Topic 22

BruderMephiston

Hintergrundstalker
auch für euch nochmal meine Vorstellung diese wurde von mir und Jaq is leben gerufe, wobei er sie überarbeitete
Sanguinius, Primarch der Blood Angels: PKT 400
KG BF S W LP I A MW RW
7 5 5 5 5 7 6 10 2+
eine Blood Angels Armee von über 4000 Punkten darf Sanguinius erhalten.
Ausrüstung:
Das geheiligte Schwert des Sanguinius, Fragmentgranaten, Melterbomben, meisterhafte Rüstung, Crux Terminatus (im Profil bereits enthalten)
SONDERREGELN
Inspirierende Stimme: Sanguinius hat es schon in den bittersten Situationen geschaft, Truppen wieder neuen Mut einzureden, wenn sie schon kurz davor waren zu fliehen. Deshalb darf jede befreundete Einheit innerhalb von 12“ jeden Moralwerttest wiederholen den sie durchführen muß. Das zweite Ergebnis gilt hierbei allerdings, auch wenn es schlechter ist als vorher.
Engelhafte Erscheinung: Aufgrund seiner mächtigen engelhaften Erscheinung muß jede Einheit die auf Sanguinius schießen oder ihn im Nahkampf angreifen will einen Test auf den Moralwert ablegen. Wenn sie diesen nicht schaffen dürfen sie allerdings ein andres Ziel wählen. Eine ihm angeschlossene Einheit wird auch durch diese Erscheinung geschützt. Das heißt, wenn die gegnerische Einheit nicht auf ihn schießen darf, darf sie auch nicht auf die ihm angeschlossene Einheit schießen oder halt im Nahkampf angreifen.
Schwingen des Himmels: Sanguinius besitzt Flügel, wie die eines Engels. Regeltechnisch bedeutet das er darf sich bewegen als ob er ein Sprungmodul hat.
Das geheiligte Schwert des Sanguinius: Es gibt dem Träger +1 Stärke (die Modifikation ist im Profil noch nicht enthalten), außerdem darf Sanguinius damit alle Trefferwüfe wiederholen wenn er angreift. Gegen Fahrzeuge besitzt das Schwert einen zusätzlichen W6 zum durchschlagen der Panzerung. Also Stärke 5 +1 + 2W6.
Eiserner Wille: Er ist furchtlos. (so einfach ist das)
Blitzschnelle Reflexe: Aufgrund seiner schnellen Reflexe besitzt Sanguinius einen 4+ Rettungswurf.
 

el Amok

Aushilfspinsler
Der Kerl sieht recht interresant aus. Ich denke nur, das man dann auch die am Spiel beteiligten Armeen etwas auf die Zeit zu Lebzeiten Sanguinius' abstimmen sollte. also keine Landspeeder, Predatot Annihilator etc..
Was hast du dir denn als Modell vorgestellt, 'n normaler SM ist wohl etwas zu klein.
 

Ying Ko

Miniaturenrücker
Eigentlich nicht. Sanguinius war nicht größer als ein normaler Space Marine. Nur breiter halt. So 5 oder 6 Meter
santagrin.gif
 

BruderMephiston

Hintergrundstalker
nein sanguinius hatte Flügel wie auf diesem Bild hier wobei da die Flügel zu krass sind und ich wollte eigentlich den Körper von Asrael nehmen naja und natürlich gab es zu Zeiten des Sanguinius schon die Sache die du geschrieben hast schau dir mal das Szenario von Terra an da waren auch lauter Anhilator usw und zu diesem zeitpunkt ist sang ja erst gestorbenC:\Dokumente und Einstellungen\Fabian\Desktop\Fabians Stuff\warhammer\sang_front3.jpg
 

Sabathius

Bastler
naja, scheint ganz ausgewogen zu sein. Ich würde aber die Melterbomben weglassen, passen nicht zu nem Primarchen.
Und wenn er eingesetzt wird, dann dürfen die BA aber die Regeln für schwarze Wut und roten Durst nicht verwenden!!
 
J

Jaq Draco

Gast
Stimmt. Die Melterbomben waren eine Sache die ich hinterher noch eingefügt hatte. Aber sie sind nicht nötig das stimmt. Er hat ja sein Schwert dafür.
 

