliders on the cards (you pile damage tokens on the ship cards). Once your ship has a certain threshold of damage, it takes a check to surrender or not, a little like "nerve" in KoW. Wind is a big issue for sails-reliant fleets, and the basic wind rules are much more friendly to sails-reliant nations (e.g., Basileans, orcs) than non-sails reliant nations (e.g., dwarves)
  • Ship stats are on the cards, and not in the rule book. So you'd need the rules and a fleet box to play as the latter comes with the ship cards. Don't know what their plans for fleet builders or online availability will be. Probably not for a while!
  • Lots of options to upgrade your ship. Magic items, special crew, named captains (I think only two/ nation at release?)
  • Standard game will be 250 points, ships will be equivalently priced as the Black Seas ships divided by 10 (I think I got this right?), so your standard game will be maybe 5-9 ships. Fleet building rules are simple, but have been designed to prevent folks from bringing three dreadnaughts and that's it. You can only bring one unique (i.e., named) ship. Don't remember specifics, but it should be simple and easy to implement.
  • The named ships are all extra large (see pic above) except the dwarf named ship, which I believe is medium (this bodes well for my Dreadfleet ships in drydock... as I think they'll be similar-ish in size and scale!)
 
Zuletzt bearbeitet:

senex

Grundboxvertreter
Thx für die Größen. Die sind also etwas größer als die Teile von man-o-war und ich dachte schon, ich könnte die Orks da rankombinieren (der DrillaKilla würde ja so passen, der Hulk und der Rest wäre ganz gut umbaubar).

Es ist m.E. erfreulich, wenn man tatsächlich in etwa einheitliche Klassengrößen quer durch die Völker hat und wenn die Teile dann auch dem guten alten wysiwyg gerecht würden. Ich hasse Modelle, die z.B. nach den Regeln 4 Schuss zur Seite abgeben können, aber ganze Batteriedecks aufweisen, nur weil das optisch so hübsch ist :confused:
Ob die Individualisierung der named ships extra Geld wert ist kommt wohl auch auf die eigene bitsbox an.

Ansonsten klingt das Ganze bisher nicht unüblich, mindestens 150 Euro (Grundbox und 2 Booster für dann je 6 Schiffe pro Seite) und leider das mittlerweile verbreitete stats on cards führen aber dazu, dass ich erst mal in echt "sehen will".
Ob die Individualisierung der named ships extra Geld wert ist kommt wohl auch auf die eigene bitsbox an.
 

Warmaster

Tabletop-Fanatiker
Genau, größer als die Man O' War-Schiffe. Mein Eindruck ist dass ihre Größe in etwa der der Dreadfleet-Schiffe entspricht. Die Karten, die wie bei Adeptus Titanicus/Man o War/Epic Titan Legions zum Markieren von Schäden usw verwendet werden, kann man sich ja fotokopieren. Bei Flottengrößen von 6-9 Schiffen werden mein Bruder und ich erstmal 2 Fraktionen aufbauen und dann später vielleicht noch 2 weitere. Also Anfangs eine Grundbox und je 1 Starterset für Basileans und Orcs.
 
Zuletzt bearbeitet:

Naivan Throtha

Aushilfspinsler
War mir die letzetn Tage verschiedene akteulle Segelschiff Tabeltops anschauen, da ich Segelschiffe toll finde. Obwohl mich Historische Tabeltops sonst gar nicht reizen, bilden Segelschiffe sogar eine Ausnahme:
  • Oak & Iron hat das bisher am Interessantesten wirkende Regelsystem, aber leider die schlichtesten Modelle, aber immerhin mit Dursichtigen Bases.
  • Sails of Glory, scheint sehr ins Detail auf Schiffsebene zu gehen, ist aber eher für kleine Anzahl an Schiffen und mehr Simulation als Tabeltop, hat durch den kleineren Massstab auch nicht so schöne Modelle wie Black Seas
  • Black Seas hat bisher die mit Abstand besten Schiffsmodelle, ist wohl auch ein wenig verbreitet. Das Regelsystem scheint zwar nicht ganz so gut wie bei Oak & Iron zu sein, aber trotzdem noch solide

Und dann kam Armada: Das Generelle Schiffsdesign finde ich hier auch recht gut, wenn auch nicht ganz so schick wie Black Seas.
Der eher Comic hafte Look ist bei Fantasy jetzt auch nicht schlimm, und über die Fäuste bei den Orks wurde ja genug geschrieben, da kann man zur not umbauen. Aber was mich dann doch stört ist der geringe Realismus. Über das zu viel Metall kann man hinwegsehen ist ja Fantasy, aber das Feuer im Orkschiff, dass aussieht als ob es ausser Kontrolle ist und gleich das ganze Schiff abfackelt und die geöffneten Mäuler die sich fast auf Wasserkante befinden, so dass bei jeder Welle eigentlich das Schiff vollaufen und untergehen müsste.

Mit Abstand stört mich am meisten die extrem Hässlichen Klötze die sie Bases nennen. Es gibt zwar Acrylbase, aber man sieht keine wirkliches Foto wie sie aussehen. Man muss sie darüber hinaus extra kaufen, sie sind nicht gerade billig und man kann nur sets kaufen bei denen die Kombinationen natürlich absolut nicht zusammen passt mit den Schiffen die man auch nur in Sets kaufen kann.
Über die Regeln ist nichts bekannt. Preislich liegt es über Black Seas. Ausser das das Fantasy Setting, dass schon sehr Reizvoll ist, wüsste ich leider keinen Grund was für Armada spricht anstatt Black Seas.
(Ich finde es auch fraglich, wenn man sich zum herunterladen einen Kostenlosen errats, erst einen Account erstellen muss, was auf mich dann doch eher einen negative eindruck macht, nicht mal beim Großen "Bösen" Hersteller muss ich mich fürs herunterladen der Erratas anmelden)
 

Warmaster

Tabletop-Fanatiker
Battlereport Dwarfs vs Basileans


Mit einer guten Einführung in die Grundregeln (ohne Erweiterte Regeln, komplexere Missionen usw).


Ein erster Blick auf die Resin-Schiffe






Ein Artikel zur Flotte des Empire of Dust








Zwerge:



Das XL-Schiff der Orkflotte





Zum Größenverhältnis von Armada und einigen anderen Systemen:

Panecakeonions - DakkaDakka Forum

Uncharted Seas is around 1/600 as will Armada. So Uncharted Seas and Armada ships should look OK next to each other, if the differing art styles don't bother you.

Dreadfleet looks OK too. I have a bunch of Black Seas and Oak and Iron (also same/similar scale) and they look great alongside the Dreadfleet ships. In particular, the undead frigate Shadewraith looks awesome next to the 1/700 Black Seas ships (and 1/600 Oak and Iron)

The Big ships from Dreadfleet will probably look great as the XL ships from Armada
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben