Auftragsarbeit - Armageddon Pattern Medusa für Renegaten Eigenbau

*cyberdippi*

Hüter des Zinns
Freue mich mit einem neuen Auftrag für eine weitere legendäre Armee dieses Forums beginnen zu können :) Vostroya Customs wird für Stempes Renegaten der Defenders of Vraks: http://www.gw-fanworld.net/showthread.php?t=120623 eine Medusa fertigen. Geplant ist ein Umbau zu einer Armageddon Pattern Medusa mit Kabine nahe an der Forgeworld Variante: http://www.forgeworld.co.uk/Warhamm...al_Guard_Tanks/ARMAGEDDON-PATTERN-MEDUSA.html

Und hier wie immer mein berühmtes Start-Bild ...

Anhang anzeigen 80438
 

Goatmörser

Armeeaufbau-Squig
Hehe, sauber :)
Der arme Stempe hat auch schon ordentlich mit den Hufen gescharrt. Freue mich schon auf deine neueste Kreation.
 

Stempe

Tabletop-Fanatiker
Ja da freu ich mich vorm Bettgehen aber nochmal so richtig! Das Blech auf der Dachluke auf der Fahrgastzelle hab ich mir genau so vorgestellt, passt schonmal.
 

Fletcher

Regelkenner
Hier ist dann endlich ma der Beweis, das Dippi vlt. doch nicht seit Jahren das selbe Bild benutzt, egal was er baut ;D
Oder er kann einfach nur mit Photoshop umgehen ..hmmmm
 

*cyberdippi*

Hüter des Zinns
Neujahrsupdate

Sodele und auch an alle Leser dieses Threads ein Frohes Neues Jahr!

Auch hier geht es am Rumpf ein klein wenig weiter ...

Anhang anzeigen 80667

Am Meisten hab ich aber an der Kanone gearbeitet ...

Anhang anzeigen 80668

Anhang anzeigen 80669

Stempe, passt das so? Wie sieht's mit Verzierungen, Übergängen oder Nieten aus - spezielle Wünsche? Willst du den Standard-Dämpfer vom Basilisk-Geschütz (so wei bei der Forgeworld Version) drunter haben?
 

Stempe

Tabletop-Fanatiker
Bisher einwandfrei! Als Dämpfer kannst du gerne den Originalen verwenden.

Könntest du aber den Übergang, den ich markiert habe, mit GS noch "fließend" machen?
 

Hirnbrand

Tabletop-Fanatiker
@Cyber:
Hach ja, wieder ein Detail, bzw Knifff, den Ich auch verwenden kann fein fein.


Was aber den Auftraggeber betrifft, Ich muss doch sagen, dass Ich etwas enttäuscht bin.
Gerade bei so einem Projekt, das von Cyber schon einmal vorexerziert wurde und was selbst mit der Kabine, (es handelt sich hier, Ziel FW Modell, um 95% Reproduktion) keine Schwierigkeiten aufweist, die man nicht durch sauberes und konzentriertes arbeiten selbst bewältigen könnte.
So geht Stoff für den Armeeaufbau verloren, Schade eigentlich.
 

Stempe

Tabletop-Fanatiker
Was aber den Auftraggeber betrifft, Ich muss doch sagen, dass Ich etwas enttäuscht bin.
Gerade bei so einem Projekt, das von Cyber schon einmal vorexerziert wurde und was selbst mit der Kabine, (es handelt sich hier, Ziel FW Modell, um 95% Reproduktion) keine Schwierigkeiten aufweist, die man nicht durch sauberes und konzentriertes arbeiten selbst bewältigen könnte.
So geht Stoff für den Armeeaufbau verloren, Schade eigentlich.

  1. Ich habe seit einigen Wochen zu viel anderes zu tun, als dass ich mich an das Scratchen einer Medusa setzen könnte.
  2. Ich weiß die Medusa lieber gewissenhaft von cyberdippi gebaut als dass ich sie nach mehrfach gescheiterten, eigenen Versuchen aus Frust außer Sichtweite stelle oder in die Ecke schmeiß.
  3. Bei Fledermaus und Goat ging doch in deinen Augen auch kein "Stoff für den Armeeaufbau verloren", wieso also bei mir?
  4. Ich finde es einfach eine schöne Sache und es ist für mich schon fast ein Muss, einen "dippi" in meiner Armee zu haben.
  5. Ich wollte mich selbst von der tollen Arbeit, die immer von den belieferten Kunden angepriesen wird, überzeugen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Felix1996

Eingeweihter
Also Ich finde ALLE Arbeiten von Dippi 1A und dashier vorallem, da Ich auch vorhabe, eine Medusa aus einem Basilisken zu baun :D Weiter so ;)
 

*cyberdippi*

Hüter des Zinns
Hey, jetzt versucht ihm doch nicht den Auftrag auszureden ;-) Ich freue mich auf jeden Fall sehr das ich für eine weitere Forums Legende mit toller Armee einen Umbau machen darf :) Demnächst gibt's auch wieder neue Bilder ...
 

Stempe

Tabletop-Fanatiker
Sehr schön, passt alles soweit. Kommt das mit der Heckklappe dann hin wenn die "Geschützplattform" so hoch ist?
 

*cyberdippi*

Hüter des Zinns
Hi Stempe, die Heckklappe ist nicht das Problem, die liegt ja auf den Chassis auf ;-) Die Plattform liegt auf normaler Höhe. Das ist auch wichtig, da das Geschütz sonst nicht sauber drauf passt.

Was mir viel mehr Sorgen macht, ist das du die Feuerluke des Geschützes geöffnet haben willst. Dann lässt es sich nämlich nicht mehr bewegen :-(
 

*cyberdippi*

Hüter des Zinns
Hi Deus, ja, wenn Stempe es tatsächlich offen (und damit nur noch minimal beweglich) haben will muss ich das Geschütz weiter verändern. Der Durchmesser der Ladeluke müsste dann um Einiges verringert werden ...
 
Oben