Für Medusa! Zum Gedenken an Ferrus Manus - Iron Hands, die Zehnte!

Kasrkin Kurt

Testspieler
Guten Morgen liebe Mithobbyisten,

nachdem sich zwei meiner Projekte gerade im Abschluss befinden schaue ich mich sehr intensiv nach einem neuen Projekt um.

Da es gerade schwierig ist persönlich Anschluss an eine 30er-Spielgruppe zu finden, versuche ich euch die eine oder andere Info aus den Rippen zu leiern.

Ich denke für welche Fraktion/Legion ich mich entschieden hab muss ich euch nicht nähers erläutern.

1.-Frage: Welches ist das aktuelle Buch für die Armeelisten für die Astartes:
ist das hier das richtige? Verstehe ich richtig, dass das "neue" Buch immer auch zeitgleich die Infos der Vorgänger beinhaltet?

brauch ich das hier auch dazu für alle aktuellen Infos?
hier sind ja wohl noch Iron Hands spezifische Legionstruppen, -ausrüstung, etc. drin?

2.-Frage: Regelbuch:
das hier sind ja die offiziellen FW-Regeln.
Jetzt hab ich gehört, dass es "alternative" Regeln aus Australien, Mornival-Regeln, gibt? Wie ist hier der Stand, was wird denn tatsächlich gespielt?

3.-Frage: Battlescribe:
ich liebe es ja über alles in Codics, Armeebücher etc. rumzublättern, leider ist ja dank GW/FW ein Punkteupdate/FAQ und zumindest bei 40k Editionswechselpunkteveränderungen mittlerweile so umfangreich, dass ich persönlich da ohne BS nicht mehr durchsteige!
Jetzt wollte ich mir probeweise den Datensatz zu Horus Heresy aufs Handy ziehen um mal wild rumklicken zu können. Leider bekomme ich da eine Fehlermeldung. Geht das nur mir so oder nutzt man für 30k ein anderes Tool oder wird hier klassisch mit Armeeliste von Hand gerechnet?

4.-Frage: Jetzt wird es legionsspezifischer:
Die Iron Hands bestehen ja aus Klankompanien der einzelnen Klans. Ein Klan stellt ja zum Teile mehrere Kompanien.Pre-Codex-Astartes kenn ich jetzt 14 Klans, hat jemand Infos um es hier unter den Klans unterschiedliche Spezialisierungen gab? Mein Ziel ist es eine panzerlastige Armee zu spielen, hier passen ja IH generell gut rein, aber ob es weitere Spezialisierungen in der Legion gab.

Ich freue mich über Rückmeldungen, Anregungen, Tipps und Kritik.

Wünsche euch einen schönen Tag.

VG
 

Zekatar

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Du brauchst diese Bücher:


Dort sind sämtliche Regeln drin, um Iron Hands zu spielen. In verschiedenen Black Books finden sich dann nur noch ein oder zwei Charaktere (Meduson ist glaube ich in Buch 5 oder 6) und in den letzten zwei oder drei sind noch ein paar neue Einheiten für alle Legionen drin, die es noch nicht in die roten Bücher geschafft haben. Notwendig ist aber eigentlich nichts davon wirklich.


Selbst wenn du Mournival spielst, sind das nur zusätzliche Spielmodi, Einheiten und Armeen. Die offiziellen Bücher brauchst du trotzdem.
Ich persönlich bin absolut kein Fan von den Mournival-Sachen, in meinen Augen ist vieles davon blankes Wishlisting in netter Verpackung und verwässert die Besonderheiten der Legionen.
Der Centurion-Spielmodus (im Grunde sagt der, dass man außer Läufern keine Fahrzeuge haben darf) ist recht beliebt, er verschiebt das Meta aber hart und verbessert das Spiel eigentlich nicht wirklich.

Battlescribe ist das einzige Tool für 30k und aktuell ist da scheinbar mal wieder der Wurm drin. So oder so, verlasse dich niemals auf das, was in Battlescribe steht. Da sind doch schon ein paar Fehler drin.

