2. Edition Hedonites of Slaanesh Treff 2.0

krabb

Codexleser
Moin in die Runde.
Ich feiere meinen Wiedereinstieg in AoS mit den Hedonites of Slaanesh.
Ich möchte hauptsächlich sterblichen Anhänger spielen und punktuell mit Dämonen ergänzen.
Was ist eure Meinung zu den neuen sterblichen Anhängern? Welche Modelle und wie viele von ihnen würdet ihr in eure Listen packen?
Was haltet ihr von den Endless Spells? Gibt es ist must-have, oder verzichtet ihr dankend auf die Zauber?

Ich weiß, dass ggf. Chaos Krieger punkteeffizienter sind, möchte mich aber gerne auf die Slaaneshi versteifen 😉
 

Zwergenkrieger

Regelkenner
Hi,

in englischen Foren werden vor allem die Bogenschützen zu Fuß, die neuen berittenen Nahkämpfer und das fette besondere Charaktermodell auf Sänfte gefeiert.

Dämonen braucht man alleine schon, um Beschwören zu können. Hier werden als besonders "beschwörenswert" die Fiends genannt. Das hat wohl etwas mit Punkteeffizienz zu tun.

Gründe dafür kann ich nicht sicher nennen. Nach den neuen Regeln, die Beschwörungspunkte zu sammeln, machen Fernkämpfer auf jeden Fall Sinn, denn du willst so viele gegenerische Einheiten wie möglich beschädigen pro Runde.

Unter den Chaostruppen herausragend sind immer noch die Chaos Marauders. Elendige Modelle, aber superbe Regeln. Problem mit den sterblichen Einheiten aus den Slaves to Darkness ist, dass viele Synergien bei Slaanesh sich auf ein Keyword beziehen, dass die Slaves to Darkness Einheiten nicht haben (Sybarites ist das Keyword, glaube ich).
 

Ashmodai

Hintergrundstalker
in englischen Foren werden vor allem die Bogenschützen zu Fuß, die neuen berittenen Nahkämpfer und das fette besondere Charaktermodell auf Sänfte gefeiert.
Die Bogenschützen waren gut, vorallem auch mit den Depravity Punkten. Die berittenen Nahkämpfer sind echte Glaskanonen, aber den Dmg Output kann ich bestätigen.
Etwas unterwältigend war Sigvald. Für seine Punkte hält doch recht wenig aus, trotz Rüstung und dem Feel no pain Wurf. Und andere Ding sind schneller als er. Tolles Modell, spielerisch war ich etwas enttäuscht.

Die Bogenschützen kann ich empfehlen und die Reiter (beide), vorallem die Slickblade (?), also die Nahkämpfer haben ein sehr guten Output. Und der Keeper of Secrets ist auch immer gut (auch wenn er nicht sterblich ist).
 
Zuletzt bearbeitet:

krabb

Codexleser
Der KoS ist ja ein Dauergast in jeder Liste 😉.
Schon einmal vielen Dank für eure Einschätzung.
Wenn ihr zwei Packungen Myrmidesh Painbringers hättet, was würdet ihr bauen? Je 5 Painbringer und 5 Twinsouls, oder eher 10 von einem Typ?
Wenn letzteres der Fall ist, für welche Einheit würdet ihr euch entscheiden?
 

Ashmodai

Hintergrundstalker
Nach bloßem Lesen (hab noch keins von beidem) würd ich die Painbringer nicht bauen. Tödliche Verwundungen auf die 6 ist schön, aber mit nur 2 Attacken, naja. Und gegen Fernkampf haben sie kein Reroll für die Rüstung.
Die Twinsouls haben 2" mehr Bewegung, höhere Nahkampfreichweite, mehr Attacken und 2 Dmg aber leider ohne Rend. Ihre Regel, dass man sich zwischen Offensive und Defensive entscheiden und dann immer wechseln muss, ist suboptimal. Aber gegen Fernkampf halten sie mehr aus und wenn sie mal in Reichweite sind, treffen sie besser. Wenn man sich denn richtig entschieden hat.

Also meine laienhafte Meinung: wären es meine Modelle, würd ich die Twinsouls kaufen/bauen.
 

KRONOSSCHWARM

Codexleser
Also ich bin ein riesen Fan der myrmidesh und bei den ganzen schnellen Krams den ich dabei hab ist die angst vor bogenschützen sehr gering.

Ich will halt auch mal was haben was bissel was aushält der output ist super gebufft mit dem shardspeaker sind die echt unangenehm.

Die twinsouls sind das was alle Slaanesh Einheiten können.... Für 30p. mehr bekommt man auch slick blades die den job besser machen.

Finde die twinsouls ja nicht schlecht aber sie machen genau das was der gesamte batteltome macht und so kann man hinten auch mal die bogenschützen besser verteidigen bzw missionsziel effektiv besetzen. Sprich man stellt mit den Myrmidesh einfach breiter auf und ist vielseitiger.

Habe jetzt ca 13 Schlachten hinter mir mit denen und hatte es nie bereut die dabei zuhaben.

Kleiner Nachtrag: ich spiele gegen fast alle Völker aber am regelmäßigen gegen Nurgle und da sind die Myrmidesh mit wiederholbarer rüstung pures Gold wert.

Zu zehnt konnten die sich mit 15 Blighktings messen und gewinnen nach ca 6 kämpfen// 3 Runden.
 
Zuletzt bearbeitet:

krabb

Codexleser
Also meine laienhafte Meinung: wären es meine Modelle, würd ich die Twinsouls kaufen/bauen.
Optisch überzeugen mich die Myrmidesh ab meisten.
Von den Punkten/Fähigkeiten her überzeugen die Twinsouls schon ein bissl mehr. Ich habe zwei Boxen und werde wahrscheinlich beide Einheiten je einmal bauen 😇

Also ich bin ein riesen Fan der myrmidesh und bei den ganzen schnellen Krams den ich dabei hab ist die angst vor bogenschützen sehr gering.

Ich will halt auch mal was haben was bissel was aushält der output ist super gebufft mit dem shardspeaker sind die echt unangenehm.

Die twinsouls sind das was alle Slaanesh Einheiten können.... Für 30p. mehr bekommt man auch slick blades die den job besser machen.

Finde die twinsouls ja nicht schlecht aber sie machen genau das was der gesamte batteltome macht und so kann man hinten auch mal die bogenschützen besser verteidigen bzw missionsziel effektiv besetzen. Sprich man stellt mit den Myrmidesh einfach breiter auf und ist vielseitiger.

Habe jetzt ca 13 Schlachten hinter mir mit denen und hatte es nie bereut die dabei zuhaben.

Kleiner Nachtrag: ich spiele gegen fast alle Völker aber am regelmäßigen gegen Nurgle und da sind die Myrmidesh mit wiederholbarer rüstung pures Gold wert.
Den Shardspeaker würdest du als offensiven Buff zu den Myrmidesh stellen?

Ansonsten ein sehr interessanter Gedankenansatz 👍🏻
 
Oben