Wie Anfangen

Lars99

Aushilfspinsler
Danke für die aufnahme erstmal. Ich habe ein paar Fragen über Warhammer 40k. Erstmal was brauche ich für anzufangen. Ich habe vor eine Starter Box sturm der Vergeltung zu kaufen und den Codex. Auch ein paar Bastelmaterialien will ich kaufen. Also was brauche ich noch?
 
M

mark_

Gast
Hi, ich kann Dir auf youtube die Howto Videos von Miniwargaming empfehlen:
http://www.youtube.com/watch?v=e7goNjvZHcQ
http://www.youtube.com/watch?v=_ViTHRGIYbI
http://www.youtube.com/watch?v=mFYPK38GTbk
http://www.youtube.com/watch?v=Rqu7pJtyarE
http://www.youtube.com/watch?v=REUIkgmEsJI
http://www.youtube.com/watch?v=xbBE6cts55c
http://www.youtube.com/watch?v=saLlBeoaJss
Das erste Video erklärt, welches Spielmaterial man braucht, die anderen gehen schon auf grundlegende Regeln ein.

Kurz: Du brauchst ein Regelbuch und eine Armee pro Spieler, drei Schablonen, einen Abweichungswürfel von GW, normale Würfel und einen Spieltisch. Wenn Du Space Marines oder Chaos Space Marines magst, ist die Sturm der Vergeltung Box ein guter Einstieg, weil das Preis Leistungsverhältnis gut ist, Du bekommst ein Grundregelbuch, die Schablonen und Würfel, die Du brauchst und zwei verschiedene Armeen.
Wenn Dir die Armeen nicht gefallen, hol Dir die Einzelteile lieber hier in der Verkaufsecke und falls Du keine Lust zu basteln+malen hast, schnapp Dir eine fertige Armee ebenfalls von Dort.
Wenn Du Dich für eine Armee entscheidest, wirst Du vermutlich den Codex der Armee kaufen wollen, der die Sonderregeln der Armee beinhaltet und diese erst richtig spielbar macht. In der Starterbox sind zwei Armeen, d.h. dafür wirst Du dann 2 Codices brauchen: Dark Angels und Chaos Space Marines. Ich würde Dir empfehlen, den CSM Codex zuerst zu holen, weil die Chaosseite von der Stärke her schlechter bestückt ist, als die Dark Angels, aber im Codex stehen dann Dinge, mit denen man die enorm aufwerten kann, während die Infos im Dark Angel Codex zwar nett sind, aber gegen die Chaosseite der Starterbox nicht gebraucht werden.
Wenn Du nicht auf Turnieren spielen willst, kannst Du die Regelbücher (Grundbuch und jeweiligen Codex) der 5. Edition für Peanuts kriegen.
Wenn Du Dir eine Armee ausgesucht hast (und diese noch aufbauen musst), brauchst Du natürlich Malwerkzeug, Farben, Kleber etc.
Wenn Du Dich nicht entscheiden kannst, schau bei GW im Laden mal in die verschiedenen Codices oder suche im Web, was es alles gibt. Die erste Auswahl erfolgt eigentlich nach purem optischem Gefallen und der Codex sagt einem dann, wie man die Armee am besten zusammenstellt (wenn Du Fragen hast, frag hier lieber vorher; Du wirst sicher von 100 Leuten 100 Meinungen kriegen, aber immernoch besser als blind Zeugs kaufen). Miniwargaming hat auch Batrep Videos auf youtube, da kannst Du sehen, wie einige fertig bemalte Armeen aussehen und gespielt werden.

Die GW Webseite zeigt Dir dann meist, welche Farben Du für eine Armee brauchst. Davon kannst Du aber für den Anfang die meisten weglassen.
Meist läuft es auf Rot, Blau, Gelb, Braun, Schwarz und Grau/Weiß hinaus (mit denen Du alles mischen kannst), sowie folgende Zusatzfarben: Grundierung/Primer (der kommt zuerst auf die ganze Miniatur, bevor richtige Farbe draufkommt), 1-2 Metallfarben (Silber, ggf. Gold), braune Tusche und schwarze Tusche für Schattierungen. Ganz wichtig ist Verdünner (bspw. Airbrush Thinner o.ä.), weil die Farben aus den Töpfchen eigentlich zu dickflüssig sind und lieber in mehreren verdünnten Schichten aufgetragen werden sollten, als einmal einen Batzen draufzuhauen, bei dem man dann Pinselstriche sehen wird oder die die Details überdecken.
Dann wirst Du vielleicht noch 1-2 Farben extra für die Armee haben wollen oder eine der Grundfarben bereits passend aussuchen.
Es müssen nicht die Farben von GW sein, Vallejo bspw geht auch. Es gibt im Netz Charts, die die Farbtöne vergleichen, damit Du weißt wie die Hersteller äquivalente Farben benennen.
Youtube hat sehr gute Videos zum Bemalen bestimmter Armeen.

