Charaktere

Jinx

Blisterschnorrer
Wollte mal fragen worauf ihr so bei SR Charakteren wert legt (außer nem anständigen Hintergrund).
Ich persönlich lege meine Prioritäten meist bei körperlichen Atributen und Fähigkeite. Dabei bevorzuge ich möglichst (reaktions-) schnelle und geschickte Charaktere und bei Fertigkeiten in Richtung Selbstversorger mit ausgeprägten Stärken sowie auch allerlei Schwächen
 

Rattenfresser

Blisterschnorrer
Style *g*
es kommt drauf an was für ein Chara es werden soll.
Bei einem style Chara leg ich werd auf hitergrund und Vorlieben.
Soll es einer sein der ruled dann auf Attribute und Fertigkeiten.
Ich mag auch die schnellen. rettet dir manchmal schon den hintern wenn man hohe Schnelligkeit und Reaktion hat, und so vor dem Gegner dran ist.
Man sollte aber die Geistigen Attribute auch als Sam nicht unterschätzen.
Magier geh ich eher auf die geistigen Attribute vorallem charisma. Tut schon weh wenn ein Magier in der Astralebene mal mit Stärke 8 oder höher zuschlägt.
 

evasor

Bastler
also style müssen se haben . mein hauptchar is wie bestimmt schon einige wissen ein sniper (ein seeehr guter) mit sprengstoffkentnissen . nahkampftechnisch aber ne niete. desweiteren ne menge selbst ausgehecktem fluff drumrum . ich hab sogar punkte in negative sachen investiert (dem style wegen) . imo muß der char keine ein mann armee sein sondern man muß sich damit identifizieren können .
 

Pug

Codexleser
...Charaktere werden erst durch Schwächen wirklich interesant und damit meine ich nicht nur irgendwelche niedrigen Zahlen auf dem Charkterbogen...
 

Rattenfresser

Blisterschnorrer
jo denke ich auch obwohl dann wären meine Charas nur Decker
<


Und ich denke auch das Charas Schwächen brauchen.
Aber es braucht als Spieler lange bis man einen realen Charakter mit schwächen und stärken erstellen kann und auch Spielen kann. Deswegen denk ich das es bei Neulingen nicht schlimm ist wenn sie nicht so stylische Charas haben (meistens sind die Aktion schon stylisch genug *g*).
 

evasor

Bastler
hey hab ich etwa behauptet ich würde nur die punkte verschieben ? wenn man meine posts betreff shadowrun verfolgt dürfte schnell auffallen das er (bzw. ich auch) totaler hightechfreak ist. hab schon einige runs beinahe in den sand gesetzt nur um ein neues spielzeug zu bekommen
 

Rattenfresser

Blisterschnorrer
Hab mal ne Frage ist der Charakter stylisch.

Drace-Gestaltwandler
Schamanin:Drache
Ein Elf und hat einen Memoverstärker 2 und einen Traumdämpfer.
Ist eingebildet ohne Ende (Charisma 10)
Hat einen Strichcode im Nacken und wird zwischendurch mal ebn extrem scharf und will sich unbedingt Fortpflanzen.

Die Leute die jetzt denken: Bioware bei Gestaltwandler geht nicht, ist eine lange Geschichte
<
 

malki

Erwählter
jeder magier is der gestalltwandlerin haushoch überlegen und ICH als magier würde nicht lange zögern wenn ich das dualwesen im astralraum sehen würde ... har mit niedrigerem magischen attribut als ich erstmal schön nen blitz reinjagen *blitz* die hat ja magie nur 4 oder 5, da gestelltwandler ne essenz von 8 haben. wenn ich mich recht entsinne (verdoppelte biokosten??)

das charisma 10 wie haste das denn hinbekommen??? abgesehen davon können keine metamenschen gestalltwandler werden sondern nur menschen, darum is in der erläuterung ja auch nur von der menschlichen gestallt und nicht der metamenschlichen gestallt die rede.
<


und warum sollten wir wegen der bioware meckern, gestalltwandler können sich nur keine cyberware einbauen.

und memnoverstärker (durch die reduzierten karmakosten und erleichterten wissensfertigkeitsproben) und traumadämpfer (hehe für magier) sowie chr 10 sind reine pgmer aspekte
<
aber ansichtssache.