BruderMephiston

Hintergrundstalker
ja genau das mit den regeln muss man dann beachten es gibt ja dann auch keine Todeskompanie und so also mit Sanguinius sind sie wegen ihm stark ohne ihn wären sie stärker
 

BA Sturmschild

Blisterschnorrer
Naja nen Sanguinius einzusetzen is eh schon etwas krass. Mit fehlender Todeskompanie und schwarzer Wut und gedoens ist ne BA Armee auch nich mehr das, was sie war. Ich wuerde ihn nie einsetzen, selbst wenn ich ne Miniatur haette. Die Todeskompanie von ner 4k Schlacht wird ausserdem schon so fett werden, dass ein Sanguinius die Armee mit 400 Punkten arg belastet und ueber maessig verschlaechtert.
 
J

Jaq Draco

Gast
Mensch es geht doch dabei nur um Style und nicht darum das krasseste Modell ever in seiner Armee zu haben. Natürlich haben Blood Angels dann keine Todeskompanie und so mehr aber na und!?! Dafür haste halt nen recht krasses Modell. Verpasse dem dann noch ne Ehrengarde bzw. Stell ihm 3 Veteranentrupps in Rhinos zur Seite die mit ihm nach vorne brausen und alles geht in Ordnung.
 

BruderMephiston

Hintergrundstalker
der überzeugung bin ich auch was ist wohl besser eine von mir aus 30 mann starke TK oder ein model mit den sonderregeln und noch ner fetten Ehrengarde dran und dann vielleicht noch net Veteranen trupp dabei ist auch schon verdammt heftig und wer in gottes namen hat den 30 TK modelle mit Sprungmodulen
 

Gonozal8

Codexleser
ich überlege mir gerade das sanguinius wohl immer fussgänger gewesen sein muss weil er mit derart riesigen flügeln unmöglich in in ein transportfahrzeug gepasst haben kann.
ich denke, selbst ein crusader ist zu klein für ihn
 
J

Jaq Draco

Gast
@Gonozal:
Ein echt sinniger Post. Ist dir noch nie in den Sinn gekommen das er seine Flügel einfach benutzt hat um zu fliegen !?! Und wenn schon, er rennt ja nicht immer mit ausgebreiteten Flügeln umher, er kann die auch uffem Rücken zusammenklappen. Dann past er auch in ein Rhino oder so.

@Mephiston:
Ich habe knapp 30 Todeskompanisten mit Sprungmodulen, vielleicht sind es auch nur 25 aber trotzdem.
 

Lanzenklasse

Grundboxvertreter
Also ich finde das der Einsatz von Sanguinius die Bloodis ein wenig ihrer Einzigartigkeit beraubt. Ohne die schwarze Wut sind die Bloodis einfach nicht das, was sie ausmacht: unberechenbare Psychopaten!
Aber das soll jeder für sich entscheiden. Würde aber vorschlagen, dass ihr den Text zu den Sonderregeln noch ein wenig professioneller schreibt. Das hört sich noch ein bisschen überarbeitungsbedürftig an.
 

BA Sturmschild

Blisterschnorrer
Sollte man die Ehrengarde vom Sanguinius nicht eher mit super Sprungmodulen ausstatte, damit sie 15 Zoll weit fliegen koennen (Sanguinius fliegt natuerlich vorraus mit seinen Megaschwingen). Oder ist er immer im Rhino umhergeduest, ich weiss nicht wie der Hintergrund da aussieht.
 
J

Jaq Draco

Gast
Sanguinius hatte nicht sonne übertriebenen Flügel (wo du auch sehr wohl recht hast Gonozal). Er hatte vielleicht eine Spannweite von 3-4 Metern. Nur mit den Flügeln auf diesem Bild sind es ganze 5-6 Meter, was doch schon ziemlich viel ist.

@Gonozal:
Meine Posts sind wenigstens sinnig. Ich bin einer der letzen Leute hier im Forum die Müll schreiben. Direkt und offen, oder wie andre es nennen würden, unfreundlich. Ja kalr, so schreibe ich aber nunmal keinen Regel- oder Hintergrundsmüll so wie andre. Wo ich dich jetzt nicht miteinbeziehe.
 

Ying Ko

Miniaturenrücker
<div class='quotetop'>ZITAT</div>
Er hatte vielleicht eine Spannweite von 3-4 Metern[/b]

Was natürlich Blödsinn ist. Rechne mal in den Proportionen seines Körpers. Mit der luschigen Flügelspannweite müsste er entweder einen Flügelschlag wie ein Kolibri haben oder den ganzen Körper voller Luftsäcke und hohler Knochen (wie ein Vogel
<
)
 
Oben