Regeltechnisch ist es vollkommen egal, welchen Clan du spielst. Ich kann dir da vom Hintergrund aber auch nicht groß weiter helfen.
In dem Buch hier
finden sich noch weitere Details zum Hintergrund der Legion (die Regeln sind aber veraltet), aber meistens gehen die Segmente hauptsächlich auf die Pre-Primarch-Geschichte und ein paar nennenswerte Gefechte ein.
 

Arkon

Codexleser
Willkommen zu deiner besten Entscheidung deines Lebens mit 30k zu beginnen ( ein wenig Drama gehört dazu. 😅).

Zekatar hat dir ja kompetent alle Fragen schon beantwortet. Ich freue mich dann bald erste Fortschritte deiner Iron Hands betrachten zu dürfen.
 

Kasrkin Kurt

Testspieler
So, nochmal vielen Dank für das Bekunden der allgemeinen Interesse, hier im Thread und per PN.

Da jeder wohl das allgemeine Problem der Plastikknappheit in Form von Figuren auf dem Festland kennt, beginne ich mal mit ein paar groben Anrissen...

Aufbauen möchte ich mir einen panzerlastigen Verband, der Iron Hands, des Clan Avernii, genauers die 13. Kompanie. (also zumindest in Teilen ;-))

Für die Schulterpanzer:
Iron Hands Schulterpanzerinsignie
Clan Avernii Schulterpanzerinsignie

Für die Fahrzeuge:
Türen:
Abzeichen Clan Avernii:
Abzeichen Iron Hands:

Denke dadurch wird man die Modelle schön personalisieren können.

Fahrzeuglastig spricht, wenn man sich die Rites of War anschaut für Armoured Breakthrough, meiner Meinung nach...
Ein Sicarian Battle Tank mit BS 5 als HQ ist sicherlich nett!
Predator als Standards ist nett, mit fast, noch netter
Tacticals im Rhino, sind sowieso Pflicht,
Tactical Support mit PW im Rhino,
Predator Sqaudron mit Commandtank, auch fast, super nett
Whirlwind,
Castrmen Orth gefällt mir auch sehr gut, ein weiterer Sicarius oder sogar Super-Heavy mit BS 5 und als HQ.

Aktuell bestellt sind 50 Marines in MKIII'er Rüstung. Wenn Kutami langsam wieder aufgestockt wird, sind da 3 Rhinos und 5 Predator fällig. Ich freu mich...
 

Siegfried Adler

Erwählter
Salve!

Willkommen ✌🏼
Erstmal schön das du hierher gefunden hast 👍🏻 Freu mich schon auf deine Iron Hands. Ist auch eine meiner Lieblings Legionen. Hast dir schöne Teile ausgesucht. Aber Vorsicht ☝🏼 Die runden Rhino Türen gehen nur bei dem Forgeworld Rhino. Ich persönlich würde bei den Iron Hands sogar das normale GW Rhino nehmen. Passt besser vom Stil her finde ich. Ist aber Geschmackssache...

MfG Sigi
 

Kasrkin Kurt

Testspieler
So, vielen lieben Dank für die massigen Rückmeldungen!

@Zekatar , vielen Dank für deine Einschätzung. Wird berücksichtigt, auch wenn es mir nicht um "gepowere" geht, aber man möchte auch nichts nutzloses auf der Platte stehen haben.

@Siegfried Adler , dankeschön, bin sehr gerne hier und fühle mich jetzt schon sehr angenehm aufgenommen. Danke für deine Einschätzung, werde die Rhinos mal meiner Designabteilung(Frauchen) und fragen was die sagt! Danke für den Tipp mit den Rhinotüren.

@Don Wolleone , kopflos? KOPFLOS? Es ist hübsch ich will es haben, beim Tabletop kommt bei mir immer meine weibliche Seite raus... (frei nach dem Motto: "Welcher Sicaran Panzer gefällt dir denn am besten und soll ich kaufen? 'Die kleine Stimme in meinem Kopf' ALLE!)