Zum Malen brauchst Du Pinsel. Es gibt von DaVinci bspw ein Set mit 3/0 (aka 000), 0, 2, 4er Pinsel, das sind praktische Größen. Wichtig ist bei Pinseln eine ordentliche Spitze; wenn die Spitze zerfranst, malt der Pinsel nicht da wo Du willst und dann fängt der Ärger an. Beim Pinsel also nicht unbedingt sparen.
Künstlerseife und eine Palette kosten ganz wenig und helfen Dir bei der Reinigung und beim Mischen.

Bevor Du malen kannst, musst Du die Teile aus den Gussrahmen knipsen, dazu brauchst Du einen Seitenschneider für Modellbau oder Elektronik, eine Schere tuts nicht und herausbrechen beschädigt die Teile. Revell hat da was im Angebot.
Ein Bastelmesser brauchst Du ebenfalls (zum Entgraten, d.h. Du kratzt Gussreste ab). Etwas sehr sehr feines Schleifpapier ist auch sehr nützlich.

Als Klebstoff: Revell Contacta Professional - funktioniert ausgezeichnet und lässt sich prima dosieren - und sollte die Dosiernadel verstopft sein, lässt sie sich mit einer Kombizange herausziehen und über einem Teelicht ausbrennen.
Normaler Bastelleim ist auch nützlich, wenn Du die Bases bspw. beleimen und einmal durch getrockneten Sand ziehen willst (nackte Originalbases sind hässlich).
Wenn Du die Miniaturen bemalst, willst Du sie anständig halten können, ich empfehle Uhu Pattafix auf einen Korken draufzupappen, darauf kann man die Miniatur befestigen und nach dem bemalen wieder ablösen.

Das meiste GW Bastelzeug ist übrigens SCHROTT (Kleber, Zange, der Pinsel der Malbox usw), aber vom Handbohrer sind viele begeistert.

Als Unterlage kannst Du Papier nehmen, damit Du den Tisch nicht vollsaust (ich mag Packpapier, das in Paketen als Füllmaterial benutzt wird) und ein altes Marmeladenglas für Wasser. Man bekommt irgendwann ein "Bastelauge", das in jedem Abfall was wiederverwertbares/nützliches erkennt :-D

Es gibt sicher noch 1000 Tips, aber das sollte für den Anfang erstmal einen Eindruck verschaffen.


edit: Es gibt Webshops, die 10% Rabatt auf die Ware geben, dort eine größere Bestellung abzugeben ist sicher keine dumme Idee.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lars99

Aushilfspinsler
Danke viel mals für diese Tipps. wenn ich mich nicht Täusche ist ja fast alles im Hobby starterset also das von Citadel vorhanden. Die Armeen habe ich schon endtschieden. Ich finde beide Armeen der starter Box ziemlich Cool und werde mir auch beide Codex kaufen.
 
M

mark_

Gast
Ich habe den Citadel Seitenschneider nicht benutzt, aber hier oder auf anderen Warhammerseiten gelesen, dass der nicht sonderlich gut sein soll (und dafür recht teuer ist). Der Starter Brush liegt auch dem Dark Angel Farbpaket (http://www.games-workshop.com/gws/catalog/productDetail.jsp?catId=cat470005a&prodId=prod1490027a) bei und ist richtiger Schrott, ich habe mir das Paket gekauft und den Pinsel kann man nur zum Auftragen von Primer oder Leim benutzen, für Details wie Augen ist der völlig ungeeignet, weil die Spitze eher einem explodierten Besen gleicht.
Die Dark Angels in dem Farbpaket waren nicht schön zum Zusammensetzen, mit denen würde ich nicht gerade anfangen, die Starterboxminiaturen lassen sich hingegen wunderbar zusammenbauen.
Die Farben in dem Paket sind gut zusammengestellt, aber ich denke, wenn Du Dir die bei planet-fantasy.biz bspw. einzeln holst, sparst Du durch die 10% Rabatt pro Topf (und den Verzicht auf das Schrottwerkzeug und die fünf Schrott-Angels) mehr, als wenn Du das Gesamtpaket holst. Dir fehlt dann nur noch Blau für den Scriptor (und zum Mischen), Fleischfarben für die Köpfe und Gesichter, ein Goldton und schwarze Tusche (bspw. Nuln Oil, die auf Silber aufgetragen sehr gut wirkt).
Die Farbe reicht übrigens locker, um die ganze Box zu bemalen.
 

