1. Edition Darkling Covens - Armeeübersicht

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So, hier ist noch die Armeeübersicht der Darkling Covens. Damit sind bis auf Nachbesserungen und vielleicht noch einer kurzen Hintergrund Erläuterung die Follower von Morathi und Malerion erstmal abgeschlossen.

Wie immer bin ich für Verbesserungsvorschläge offen.

Darkling Covens

Bündnis: Order

Stand der Betrachtung: 16.04.2018

Verbündete nach Matched Play Regeln: Daughers of Khaine, Order Serpentis, Scourge Privateers, Shadowblades, Stormcast Eternals


Stärken:
+ gute Einheiten Auswahl
+ tödliche Wunden
+ Beschuss vorhanden
+ Magie vorhanden

Schwächen:
- kein Kämpferheld vorhanden
- keine schnellen Auswahlen außer Drache.

Treuefertigkeiten
Neben der Order Treue haben Darkling Covens seit dem Generals Handbook 2017 die Möglichkeit ihre eigene Treue zu verwenden. Diese ermöglicht es Dreadspears, Bleakswords und Darkshards die Modelle befreundeter Einheiten dieser in Reichweite hinzuzuaddieren, wenn es darum geht von einem der Boni zu profitieren der 20 oder mehr Modelle verlangt.
Des weiteren kann der General, wenn er sich in Nahkampfreichweite zu eigenen Einheiten befindet eine tödliche Wunde verteilen um einen Battleshocktest zu verhindern und erhält die zwei folgenden Command Abilites.
Command Underlings: Diese geben entweder einer Einheit die Möglichkeit zu rennen und zu schießen und/oder zu chargen
Inspired Hatred: Eine befreundete Einheit in Reichreichte des Generals kann bis zur nächsten Helden Phase Verwundungswürfe von 1 wiederholen.
Die Command Traits variieren zwischen zusätzlichen fliehenden Modellen bei gegnerischen Einheiten (Merciless), Reroll bei Trefferwürfen von 1 bei Attacken des Generals (Arrogant Prowess), Heilung von Wounds am Ende der Nahkampfphase, wenn gegnerische Modelle im Umkreis des Generals getötet wurden (Sustained by Misery), +1 aufs Sprechen und Mannen von Sprüchen oder sollte der General kein Wizard sein [was aktuell nicht möglich ist] wird das Modell ein Wizard (Master of the Sorcerous Arts), eine Erhöhung des Saves (Effortless Grace) oder ein Malus auf den Trefferwurf gegen den General (Impossible Swift)
Mit Ausnahme von Arrogant Prowess (bei einer Attacke) sollten die Command Traits grundsätzlich brauchbar sein.
Bezogen auf Artefakte bieten sich folgende Möglichkeiten
Einmal pro Spiel alle Reichweiten von Attacken, Zaubersprüchen und Fähigkeiten des Trägers und gegen den Träger auf 3” reduziert werden und das Modell kann fliegen (Shadowshroud Ring)
Ein Verletzung Ignorieren Wurf (Imcorporeal Retailer)
Einer Erhöhung der Zauberreichweite, wenn das Modell komplett in Gelände steht (Anklet of Epiphany)
Einer einmaligen Erhöhung der Bewegung aller Darkling Covens Einheiten in Reichweite des Generals (Decanter of Egos)
Tödliche Wunden an Feinde in Nahkampfreichweite, wenn das Modell erschlagen wurde (Heart of Woe)
Einer Waffe die jede Runde in der sie Schaden verursacht hat den Damage um 1 erhöht (Shadesliver)
Von den Artefakten würde ich wohl am ehesten zu Imporporeal Retailer tendieren. Viele der Gegenstände sind entweder sehr speziell oder wie im Falle der Shadesliver wäre ein Modell mit mehr Attacken für das Artefakt sinniger.

Die Truppen

Sorceress
Einheitengröße: 1
Rollen: Anführer

Die Sorceress ist mit seinem 6+ Save und 5 Wounds eine eher fragile Auswahl. Mit der für Aelfen üblichen Bewegung von 6” ist er auch recht schnell unterwegs.

Im Nahkampf attackiert die Sorceress mit seinem Witchstaff. Dieser hat 1 Attacke mit einer Reichweite von 2”. Diese Attacke trifft auf 4+, wundet auf 3+ und verursacht D3 Damage mit einem Rend von -1.

