Psioniker

Calidus

Anderas
Genau! Und in dem Modul kommt dann kein generischer gesichtsloser Skriptor vor, sondern der hat einen Namen, z.B. Hansjensonius-Hahnomator und bekommt genau die Eigenschaften, die man für die Mission braucht. Er wird einem für die Mission zugeteilt, und wenn er überlebt, kann man ihn danach noch weiter verwenden.
Braucht man für eine andere Mission einen anderen Scriptor, dann macht man sich einen anderen, zum Beispiel Anderas Wagenorius, und der ist (zufällig) 95% genau gleich wie Hansjensonius; nur er hat halt genau den einen anderen Zauber zusätzlich, den man für diese Mission braucht.
Wenn man Lust hat, kann man den beiden auch noch in die Regeln schreiben dass sie unterschiedlichen Orden angehören, der rosa Plüsch Orden und der ockergelbe Flecken Orden; und diese sind in Konkurrenz. Setzen die Spieler also beide Skriptoren gleichzeitig ein, dann werden sie ein mentales Duell gegeneinander führen.
Bis auf die Namen der Skriptoren und der Orden kann man die Idee fast eins zu eins übernehmen.

Dennoch muss man auch bei diesen Skriptoren darauf achten, dass sie keine Billigskriptoren sind (zum Beispiel indem man ihn den Commander mit allen seinen Befehlen ersetzen lässt) und man muss darauf achten dass er nicht so mächtig ist, dass er den Rest der Mannschaft einfach überflügelt. Scriptorquest wäre genauso doof wie Commanderquest.
Im Idealfall ergibt sich, dass der Scriptorspieler nur die Grundmannschaft nehmen kann weil die Anzahl von Zusatzsoldaten ja vom Commander abhängt (der nicht dabei ist); und die anderen beiden Mannschaften haben eigentlich die Kampfkraft. Hier hat der Missionsleiter seine Aufgabe, weil der dann alles so koordinieren muss, dass der Hansjensonius im Prinzip nur mit dem Spazierstock bewaffnet über das Schlachtfeld laufen kann. Bis an einer Stelle doch ein Durchbruch vom Chaosspieler gelingt und die Aufregung groß ist. :D

Alle Voraussetzungen für ein so taktisches Spiel haben wir inzwischen, Jens! Die Ereigniskarten sind lange nicht mehr so tödlich wie vorher, und wenn wir für so eine Mission sagen dass die roten Punkt Handkarten nicht mitmachen und stattdessen ein paar mehr Monster wie normalerweise auf das Spielfeld stellen, dann geben wir den Spielern wirklich die Möglichkeit, auf die Weise taktisch zu sein.
Missionsziel 1: Der Missionsleiter und der andere Commander müssen dafür sorgen, dass der Skriptor unbeschadet ans Ziel kommt.
Missionsziel 2: Der Skriptor muss den Zauber Abel auf Gegenstand/Alien Bebel anwenden (durch die Wand gehen um was aus dem Raum zu holen... oder das Tyranidenobervieh mental verhöhren um rauszufinden was es vorhat (Mentales Duell)
 

Herold der Lilieth

Blisterschnorrer
Hatten wir jetzt beschlossen, den Scriptor ganz weg zu lassen?
Falls ja: egal .. falls nein:

Die Karte:

Scriptor
Panzerung P2
Geschwindigkeit: 6
Lebenspunkte: 3
Boltpistole und Psistab: 3W 1R

Ausrüstung:
Psistab
Verstärkerstab
Eintrag Regelbuch
Scriptoren sind hochrangige und für menschliche Verhältnisse mächtige Psioniker. Nur sie sind, im Gegensatz zu den Lexicanii und Codifizier, diszipliniert genug, um an schwierigen Außenmissionen teilzunehmen. In einem ganzen Orden existiert meistens nur ein Magister, dem eine Handvoll Scriptoren unterstellt ist. Jeder Verlust ist eine Tragödie nicht nur für eine Entermannschaft sondern für den gesamten Orden.
Ihre Ziele sind oft sogar für Space Marines rätselhaft. Scriptoren kommen z.B. bei der Jagd auf Chaosmagier, Dämonen und der Suche nach seltenen Artefakten zum Einsatz.

Ersetzte eine Befehlskarte durch die Scriptor-Karte.
Stirbt dieser ist er für die restliche Kampagne verloren.
Der Scriptor ersetzt deinen Commander

Ausrüstung:
Psistab: Verwende einmalig eine Psikraft ohne sie abzulegen.
Verstärkerstab: Kanalisiert deine destruktive Kraft in eine mächtige Entladung roher Warpenergie. Eine Schussattacke mit 2W 1B 1R.
GdW: 3W Ef:2

Einsatz von Psifähigkeiten:

Suche dir eine Psikarte aus deinem Stapel aus, die du einmalig einsetzten kannst.
Kanalsierst du die gefährlichen Energien des Warp läufst du Gefahr von ihnen verzehrt zu werden. Dies spiegelt der Gefahren des Warp (GdW) Wurf wieder.
Dabei würfelst du wie mit einer Schussattacke gegen dein eigenes Modell.
Fällt deine LP auf 0 wirfst du auf den R, zeigt dieser eine 3 gehört dein Modell mit 1LP dem Chaos.