von daher is der char für mich kein stückchen stylisch
<
sorry, aber is so

und is der char erst neu erstellt oder spielst damit schon (warscheinlich schon gespielt, weil chr. 10)? weil gestalltenwandler auch nur mit max ressourcen 5k beginnen.

der strichcode sowie das scharf werden is billig von dark angel geklaut, da die kleine das durch ihre katzengene ja auch bekommt ... und ich gehe davon aus das ihr totem drachentöter ist, was bedeutet das sie sich anderen immer ehrenhaft und respektvoll gegenüber verhällt ... passt also nicht richtig mit den geil werden und dem eingebildet sein.

wenn dem nicht so ist würde ich um eine erleuterung des totems "drache" bitten, welches ja eine eigenkreation sein muß. also dieser char würde bei mir nicht durchkommen und ich finde ihn zum wiederholten male kein stückelchen stylisch.
 

Pug

Codexleser
...ich würde selbst Bioware bei Gestaltenwandlern nicht erlauben... ob das nun Metal bzw Platsik ist oder nicht, es gehört da von Natur aus nicht hin und wird abgestoßen. Selbst normal Sterbliche haben gelegentlich dieses Problem. Von dem Problem mit einem Skalpel was aufzuschneiden, das ständig wieder zuwächst oder dem das, das Implantat die Form ändern könnn muß mal ganz zu schweigen...

...zum Totem mhm... solche Totems wie Drache, Feuerbringer und ähnliches gehören IMHO einfach nicht zu einem wilden Tier.
Das sind Totems/Idole deren Wesen durch die Vorstellung der Menschen geprägt sind und ganz egal wo ein Gestaltenwandler aufgewächsen ist, er/sie ist dennoch ausdrücklich beschrieben ein Tier. Daher stände seine tierische Seite in noch stärkerem Konfilkt zu seiner menschlichen, wenn da immer noch so ein Moralapostel-Totem im Kopf rumschwirrt... das paßt meiner Meinung nach nicht zusammen.

Aber naja, jedem das seine. Ich würde Totems wie Mond, Wind, Wolf, Tiger etc. vorziehen, Totem zu dem ein wildes Tier auch einen Bezug hat.

Zu dem scharf werden
<
... ich glaub nicht das die gleich alles bespringen. Ich hab jedenfalls noch keine Katze gesehen die sich auf einem Alligator gestürtzt hat (überspizt).

Alles in allem schließe ich mich der Meinung an das dies irgendwie künstlich 'cool', unglaubwürdig und damit weniger stylisch wirkt.
 

Rattenfresser

Blisterschnorrer
Draces haben nur eine Essenz von 6 sind aber schwieriger als solche auszumachen. Pug muss ich zustimmen das Bioware auch nicht gehen würde in ihrem Fall ist es aber keine Bioware sondern genetisch veranlagt, wie das Rattig und der strichcode auch.
Mit dem Charisma bin ich ncoh am überlegen, bräuchte mal ein paar Nachteile (bitte helfen) die passen.
Zum Totem: Ist Ansichtssache, da Drachen eigentlich auch zum Drace passt.
Danke für die kritik (bin für sowas ja offen *g*
<
).

Aber muss dann mal sehen wie sie im Spiel (wenn ich sie dann endlich spielen darf *grml*)
 

malki

Erwählter
regeltechnisch darfst du es nicht, da sie eine elfe ist und metamenschen und gestalltwandler schließen sich gegenseitig aus. es ist nur menschen gestattet gestalltwandler zu werden. ein charisma von 10 zum anfang ist auch nicht zu schaffen ... 9 ist das höchste wenn du als vorteil aussergewöhnliches attribut nimmst
<
(man bin ich wieder in charakter miesmach laune)

und der strichcode und das scharf werden is immernoch von dark angel geklaut *gg* diebischer jüngling du. obwohl eine wirklich nette folge war das
<


naja, mit sowas muß ich mich net auseinander setzen ... ich finde gestalltwandler und guhle sind im moment nicht zu spielen in sr ... die sozialen nachteile sind einfach zu heftig und mal ehrlich, würdet ihr mit einem guhl oder gestalltwandler zusammen einen auftrag erledigen ... ich nicht ... pfui ... *feuerball auspack*
 

