Warhammer Fantasy Romane für Jungs (12 & 14)

wired

Aushilfspinsler
Ich hoffe, ich bin hier richtig. :rolleyes: Meine Neffen (12 und 14 Jahre) spielen mit grosser Begeisterung Warhammer Quest (von 1995!). Also überlege ich, ihnen auch Warhammer Romane zu schenken. Damals gut war wohl die Konrad Trilogie (habe ich selber nie gelesen) aber die ist nicht mehr zu kriegen. Es gibt sie jetzt als "Konrad der Krieger". Nun habe ich zwei Fragen:

Ist Konrad der Krieger was für 12-14 jährige?

Könnt Ihr mir Alternativen empfehlen?
 

Hyemshin

Aushilfspinsler
Konrad habe ich zwar nie gelesen, aber als ich in dem Alter war erschienen gerade die ersten Teile der Gotrek & Felix Reihe. Die fand ich damals mega spannend und hab sie verschlungen.
Ich denke man kann mit Warhammer Fantasy Romanen in dem Alter wenig falsch machen, zumal es kein sonderlich harter Tobak ist wie z. B. einige Warhammer 40.000/Horus Heresy Romane.

Grundsätzlich würde ich sagen, wenn man die Kids den Herr der Ringe im TV gucken lässt, können auch Warhammer Fantasy Romane nicht schaden.
 

wired

Aushilfspinsler
Danke für Deine Meinung! :thumbsup:

Gotrek & Felix - Danke für den Tipp! :thumbsup: Hat noch jemand einen anderen Tipp? Beispielsweise mit einem Magier als Protagonist?
 

tgsrt

Testspieler
Moin,

ich weiß ja nicht wie weit Deine zwei sind, aber mMn nach ist das keine Lektüre für 12 jährige kinder; 14 halte ich für grenzwertig.
vllt bin ich da etwas konservativ, halte aber weder den Ringkrieg noch die Hobbitverfilmung kindergeeigent.


ich wüsste da so ad hoc auch keine Fantasyalternative.
 

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Die Frage ist, sind wir mit den erwähnten Büchern bei AoS überhaupt richtig?

Alle erwähnten Bücher dürften "warhammer Chronicles" sein und sind daher keine Age of Sigmar Romane sondern WHFB (nur mal so, weil der Thread bei AoS erstellt wurde). Oder soll ich ihn in den Fantasybereich verschieben.
 

Bloodknight

Adeptus Arbites
Teammitglied
Administrator
Das dürfte schon okay sein, ist ja alles Warhammer Fantasy auf die eine oder andere Art.

Ich bin durchaus der Meinung, dass man sowas als Jugendlicher lesen kann. Wenn ich bedenke, welchen brutalen und emotional überfordernden Mist (Pausewang...) wir in dem Alter in der Schule lesen mussten, ohne das richtig eingeordnet zu bekommen, sind Fantasyromane geradezu harmlos, weil ganz klar ist, dass das alles nur Märchen sind im Endeffekt.

Zum Threadthema:
Konrad der Krieger ist gut, das kann man durchaus schon lesen mit 14. Auch gut ist alles mit Genevieve, aber ich weiß grad nicht, ob es die auf Deutsch gibt.
Zu AoS kann ich nichts sagen, da hab ich noch keinen Roman gelesen; ich hab die Zeit nicht wirklich und nach 8 Stunden Warhammer am Tag ist es auch mal gut manchmal ^^.
 

wired

Aushilfspinsler
Danke für die zahlreichen Vorschläge! :thumbsup:

Die Tyrion & Teclis Trilogie war auch recht gut. Die gibts sogar auf Deutsch glaub ich.
Deutsch ist Bedingung. Sie können zwar Englisch, wie sie immer wieder betonen aber für einen Roman dürfte es noch nicht reichen. Für WQ habe ich auch extra die deutsche Übersetzung ausgedruckt (schont auch meine Originale).

ich weiß ja nicht wie weit Deine zwei sind, aber mMn nach ist das keine Lektüre für 12 jährige kinder; 14 halte ich für grenzwertig.
vllt bin ich da etwas konservativ, halte aber weder den Ringkrieg noch die Hobbitverfilmung kindergeeigent.
Danke für den Hinweis. Bei Filmen bin ich manchmal auch echt erstaunt, was die FSK heute so durchwinkt. Aber bei Büchern habe ich keine Ahnung. Und die Kinder sehe ich leider auch zu selten um beurteilen zu können, wo es zu viel wird. Ich weiss nur, dass mir ihr Vater diesbezüglich zu lax ist. Vielleicht warte ich lieber einfach noch ein Jahr...

Alle erwähnten Bücher dürften "warhammer Chronicles" sein und sind daher keine Age of Sigmar Romane sondern WHFB (nur mal so, weil der Thread bei AoS erstellt wurde).
Sorry, wenn ich hier falsch bin. Und was meint bitte WHFB? Wir sprachen damals von WFRPG (ich spielte nie wirklich Tabletop).