Ich muss ganz ehrlich sagen ich grübel jetzt schon ne Weile an deinem Wortspiel... Ich weiß, aber auch grad nicht wo mir der Kopf steht, nächste Woche QM-Audit.

@Arkon , Drama ist definitiv immer gut!

Nebenbei hatte ich jetzt die Möglichkeit mich in die diversen Bücher einzulesen. Mein Englisch würde ich als fortgeschrittenes Geschäftsenglisch einschätzen, allerdings finde ich Warhammer-Spielregel-Englisch etwas gänzlich anderes. Ich hoffe Ihr könnt mir hier etwas auf die Sprünge helfen:

Es geht um das Thema "Rites of War" im speziellen um "Armoured Breakthrough":

1. Der "Master of Armour", zählt als würde er die "Master of the Legion"-Regel bekommen, dadurch kann man dann ein "Rites of War" wählen.
D.h. ich "brauche" neben diesem "Kommando-Panzer" kein zweites HQ? Paralell darf nur ein Modell mit dieser Sonderregel erst ab 1000 Punkten gewählt werden. D.h. unter 1000 Punkten sind die Rites nicht wählbar?

2. "Armour of the Line"-Effekt: Predator als Standards darf ich aber nur wählen, wenn sie ausschließlich Predator Autocannons und Seitenkuppeln verwerden? D.h. wenn ich das Sqaudron Command Tank Upgrade nehme wäre das Schwadron wieder im Unterstützungsbereich? Bzw. sind 2 Standards zwinged notwendig: je Predator mit Autocannonturm, Heavy Bolter Sponses für 95 Punkte das Stück? Den aber dann zweimal für die Pflichtstandards? (Ja, die Seitenkuppeln könnte man weglassen, aber ich finde dann sehen die doof aus!)
Sicaran's dürfen als Elite gewählt werden, zählt auch für die "Sonderformen", welche nur bei FW Download-Regeln haben. Sind diese "Sonderformen", aber offiziell einsetzbar? Muss ich da irgendwie meinen Gegner fragen etc.

3. Limitations: Wenn ich den ersten Absatz richtig lese, kann ich keiner 15er/20er Taktischen Trupp in einem Stormeagle/Stormbird spielen, da das Transportfahrzeug Tank oder Super-heavy Tank haben muss?

Danke für Eure Rückmeldungen.

VG
 

Zekatar

Tabletop-Fanatiker
Moderator
So, vielen lieben Dank für die massigen Rückmeldungen!

@Zekatar , vielen Dank für deine Einschätzung. Wird berücksichtigt, auch wenn es mir nicht um "gepowere" geht, aber man möchte auch nichts nutzloses auf der Platte stehen haben.
Ich power bei meinen Einheitenauswahlen in der Regel auch nicht und kann für so ziemlich jede Einheit der Armeeliste irgend etwas gutes finden, warum man sie einsetzen sollte...aber der Whirlwind ist leider einfach schlecht, solange man nicht regelmäßig gegen Milizen und Auxilia spielt. Und selbst da ist er bestenfalls ok, weil die ihn einfach weg pusten.

1. Der "Master of Armour", zählt als würde er die "Master of the Legion"-Regel bekommen, dadurch kann man dann ein "Rites of War" wählen.
D.h. ich "brauche" neben diesem "Kommando-Panzer" kein zweites HQ? Paralell darf nur ein Modell mit dieser Sonderregel erst ab 1000 Punkten gewählt werden. D.h. unter 1000 Punkten sind die Rites nicht wählbar?

