2. Edition EMMachines kleine Welt der Fanmade Battletomes

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Hab selbst auch schon eigene Warscrolls geschrieben (die noch kein Gefecht gesehen haben).
Battletome Lion Rangers 1.2
Battletome Order of Flowers 0.9

Wobei ich mich immer an anderen Warscrolls orientiert habe aber auch immer geschaut habe, dass ich Proxi Warscrolls habe die ich stattdessen verwenden kann.
Im Grunde hat man wie llb sagt schon sehr viele Möglichkeit mit den bestehenden Warscrolls. Einziges Problem sind lediglich die Synergien und das man eben nur die Grand Alliance Treue nehmen kann.
Mir ist jedoch auch aufgefallen, dass es wohl Communities gibt die offener mit Fanmade Battletomes umgehen. Bei der TGA Community sieht man öfters Fanmade Battletomes.
 
Zuletzt bearbeitet:
@emmachine: Dein Lion Rangers Battletome sieht sehr vielversprechend aus. Das andere kann ich leider nicht öffnen (keine Rechte).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

lastlostboy

Tabletop-Fanatiker
Solche Community-Projekte würde ich auch anders bewerten, als wenn jemand seinen eigenen Battletome primär für sich und seine Armee schreibt.

Da drängt sich in Situationen, wenn eine simple Synergie aus Held und Einheit mit Leichtigkeit eine andere Einheit mit dem selben Punktewert aufwischt einfach ein anderes Bild auf.
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Solche Community-Projekte würde ich auch anders bewerten, als wenn jemand seinen eigenen Battletome primär für sich und seine Armee schreibt.

Da drängt sich in Situationen, wenn eine simple Synergie aus Held und Einheit mit Leichtigkeit eine andere Einheit mit dem selben Punktewert aufwischt einfach ein anderes Bild auf.

DAs ist halt immer das Problem (das aber teilweise selbst bei GW-Einheiten existiert).
Teilweise ist es aber auch einfach nötig um eine eigene Zivilisation bauen zu können.

@Herzog von Gisoreux
Hab den Link nochmal korrigiert. Nachdem ich ohne Google Anmeldung reinkam müsste es jetzt gehen.
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So, hab den Lion Rangers Battletome mal auf Version 2.1 gebracht.

Inzwischen hat er seine ersten Allegiance Abilities erhalten. Denke aber, dass noch genügend Arbeit drin stecken dürfte.
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So, Freunde der Fyreaelfen mit vorliebe für Löwen ;). Ich habe ein weiteres Battletome Update.
Cult of Korhil 2.2

  • Zum einen wollte ich mich vom Namen "Lion Rangers" etwas lösen und habe den Battletome daher "Cult of Korhil" genannt.

Zudem hat der Battletome mehrere Änderungen erfahren.


  • Es gibt jetzt ein paar kleinere Hintergrundbeschreibungen, Battalione (deren Punktkosten jedoch noch ungetestet sind)
  • Den Lion Noble auf Emperor Lion habe ich entfernt (da es in der Regel die höchste Prüfung für einen Lion Noble ist um zum Lion Lord zu werden eine dieser Bestien zu zähmen)
  • Es gibt einen Lion Noble auf War Lion
  • Da die "Lion Guard" jetzt der Begriff für vollwertige Krieger ist (nicht mehr nur für die ehemaligen White Lions) habe ich die aktuell sogenannte Lion Guard zu Lion Warriors geändert.
  • Es gibt jetzt eine "Rekruten" Einheit, da anders die Bogenschützen nicht gut einzupflegen waren
  • Die Guardians der Einheiten haben jetzt ein Waffenprofil für eine Lion Claw (also die Löwenpranke, die der Champion in der Regel am linken Arm trägt).
  • Für Path to Glory gibt es jetzt eine angepasste Form der Rewards. Mit 6 Rewards für Follower und 6 Rewards für den Champion.
  • Es gab ein paar kleine Punkteänderungen und ich habe den Lion Lord auf einen pro Armee beschränkt (nicht zu verwechseln mit Namhaft), da eben einer normalerweise mehrere Kloster anführt.

