M1K3

Fluffnatiker
10 August 2005
2.534
1
1.431
19.029
42
Genau!

Und noch ein Nachtrag: Gestern kam der Butcher mal wieder vorbei, der ist ja total zur Lachnummer geworden, ohne Probleme umgeboxt. Das meine ich damit, dass wenn die Charaktere immer stärker werden, das Balanxing wieder auf 39478476376% irgendwas hinaus läuft.
Butcher somit extrem generved, dazu Nightmare Dungeon lvl 100, da pasiert meinem Char auch nix mehr, absoluter Catwalk.

Somit ist das einizge "Endgame" Pit lvl 80+ und die "Uber"-Bosse... (vorher aber x Stunden Mats farmen). Ich hebe ja schon kein Legendary mehr auf, wenn es nicht nen Stern hat. Irre ...

Lvl 100 werden ist ja auch nur noch ein Witz. Das sollte schon eine Herausforderung sein, das fand ich anfangs definitiv besser. Lvl 100 sein, das war schon was... aber jetzt... nichtmal 5 Stunden, Rekorde sind noch schneller... Warum???

Das Spiel ändert sich selbst zu oft und zu viel, dass es ständig in das eigen Spielgefühl eingreift. So als hätte es seine Identität verloren.

Genau wie bei Dragon Age 4 Veilguard... meine Güte ist das kein Dragon Age mehr... hätten die Mass Effect taufen sollen... Aber ich schweife ab...

Meine Hoffnung auf gutes Game Design und verstärkung der eigenen persönlichen Identität bleibt dann wohl nur bei Elden Ring und dem baldigen Addon bestehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Lord Protector

eldiablo

Regelkenner
3 Dezember 2016
2.397
686
24.246
Also der Trailer vom Addon ist ja mal mega düster, genauso wie Diablo sein soll, bin schon gespannt auf die Story, für mich im Moment der einzige Grund D4 wieder mal zu zocken, hoffendlich wird dann auch das Endgame besser, war bei mir zumindest auch bei D3 so, das mir D3 erst mit dem Addon wirklich gut gefallen hat und ich gerne gezockt habe.
 

Ferox21

Tabletop-Fanatiker
18 März 2010
8.456
1.358
47.141
Also der Trailer vom Addon ist ja mal mega düster, genauso wie Diablo sein soll, bin schon gespannt auf die Story, für mich im Moment der einzige Grund D4 wieder mal zu zocken, hoffendlich wird dann auch das Endgame besser, war bei mir zumindest auch bei D3 so, das mir D3 erst mit dem Addon wirklich gut gefallen hat und ich gerne gezockt habe.

Ich finde mittlerweile nur noch lustig, dass die versuchen, Mephisto zum neuen großen Bösewicht aufzubauen. Klar, der Trailer sieht wieder episch aus, aber am Ende wird der doch wieder reihenweise niedergeknüppelt. Mal davon abgesehen, dass alte Diablo Hasen wie wir den guten Mephisto bereits in Diablo II umgehauen haben. Das wird hier auch nicht anders sein wie mit den anderen vermeintlichen ach so großen Übeln.

Nachdem wir in D III erst das Prime Evil, also die Kombination aller 7 Höllenfürsten und dann den um die 7 Übel verstärkten obersten Erzengel umgekloppt haben, ist ein einziger Höllenfürst als nächste große Bedrohung fast schon putzig... ;)

(Ach ja, von den hohen Himmeln / Tyrael ist weiterhin nicht zu sehen...)
 

M1K3

Fluffnatiker
10 August 2005
2.534
1
1.431
19.029
42
Die Diablo Story galt noch nie als die Beste oder Originellste Story.

Ich mag das Setting, aber ich vermisse Diablo!

Er war einfach der coolste Boss in Diablo 2 und Anfangs auch in Diablo 3, der Bosskampf hatte ewig gedauert. (vorm 1. oder 2. Patch)

Für mich ist das ein Hack & Slay, aber "Diablo" ist nicht zu sehen, können die auch "Mephisto" nennen.

Und dann genau das, was Ferox sagt, erst alle 7 Übel Übelste Oberfu%%er und nun doch nur ein "großer"... der war in der Rangliste unter Diablo und Baal.

Naja... ich habs noch nicht vorbestellt... Irgendwie weiß ich nicht, ob mir die Richtung in der das Franchise geht gefällt...
 

Fauk

Tabletop-Fanatiker
28 Juni 2013
4.760
532
32.436
Ich finde Mephisto wie er präsentiert wird super, aber leider wird nichts mit ihm gemacht, bzw. läuft man wieder auf Schienen da hin. Hätte ich Entscheidungsfähigkeit gehabt hätte sich mein Charakter z.B auch Lilith angeschlossen, kurz vor dem Endkampf, weil ich mir dachte das ihre Argumentation schon Sinn ergibt, aber leider wurde mir diese Entscheidung nicht gegönnt. Würde es mal toll finden wenn man sich von einem Höllenfürsten irgendwie manipulieren lassen könnte, oder zumindest wenn es etwas mehr ins Detail geht. Seine deutsche Synchronstimme mag ich z.B sehr und auch sein auftreten als:

Wolf

fand ich super. Hätte nicht gedacht das ich das in einem Hack & Slay mal sagen würde aber ich hätte lieber bei ihm ein "Stay a while and listen" gemacht xD