[8. Edition] Kurze Fragen kurze Antworten

koruun

Aushilfspinsler
Na gut, dann werden wir wohl auch nach dieser Interpretation weiter spielen :)

Nach der letzten Runde kamen aber weitere Fragen auf:

a. Ist es in den Regeln abgebildet ob und in welcher Phase ich ein Charaktermodell innerhalb einer Einheit an eine andere Position bewegen und dabei auch noch gleichzeitig bewegen / marschieren darf? Ist das eine freie Handlung, oder gilt das als Neuformierung?

b. Die Frage kam auf, ob ein Kriegsaltar als Streitwagen eine Bewegung von 8 oder 7 hat. Wirklich einig wurde man sich trotz Beratschlagung des Regelbuches nicht, auch wenn ich der Meinung bin dass der Kriegsaltar sich 8 Zoll bewegen darf.

Weiß jemand Rat?
 

Shaengar

Codexleser
a. Das Umpositionieren von Helden in einer Einheit ist tatsächlich eine Neuformierung.
Du kannst aber natürlich auch die 'Aus dem Weg' Regel verwenden um ihn in der Einheit umherzuschieben. Das wäre dann zu Beginn der Nahkampfphase, geht aber natürlich nur wenn der Held noch nicht in Basekontakt mit einem Gegner ist.

b. Beim Kriegsaltar steht Bewegung 8 dabei, also hat er das auch. Das Armeebuch steht in der Regelpriorität immer vor dem Grundregelwerk wenn sich zwei Regeln gegenseitig widersprechen.
 

DerUioi

Aushilfspinsler
Hallo, habe 3 Fragen die meine neue Gruppe anders handhabt als die Alte.

- Raserei und Nahkampf verloren - muss die Einheit auch noch testen ob sie flieht, oder besteht sie den noch automatisch?

- Raserei und Nahkampf gewonnen ab Runde 2 - stürmt sie wie überrennen/verfolgen nach vorne, wenn alle gegnerischen Modell getötet wurden?

- Angriff in fliehende Einheit: Muss sich der Angreifer in Kontakt mit dem ersten fliehenden Modell bewegen und dort stoppen (+neuformieren?), oder bewegt er sich komplett seine ermittelte Distanz?
 

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Hallo, habe 3 Fragen die meine neue Gruppe anders handhabt als die Alte.

- Raserei und Nahkampf verloren - muss die Einheit auch noch testen ob sie flieht, oder besteht sie den noch automatisch?

- Raserei und Nahkampf gewonnen ab Runde 2 - stürmt sie wie überrennen/verfolgen nach vorne, wenn alle gegnerischen Modell getötet wurden?

- Angriff in fliehende Einheit: Muss sich der Angreifer in Kontakt mit dem ersten fliehenden Modell bewegen und dort stoppen (+neuformieren?), oder bewegt er sich komplett seine ermittelte Distanz?
Bin eigentlich schon ewig raus aus Fantasy. Aber soweit ich weiß waren Einheiten die Raserei unterliegen quasi nur immun gegen Psychologie waren (also immun gegen Panik, Angst und Entsetzen) nicht unerschütterlich. Gegen einen Aufriebstest waren sie nie immun. Müssen also regulär testen ob sie fliehen.

Für die anderen Fälle fehlt mir gerade mein Buch.
 

Shaengar

Codexleser
- Wie erwähnt ist es in diesem Fall egal ob Raserei oder nicht. Raserei gewährt nur immun gegen Psychologie und das schützt nicht gegen Auftriebstests.

- Überrennen geht ab Runde 2 nicht mehr, sondern nur in der Runde in der man angegriffen hat. Wenn also alle gegnerischen Modelle getötet wurden bleibt nur die Neuformierung. Wenn der Gegner flieht, muss eine rasende Einheit immer verfolgen.

- Der Angreifer bewegt sich die volle Distanz.
 
Oben