Für Feedback zum aktuellen Stand bin ich allgemein dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gecktron40000

Codexleser
So, Freunde der Fyreaelfen mit vorliebe für Löwen ;). Ich habe ein weiteres Battletome Update.
Cult of Korhil 2.2

  • Zum einen wollte ich mich vom Namen "Lion Rangers" etwas lösen und habe den Battletome daher "Cult of Korhil" genannt.

Zudem hat der Battletome mehrere Änderungen erfahren.


  • Es gibt jetzt ein paar kleinere Hintergrundbeschreibungen, Battalione (deren Punktkosten jedoch noch ungetestet sind)
  • Den Lion Noble auf Emperor Lion habe ich entfernt (da es in der Regel die höchste Prüfung für einen Lion Noble ist um zum Lion Lord zu werden eine dieser Bestien zu zähmen)
  • Es gibt einen Lion Noble auf War Lion
  • Da die "Lion Guard" jetzt der Begriff für vollwertige Krieger ist (nicht mehr nur für die ehemaligen White Lions) habe ich die aktuell sogenannte Lion Guard zu Lion Warriors geändert.
  • Es gibt jetzt eine "Rekruten" Einheit, da anders die Bogenschützen nicht gut einzupflegen waren
  • Die Guardians der Einheiten haben jetzt ein Waffenprofil für eine Lion Claw (also die Löwenpranke, die der Champion in der Regel am linken Arm trägt).
  • Für Path to Glory gibt es jetzt eine angepasste Form der Rewards. Mit 6 Rewards für Follower und 6 Rewards für den Champion.
  • Es gab ein paar kleine Punkteänderungen und ich habe den Lion Lord auf einen pro Armee beschränkt (nicht zu verwechseln mit Namhaft), da eben einer normalerweise mehrere Kloster anführt.

Für Feedback zum aktuellen Stand bin ich allgemein dankbar.

Ich bin immer ein großer Fan von solchen Battletome Projekten. Der AoS Hintergrund bietet genug Spielraum um seine eigene Armee zu erschaffen!

Generell ist dir das Battletome schonmal sehr gut gelungen.
Ich schreibe hier nur mal schnell auf was mir beim ersten mal drüber lesen so aufgefallen ist:
  • Der Name: Mir gefällt der Name "Children of Korhil" wesentlich besser als "Cult of Korhil". Children als Plural spiegelt gut die Vielfältigkeit der Fraktion wieder (Blazen Lions, White Lions, etc.). Und es spielt mMn auch ein bisschen darauf an das sowohl die Löwen als auch die Elfen Kinder von Korhil sind.
    Auch könntest du schauen ob du an manchen Stellen vlt. Lion durch andere ähnliche Wörter ersetzen willst. Zum Beispiel durch Mane oder Claw. (Zum Beispiel könnten Lion Riders zu Claw Riders werden) Du könntest dich ja auch von einigen Afrikanischen Sprache inspirieren lassen. Zum Beispiel heißt Löwe auf Zulu Isilo. Sowas eignet sich vlt. für die Namen von Charakteren.
  • Die Treuefähigkeiten gefallen mir sehr. Die Idee mit den verschiedenen Löwen Varianten ist sehr gut. Man könnte die vielleicht, ähnlich wie bei den Daughters of Khaine, über Subfraktionen darstellen und so auch die Möglichkeit für spezifische Command Abilities oder Artefakte offen halten.
  • Das "Guardian Corps" Battalion. Der Text sagt: "Bring this Target down: In your hero phase, select one Lion Warriors or LION HUNTERS unit wholly within 12”. Each unmodified wound roll of 6 made by this model, excluding Warlions, has a damage characteristic of 2 instead of 1." Hier hast du vergessen was in 12" Umkreis um die ausgewählte Einheit sein muss. (Ich denke mal es geht um den Hero)
  • "Royal Corps" Battalion, "Get Them!" da ist denke ich ein "that is within 8"" zu viel.
  • Die "Enchanted Lion Cloak" Fähigkeit. Ich denke du hast die so designed damit der Spieler zwischen Nahkampf und extra Schutz Abwegen muss. Aber es fühlt sich für so eine Nahkampf Armee falsch an nicht in den Nahkampf zu wollen. Ich würde es umdrehen. Re-roll 1 im Fernkampf und alle nicht bestandenen Würfe im Nahkampf.