2. "Armour of the Line"-Effekt: Predator als Standards darf ich aber nur wählen, wenn sie ausschließlich Predator Autocannons und Seitenkuppeln verwerden? D.h. wenn ich das Sqaudron Command Tank Upgrade nehme wäre das Schwadron wieder im Unterstützungsbereich? Bzw. sind 2 Standards zwinged notwendig: je Predator mit Autocannonturm, Heavy Bolter Sponses für 95 Punkte das Stück? Den aber dann zweimal für die Pflichtstandards? (Ja, die Seitenkuppeln könnte man weglassen, aber ich finde dann sehen die doof aus!)
Sicaran's dürfen als Elite gewählt werden, zählt auch für die "Sonderformen", welche nur bei FW Download-Regeln haben. Sind diese "Sonderformen", aber offiziell einsetzbar? Muss ich da irgendwie meinen Gegner fragen etc.

3. Limitations: Wenn ich den ersten Absatz richtig lese, kann ich keiner 15er/20er Taktischen Trupp in einem Stormeagle/Stormbird spielen, da das Transportfahrzeug Tank oder Super-heavy Tank haben muss?

Danke für Eure Rückmeldungen.

VG
1. Ja, wenn du Armored Breakthrough spielst, brauchst du nur den Panzer als HQ.
Man kann unter 1000 Punkte auch Rites spielen, schau dir mal den Delegatus-Consul vom Centurion an.

2. Die Beschränkung bezieht sich nur auf die Waffen ("armed with [...] only"), ich würde daher sagen, dass du da bei einer 3er-Schwadron auch einen Commander kaufen kannst. Autocannon mit Laskas und Tank Commander für Tank Hunter ist sogar ziemlich biestig.
In der Elite darfst du nur den Sicaran Battle Tank nehmen, das ist der mit den Autocannons.

3. Korrekt. Große Trupps müssten einen Spartan haben. Man könnte sich hier allerdings streiten, ob selbst das ginge, denn technisch kann ein Tactical Squad mit 10 Mann ein Rhino haben und die Regel sagt, dass du, wenn möglich, einen Dedicated Transport nehmen musst. Die Frage ist, ob dieser Zwang erlischt, wenn man mehr als 10 Marines hat oder ob der Zwang die zusätzlichen Marines blockiert.
Ich würde würde persönlich zum ersten tendnieren, einfach damit man etwas freier bei der Armeezusammenstellung bleibt.
 

Kasrkin Kurt

Testspieler
So, die Ereignisse überschlagen sich ;-)

Aber erst mal @Zekatar vielen Dank für deine prompte Rückmeldung.

Jetzt wieder zu den überschlagenden Ereignissen:
Ich dachte ich hätte deutlich mehr Zeit bis ich das Projekt starten kann, aber "dummer Weise" und vor allem unerwarteter Weise wurden meine 50-MKIII'er-Marines schon versandt und nicht wie versprochen erst in 3 Wochen. - Eine unausgesprochene Frechheit...
Parallel dachte ich bestellst du mal, ein paar Rhinos und Predators die sind sowieso nicht auf Lager, jetzt werden die binnen 2 Wochen geliefert. - Sehr verwunderlich!

Ich glaube hier an eine galaktische Verschwörung, welche will, dass ich 30k spiele.

Dann muss ich nur noch Forgeworld für den Sicaran Battel Tank nötigen und 2-3 Bitz bestellen, dann kann es mit den ersten 1000 Punkten losgehen.

Nächste Woche will ich mal ne Erstliste posten, auf welche ich jetzt mal hinarbeiten werde!
 

Kasrkin Kurt

Testspieler
Das klingt ganz so als wenn das Universum dir wirklich etwas sagen möchte. 😅

Umso besser dass erste Bilder dann nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. ;)

Das Universum... ja, wenn ich auf alles hören würde was diese Stimmen, Rauchwesen, Wolken, Sternbilder und so weiter zu mir sagen würde, uiuiui. Besonders schlimm ist dieser rosa Elefant, der ab 1,5 Promille auf meiner Schulter hockt ;)

Erste Bilder?!?!?! Mach doch keinen Druck, aber ohne Druck kann ich auch nicht arbeiten. o_O