Als Magier kann sie neben den üblichen Sprüchen “Arcane Bolt” und “Mystic Shield” noch seinen eigenen Spruch “Word of Pain” sprechen. Dieser verursacht bei einer sichtbaren Einheit in Reichweite eine tödliche Wunde und sorgt zudem für einen Debuff von -1 auf Trefferwürfe bei dieser Einheit
Über die Regel Blood Sacrifice kann die Sorceress ihren Wurf beim Zaubern um 2 erhöhen indem ein Darkling Covens Modell in 3” um sie geopfert wird.


Sorceress on Black Dragon
Einheitengröße: 1
Rollen: Anführer

Die Sorceress on Black Dragon ist mit einem 5+ Save zwar eher durchschnittlich geschützt jedoch 14 Wounds das widerstandsfähigste Modell der Fraktion.
Die Bewegung seines Drachens schwankt je nach Schaden zwischen 14”-6”, wobei er gerade wenn er noch wenig Schaden erlitten hat recht schnell ist.

Im Fernkampf kann der Drache mit Noxious Breath attackieren. Dieses hat eine Reichweite von 6”. Nach dem Auswählen einer sichtbaren Zieleinheit wird für jedes Modell der Einheit in Reichweite ein Würfel geworfen. Für jede 6 erleidet die Einheit eine Tödliche Verwundung.

Für den Nahkampf hat er die drei Optionen entweder eine Witch Rod, oder einem Darkling Sword, und einer Witch Lash.
Die Witch Rod verfügt hierbei über 1 Attacken mit einer Reichweite von 1” die auf 4+ treffen und 3+ verwunden. Zudem verursacht sie D3 Damage mit einem Rend von -1.
Das Darkling Sword verfügt über 3 Attacken, die mit Reichweite 1” auf 4+ treffen und verwunden.
Die Witch Lash verfügt über 1 Attacken, die mit Reichweite 2” auf 3+ treffen und auf 4+ verwundet.
Dazu kommen noch die Jaws und Claws des Drachen.
Die Jaws verfügen über 3 Attacken die eine Reichweite von 3” haben, auf 4+ treffen und je nach Schaden auf 2+ - 4+ verwunden und mit Rend -2 D6 Schaden verursachen.
Die Claws haben je nach Schaden zwischen 6 und 2 Attacken, die eine Reichweite von 2” haben und auf 4+ treffen sowie auf 3+ verwunden und mit Rend -1 jeweils 2 Schaden verursachen

Als Magier kann sie neben den üblichen Sprüchen “Arcane Bolt” und “Mystic Shield” noch seinen eigenen Spruch “Bladewind” sprechen. Dieser ermöglicht es 6 Würfel gegen eine sichtbare Einheit in Reichweite zu werfen und diese mit dem besten To-Hit Wert zu vergleichen, wobei jeder Wurf der niedriger ist eine tödliche Wunde erzeugt.
Über die Regel Blood Sacrifice kann die Sorceress ihren Wurf beim Zaubern um 2 erhöhen indem ein Darkling Covens Modell in 3” um sie geopfert wird.

Abgesehen von den hohen kosten (die Sorceress on Black Dragon ist fast 4x so teuer wie die Sorceress zu Fuss) ist sie sowohl beim Einstecken als auch beim Austeilen die bessere Auswahl.

Dreadspears
Einheitengröße: 10/20/30/40
Rollen: Linientruppen

Dreadspears sind mit ihrer 5+ Rüstung unterstützt vom Darkshields, der sie Schutzwürfe von 1 bei Beschussattacken sowie Schutzwürfe von 1 und 2 im Nahkampf wiederholen lässt recht brauchbar geschützt, verfügen jedoch nur über eine Wound pro Modell. Mit der für Aelfen üblichen Bewegung von 6” sind sie auch recht schnell unterwegs, zumal sie mit Hornbläsern einen Würfel beim Charge wiederholen dürfen. Zudem sind sie recht Moralstark. Dies wird durch ein grundsätzliches Bravery von 6 dargestellt das durch Standartenträger um +1 (bzw durch einen Darkling Covens Helden in der Umgebung um +2) erhöht werden kann

Im Nahkampf attackieren Dreadspears mit Darkling Spears. Jedes Modell attackiert mit 1 Attacke (der Champion, der Lordling genannt wird mit 2 Attacken). Diese Attacken haben eine 2” Reichweite und Treffen und verwunden auf 4+
Der Trefferwurf kann noch weiter gesteigert werden. So verbessert sich der Trefferwurf um 1 wenn sich die Einheit in der vorherigen Bewegungsphase nicht bewegt hat aber auch wenn die Einheit aus 20 oder mehr Modellen besteht.