Das sieht jetzt nach viel aus aber das ist nur Kleinzeug. Generell sieht das alles schon sehr gut aus und ich bin gespannt wie es weiter geht!
Bei den Warscrolls kannst du ja überlegen ob du die nicht mit dem Warscroll Generator bauen willst. So hätten die das offizielle GW Format: https://runebrush.pa-sy.com/warscroll/
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So, hab die beiden fehlerhaften Battalionsfähigkeiten korrigiert.

Zum "Enchanted Lion Cloak". Es ist halt die Sache, das der Lion Cloak grundsätzlich erstmal zusätzlichen Fernkampfschutz bietet (auch im Original). Der Lion Noble und Lion Lord, die vom Dragon Noble und Dragon Lord abstammen haben halt den Enchanted Lion Cloak anstelle des Enchanted Shield.

Den Warscroll Generator kenne ich. Wobei ich aktuell nicht weiß, ob ich ein offizelles erscheinen anstrebe. Im Moment lassen sich aber auch fehler schneller korrigieren mit dem Word Design.

Edit (lohnt sich gefühlt nicht als Extrapost): Bei "Children of Korhil" ist halt teilweise die Frage wie gut man es im Text selbst verwenden kann. Bei Twitter warf auch jemand als Alternative eine Brotherhood. Er meinte vom Namen her "Korhilite Brotherhood" aber "Brotherhood of Korhil" würde ja wahrscheinlich auch gehen. "Cult of Korhil" hätte einen einen düsteren oder bösen nachklang.
 
Zuletzt bearbeitet:

lastlostboy

Tabletop-Fanatiker
Erstmal ein sehr großes Lob! Du wirfst weder mit Mortal Wounds, noch mit Rettungswürfen, noch mit Rend um dich. Das ist wirklich außergewöhnlich für fanmade Kram!

Zum Stil:
Ich finde das ganze (persönlich) zu weit gegriffen. Es ist irgendwie zu allumfassend. Du deckst quasi alle Löwenkreaturen in den Mortal Realms ab. Das würde ich nicht tun.
Bei deinen Allegiance Abilities hast du unter anderem die Überschrift "Lions of the Celestial Realms". Ich denke das ist ein Fehler und soll Mortal Realms heißen. Außerdem denke ich du solltest es bei Celestial Realm vllt belassen.
Ich würde diesen "Cult" (hier die selbe Kritik von Gecktron wiederholt - Kult klingt zu... subversiv. Hinterlistig, religiös fanatisch, hinterrücks. Das passt meiner Meinung nach nicht. Das solltest du überdenken.) aus einem Realm stammen lassen, der sich dann einfach ausgebreitet hat. Anbieten würde sich selbstverständlich Azyr, da mit den Stormcast Battletomes der Hintergrund schon sehr "biestreich" etabliert ist.
Ich meine: Leaf Lions? Wirklich?! :happy: Leaf Lions sind eine Sache, aber dann noch "Realm Regeln"? Die Treelords der Sylvaneth aus Chamon sind auch zu Teilen aus Metall und haben trotzdem keine bessere Rüstung. Wie gesagt, zu allumfassend.
Das bedeutet nicht, dass du regeltechnisch diese AA abschaffen solltest, sondern eher an ein Realm binden. Lass sie lieber aus Azyr stammen und nimm das Brand-, Licht-, Frost-, Blitz-Thema für alle Löwenarten. In dem Zusammenhang: "Blazen" sagt mir nichts. Ich bin mir nicht sicher, ob es das so gibt. Ich glaube es müsste "ablaze" oder "blazing" sein. Jenachdem ob du Adjektiv oder Verb möchtest.
Außerdem hab ich diese AA nicht so ganz verstanden. Wähl ich die einmal? Oder für jede Einheit mit dem Keyword, oder wie?

Zudem: 'Guerilla Tactics' ist viel zu mächtig. Wäre es nicht, wenn nicht 50% oder mehr deiner Einheiten einen Charge Bonus hätten. Aber so? Ich meine du kannst dir die AA fast sparen und den Charge Bonus auf den Warscrolls einfach in "In deiner Runde doppelte Attackenanzahl" machen. Das sieht echt aus, als würdest du einfach einen Bonus den du immer zu 100% hast hinter einer Verschachtelung von zwei Sonderregeln verstecken wollen. Definitiv mein größter Kritikpunkt an dem Battletome!
Da würde ich auf jeden Fall irgendeine Art Abschwächung oder Ungewissheit einbauen. Zum Beispiel: "Wirf für diese Einheit nach dem 'Zurückziehen' einen W6. Bei einem Wurf von 4+ kann die Einheit in der selben Runde angreifen." So, dass du pokern musst.
Ich finde es auch stilistisch nicht so elegant. Löwen sind jetzt nicht die listigsten Raubkatzen. Willst du da nicht lieber irgendeine Art "Rudelbonus" AA einbauen. Natürlich auf der Anzahl der Einheiten zueinander beruhend, nicht der Modelle. Es soll ja keine Massenarmee werden.