Deus

Eingeweihter
Für die Unwissenden: Was soll ein Drace-Gestaltwandler sein???
Ich kenne "nur" die aus dem Companion und da ist keine Drace.
Das mit dem "Elf sein" find ich auch ein bisschen komisch, würde es aber nicht ausschlissen. die SR-Welt ist verrückt genug. Nur die "Bioware" ist so 'ne Sache. Das braucht ein Gestaltwandler doch nicht wirklich, oder?
 

malki

Erwählter
gaar, nein es geht nicht ... gestalltwandler sind eine EIGENE rasse, was schon das elf, ork, troll und zwergsein automatisch ausschließt. ES GIBT KEINE METAMENSCHLICHEN GESTALLTWANDLER ... nein niemals nich nie nein nein nein.

die gestalltwandler bekommen so schon bonis durch ihr tier, wenn sie auch noch bonis durch die meta variante bekommen würden, würden sie das gleichgewicht so erheblich stöhren. ich meine ein troll bären gestalltenwandler währe ein wirkliches monster ... drum sind solche kombinationen nicht zugelassen. nein nein nein ... ich als spielleiter würde die wände hochgehen, wenn mir sowas in die hände gedrückt wird. es ist einfach nicht machbar. punkt aus ende.
 

Pug

Codexleser
Also wenn man das Prioritätensystem zur Charaktererschaffung nimmt ist es wirklich schlecht machbar 2 Rassen zu wählen. Nach Punktesystem ginge das schon...
Ich hab jetzt nicht nachgeguckt (bin gerad zu beschäftigt) aber steht igrendwo das Gestaltenwandler in ihrer Humanoiden Form nur auf Homo sapiens sapiens beschränkt sind? Immerhin können sie auch von SURGE betroffen werden... und das benötigt wir man wissen sollte noch ne Ecke mehr Mana als die üblichen Elfenöhrchen. Andererseits bilden SURG Betroffene auch keine eigene Spezies... doch dann is das auch wieder Interpretation was mach eine eigenständige Spezies schließlich schon aus?

Ein Bärentroll ging mir aber auch zu weit. No way. ...obwohl... wenn ich es recht überlege... mhh ist vom Spieler abhängig.

Mein lang nicht mehr gespielter lieblingscharakter ist schließlich auch ein erwachter Wolfwandler.
 

Rattenfresser

Blisterschnorrer
WoW das ich so eine Regeldiskussion auslösen war gar nicht meine Absicht.
Muss dass mal dann mit meinen Meister besprechen, da mir Malkis Einwand einleuchtet (Ich hätte auch Angst vor einem Troll-Bär-Gestaltwandler *schauer*)

@Deus:
Draces-Gestaltwandler stehen, glaub ich, in Bedroliche 6.Welt. Sie sind ein bisschen anders als "Normale-Gestaltwandler", da sie nach der Geschichte her die Diener der Drachen waren/sind. Als Drace lebt es sich gefährlicher als wenn es ein Wolf oder Bär-Gestaltwanlder wäre.
Normale Gestaltwandler werden "nur" von Menschen gejagt, während Dracos zudem noch von den Drachen gejagt werden und dann entweder versklavt oder getötet werden.

Ich denke auch jeder Meister und jede Gruppe interpretieren die SR-Welt anders und lassen deswegen andere Regeln zu (erweitern sie, "strecken" oder auch macnhmal brechen). Pugs mölichkeit wäre auch vorstellbar, weil Magie kann man nicht wirklich kontrollieren und sie verändert sich ständig.
Wer kann sagen ob die Gestaltwandler nicht auch bald Metamenschen beinhalten können und auch noch deren Boni kriegen (Troll-Bär-Gestaltwandler *schauer*)
 

Pug

Codexleser
*aufheul* Oh mann... also was meinem Gestaltenwandler am aller wichtigsten ist, ist seine Freiheit und er würde wohl eher riskieren zu sterben als sich einsperren oder versklaven zu lassen...

Dann mal abgesehen davon, was hat man von Dienern die einem feindlich gesinnt sind oder bei dennen man noch zusätzlich viel Energie aufwenden muß um sie gefügig zu halten? Wo es doch soviele gibt die bereitwillig für einen Drachen arbeiten würden? Ich halte das für ... ähm naja, nenn mir vernünftige Gründe damit ich's nicht so blöd finde wie ich's gerade tue.
 
Oben