Technik Basegestaltung | Sammelthread

Themen über bestimmte Techniken im Tabletop-Hobby

Dragunov 67

Tabletop-Fanatiker
Lavastein (Tuff) bekommt man in einigen Zooläden als Aquarium's Deko. Muschel und Seesterne aus Green Stuff machen und mit Blue Stuff abformen, wenn man viele gleich aussehende Teile haben möchte. Für Base/Gelände reicht auch Milliput, das trocknet schneller als GS. Es gibt auch Modeschmuck/Deko Zeug, aber das ist meist zu groß.
 

DeepHit

Malermeister
Moderator
Hol dir nen Stück Lebendgestein aus den Zoohandel, die haben auch "totes", nimm nen Hammer und breche es in gefällige Stücke, ab in den Backofen bei 100°C. Danach hast du zumindest schon mal das passende Gestein.
Habe aus meinem alten Meerwasserbecken noch rumliegen und will es für meine Mondbases verwenden, denn als Asteroidenstücke kommt des eigentlich auch gut - nur die Zeit immer :rolleyes:

LG
DeepHit
 

Kasia

Aushilfspinsler
Moinsen.
Neben meinen WH40K Miniaturen bemale ich parallel meine alten Hero Quest Figuren. Ich würde gerne KERKER ähnliche Böden nachstellen auf den vorhandenen Grundplatten. Problem ist ja nur, das die Figuren bereits mit der Platte aus dem Guss kommen. Dachte da so an Pflastersteine.
Da ja die Figur wie oben erwähnt "eben" auf der Platte steht überlege ich, ob ich mit einem Cuttermesser Fugen in die Platte ritze um Pflastersteinoptik nachzuempfinden. Material aufkleben sehe doof aus wegen der Ebenerdigkeit. Habt Ihr Lösungen/Ideen?
 

Brimat

Bastler
Du könntest mit einem scharfen Cuttermesser die Figur von der Base trennen, rund um die Füße abschneiden und dann den Rest wegfeilen. Danach kannst du eine Base deiner Wahl drunter machen. :)
 

Dragunov 67

Tabletop-Fanatiker
Du könntest mit einem scharfen Cuttermesser die Figur von der Base trennen, rund um die Füße abschneiden und dann den Rest wegfeilen. Danach kannst du eine Base deiner Wahl drunter machen
Funktioniert aber nicht so gut bei einigen Farben, das Material wird mit der Zeit auch spröde. Bei Rot (Söldner aus Morcars Magier) und Grau (Chaos Krieger) ging es leidlich. Grün (logisch, Orkz) und Beige (Skelette, Zombies) nicht so toll. Habs nach ein paar Versuchen gelassen.
Ich male die Fugen/Risse mit nem Lackstift (0,7 mm) auf und dann noch ein wenig Wash drauf.
 

Maeddsen

Codexleser
Hol dir nen Stück Lebendgestein aus den Zoohandel, die haben auch "totes", nimm nen Hammer und breche es in gefällige Stücke, ab in den Backofen bei 100°C. Danach hast du zumindest schon mal das passende Gestein.
Habe aus meinem alten Meerwasserbecken noch rumliegen und will es für meine Mondbases verwenden, denn als Asteroidenstücke kommt des eigentlich auch gut - nur die Zeit immer :rolleyes:

LG
DeepHit

"Totes" Riffgestein gibts deutlich günstiger und ist ein bisschen nachhaltiger - Aqua Decor Reef Rock zum Beispiel (den habe ich hier liegen).

Lavastein würde ich auf keinen Fall im Aquarienbedarf kaufen, viel zu teuer - im Baumarkt gibt es Lavabruch zu humanen Preisen :cool:

Edit: Für Unterwasseroptik kann man sicher auch gut die "Muschelmixe" aus dem Bastelbedarf nehmen. Da gibt es Tüten mit Größen "von x bis y", habe so einen Sack für meine Einsiedler gekauft und passende Häuser rausgepult. Da ist dann von winzig bis 3cm z.B. alles dabei.
 

Laskaris

Hintergrundstalker
Das Video hat mir viel geholfen, um meine Mars Bases zu machen.
PXL_20201208_210108548.jpg
Ich misch das Vallejo Dark Red ochre Pigment mit Lahmian Medium, um das Versiegeln mit was auch immer zu umgehen..
 

Shub Niggurath

Regelkenner
Moinsen.
Neben meinen WH40K Miniaturen bemale ich parallel meine alten Hero Quest Figuren. Ich würde gerne KERKER ähnliche Böden nachstellen auf den vorhandenen Grundplatten. Problem ist ja nur, das die Figuren bereits mit der Platte aus dem Guss kommen. Dachte da so an Pflastersteine.
Da ja die Figur wie oben erwähnt "eben" auf der Platte steht überlege ich, ob ich mit einem Cuttermesser Fugen in die Platte ritze um Pflastersteinoptik nachzuempfinden. Material aufkleben sehe doof aus wegen der Ebenerdigkeit. Habt Ihr Lösungen/Ideen?
Ich würde auch um die Füße herum ausschneiden. Die Erhöhung unter den Füßen ist ganz praktisch. Dann steht die Figur höher und du kannst das Bodenniveau mit der Basegestaltung exakt auf die Ebene der Füße bringen.
 
Oben