Die Warscrolls selbst gefallen mir am besten. Die sind alle solide und ohne extreme Ausreißer. Nichtmal die Charge Boni sind über, aber in Verbindung mit der AA einfach zu... automatisch.
Und lass den Löwenumhang so! Der ist so seit WHFB und gehört einfach zur Essenz der Armee. Mächtiger Fernkampfschutz. Den könnte man sogar in "Ignoriere Rend von Fernkampfattacken" ändern, mMn. Dann ohne Nahkampf-Bonus natürich.


Ich hoffe das klingt jetzt nicht zu negativ. Das ist selbstverständlich alles als subjektive Meinung zu lesen. :)

cheers
lastlostboy
 
Zuletzt bearbeitet:

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Moin, ich denke mal, dass dürfte so ziemlich der längste Feedback Eintrag sein, den ich seit Mai bekommen hatte (als ich die erste Version der Warscrolls gemacht hatte). Und da war noch die Frage, ob Bogenschützen passen. Naja, hab ja die Wahl zwischen Bögen und Wurfäxten (ne Festung verteidigt sich halt mit Wurfäxten echt schlecht).
Erstmal ein sehr großes Lob! Du wirfst weder mit Mortal Wounds, noch mit Rettungswürfen, noch mit Rend um dich. Das ist wirklich außergewöhnlich für fanmade Kram!
Nun, ich hab mich auch recht viel an anderen Einheiten von AoS orientiert.

Zum Stil:
Ich finde das ganze (persönlich) zu weit gegriffen. Es ist irgendwie zu allumfassend. Du deckst quasi alle Löwenkreaturen in den Mortal Realms ab. Das würde ich nicht tun.
Bei deinen Allegiance Abilities hast du unter anderem die Überschrift "Lions of the Celestial Realms". Ich denke das ist ein Fehler und soll Mortal Realms heißen. Außerdem denke ich du solltest es bei Celestial Realm vllt belassen.
Hm, stimmt. Ist der falsche Begriff. Da müsste es wirklich "Mortal realms" heißen. Meine eigenen Modelle sind ja auch Fyreaelfen aus Aqshy und bei meinen Frostaelfen kam in Thalias Story auch Frostaelfen von einem Löwenkloster vor. Und bei "Die Schicksalsfahrt des Eisendrachen" gab es Schneelöwen.
Ich würde diesen "Cult" (hier die selbe Kritik von Gecktron wiederholt - Kult klingt zu... subversiv. Hinterlistig, religiös fanatisch, hinterrücks. Das passt meiner Meinung nach nicht. Das solltest du überdenken.) aus einem Realm stammen lassen, der sich dann einfach ausgebreitet hat. Anbieten würde sich selbstverständlich Azyr, da mit den Stormcast Battletomes der Hintergrund schon sehr "biestreich" etabliert ist.
Ich meine: Leaf Lions? Wirklich?! :happy: Leaf Lions sind eine Sache, aber dann noch "Realm Regeln"? Die Treelords der Sylvaneth aus Chamon sind auch zu Teilen aus Metall und haben trotzdem keine bessere Rüstung. Wie gesagt, zu allumfassend.
Irgendwie wird mir Bruderschaft immer sympathischer (auch wenn es vielleicht sogar wirklich Culte von weniger symphatischen Aelfen geben könnte). Cult wird halt wohl eher mit Dunkelelfen ähnlichen Gruppen verbunden, wobei ich das Gefühl habe, viele Untergruppen einiges mit Bruderschaften, Kulten und Sekten gemeinsam haben (wenn ich mir so das bisschen Hintergrund der Phoenix Tempel ansehe) Ich möchte sie halt nicht zwangsweise an das alte Hochelfen Bild binden, sondern das es in allen Reichen unterschiedliche Aelfenkulturen geben kann die trotzdem den gleichen Gott oder in dem Fall Gottbeste anbeten.
Und ich stell mir einen Löwen aus lebendem Holz mit Ästen und Blättern als Mähne für Ghyran recht interessant vor. Zumal beim Beispiel Sylvaneth. Es gibt doch ein Ironbark Warglove Battalion, bei dem es spezielle Regeln gibt. Effektiv wurde das Thema halt später durch die Tempel bei den Daughters of Khaine geändert.
Das bedeutet nicht, dass du regeltechnisch diese AA abschaffen solltest, sondern eher an ein Realm binden. Lass sie lieber aus Azyr stammen und nimm das Brand-, Licht-, Frost-, Blitz-Thema für alle Löwenarten. In dem Zusammenhang: "Blazen" sagt mir nichts. Ich bin mir nicht sicher, ob es das so gibt. Ich glaube es müsste "ablaze" oder "blazing" sein. Jenachdem ob du Adjektiv oder Verb möchtest.
Außerdem hab ich diese AA nicht so ganz verstanden. Wähl ich die einmal? Oder für jede Einheit mit dem Keyword, oder wie?
Gut, eigentlich müsste ich das Thema wie bei den Tempeln oder Stormhosts der aktuellen Bücher machen.