Der GdW wird durch die Erschöpfung (Ef) modifziert. Jeder Zauber hat einen Erschöpfungswert den du nach der Benutzung aufaddierst. Pro Runde baut sich 1 Erschöpfung ab.
Der Ef zeigt dir zusätzlich den LP Verlust an den du durch GdW erleidest.
Beispiel: Du Zauberst mit dem Verstärkerstab, würfelst 3W und erhälst zwei Punkte Erschöpfung. Feuerst du in der Runde direkt danach nochmals wäre der GdW Test 4W. Wartest du eine Runde wäre er wieder 3W. Verpatzt du den Wurf verlierst du 2LP.

Erreicht deine Erschöpfung 4 oder mehr ist Zaubern unmöglich. Jeder Punkt über 4 kostet dich sofort ein Lebenspunkt.
Würfelst du also trotz 3 Erschöpfungspunkten einen Zauber der deinen Wert um 2 erhöht, erleidest du unabhängig sofort 1LP Verlust.

psionisches Duell:
Du kannst einen anderen Psioniker zum Duell auffordern.
Jeder der duellierenden Psioniker wirft soviele weiße Würfel wie er LP hat. Folgt den Regeln für den Nahkampf.
GdW: 0 Ef: Ergebnisdifferenz
Psikräfte des Scriptors:
Warptunnel:
Der Psioniker zerreist die Realität. Platziere an einer beliebigen Wand für eine Runde ein offenes Tür Modell, das sowohl für dich als auch für deinen Gegner nutzbar ist.
GdW: 3W Ef:2
Nebelschleier:
Figuren die die Einheit zum Ziel haben und die Einheit selbst, haben eine Sichtweite von 4 Feldern.
GdW 1W1C Ef:2
Irrlichter:
Verwirre einen Nahkämpfer, dieser Zählt nicht als Helfer.
GdW: 2W Ef:1
Inferno:
Ein magischer Flammenwerferangriff.
GdW: 3W Ef:2
telekinetischer Angriff:
Einige Teile lösen sich in einem Bereich von 2x2 Feldern. Wirf einen roten Würfel für jedes Feld. Figuren werden mit dem Ergebnis getroffen; bei einer 3 ist außerdem das Feld blockiert.
GdW: 2C Ef:1
Les das mal schnell durch, für ein paar Sachen hatten wir noch keine Regeln, ich hab versucht mich an dem Rest der Unterhaltung zu orientieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Calidus

Anderas
Den Techie fand ich schon ganz gut, aber ich glaube beim Scriptor müssen wir noch ein bisschen ausmisten bevor der nutzbar wird. Ich finde, der hat klar zu viele Regeln.
GdW. Ef. Erschöpfung. Das ist alles ein bisschen viel. Ich glaube dass ganz besonders die Erschöpfung anders geregelt werden muss, ein paar Marker über mehrere Runden mitschleppen, das geht mal gar nicht. Vielleicht beschränken wir den einfach auf einen Zauber pro Runde, das hat den gleichen Effekt ohne kompliziertes Extrasystem. Aber auch bei den anderen Regeln sehe ich das irgendwie noch nicht.
Kriegen wir das irgendwie hin, wenn wir schon Zauberkarten einführen, dass wir außer den Zauberkarten NICHTS lesen müssen um den zu benutzen? Also richtig einfach?

Und den Eintrag "Stirbt dieser, ist er für den Rest der Kampagne verloren" würde ich auch weglassen. Das ist schließlich bei ALLEN unseren Figuren außer Scouts so.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herold der Lilieth

Blisterschnorrer
Ja ne, es gibt halt nur 1 Scriptor und 1 Techmarine .. wenn die krepieren, dann kann ich in der restlichen kampagnie diese Figur nichtmehr wählen .. während Marines, Scouts und Apotekarien gibts wie Sand am Meer .. dafür krieg man Ersatz. So war das gemeint. So hat ich das aus den Texten rausgelesen.