Aber da ich nicht nur "schwafeln" möchte eine Grobüberischt für die ersten 1000 Punkte:

HQ: Sicaran Battle Tank, Master of Armour, mit Lascannon-Sponses
Standard 1+2: 2x Predator mit Predatorcannon und HB-Sponses
Standard 3+4: 2x Predator mit Predatorcannon und Lascannon-Sponses
Standard 5+6: 10 Tactical Marines, Sergeant mit kleinem bisschen Spielzeugs im Rhino mit HB

Was genau gerechnetes kommt die Tage. Bin noch am überlegen bezüglich der Ausrüstung der Sergeants. Hier bin ich am hin- und herüberlegen, weil ich die nicht überladen möchte. Haben halt auch nur 1 W, deswegen wohl einmal Powersword und Melterbombs bzw. eine Powerfist. Dann können die austeilen, werden nicht automatisch von was mit Panzerung gestoppt und sie sind nicht identisch ausgerüstet

VG
 

Arkon

Codexleser
Doch doch doch. Druck, drall, Geschwindigkeit. ;)

Nein, lass dir natürlich Zeit wie du magst. Ich freue mich nur auf jedes 30k Modell hier im Forum.

Mit den ganzen Panzern hast du dir natürlich etwas angetan was das bemalen angeht. Die Infanterie ging mir bis jetzt immer besser von der hand.

Zu den Seargents hat sich wohl eine artifice armor durchgesetzt zwecks Herausforderungen. So lese und interpretiere ich es zumindest immer raus. Ohne wirkliche Spielerfahrung allerdings nicht wirklich aussagekräftig von mir. 😅

Es addiert sich schon ne Menge. Man will seine Legion ja auch adequat darstellen. Allerdings ist der Preis für die ganzen Legionssymbol erschwinglich wenn man schaut was bei forgeworld die gleiche Anzahl an Schulterpanzern kosten würde.
 

Kasrkin Kurt

Testspieler
Doch doch doch. Druck, drall, Geschwindigkeit. ;)

Nein, lass dir natürlich Zeit wie du magst. Ich freue mich nur auf jedes 30k Modell hier im Forum.

Mit den ganzen Panzern hast du dir natürlich etwas angetan was das bemalen angeht. Die Infanterie ging mir bis jetzt immer besser von der hand.

Zu den Seargents hat sich wohl eine artifice armor durchgesetzt zwecks Herausforderungen. So lese und interpretiere ich es zumindest immer raus. Ohne wirkliche Spielerfahrung allerdings nicht wirklich aussagekräftig von mir. 😅

Es addiert sich schon ne Menge. Man will seine Legion ja auch adequat darstellen. Allerdings ist der Preis für die ganzen Legionssymbol erschwinglich wenn man schaut was bei forgeworld die gleiche Anzahl an Schulterpanzern kosten würde.

Ich hab bisher weder viele Panzer noch hab ich bisher in größeren Mengen/Flächen schwarz bemalt. Das hab ich ganz ehrlich bisher nicht so richtig bedacht. Allerdings besteht immernoch die Idee, die Bemalung out zu sourcen...

Sorry, ich bin manchmal etwas pedantisch: Sergeant und Artificer Armour! Aber ja Artificer Armour hab ich auch schon mehrfach gelesen, aber bei einem 12,5 Punkte-Modell nochmals 12 Punkte für nen um eins besseren Rüctungswurf auszugeben, finde ich vom Gefühl her unangemessen.