Zum Thema Blazen. Eigentlich müsste es vermutlich Blaze Lion heißen, weiß aber nicht obs besser klingt. Blaze steht halt einfach für "Brand", "Glut", "Flamme", "Feuersbrunst" etc.
Und so sehen sie zumindest bei mir aus. https://photos.app.goo.gl/6ePnxBLUJZxA774u9

Zudem: 'Guerilla Tactics' ist viel zu mächtig. Wäre es nicht, wenn nicht 50% oder mehr deiner Einheiten einen Charge Bonus hätten. Aber so? Ich meine du kannst dir die AA fast sparen und den Charge Bonus auf den Warscrolls einfach in "In deiner Runde doppelte Attackenanzahl" machen. Das sieht echt aus, als würdest du einfach einen Bonus den du immer zu 100% hast hinter einer Verschachtelung von zwei Sonderregeln verstecken wollen. Definitiv mein größter Kritikpunkt an dem Battletome!
Da würde ich auf jeden Fall irgendeine Art Abschwächung oder Ungewissheit einbauen. Zum Beispiel: "Wirf für diese Einheit nach dem 'Zurückziehen' einen W6. Bei einem Wurf von 4+ kann die Einheit in der selben Runde angreifen." So, dass du pokern musst.
Ich finde es auch stilistisch nicht so elegant. Löwen sind jetzt nicht die listigsten Raubkatzen. Willst du da nicht lieber irgendeine Art "Rudelbonus" AA einbauen. Natürlich auf der Anzahl der Einheiten zueinander beruhend, nicht der Modelle. Es soll ja keine Massenarmee werden.
Der Battletome hier ist quasi der erste, bei dem ich Allegiance Abilities geschrieben hab, weil da am ehesten die Gefahr besteht, das es ausufern könnte (zumal man ohne eigene Allegiance Abilities immer noch die der Großallianz nehmen kann).
Liegt wahrscheinlich daran, weil ich die Melt Away Regel der Waldelfen genommen hatte und sie auf Nahkampf umgestellt hab.

Die Warscrolls selbst gefallen wir am besten. Die sind alle solide und ohne extreme Ausreißer. Nichtmal die Charge Boni sind über, aber in Verbindung mit der AA einfach zu... automatisch.
Und lass den Löwenumhang so! Der ist so seit WHFB und gehört einfach zur Essenz der Armee. Mächtiger Fernkampfschutz. Den könnte man sogar in "Ignoriere Rend von Fernkampfattacken" ändern, mMn. Dann ohne Nahkampf-Bonus natürich.
Ich hatte ehrlich gesagt schonmal über einen Rend-ignorierenden Löwenumhang nachgedacht, als Artefakt. Im Grunde hab ich ja noch Raum, weil ich ja noch 3 weitere Command Abilities und Artefakte schaffen könnte.
Ich hoffe das klingt jetzt nicht zu negativ. Das ist selbstverständlich alles als subjektive Meinung zu lesen. :)

cheers
lastlostboy
Ist nicht zu negativ rübergekommen. Zumindest ist es etwas womit man arbeiten kann und ich bin froh nicht das Bild vermittelt zu haben, dass du bei vielen Fanmadesachen gesehen hast.
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Teilweise bin ich auch noch bezüglich weiterer Einheiten am überlegen.

