Druchi Und Echsen

also ich habe grade nochmal godzilla geguckt und da haben mich die süßen kleinen babys von dem total inspiriert und habe mir vorgestellt wie die druchiadligen in vollem galopp auf diesen bestien in die schlacht stürmen...
aber egal. das hat mich nämlich auf zwei entscheidende fragen gebracht:

1. wo haben die druchi die echsen her? von den echsenmenschen geklaut oder was?

2. echsen sind warmblüter (oder kaltblüter? ich weiß nicht mehr was was ist, aber das ist auch egal. wichtig ist, dass die konstante wärme brauchen um zu überleben.)! nun leben die druchi aber nicht gerade in einem gebiet, dass man als tropisch bezeichnen könnte. genaugenommen ist es arschkalt in naggaroth!!!
wie also überleben die echsen?!?


"...und dann stürmt der druchi auf der echse den hügel herab. das tier schreit auf vor blutdurst und zerfleischt den ersten ork in tausend stücke. die lanze des reiters bohrt sich in das aufgerissene maul eines weiteren grünlings. blut spritzt. die echse bäumt sich auf vor vergnügen und brüllt in die sternenklare nacht bevor sie sich auf den nächsten ork stürzt..."

sorry, meine fantasie geht mit mir durch...
 

Observator

Erwählter
Die Echsen sind einheimische Lebensformen in Lustria. Sie werden von den Echsenmenschen als Reittiere verwendet aber, warum sollen die Druchii sich nicht auch welche fangen?

Für die 2te farge habe ich keine Antwort.
 

Magua

Tabletop-Fanatiker
DEs fangen sich Kampfechsen in denunterirdischen Höhlen von Naggaroth. Ist in div. Geschichten zu lesen. Ich glaube es gab auch mal bei einem GD so ein Diorama.
 

Aaragan

Testspieler
Habe ich in der Schule gelehrnt. Kannste mir ruhig mal was glauben, auch wenn ich Aaragan bin.
Sie haben keine konstante Körpertemperatur, sondern sie schwankt mit der Umgebungstemperatur mit.
Darum frieren auch Frösche beim Winterschlaf manchmal ein (oder Schildkröten, welche man in den Kühlschrank tut, wenn man in die Ferien geht), ohne dass es ihnen etwas ausmacht. Faszinierend...
 
das war doch jetzt nicht böse gemeint. du bist aber auch empfindlich!!!

diese frage richtet sich an alle und ist keine persönliche kritkt an aragarn:
müssten die druchiechsen dann nicht rumstehen wie eisklötze?!?
 

GilGalad

Blisterschnorrer
ok henge ich den ärzte-sohn raus,

mrrr

jede art von reptilien sind kaltblüter,
da her der englische nahme der echsenritter, coldone knights.
sie sind wie du schon sagtest an ihre umgebungs temperatur gebunden.
sinkt diese verlangsamt sich der metabolismus und die kreatur geht je nach der kält ein.

ansonsten, mhm vieleicht verzaubern sie die tiere.
 

Amon Chakai

Testspieler
Verrecken tun die so schnell net an der Kälte, aber die können sich dann net mehr bewegen. Entweder is es in den Höhlen warm oder da leben sicher keine Echsen.
 

Elrond de Gravenesse

König von Bretonia
Na vielleicht stellen die Druchii die Echsen ein paar Stunden vor der Schlacht ans Feuer, die heitzen sich auf und sind rechtzeitig zum Gemetzel hyperaktiv und auf "Betriebtemperatur".
Nach der Schlacht wird denen wieder kalt und man benutzt sie als Gaderobenständer...

Soviel ich weiß stammen die Kampfechsen aus Lustria und wurden als Reittiere benutzt(vraneth kuck mal in die Chronik deines 5te Edi.Armeebuchs, da stehts drinne)
 

Trollbeisser

Codexleser
Eigentlich sind die Dunkelelfengrosswildjäger sowieso versager. Ich meine sie haben einen ganzen Dschungel voller netter Viecher zum mitnehmen, und die einzigen dies sie uns Echsenmenschen klauen sind blöd.
 

Awatron

Tabletop-Fanatiker
Echsen sind kaltblütig. Zweitesn kommen die nicht aus lustira (im falle der Druchii) sonder aus höhlen. Die Drucjii haben nämlich riesige höhlen unter Naggaroth, da kommen auch die Hydras her. Ich glaube durch magie weden die warmgehalten. Oder, weniger wahrscheinlich: durch die körperwärme der reiter. Wir wissen ja alle, das elfen warme brüder sind.
 
die echsenmenschen in lustria haben aber haargenau die gleichen echsen. und die waren bestimmt nicht in naggaroth um sich echsen zu holen!!!

@gilgalad: PROLL!!!
 
hey awatron, alter freund, hast du was getrunken oder hast du es einfach nur eilig?!? so viele fehler. böse sache...
*sich sorgen machend*

die halten die in höhlen. aber wo die die her haben steht glaub ich steht nichts so konkret im armeebuch. weder 5. noch 6. edition...
 

Observator

Erwählter
A. Die Wesen unter Nagaroth haben sich über Jahrtausende der Evolution der Kälte angepasst.

B. Es ist ein Fantasy Spiel und die Designer haben sich über sowas keine Gedanken gemacht. Und unsere Biologischen regeln was echsen betrifft gelten in der Warhammer Welt nicht.
 
antwort B ist natürlich die einzig richtige: ich meine das passt so ziemlich auf jedes topic hier im forum. aber wir sind ja dazuda um das zeug, dass der GW verbockt hat ins rechte licht zu bringen und das solange richtigzubiegen bis alles wieder passt!!!


antwort A wäre natürliche eine idee!
 

GilGalad

Blisterschnorrer
aber ist reptil nicht reptil, ich mein wir menschen waren mal einzeller und sind nun mehrzellige warmblüter aber kaltblüter der sich an kälte anpasst, nen mir ein beispiel in unsere fauna.
 

Awatron

Tabletop-Fanatiker
@lord vraneth "Alter freund" *schnift* Bin zu tränen gerührt. Aber falls du meine posts mal durchliest, wird dir auffallen, dass die alle vor fehlern nur so strotzen! Also, entweder bin ich:
a) Immer hackedicht
B) Immer auf der flucht
c) zu beschäftigt mit dem schreiben, um auf den bildschirm zu glotzen, werde mich aber bessern.

c) stimmt.

Ach übrigens, schau mal ins WH allgemein, hilfe für angehen WHspieler.
 

DerMarkus2

Aushilfspinsler
Seit der 6ten Edition gibt es ja neue Echsenmodelle, um sie von den Echsenmenschen-Echsen abzugrenzen. (Ich hoffe, es gibt noch keine Beweise, daß GW die gleichen Echsenmodelle für DE und Echsenmenschen verwenden will
).
Die Kampfechsen oder Cold Ones sind schon durch ihre Umgebungstemperatur stark eingeschränkt und verlangsamt. Was meint ihr, wie die abgehen, wenn die mal gegen Khemri in der Wüste kämpfen.
Die Blödheitsregel bedeutet natürlich nur, daß sie ab und zu einschlafen, weil ihnen so kalt ist...
 
Oben