Darkspears dienen besonders zur Feldkontrolle und haben den Vorzug, dass sie im Nahkampf durch ihre Reichweite von 2” mehr Modelle in Nahkampfreichweite bringen können.

Bleakswords
Einheitengröße: 10/20/30/40
Rollen: Linientruppem

Bleakswords sind mit ihrer 5+ Rüstung unterstützt vom Darkshields, der sie Schutzwürfe von 1 bei Beschussattacken sowie Schutzwürfe von 1 und 2 im Nahkampf wiederholen lässt recht brauchbar geschützt, verfügen jedoch nur über eine Wound pro Modell. Mit der für Aelfen üblichen Bewegung von 6” sind sie auch recht schnell unterwegs, zumal sie mit Hornbläsern einen Würfel beim Charge wiederholen dürfen. Zudem sind sie recht Moralstark. Dies wird durch ein grundsätzliches Bravery von 6 dargestellt das durch Standartenträger um +1 (bzw durch einen Darkling Covens Helden in der Umgebung um +2) erhöht werden kann

Im Nahkampf attackieren Bleakswords mit Darkling Swords. Jedes Modell attackiert mit 1 Attacke (der Champion, der Lordling genannt wird mit 2 Attacken). Diese Attacken haben eine 1” Reichweite. Sie Treffen auf 3+ und verwunden auf 4+
Durch die Fähigkeit Quicksilver Strike, können sie zusätzliche Attacken erzeugen. So erzeugt ein Treffer von 6+ (bzw. bei 20 oder mehr Modellen ein Treffer von 5+) eine zusätzliche Attacke.
Unter Matched Play Bedingungen verhindern die Regeln der 1 jedoch, dass die neu erzeugten Attacken wiederum attacken erzeugen.

Darkshards
Einheitengröße: 10/20/30/40
Rollen: Linientruppen

Darkshards sind mit ihrer 5+ Rüstung recht durchschnittlich geschützt, können aber optional Darkshields erhalten, durch die sie Schutzwürfe von 1 bei Beschussattacken sowie Schutzwürfe von 1 und 2 im Nahkampf wiederholen können. Sie verfügen jedoch nur über eine Wound pro Modell. Mit der für Aelfen üblichen Bewegung von 6” sind sie auch recht schnell unterwegs, zumal sie mit Hornbläsern einen Würfel beim Charge wiederholen dürfen. Zudem sind sie recht Moralstark. Dies wird durch ein grundsätzliches Bravery von 6 dargestellt das durch Standartenträger um +1 (bzw durch einen Darkling Covens Helden in der Umgebung um +2) erhöht werden kann

Im Fernkampf sind sie mit Repeater Crossbows ausgestattet, die mit 2 Attacken auf 16” durchführen. Diese treffen auf 5+ und verwunden auf 4+.
Der Trefferwurf lässt sich um 1 verbessern wenn die Einheit auf 20 oder mehr Modellen besteht und keine Feinde in Nahkampfreichweite sind. Der Champion, der Guardmaster genannt wird, erhält auch nochmal +1 auf Trefferwürfe in der Schussphase.

Im Nahkampf attackieren Darkshards mit Cruel Daggers. Jedes Modell attackiert mit 1 Attacke. Diese Attacken haben eine 1” Reichweite. Sie Treffen auf und verwunden auf 5+

Dark Shards sind die einzigen Fernkämpfer der Fraktion (wenn man von der Atemattacke des Drachen absieht und leisten damit neben Feldkontrolle Fernkampfsupport

Black Guard
Einheitengröße: 10/20/30
Rollen: Themenbezogene Linientruppen Darkling Covens

Die Black Guard ist mit ihrer 4+ Rüstung recht gut geschützt, verfügen jedoch nur über eine Wound pro Modell. Mit der für Aelfen üblichen Bewegung von 6” sind sie auch recht schnell unterwegs, zumal sie mit Hornbläsern einen Würfel beim Charge wiederholen dürfen. Zudem sind sie sehr Moralstark. Dies wird durch ein grundsätzliches Bravery von 8 dargestellt das durch Standartenträger um +1 (bzw durch einen Darkling Covens Helden in der Umgebung mit Standarten um +2) erhöht werden kann.