Lars99

Aushilfspinsler
Wie ist denn das Hobby starterset
Das Hobby-Starterset versorgt dich mit den grundlegenden Klebstoffen, Farben und dem Material zur Basegestaltung, das du benötigst, um mit dem Bemalen und Gestalten deiner Citadel-Miniaturen zu beginnen. Das Hobby-Starterset ist außerdem ein günstiger Weg, deine eigene Sammlung von Farben zu begründen oder zu erweitern.


Dieses Set enthält:
1 Farbtopf Leadbelcher (12 ml)
1 Farbtopf Macragge Blue (12 ml)
1 Farbtopf Waaagh! Flesh (12 ml)
1 Farbtopf Averland Sunset (12 ml)
1 Farbtopf Bugman's Glow (12 ml)
1 Farbtopf Mephiston Red (12 ml)
1 Farbtopf Mournfang Brown (12 ml)
1 Farbtopf Imperial Primer (12 ml)
1 Farbtopf White Scar (12 ml)
1 Starter Brush
1 Kunststoffseitenschneider
1 Fläschchen Bastelleim (20 ml)
1 Fläschchen Kunststoffkleber (20 ml)
1 Behälter mit elektrostatischem Gras (10 g)
1 Behälter mit Sand (45 g)
 

Scriptor Turmiel

Testspieler
Naja ich muss auch zugeben das der Pinsel aus dem Set echt schlecht war aber ich fand es halt vom Preis her sehr gut die 5 marines plus 8 Farben und wenn man sich halt wie ich gleich für die Dark Angels entschieden hat passt das halt sehr gut mit der Sturm der Vergeltungs Box zusammen .
 
M

mark_

Gast
ich denke, die Farbzusammenstellung des WH40k Malsets mit den Dark Angeln ist etwas besser für Deine Zwecke geeignet als die Farbzusammenstellung im Hobby Starterset (obwohl die auch passend aussieht; siehe http://www.games-workshop.com/gws/catalog/paintChart.jsp?catId=cat820002a&rootCatGameStyle=) und soweit ich das nachrechne, spart man nichts mit diesen Sets im Vergleich zu Einzelfarben: 3,20 pro Topf - sind dann 28,80 plus (WOW!) 7,50 für Bastelleim... von Uhu bekommst Du eine 90g Tube für weniger (ka mehr, 5 Euro oder so?) und das ist genau dasselbe Zeug, plus den Seitenschneider für 12,50... neee von Revell bekommst Du einen für 8 Euro und Kunststoffkleber von Revell sind 5g mehr für 2 Euro weniger... das setzt sich so fort... 100gSand für 7,50? Im Baumarkt gabs 1kg Sand für 1,89, ich habe die Rechnung noch ^^)
Letztendlich ist das ein Bequem-Paket mit ein paar überteuerten Werkzeug- und Zubehör-Komponenten.

Ohne jetzt zu viel Werbung für planet fantasy machen zu wollen, da kostet ein Farbtopf 2,88; bei meinen 14 Farben mit denen ich die Starterbox bemalt habe, sind das 40 Euro, plus 5 Euro Kleber, 5? Leim, 15 Euro Da Vinci Rotmarderpinsel, den Seitenschneider für 8... sagen wir alles zusammen für etwa 80 und Du hast fünf Farben mehr, die besser passen und besseres Werkzeug als Citadel so anbietet. Geh in einen Bastelladen bei Dir um die Ecke und schau was die an Werkzeug haben, das ist preislich und qualitativ besser.

Meine Farben, falls Dich das interessiert:
Die aus dem WH40k Malset mit den Dark Angels, also
1 Farbtopf Mephiston Red
1 Farbtopf Agrax Earthshade
1 Farbtopf Caliban Green
1 Farbtopf Leadbelcher
1 Farbtopf Ulthuan Grey
1 Farbtopf Ushabti Bone
1 Farbtopf Mournfang Brown
1 Farbtopf Imperial Primer
Die reichen für die grüngefärbten Dark Angels und die Terminatoren in Bonecolour, dann noch
Macragge Blue (oder was Dir gefällt) für den Scriptor und Chaosmarines, Spacemarinemäntel und Kultisten (Kontrastfarbe zum Rot)
Abaddon Black (die Liste hat kein Schwarz und der Imperial Primer ist keine vernünftige Oberschichtenfarbe und auch beim Mischen bröckelt die eher ab; daher noch Schwarz; habe mit Mephiston Red die CSM-Grundfarbe gemischt)
Flash Gitz Yellow (oder irgendein Gelb für Lampen an den Bikes und zum Mischen -> Orange für Chaos, Kultisten)
Cadian Fleshtone (oder was Dir gefällt) für Arme, Köpfe, Gesichter (da gibts mehr als man denkt in der Grundbox, allein bei den Kultisten)
Blathasar Gold (ist eher Bronze; was Dir gefällt) für die Chaos Marines und Spacemarineverzierungen
Nuln Oil (Schwarze Tusche) für Metallteile an Rüstungen und Waffen, die dann ölig, dreckig und realer aussehen