Ok wir könnten die Meisterschaftsgrade einfügen. Also vom Prinzip her: 1 Zauber pro Runde. also:

Scriptor
Panzerung: 2
Geschwindigkeit: 6
Lebenspunkte: 3
Boltpistole und Psistab: 3W 1R


Sonderregeln:
Psiwiderstand: 2
1 Psikraft pro Runde
psionisches Duell

Ausrüstung:
Psistab
Verstärkerstab

Den GdW können wir pauschalisieren:

einfacher GdW .. nen fehler kostet 1 LP .. pauschal.

dann wären schonmal 2 Punkte weg.

der Text würde dann so lauten: (ich schreib das noch etwas um, fand den oben zu frustrierend)

Scriptoren sind hochrangige und für menschliche Verhältnisse mächtige Psioniker. Nur sie sind, im Gegensatz zu den Lexicanii und Codifizier, diszipliniert genug, um an schwierigen Außenmissionen teilzunehmen. Jeder Orden besitzt nur wenige Scriptoren, seine Anwesenheit auf einem Enterkreuzer ist beides, eine Ehre und eine Gefahr, da die sie oft dort auftauchen, wo das Okkulte herrscht und wo Gefahren lauern, die selbst die mächtigen Space Marines überfordern.


Ersetzte eine Befehlskarte durch die Scriptor-Karte.
Einmaliger Charakter.
Der Scriptor ersetzt deinen Commander

Ausrüstung:
Psistab: Verwende einmalig eine Psikraft ohne sie abzulegen.
Verstärkerstab: Kanalisiert deine destruktive Kraft in eine mächtige Entladung roher Warpenergie. Eine Schussattacke mit 2W 1B 1R.
GdW: 3W

Einsatz von Psifähigkeiten:

Suche dir eine Psikarte aus deinem Stapel aus, die du einmalig einsetzten kannst.
Kanalsierst du die gefährlichen Energien des Warp läufst du Gefahr von ihnen verzehrt zu werden. Dies spiegelt der Gefahren des Warp (GdW) Wurf wieder.
Dabei würfelst du wie mit einer Schussattacke gegen dein eigenes Modell. Der Widerstand des Scriptors ist 2.
Fällt deine LP auf 0 wirfst du einen roten Würfel, zeigt dieser eine 3 gehört dein Modell mit 1LP dem Chaos.

Psioniker können sich psionische duellieren.
Du forderst einen feindlichen Psioniker in Sichtlinie zum duell.
Jeder der duellierenden Psioniker wirft soviele weiße Würfel wie er LP hat. Psionisches Duell folgt den Regeln für den Nahkampf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herold der Lilieth

Blisterschnorrer
Ich hab mir die obigen Regeln nochmal durchgelesen. Es ist inzwischen einige Zeit vergangen. Ich finde den Scriptor eigentlich nicht schlecht.

Die Erschöpfung ist im Prinzip Mana. Ich hab das mal getestet und hatte einfach 2 W6 vor mir auf dem Tisch, der eine hat die LP gezählt, der andere die Erschöpfung. Das geht eigentlich.
Teste das mal, ich finde den garnicht so kompliziert wie man zuerst denkt.

Ansonsten müssten wir Tiefe rausnehmen und den rationalisieren. Den GdW pauschalisieren, den EF direkt in die Lebenspunkte einarbeiten. Man könnte z.B: direkt mit LP zaubern, dann braucht man aber eine seltsam Spielmechanik verzerrende Regenerationsregel. Ich find den echt nicht so schlecht so.
So ist er halt SEHR modular. Man kann einfach Psikräfte austauschen und durch den GdW und die EF gut ausbalancieren. Ausrüstung und neue Zauber können leicht geupgraded werden weil man auf die Panzerung würfelt. Man kann also über viele Werte "modden".

Das einzige was mir gerade als alternative einfällt wäre:
- Man gibt im 3 oder 4 LP, jede Runde regeniert er 1 LP. Wenn er zaubert verliert er pauschal die LP auf der Karte (EF fliegt raus und wird durch LP ersetzte)
- Dann könnte man noch den GdW pauschalisieren: Würfle einen R bei einer 3 verlierst du einen ZUSÄTZLICHEN LP.

Aber ob das viel einfacher ist?

Was stellst du dir so vor?
 
Zuletzt bearbeitet:

Calidus

Anderas
Regenerieren geht gar nicht.
Dann lass uns den mal ruhig so nehmen wie er ist.
Aber denk dir mal schöne kurze Namen für gdw und so aus.
 

Herold der Lilieth

Blisterschnorrer
- Gefahren des Warp
- Warpkopplung
- Warpschwund
- Warpsog
- Verfall
- Zu schwach!

Schwer, da Gefahren oder Verlockungen des Warp viele Möglichkeiten einschließt. Z.B. eine Energiespitze, die dein Kopf explodieren lässt, oder man in den Warpgesaugt wird, bis zu einer Lücke in der Warpfirewall, die das eindringen von Dämonen und dämonischen Gedanken zulässt oder sogar Mitstreiter beeinflusst.

Erschöpfung (Ef) find ich sehr passend. Was gibt es sonst?
Was spricht gegen Gefahren des Warp?
 
Oben