Im Nahkampf attackiert die Black Guard mit Ebon Halberd. Jedes Modell attackiert mit 2 Attacke (der Champion, der Captain genannt wird mit 3 Attacken) und haben eine 2” Reichweite. Diese Attacken treffen auf 3+ wobei Treffer von 1 wiederholt werden dürfen und verwunden auf 3+ mit einem Rend von -1

Nach aktuellem Stand sind sie in einer Armee mit Darkling Covens Treue die Infantrie mit den besten Werten, sind jedoch 60% teurer als die regulären Linientruppen.

Executioners
Einheitengröße: 10/20/30
Rollen: Themenbezogene Linientruppen Darkling Covens

Die Executioners ist mit ihrer 4+ Rüstung recht gut geschützt, verfügen jedoch nur über eine Wound pro Modell. Mit der für Aelfen üblichen Bewegung von 6” sind sie auch recht schnell unterwegs, zumal sie mit Hornbläsern einen Würfel beim Charge wiederholen dürfen. Zudem sind sie recht Moralstark. Dies wird durch ein grundsätzliches Bravery von 7 dargestellt das durch Standartenträger um +1 (bzw durch einen Darkling Covens Helden in der Umgebung mit Standarten um +2) erhöht werden kann.


Im Nahkampf attackiert die Executioners mit Executioner’s Draich. Jedes Modell attackiert mit 2 Attacke (der Champion, der Draich Master genannt wird mit 3 Attacken) und haben eine 1” Reichweite. Diese Attacken treffen auf und verwunden auf 3+.
Bei Trefferwürfen von 6 oder mehr verteilen sie stattdessen 2 tödliche Wunden.

Unter den Truppen der Darkling Covens sind die Executioners die lieferanten für tödliche Wunden wodurch sie auch ohne Rend gute Chancen haben Schaden an schwer gerüsteten Einheiten zu verursachen.

Battalione

Thrall Warhost

Der Thrall Warhost setzt sich aus 1-6 Sorceresses und/oder Sorceresses on Black Dragon, einer Einheit Black Guard, einer Einheit Executioners und 3-6 Einheiten Dreadspears, Bleakswords und/oder Darkshards
Zu beginn des Spiels wird eine Sorceress als Meister bestimmt. In jeder Heldenphase kann nun eine Einheit die sich in Reichweite dieser Sorceress befindet und in Angriffsreichweite zum Feind ist einen Charge versuchen und wenn dieser gelingt auch nachrücken und Angreifen.

Der Bonus den das Battalion gibt ist für seine kosten seit dem Generals Handbook 2017 recht gering. Zudem ist zu bedenken, dass laut Regelbuch FAQ (und auch Order FAQ im Bezug auf die Blood Stalkers) die Einheit nicht von den Boni profitiert, die sie in der Nahkampfphase erhalten würden. Auch ist eine Sorceress on Black Dragon für das Battalion fast schon Pflicht, da sie modelltechnisch den größten Wirkungsbereich hat und am meisten aushält.