Im Raum stehen am ehesten.
  • Eine Hunter Chariot (Löwenstreitwagen mit Huntern (mit Bögen) statt Warriors).
  • Vielleicht nen Tamer, der auf nem War Lion reitet.
  • Hunter die auf Löwen reiten (da müsste ich halt schauen, ob das so funktioniert wie bei den Nahkämpfern, oder ob die Bögen ggf. Probleme machen. Oder es werden die Axtwerfer, auch wenn ich bis heute keine Ahnung hab, welche Äxte da passen.
  • Ein Magier oder Priester. (ggf. mit Option auf War Lion). Mir fällt nur aktuell keine passende Fähigkeit bzw. Zauber ein. Am einfachsten wäre wohl ein Mortal Wounds Zauber, weil ich bei Buffs/Debuffs gefahr laufe, dass es zu viel wird (siehe Treuefähigkeit). Einer von beiden würde aber in sofern Sinn ergeben, wenn es eine Form von Klosterbruderschaft oder ähnliches ist.

Es gäbe zumindest noch Sachen die ich für Version 2.3 noch planen könnte.
Für 2.2 würde ich vielleicht noch die Änderung von Cult auf Brotherhood machen.
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So, hier mal noch eine kleine "Mini" Bereinigung.

Hab jetzt mal doch mal eine Brotherhood of Korhil Version 2.2.1

Änderungen sind lediglich, das der Cult jetzt eine Brotherhood ist.
Das "Celestial Realm" bei den Löwenarten zu "Mortal Realms" geändert wurde.
Und ich einen Einführungssatz mal noch dazu gepackt habe.

Zu den anderen Punkten muss ich mir mehr gedanken mache, sodass es eher ein Fall für ne 2.3 wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gecktron40000

Codexleser
Teilweise bin ich auch noch bezüglich weiterer Einheiten am überlegen.

Im Raum stehen am ehesten.
  • Eine Hunter Chariot (Löwenstreitwagen mit Huntern (mit Bögen) statt Warriors).
  • Vielleicht nen Tamer, der auf nem War Lion reitet.
  • Hunter die auf Löwen reiten (da müsste ich halt schauen, ob das so funktioniert wie bei den Nahkämpfern, oder ob die Bögen ggf. Probleme machen. Oder es werden die Axtwerfer, auch wenn ich bis heute keine Ahnung hab, welche Äxte da passen.
  • Ein Magier oder Priester. (ggf. mit Option auf War Lion). Mir fällt nur aktuell keine passende Fähigkeit bzw. Zauber ein. Am einfachsten wäre wohl ein Mortal Wounds Zauber, weil ich bei Buffs/Debuffs gefahr laufe, dass es zu viel wird (siehe Treuefähigkeit). Einer von beiden würde aber in sofern Sinn ergeben, wenn es eine Form von Klosterbruderschaft oder ähnliches ist.

Es gäbe zumindest noch Sachen die ich für Version 2.3 noch planen könnte.
Für 2.2 würde ich vielleicht noch die Änderung von Cult auf Brotherhood machen.

Bei den Fernkämpfern (Löwenreiter/Streitwägen) bieten sich auch Wurfspeere an. Bei den Streitwägen ist das definitiv eine Option. Die bieten genug Platz für ausreichend Munition.