Ja, die 3D-gedruckten Sachen sind ein Klacks im Gegensatz zu den FW-Sachen, bin sehr gespannt über die Qualität, welche ankommt. Aber zumindest von dem einen "Sculpter" hab ich schon einiges positives gehört. Und nochmal ja, das muss schon stimmig sein und da geb ich gerne 2-3 Euros mehr aus. Ich glaube auch nicht, dass ich mich beschweren darf über mein Hobbybudget :unsure:
 

Kasrkin Kurt

Testspieler
Jetzt hab ich mal ein paar Armeelisten durchgeschmöckert und mich immer gewundert was diese AA‘s sind, aber das hat nix mit Anti-Air zu tun sondern sind diese allgegenwärtige 2+Rüstungen 😂
 

Gorgoff

Erwählter
Es sind 10 Punkte für die Artificer. Und ich nehme die auch nur für Sergeants, die explizit in den Nahkampf sollen. Nicht mal meine HQs haben immer eine AA.
Ich bin auch schon lange von weg jedem Modell die dicke Hose zu geben. Das muss man schon im Einzelfall entscheiden.

Ich hab bisher weder viele Panzer noch hab ich bisher in größeren Mengen/Flächen schwarz bemalt. Das hab ich ganz ehrlich bisher nicht so richtig bedacht. Allerdings besteht immernoch die Idee, die Bemalung out zu sourcen...

Sorry, ich bin manchmal etwas pedantisch: Sergeant und Artificer Armour! Aber ja Artificer Armour hab ich auch schon mehrfach gelesen, aber bei einem 12,5 Punkte-Modell nochmals 12 Punkte für nen um eins besseren Rüctungswurf auszugeben, finde ich vom Gefühl her unangemessen.
Wie gesagt sind zehn, aber selbst mit 12 Punkten wäre die AA noch günstig.
Es ist einfach ein himmelweiter Unterschied, ob vorne in der Einheit eine dreier oder zweier Hose steht.
Im Nahkampf eh, aber auch im Beschuss.
Schießt ein Kampfgeschütz in eine Servo-Einheit ohne AA, ist jede Wunde ein Toter (Deckung mal aussen vor).
Steht eine AA vorne, passiert in der Regel nicht viel.
Es gibt einfach sehr viele Waffen mit DS3 in dem Spiel und dagegen schützt die AA sehr sehr gut, genauso wie gegen alle Waffen mit DS4 oder schlechter. 18 Schuss mit BF4 und S4 stehen hier 9 notwendigen Schuss gegenüber. Von Waffen oder BF 3 ganz zu schweigen.

Aber wie gesagt, spare ich mir die Punkte im Regelfall, wenn ich es kann.
Meine taktischer Trupp sitzen normalerweise im Rhino und brauchen das daher nicht.
Auch Seeker, die bei mir immer aus einer Dreadclaw hüpfen, bekommen das nicht. Die sterben eh, da kann man sich das auch sparen.
An einem Heavy Support Squad hingegen ist das aber schon fast Pflicht, damit die teuren, sehr kleinen Einheiten gut geschützt sind. Ansonsten werden die nämlich ganz easy aus der Deckung gepustet, in der sie hoffentlich stehen. ;)
 

Kasrkin Kurt

Testspieler
Ok, vielen Dank für die Infos bzgl. der AA/Artificer Armour.
Jetzt hab ich dazu noch eine Frage, wie stellt ihr die dar? stellt ihr die überhaupt dar? WYSIWYG etc.

Nächste Frage, hier geht es um den guten, alten, soliden Predator. Warum kann man im 30 Jahrstausend keinen Predator mit turmmontierter Laserkanone einsetzt. Also wenn im 40 Jahrtausend der Predator Annihilator mit einer Doppellaserkanone es zulässt und man nach generellem Konsens nichts mehr neu lernt ist das für mich etwas unlogisch! Bzw. gabs da ein FAQ was ich übersehen habe, wo das evtl. nacherratiert wurde etc.?

Letzte Frage für heute: Wie wird/wurde das 30.000 mit den Iron Hands Markierungen "richtig" gehandhabt? Also Schulterpanzersymbole sind mir eigtl. klar, links "die Hand", rechts das Clansymbol. Linker Unterschenkel, Truppengattung. Linkes Knietrupp-Nummer! Aber wo oder wie wird die Kompanie angegeben?

Kleine Info: Heute sind die ersten 50 MKIII-Space-Marines angekommen!

VG Kurt
 
Oben