Armeeaufstellung
Nach aktuellem Stand bietet die Armeeaufstellung sehr viel Freiheit. Dies ist der Fall, da alle Einheiten mit Ausnahme der beiden Sorceress Modelle entweder Linientruppen oder Darkling Covens Linientruppen sind. Der Thrall Warhost ist bei 1000 Punkten spielbar mit 1x Sorceress, 1x Executioners, 1x Black Guard, und 4 Einheiten (Dreadspears, Bleakswords, Darkshards) oder 3 Einheiten mit 1x 20 Modellen. Es ist jedoch zu bedenken, dass die Buffs (sowohl Battalion als auch Bravery) eben nur von der Sorceress ausgeht und diese das fragilste Modell der Armee ist (da das Battalion selbst so viel wie die Executioners kostet). Die Sorceress on Dragon ist daher fast schon eine Pflichtauswahl.
Bezüglich der restlichen Auswahlen kann man dann nach aktuellem Stand seine anderen Auswahlen frei wählen (man sollte jedoch bedenken, dass sich hier mit der Zeit noch Änderungen ergeben könnten (vergleich zu Legions of Nagash, bei denen Black Knights keine Deathrattle Linientruppen mehr sind und Graveguard nur noch bei Nagashs eigener Legion), wenn man überlegt eine Armee nur aus Black Guard und Executioners zu bauen).
Bezüglich allierten wären am ehesten etwas beweglichere Einheiten angebracht, da dies der einzige Bereich ist bei dem die Fraktion abgesehen vom Drachen keine Auswahlen hat. Hier würden sich also Drakespawn Knights oder Drakespawn Chariots der Order Serpentis, Dark Riders der Shadowblades oder Scourgerunner Chariots der Scourge Privateers anbieten.


Tipps zum Sammeln
Leider gibt es keine Sparboxen für Darkling Covens (und aktuell werden die Modelle noch mit Eckbases geliefert). Daher kann man hier recht wenig Tipps zum Sammeln geben.

Fazit:
Die Darkling Covens sind eine der wenigen “Kleinfraktionen” die eine recht ausgeglichene Modellauswahl auf. Lediglich an einem Kämpferhelden oder Kavallerie mangelt es. Durch die eigene Treue wurden die Linientruppen der Armee auch etwas gestärkt. Da Darkling Covens über einige Allgemeine Linientruppen verfügt kann über diese auch gut eine gemischte Order Armee aufgebaut werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Drakor

Eingeweihter
Ein paar Gedanken zu den Darkling Covens.

.) Die Sorceress kann man mit einem Balewind Vortex verstärken. Der Balewind verdoppelt die Zauberreichweite und zusätzlich kann man noch das Anklet of Epiphany ausrüsten und kommt auf eine 42 Zoll Reichweite für alle Zauber. Das Word of Pain ist dabei sehr nützlich und oft auch besser als das Mystic shield, da man Waffen die auf die 6 to hit extra Schaden machen herausnehmen kann. Die lady ist leider sehr zerbrechlich. Vor dem casten verwendet man natürlich den Opferdolch

.) Diskount: Darkling Covens sind eine Massenarmee aus diversen Infantristen. Durch das GH 2 hat uns Vergünstigungen für maximierte Trupps gegeben. Ich nehme sehr gerne einen max. Trupp Speerträger und einen max Trupp Black Guard mit. Durch die 2" Reichweite bekommt man drei Reihen auf einmal in den Nahkampf und durch die Vergünstigung erwirtschaftet man sich Vorteile gegenüber dem Gegner den die Covens dringend brauchen

.) Beim Battalion muss man eine Entscheidung treffen. Die Vorteile des Battalions mit Artefakt, signifikante Senkung der Drops und der Effekt für 180 Punkte oder doch lieber mehr Einheiten. Da kann man sehr viel ausprobieren

.) Gegen gerüstete Gegner haben ganz klar die Executioners die Nase vorn. Ohne geht nicht. Die Covens haben wie alle Dunkelelfenfraktionen (außer DoK) ein riesen Problem mit Rend.

Damit sind wir bei den beiden größten Schwächen der DC. Einerseits die Mobilität und andererseits Rend, was man in den Listen ausgleichen sollte. Wie emmachine schon beschrieben hat gibt es jedoch viele Möglichkeiten und auch die Alliierten sollte man nicht aus den Augen verlieren.
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Danke für den Zusatz Drakor.
Das mit den Drops und dem Extra Artefakt beschreibe ich irgendwie nie. Wobei das ja eh eher allgemein für Battalions gilt.

Naja, ich bekomm bei mir eher keine 3 Reihen in Reichweite liegt aber in meinem Fall auch daran, dass ich 32 mm Bases statt 25 mm Bases bei so ziemlich allem in Menschengröße verwendet hab. (War in dem Fall persönlicher Geschmack und die Verwendung von Sisters of Silence und Kairic Acolytes bei meinen "Gläubigen von Eloni")
 
Oben