Konrad der Krieger ist gut, das kann man durchaus schon lesen mit 14. Auch gut ist alles mit Genevieve, aber ich weiß grad nicht, ob es die auf Deutsch gibt.
Jetzt , wo Du sie erwähnst, kann ich mich wieder an Drachenfels und Bestien in Samt und Seide erinnern.
 

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Sorry, wenn ich hier falsch bin. Und was meint bitte WHFB? Wir sprachen damals von WFRPG (ich spielte nie wirklich Tabletop).
Warhammer Fantasy Battle. Das Fantasy Spielsystem das GW seit 1983 führte und 2015 nach den Endtimes eingestellt hat, Age of Sigmar ist vom Hintergrund her der Nachfolger und spielte Tausende von Jahren nach der Vernichtung der heute sogenannten "Welt die war" in Reichen die aus den Winden der Magie entstanden sind. Das alte System lebt im Grunde hauptsächlich noch unter Warhammer Chronicles, teilweise Rollenspielbereich und Total War Warhammer oder andere Fantasy PC Spiele.

Im Bezug auf Age of Sigmar hab ich bisher nur die Romane "Hammerhal & andere Geschichten", "Seuchengarten" und "Die Schicksalsahrt des Eisendrachen" gelesen. Seuchengarten verlangt ein wenig Vorwissen aus den Realmgate Wars (mit denen Age of Sigmar anfing). Ich habe meine Informationen aus den damals erschienen Kampagnenbüchern. Es gibt zwar auch eine 10 teilige Romanreihe, die jetzt in zwei Sammelbände zusammengefasst wurde. Die wurden aber nie auf Deutsch übersetzt.
Die anderen beiden Bücher sollten aber denke ich möglich sein, zumal Hammerhal auch wie eine Art Einstiegsbuch mir mehreren Geschichte durch unterschiedliche Autoren gehandelt wird. Wie gut die Romane für 12 und 14 jährige sind kann ich jedoch nicht sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eiserner Vulkan

Codexleser
Im Bezug auf Age of Sigmar hab ich bisher nur die Romane "Hammerhal & andere Geschichten", "Seuchengarten" und "Die Schicksalsahrt des Eisendrachen" gelesen. Seuchengarten verlangt ein wenig Vorwissen aus den Realmgate Wars (mit denen Age of Sigmar anfing). Ich habe meine Informationen aus den damals erschienen Kampagnenbüchern. Es gibt zwar auch eine 10 teilige Romanreihe, die jetzt in zwei Sammelbände zusammengefasst wurde. Die wurden aber nie auf Deutsch übersetzt.
Die anderen beiden Bücher sollten aber denke ich möglich sein, zumal Hammerhal auch wie eine Art Einstiegsbuch mir mehreren Geschichte durch unterschiedliche Autoren gehandelt wird. Wie gut die Romane für 12 und 14 jährige sind kann ich jedoch nicht sagen.
Ich finde, bei AoS muss man schon bei allem ein gewisses Grundwissen mitbringen, um da mitzukommen. Würde das für 12-14 Jährige auch nicht empfehlen.

Es gibt doch echt ne Menge guter alter WHFB Romane, die da (meiner Meinung nach) gut geeignet sind. Fassen wir mal zusammen:

• Gotrek und Felix
• Drachenfels/Geneviève/Bestien in Samt & Seide
• Konrad

Sicherlich gäbe es da noch einiges mehr (müsste Zuhause mal die Bücherstapel durchwühlen), aber für den Anfang (und darüber hinaus) sollten diese Sachen doch ne Zeit lang reichen.
Man bekommt die Sachen auch in der Regel sehr günstig bei eBay.
 

Kuanor

Tabletop-Fanatiker
Danke für den Hinweis. Bei Filmen bin ich manchmal auch echt erstaunt, was die FSK heute so durchwinkt. Aber bei Büchern habe ich keine Ahnung. Und die Kinder sehe ich leider auch zu selten um beurteilen zu können, wo es zu viel wird. Ich weiss nur, dass mir ihr Vater diesbezüglich zu lax ist. Vielleicht warte ich lieber einfach noch ein Jahr...
Hängt vom Kind und seiner übrigen Erziehung ab. Wenn ihr Vater seine Kinder für vernünftig genug hält, wärst du schlecht beraten, ihnen stattdessen Biene Maya auftischen zu wollen. Vielmehr, wenn du wartest, gehst du auch die Gefahr ein, dass sie sogar zu alt für den einen oder anderen Jugend-Schundroman (seien wir mal ehrlich, vieles bei WH und 40k fällt darunter) werden, den sie sonst total cool gefunden hätten.
Also bei einem Jahr hin oder her macht es wohl wenig, aber als allgemein.

Meinem Neffen habe ich letztens Phänomene der speziellen Relativitätstheorie erklärt, er war begeistert. Über HdR-Filme sagt er, dass er sie geguckt hat, "als er noch kleiner war". Aber Romane lesen tut er noch nicht - er ist ja erst 8.
 
Oben