6. Edition Und noch ne Frage

King K

Fluffnatiker
Ja, du kannst sie nach der Bewegung beliebig ausrichten ohne zusätzliche Bewegungskosten.
Oder wenn du stehenbleibst kannst du sie auch drehen. Zählt dann allerdings als Bewegung.
 

King K

Fluffnatiker
Na wenn Wutzel "Ja" sagt dann is ja alles in Butter!
<
 

Sire Godefroy

Fluffnatiker
Bei unabhängigen Charaktermodellen ist es eigentlich total wurscht, welchen Sichtradius die haben, weil man sie in jeder Bewegungsphase in eine beliebige Richtung drehen darf, ohne dafür Abzüge zu kassieren. Nur Einheiten zu drehen, schwenken, was auch immer, kosten Bewegung!
Effektiv hast du einen 360°-Winkel VOR der Bewegungsphase, dann aber solltest du dich entscheiden, auf wenn oder was du losgehen bzw. schießen willst.

Edit:

Halt! Leichte Kavallerie ist eine Einheit und darf sich trotzdem auch frei positionieren!
<
 

Zoraxion

Testspieler
also nen reiter hat nur 90° und nen monster kann sich bewegen wie es will, brauch net schwenken oder drehen usw. steht bei der bewegung von monstern im RB. nur bei monstereinheiten (ogern, trollen etc.) müssen die bekannten formations- und bewegungsmodalitäten eingehalten werden.

@ also einzelne monster können sich zwar drehen wohin sie wollen ohne abzüge (scheinen also nen Sichtradius von 360° zu haben), aber wenn de vergisst sie zu drehen und willst angriefen und guckst in die falsche richtung, denn sie haben nur 90° sichtradius (guckst du bei den monsterregeln), haste pech gehabt *gg*.

cu all zoraxion
<
 

Ynnead

Tabletop-Fanatiker
@Sire Godefroy

mich unbegrenzt drehen zu können hilft mir nicht viel, wenn ich die feindliche Einheit dann trotzdem nicht angreifen kann......
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
Normale reiter haben nur einen 90° sichtbereich (egal ob monster oder sonstwas) auch wenn sie alleine sind (also nicht in einer einheit). Die einzige ausnahme ist leichte kavallerie, die in der schussphase einen 360° sichtbereich hat, nicht aber in der bewegungsphase.
 

ScrapNuk

Miniaturenrücker
(Hab mal ein wenig in alten Threads geblätter)

@Darkseid the god oder andere:
<div class='quotetop'>ZITAT</div>
Sogar ein Strigoifürst mit 5LP hat nur nen 90°Sichtbereich.[/b]

Wie kommst du darauf? Ist doch ein einzelnes Charaktermodell, der kann gucken wohin er will...
<
 

melcher

Hintergrundstalker
Charaktermodelle zu Fuß und aufm Pferd haben eine 360° Sichtbereich.
Auf nem Monster (Pferde gelten NICHT als Monster, da nur 1LP) haben sie einen 90° Sichtbereich (wie das Monster alleine auch hätte).

Die Monster (mit oder ohne Char) kann man aber ausrichten wie man lustig ist, also braucht man keine Punkte für Schwenks usw zu zahlen.
Dennoch bringt es nur bedingt was, wenn dein Riese das darf, aber zu Beginn seiner Bewegung das Ziel nicht sehen kann!
 

Magua

Tabletop-Fanatiker
Chroniken 2, S. 134, Einheitenstärke und Bewegung einzelner Modelle, Modelle auf Kavallerie bewegen sich wie Monster, d.h. 90 grad Sichtbereich bzgl. eines evtl. Angriffes.
 

melcher

Hintergrundstalker
112 du Streber
<
<
<
<
<
<

Tja, wenn man die Chroniken nicht kennt oder kennen will. Wie ich´s schrieb ist halt laut normalem Grundregelwerk....
 
Oben