Bei dem evtl. Support Charakter bietet sich etwas an das die Naturverbundenheit der Brotherhood und deren Herrschaft über die Wildnis widerspiegelt. Das könnte zum Beispiel durch eine Fähigkeit passieren die feindlichen Einheiten um ein ausgewähltes Geländestück MW zufügt (Ranken schlagen nach den Feinden, Wildtiere brechen aus dem Unterholz, etc). Das ist natürlich situativ, eignet sich also nicht als primäre Fähigkeit. Wenn man das als Gebet aufzieht könnte man sich an den Priester der Daughters of Khaine orientieren, die haben zum Beispiel auf ihrer Warscroll mehrere Gebete zur Auswahl und können auch zwei pro Runde wirken.
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Bei den Fernkämpfern (Löwenreiter/Streitwägen) bieten sich auch Wurfspeere an. Bei den Streitwägen ist das definitiv eine Option. Die bieten genug Platz für ausreichend Munition.
Der Gedanke mit Wurfspeeren ist gar nicht mal so dumm (auch wenn ich tendenziell eher Äxte als Thema hatte (die Hunter Blades weichen halt eigentlich schon davon ab).
Wenn man jetzt auf ganz dumme Gedanken käme wäre beim Streitwagen auch so eine Speerschleuder oder Harpune wie beim Scourgerunner Chariot drin.
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So mal zwei gedanken in den Raum geworfen.

In Verbindung mit dem Magier wäre quasi die "Lösung für Faule" ein Kampfmagier (ähnlich Drakeseer), jedoch mit dem Spruch des Archmage nur für Brotherhood of Korhil Einheiten (so ne Art Korhils Schutz). Natürlich etwas Aufpreis wegen Sonderregeln etc. Effektiv kann man eh über Allierte nen Archmage reinnehmen.

Bezüglich der überpowerten Guerilla Tactics. Wie wäre ne Fähigkeit, dass Einheiten die sich in Reichweite der von Lion Lords oder Lion Nobles befinden (sowie War Lions bei Tamern) nachrücken können wenn sie in 6" zu Feindeinheiten sind und 6" nachrücken dürfen.

Encouraged by the View of the Alpha
"BROTHERHOOD OF KORHIL units can be chosen to pile in and attack in the combat phase if they are within 6" of an enemy and can move up to 6" when they pile in, if this unit within that is wholly within 15" of any LION LORD or wholly within 9" of any LION NOBLE.
In addition any WAR LION unit can be chosen to pile in and attack in the combat phase if they are within 6" of an enemy and can move up to 6" when they pile in, if it is wholly within 6" of any LION TAMER.

Wäre nur ein Vorschlag. Es würde eine größere Chance bestehen in den Nahkampf zu kommen durch die 6" (auch ohne Charge), jedoch bekommt halt eine Einheit die nur nachrückt eben nicht den Angriffsbonus. Es wäre aber auch möglich es nur auf die 6" Bewegung zu reduzieren, wenn die Möglichkeit auf Gegner in 6" nachrücken zu können zu stark erscheint.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kanazawai

Malermeister
Bei dem evtl. Support Charakter bietet sich etwas an das die Naturverbundenheit der Brotherhood und deren Herrschaft über die Wildnis widerspiegelt.

Ich muss zugeben nicht alles gelesen zu haben, aber dabei musste ich spontan an einen Druiden denken.
Ein Zauberer mit Supportzauber (1er reroll für irgendwas, +1 auf irgendwas oder so) mit dem zusätzlichen Zauber sich in z.B. einen Löwen verwandeln zu können.
In Löwengestalt kann er dann nicht mehr zaubern (außer zurück verwandeln), bekommt aber nen angepasstes profil... meinetwegen +1 Rüstung, +1-2 Attacken ... oder sowas
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So, bei diesem Battletome bin ich ja teilweise so schlimm (oder schlimmer) als 9th Age zu Stoßzeiten, was das nachschieben von Versionen angeht :p

Hier ist Brotherhood of Korhil Version 2.3

Zum Überblick. Was hat sich verändert:

Es gibt jetzt einen Lion Noble auf Streitwagen (quasi eine Art "kleiner" Lion Lord, der auf 1 pro Armee beschränkt ist). Teilweise ist es ein Hintergrundding, dass es kein Lion Lord ist.

Es gibt jetzt sogenannte Savants of Korhil.
  • Ein Magier, ähnlich dem Archmage, der jedoch eine Attacke und einen Save Punkt mehr hat, aber nicht über die +1 auf Bannen verfügt (und der Zauber nur auf BROTHERHOOD OF KORHIL Modelle beschränkt ist.
  • Und ein Priest, der sich ein wenig am Sigmarpriester bzw. dem War Altar orientiert hat.

Es gibt zudem einen Lion Tamer, der auf einem Kriegslöwen reitet

Und ich habe mich wirklich für die "dumme Idee" entschieden, nen Lion Hunter Chariot mit ner Balliste, als Warscroll zu machen (so bescheuert es damals eigentlich schon gewirkt hat. Es ist eine Möglichkeit schwerere Bewaffnung zu transportieren).