Du kannst Dir natürlich kaufen was Du magst, aber es gibt bessere Optionen als das Zubehör von Citadel/GW :)
Ich glaube ich habe 2 Wochen lang geplant was ich brauche und dann einen Monat lang alles besorgt (Baumarkt, Bastelladen, Bestellungen abwarten). Man will ja nur das Beste für seine Miniaturen :-D


edit: man braucht kein Kilogramm Sand für seine Miniaturen, aber ich habe auch noch eine Spielplatte hergestellt und dafür habe ich bestimmt die Hälfte verwendet; man muss den Sand nur vorher trocknen (ein alter Topf auf dem Herd half dabei; dann den trockenen Sand in Einmachgläser gefüllt und verschlossen, der ist jetzt nach 2 Jahren immernoch trocken und wird für meinen nächsten Tisch herhalten)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lars99

Aushilfspinsler
Ich glaube ich werde mir das Set mit den Dark Angels und die Farben die du mir sagtest kaufen. Das andere werde ich in einem Baugeschäft kaufen. Seitenschneider habe ich schon und den Leim finde ich hoffe ich auch im Hobbyladen oder geht da nur der von Citadel?
 

TKundNobody

Erwählter
Bastelleim geht jeder. ich nutze den von Uhu aus der Tube. Bastelschneider und Plastikkleber kann ich dir von Revell empfehlen. Als Sekundenkleber (für Zinn/FineCast(Resin)) kannst du jeden Sekundenkleber nehmen den du kriegen kannst. Was ich dir noch empfehlen würde ist ein Cutter (oder ein ähnliches Bastelmesser) und eine Feile.
 

TKundNobody

Erwählter
Da fängst dann an. Jetzt musst du wissen was du willst. die DA lassen sich vielfältig spielen. Stichworte hier Deathwing, Ravenwing, Greenwing, Doublewing, Triplewing. Die Begriffe wreden dir wohl wenig sagen. Bevor ich die oder auch jemand anders das einweng ausführlich erklärt solltest du dir den Codex holen um das auch nachvollziehen zu können.

Generell gilt natürlich: die Modelle die dir gefallen ;) Das Spiel ist natürlich auch was fürs Auge.
 

Lars99

Aushilfspinsler
Ich weiss was die Wings bedeuten und habe auch schon vorstellungen einer Armee. Ist Sammael ein guter HQ oder ist Azrael besser. Ich habe gelesen das Sammael und Belial die Hq sind um Terminatoren und Bikes punktend zu machen. Aber Azrael kann ja beides in einer Person. Alos ist meine Frage wer sinnvoller ist?
 

Gariblady

Hüter des Zinns
kommt ganz auf deinen spielstiel an

Azrael hat zwar ein paar nette gimmiks und schaltet Termis und Bikes frei, hat aber selbst weder die Option auf Termirüstung oder Bike, d.h. du wirst ihn nur sehr schwer in einer Bikerliste oder Termiliste unterbringen können, da er für Bikes zu langsam ist und für Termis fehlt ihm das Schocken.

möchtest du also einen Ravenwing oder Deathwing spielen würde ich dir definitiv zu Belial oder Samael raten.

Azrael ist ein gutes Modell mit guten Regeln es ist aber schwer ihn effektiv einzisetzen.
 

TiEm511

Tabletop-Fanatiker
Ich weiss was die Wings bedeuten und habe auch schon vorstellungen einer Armee. Ist Sammael ein guter HQ oder ist Azrael besser. Ich habe gelesen das Sammael und Belial die Hq sind um Terminatoren und Bikes punktend zu machen. Aber Azrael kann ja beides in einer Person. Alos ist meine Frage wer sinnvoller ist?

Es gibt kein Besser oder Schlechter!

Man muss wissen wie jedes Modell funktioniert und es einzusetzen wissen.

No-Brain-Modelle gibt es, aber meiner Meinung nach nicht bei den DA.

Ohne Codex und Wissen, bringt Dir weder der Eine noch der Andere Charakter irgendwas!
 
Oben