Der Lion Chariot hatte die ganze Zeit auch einen Fehler. Nämlich das bei Crew und War Lions jeweils nur 2 Attacken statt 4 hatte (während die Fähigkeit der Löwen von 4 Attacken sprach).
Ich habe Allegiance Ability "Guerilla Tactics" durch die oben beschriebene "Encouraged by the View of the Alpha" ersetzt

Bezüglich Battalions hat sich folgendes getan:
Es gibt ein Council of Savants stehend aus Priestern und Magiern, die es ihnen erlaubt selbst auf das Bannen zu verzichten wenn ein anderes Modell in 6" bannen möchte und stattdessen +1 zum Bannversuch gibt.

Es gibt ein neues Hunter Corps, das Vorhut oder Flankenfunktion *hust* Brayherdambush *hust* gibt und unmodifizierte Verwundungswürfe von 6 gegen Monster bei Bögen und Wurfäxten -2 Rend haben.

Und ich habe das Royal Corps verändert. Das Royal Corp soll ja im Grunde ne Ehrengarde darstellen, jedoch war es zum einen seltsam, dass die Fähigkeiten alle mit dem Noble gekoppelt waren, zum anderen hätte es vielleicht etwas heftig sein können, wenn zum Beispiel eine Einheit Chariots durch nen zusätzlichen Angriff in der Heldenphase plötzlich 2x 12 Attacken pro Modell raushauen würde.
Um den Elitestatus darzustellen haben die Einheiten des Battalions jetzt pro Modell 1 Attacke mehr bei Warrior Great Axes (Lion Chariots 2 Attacken).
Das Wunden von 1 wiederholen ist geblieben, aber der Lion Noble hat jetzt auch den gleichen Befehl dazubekommen wie bei den Guardian Corps (weil es seltsam wäre, wenn die Guardian Corps den Befehl hätten aber die Ehrengarde nicht).

Auch gibt es zusätzliche Hintergrundbeschreibungen. (wie man Teil des Ordens werden kann, ne Erweiterung von "A bond between Aelf and Lion" und neue Beschreibungen für die einzelnen Battalione.

Ich muss zugeben nicht alles gelesen zu haben, aber dabei musste ich spontan an einen Druiden denken.
Ein Zauberer mit Supportzauber (1er reroll für irgendwas, +1 auf irgendwas oder so) mit dem zusätzlichen Zauber sich in z.B. einen Löwen verwandeln zu können.
In Löwengestalt kann er dann nicht mehr zaubern (außer zurück verwandeln), bekommt aber nen angepasstes profil... meinetwegen +1 Rüstung, +1-2 Attacken ... oder sowas
Weil ich bisher nicht darauf eingegangen war. Der Priester hat jetzt als ein Gebet "Re-roll Failed Wounds im Nahkampf" bekommen. Beim Thema +1 auf etwas muss ich halt aufpassen, weil ich schon 3+/3+ Modelle habe.
Im Grunde meinst du sowas wie der "Tiergestalt" Zauber aus WHFB. Als Grundzauber für einen Magier hab ich mich erstmal dagegen entschieden (auch wenn es in meinem Fall die "Faule Lösung" war, mich am Archmage zu orientieren). Es wäre jedoch vielleicht noch im Hinterkopf zu behalten, sollte ich den Treuefähigkeiten eine Magielehre hinzufügen.
 

Kanazawai

Malermeister
Beim Thema +1 auf etwas muss ich halt aufpassen, weil ich schon 3+/3+ Modelle habe.
Ja da muss man aufpassen, sonst stellt man sich ganz schnell ins aus, wenn da die 2+/2+ mit Reroll Einheit steht. :-D

Im Grunde meinst du sowas wie der "Tiergestalt" Zauber aus WHFB.
Ich kenne den entsprechenden Zauber zwar nicht, aber irgendwie musste ich an (WoW)-Druiden denken und die Idee mit Modellwechsel auf dem Spielfeld fand ich ziemlich reizvoll. Vielleicht auch nicht als Zauber, sondern als Fähigkeit zu Beginn der Heldenphase, so dass man auch immer nur einen Bonus hat.
 
Oben